Shopping
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
5%
Rabatt für Neukunden sichern ›
unter www.otto.de/interessenten
Farbe
Marke
  • Canon
  • Epson
  • Fujifilm
  • Polaroid
Preis
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • bis 2000 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Ausstattung
  • Display
  • WLAN
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 3 Wochen

Fotodrucker

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

Fotodrucker von OTTO: Schnell und unkompliziert zuhause drucken, und das in höchster Qualität!

 

Erstellen Sie mit unseren hochwertigen Fotodruckern perfekte Ausdrucke Ihrer schönsten Urlaubserinnerungen. In unserem Angebot an Druckern bieten wir Ihnen praktische und kompakte Produkte von namhaften Herstellern wie Canon oder Epson. So können Sie schnell und unabhängig von Ladenöffnungszeiten tolle Fotos in Top-Qualität erstellen. Damit Sie ein brillantes Ergebnis bekommen, finden Sie auf otto.de die besten Fotodrucker für ihre individuellen Anforderungen.

 

Technisch brillant sind die Fotodrucker aus unserem Sortiment!

 

Intelligente Technologie und benutzerfreundliches Design steht bei uns an erster Stelle! So lassen sich qualitativ hochwertige Fotodrucke in schneller Druckzeit von Ihrem Schreibtisch aus realisieren. Lassen Sie sich beim Stöbern durch unsere Rubrik Fotodrucker inspirieren, um das für Sie passende Gerät zu finden.

 

—————————————————————

 

Ratgeber & News aus Haushalt & Technik auf unserem Technik-Portal Updated

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Multimediasortiment:

 

» Fernseher

 

» Multiroom

 

» Lautsprecher

 

» Kopfhörer

 

» Notebook

 

» Tablet

 

» Gaming PC

 

» Smartphone

 

» iPhone

 

» Smartwatch

 

» PS4

 

» Xbox One

 

» Games

 

» Digitalkamera

 

» GoPro

Canon PIXMA iP7250 Drucker

Canon Selphy CP1200 Fotodrucker

Polaroid Mobiler Fotodrucker »ZIP«

Canon PIXMA iP8750 Drucker





Kaufberatung Fotodrucker

In Zeiten von Digitalkameras und nahezu unbegrenztem Speicherplatz auf kleinsten Speichermedien schießen Sie Ihre besten Schnappschüsse praktisch jederzeit und überall. Ihre schönsten Bilder wählen und bearbeiten Sie anschließend ganz leicht am PC und können sie von hier an Freunde und Verwandte schicken oder in sozialen Netzwerken teilen. Sie möchten Ihre Bilder aber nicht immer nur am Bildschirm betrachten, sondern auch in Ihrer Wohnung aufhängen oder für ein klassisches Fotoalbum nutzen? Dann sollten Sie die Anschaffung eines Fotodruckers in Betracht ziehen. Dieser Ratgeber soll Ihnen eine Orientierung bieten, worauf Sie beim Kauf achten sollten.
 

 

Inhaltsverzeichnis

Flexibilität und Kostenkontrolle
Gelegenheitsdruck oder hohe Ansprüche?
Das leistet ein Fotodrucker
Diese Kosten kommen auf Sie zu
Das passende Papier
Bringen Sie Farbe ins Spiel
Flexibel drucken auch ohne Computer
Großer Spielraum dank PictBridge
Fazit: Drucken Sie Ihre Fotos, wann immer Sie wollen

 

Flexibilität und Kostenkontrolle

Der große Vorteil eines eigenen Fotodruckers besteht natürlich darin, dass Sie Ihre Bilder jederzeit bequem zu Hause ausdrucken können. So sind Sie unabhängig von Ladenöffnungszeiten und müssen keine Wartezeiten in Kauf nehmen oder sich im Geschäft mit umständlichen Automaten auseinandersetzen. Mit einem Fotodrucker entscheiden Sie selbst über Qualität, Anzahl und Größe Ihrer Bilder. Darüber hinaus können Sie das Bild sofort neu justieren, falls Ihnen der erste Ausdruck nicht gefällt. Zudem wird bei Sofortdruck-Services in Geschäften häufig auf den Thermotransferdruck zurückgegriffen, der den Nachteil hat, dass die Farben nicht so lange kräftig und kontrastreich bleiben wie bei anderen Verfahren.

