Shopping
10%
auf Mode & Wohnen ›
auf Mode & Wohnen ›
bis 06.06.2016 mit dem Code 12776 sparen!
Farbe
Bezug
Preis
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • reduzierte Artikel
Marke
  • ADA premium
  • Atlantic Home Collection
  • Benformato City
  • Benformato Home
  • Butlers
  • CALIA ITALIA
  • Casa Rossa
  • City Sofa
  • COTTA
  • DELIFE
  • EMP
  • Ewald Schillig
  • Exxpo by Gala
  • Gala Collezione
  • Home affaire
  • Innocent
  • INOSIGN
  • Intex
  • Kasper-Wohndesign
  • Loberon
  • machalke
  • Max Winzer
  • Premium collection by Home affaire
  • Pure by Machalke
  • RAUM.ID
  • reposa
  • Rosenthal
  • Says Who
  • set one by Musterring
  • Sit&More
  • Sofa-Team Gmbh
  • Softline
  • Stressless
  • TOM TAILOR
  • Trendmanufaktur
  • Ultsch Polstermöbel
Premium-Möbel
  • Premium-Möbel
Nachhaltige Produkte
  • FSC-Materialien
Merkmal
  • ECO Bio
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Bewertung
o o o o o
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 3-5 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen
  • lieferbar in 3 Wochen
  • lieferbar in 4 Wochen

Ecksofas

 

Polsterecken - entspannen, träumen, genießen

 

Polsterecken bestimmen auf angenehme Weise die Erscheinung Ihres Wohnzimmers. In Echt- oder Kunstleder oder in unterschiedlichen Stoffqualitäten fügen sie sich harmonisch in die vorhandene Einrichtung und laden zu Stunden voller Harmonie und Erholung ein. Die Zeit genießen, das gute Buch lesen, einfach mal nichts tun, sich bei netten Gesprächen mit Gästen treffen oder unkompliziert einkuscheln - all das geht mit Polsterecken aus dem Sortiment von OTTO.

 

Riesiges Sortiment für Ihr Wohlgefühl - Polsterecken

 

Sit&More, Home affaire, Cotta und viele weitere Hersteller haben ihre Designer mit kreativen Gedanken für Ihre Gemütlichkeit ins Rennen geschickt. Profitieren Sie von exklusiv modernen Kollektionen der Polsterecken, nutzen Sie klassische Formsprache oder holen Sie sich die pure Außergewöhnlichkeit nach Hause. Inspirationen und Ideen für das rundum stimmig eingerichtete Heim finden Sie hier bei OTTO.

 

———————————————

 

Häufig gesuchte Marken aus dem Sortiment Polsterecken:

 

Delife Polsterecken

 

Home Affaire Polsterecken

 

Gutmann Factory Polsterecken

 

Max Winzer Polsterecken

 

Calia Italia Polsterecken

Sit&More Polsterecke »Bandos«, wahlweise mit Bettfunktion
RAUM.ID Polsterecke, wahlweise mit Bettfunktion

Polsterecke mit Bettfunktion, wahlweise mit Federkern

Polsterecke mit Beleuchtung, wahlweise mit Bluetooth-Soundsystem














































Kaufberatung Ecksofas

Variable Funktionen, vollendete Formen

Lümmelt bei Ihnen auch häufig die ganze Familie auf dem Sofa und trifft sich zum gemütlichen Heimkino-Abend? Oder kommen Freunde gern zum Quatschen und auf ein Glas Wein bei Ihnen zu Hause vorbei? Dann bieten Ecksofas entsprechend viel Platz für ein geselliges Miteinander. Zudem lassen sich einige Modelle spielend leicht in ein Gästebett für ein oder zwei Personen verwandeln. Lesen Sie im Folgenden, was der Alleskönner Ecksofa sonst noch zu bieten hat und worauf Sie bei Kauf und Pflege achten sollten.

 

Inhaltsverzeichnis

Raumwunder fürs Wohnzimmer gesucht?
Sofas aus Leder, Kunstleder, Mikrofaser oder Stoff?
Lounge oder Landhaus? Retro