  

Gelegenheitsdruck oder hohe Ansprüche?

Welches Gerät für Sie das geeignete ist, hängt vor allem von Ihrem persönlichen Nutzungsverhalten und Ihren Ansprüchen ab. Wenn Sie nur ein- oder zweimal im Jahr ein paar Bilder für das Album ausdrucken möchten, benötigen Sie nicht unbedingt einen speziellen Fotodrucker. Die meisten gängigen Laserdrucker beherrschen den Fotodruck ebenfalls und sind für gelegentliche Drucke gut geeignet, ohne dass Sie viel Geld investieren müssen. Zählen Sie die Fotografie zu Ihren Hobbys und möchten regelmäßig Ihre Werke auf Fotopapier verewigen, ist ein Drucker, der einzig auf den Fotodruck spezialisiert ist, für Sie deutlich besser geeignet als ein All-in-one-Gerät. Die Qualitätsunterschiede zwischen beiden Geräten sind gut sichtbar und ein Profigerät bietet darüber hinaus viele Einstellungsmöglichkeiten, die ein Allround-Gerät nicht mitbringt.

 

Das leistet ein Fotodrucker

Während Sie mit einem Fotodrucker beim Drucken von Texten Abstriche machen müssen, spielt das Gerät beim Drucken von Bildern all seine Vorteile aus. Dies liegt vor allem an der verwendeten Tinte. Bei Textdrucken befinden sich in der Tinte meist Pigmente, die ein Verlaufen der Farbe verhindern sollen, um scharfe Konturen auf dem Papier zu erzeugen. Genau dieser Effekt soll beim Fotodruck allerdings vermieden werden, denn hier sollen die Farben in alle Zwischenräume gelangen, um sie mischen zu können und strahlende, realistische Farbverläufe zu erzeugen.

Fotodrucker sind in der Regel deutlich langsamer als Tintenstrahldrucker. Achten Sie beim Kauf also auf die angegebene Druckgeschwindigkeit, um die Zeit, bis Sie Ihre Fotos in Händen halten können, nicht unnötig zu verlängern. Während günstige Geräte für den Druck einer DIN-A4-Seite häufig relativ lange brauchen, schaffen Profigeräte diese Aufgabe in wenigen Minuten. Allerdings sollten Sie hier genau auf die Formulierung achten, denn Hersteller geben die Druckzeit ihrer Geräte nicht immer einheitlich an und beziehen sich mal auf DIN-A4-Seiten und mal auf kleinere Formate.

 

Diese Kosten kommen auf Sie zu

Ein weiterer wichtiger Punkt neben Qualität und Geschwindigkeit sind natürlich die Kosten eines Fotodruckers. Neben dem Anschaffungspreis sind auch die Kosten für das Verbrauchsmaterial zu kalkulieren. Überprüfen Sie am besten im Vorfeld die Preise von Tinte und Papier, die mit dem jeweiligen Modell zu verwenden sind. Die Preise pro Seite können sich je nach Hersteller und Modell deutlich unterscheiden. Generell sind die Verbrauchskosten bei einem Fotodrucker deutlich höher als bei einem herkömmlichen Tintenstrahldrucker, aber angesichts seiner Aufgaben ist das durchaus angemessen. Zudem sind die Kosten oft auch etwas höher, als wenn Sie Ihre Fotos in einem Labor entwickeln lassen, dafür genießen Sie aber beim Druck die volle Flexibilität.

 

Das passende Papier

Um den Papierverbrauch optimal ausnutzen zu können, achten Sie am besten darauf, dass der von Ihnen gewählte Drucker das Papier bis zum Rand bedrucken kann. Noch vorteilhafter sind Papierrollen, von denen Sie selbstständig abschneiden können. So vermeiden Sie weiße Ränder, die ungenutzt in den Papierkorb wandern, auch wenn Sie kleinere Formate drucken möchten.

Die höchste Qualität erreichen Sie in der Regel nur mit herstellereigenem Papier und entsprechender Tinte. Günstige Lösungen mit der Tinte anderer Hersteller sparen zwar Geld, können aber oft von der Qualität her nicht überzeugen. Nichtdestotrotz können Sie oft mit besonders hochwertigem Papier anderer Hersteller immer noch bessere Ergebnisse erzielen als mit dem günstigsten Papier des Original-Herstellers. Für das beste Ergebnis lohnt es sich, zum hochwertigsten Papier zu greifen.

Wollen Sie in puncto Papier auf Nummer sicher gehen, ziehen Sie die Anschaffung eines Druckers in Erwägung, der das eingelegte Papier mit einem Sensor selbst erkennt. So vermeiden Sie falsche oder ungünstige Druckeinstellungen, die zu unnötigem Verlust von Material führen. Vor allem wenn Sie planen, mindestens hin und wieder Papier von Drittherstellern zu verwenden, kann ein solches Feature sehr nützlich sein.

 

Bringen Sie Farbe ins Spiel

Im Gegensatz zu herkömmlichen Druckern nutzen Fotodrucker häufig mehr als die klassischen vier Farben Cyan, Gelb, Magenta und Schwarz. Oft sind hier zwei oder auch mehr Farben möglich, wie etwa Light Cyan oder Light Magenta. Der Vorteil besteht darin, dass bei mehreren Farben auch ein gezielteres Mischen möglich ist, wodurch Sie lebendigere Farben und detailreichere Abstufungen erzielen, was die Bilder noch natürlicher wirken lässt und sich insbesondere bei Hauttönen positiv auswirkt. Je mehr Farben der Drucker verarbeiten kann, umso weniger muss er zusammenmischen und umso detaillierter wird letztlich das Ergebnis.

Achten Sie darauf, dass sich bei den Farben die Patronen einzeln austauschen lassen. So vermeiden Sie, dass Sie ungenutzte Tintenreste wegwerfen müssen, nur weil eine einzelne Farbe erschöpft ist. Das spart einerseits Kosten und schont auf der anderen Seite auch die Umwelt. Eine weitere Kostenersparnis bieten Patronen, die vom Druckkopf getrennt sind. So müssen Sie beim Nachkauf nur die Patrone bezahlen und keinen neuen Druckkopf.

Einige Geräte beherrschen zusätzlich zum Fotodruck auch den Textdruck, benötigen hierzu aber spezielle Pigmenttinte. Wenn Sie dieses Feature nicht regelmäßig verwenden, kann es allerdings sein, dass die Tinte eintrocknet. Ob Sie eine solche Funktion also benötigen oder nicht, sollten Sie im Vorfeld entscheiden, um unnötige Kostenaufwendungen zu vermeiden.

 

Flexibel drucken auch ohne Computer

Aktuelle Fotodrucker können auch drucken, ohne an einen PC angeschlossen zu sein. Möglich machen dies komfortable Touch-Displays sowie Slots für Speicherkarten und USB-Sticks oder direkte Anschlussmöglichkeiten für die Kamera. Achten Sie für eine komfortable Bedienung darauf, dass das Display ausreichend groß und übersichtlich gestaltet ist. Im besten Fall lassen sich auf dem Display die Fotos vor dem Druck anzeigen und noch geringfügig justieren; das verringert die Gefahr von Fehldrucken.

Wenn Sie häufiger ohne PC-Anschluss drucken möchten, empfiehlt sich ein Fotodrucker mit der Möglichkeit für zumindest oberflächliche Bildbearbeitung. Eine automatische Bildkorrektur ist beispielsweise ein nützliches Feature, und auch das Entfernen roter Augen sollte direkt am Gerät möglich sein. Allerdings sollte es das Gerät auch erlauben, alle Einstellungen manuell vorzunehmen, sodass Sie sich nicht ausschließlich auf automatische Einstellungen verlassen müssen.

Ist ein Direktanschluss für eine Kamera vorhanden, sollten Sie vorher prüfen, mit welchen Kameras dieser kompatibel ist. Nicht selten können Sie sonst nur Kameras des gleichen Herstellers anschließen. Auch für die Kartenslots gilt – je mehr Formate unterstützt werden, umso besser für Sie, falls Sie einmal Ihr Kameramodell wechseln.

Für besonders viel Flexibilität lohnt es sich, einen Blick auf portable Fotodrucker zu werfen. Diese handlichen Geräte lassen sich bequem in der Tasche transportieren und bieten Ihnen im Zusammenspiel mit einem leistungsstarken Akku die Möglichkeit, Ihre Bilder direkt am Urlaubsort oder auf der Party auszudrucken und beispielsweise zu verschenken oder als Postkarte zu verwenden. Derart kleine Drucker bieten allerdings bei den druckbaren Formaten nur wenige Variationsmöglichkeiten; häufig können Sie damit nur Bilder im Postkartenformat ausdrucken, also in einer Größe von 10 x 15 cm.

Bei den tragbaren Druckern gelten die gleichen Bedingungen wie bei ihren großen Pendants. Achten Sie auf möglichst viele kompatible Anschlussmöglichkeiten und eine möglichst hohe Effizienz. Wollen Sie den Drucker vor allem unabhängig vom Stromnetz nutzen, empfiehlt sich ein Modell mit entsprechend hoher Akkulaufzeit. Bedenken Sie, dass die kleinen Geräte häufig keinen großen Papierschacht besitzen. Hier ist es vorteilhaft, wenn Sie zusätzlich einen kleinen Vorrat mitführen.

 

Großer Spielraum dank PictBridge

Immer mehr Hersteller schließen sich zusammen, um gemeinsam den PictBridge-Standard zu nutzen. Dieser soll das Zusammenspiel von Kameras und Druckern verschiedener Hersteller erleichtern und für eine entsprechend vielseitige Kompatibilität sorgen. Unterstützen beide Geräte diesen Standard, kann die Verbindung einfach per USB erfolgen.

Generell ist es sinnvoll, wenn Sie vor der Anschaffung eines Fotodruckers Ihren eigenen Bedarf und Anspruch ehrlich einschätzen. Drucken Sie nur selten und wenige Fotos, müssen Sie nicht unbedingt ein Profigerät anschaffen, sondern sind vielleicht auch mit den Qualitäten eines All-in-one-Gerätes zufrieden. Vor dem Kauf können Sie nicht nur die Angaben des Herstellers zurate ziehen, sondern sich in Testberichten einen Überblick darüber verschaffen, ob das Gerät auch hält, was es verspricht. 

 

Fazit: Drucken Sie Ihre Fotos, wann immer Sie wollen

Mit einem Fotodrucker bringen Sie professionelle Fotodruck-Technik zu sich nach Hause. Eine Vielzahl von separaten Farben bringt Ihre Bilder zum Leuchten und sorgt für satte Farbtöne sowie lebendige Übergänge. Im Zusammenspiel mit hochwertigem Fotopapier machen Sie Ihre Fotos fit für den Bilderrahmen oder das Fotoalbum.

Möchten Sie Ihre schönsten Fotos direkt am Urlaubsort oder auf der Party drucken? Dann ziehen Sie doch die Anschaffung eines portablen Druckers in Erwägung und nutzen Sie die volle Flexibilität, die Ihnen ein solches Gerät bietet. Hier benötigen Sie keinen Computer und können entweder Ihre Kamera direkt anschließen oder einfach die Speicherkarte einstecken und loslegen. Drucken Sie Ihre Fotos ganz einfach, wann und wo Sie möchten.

  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?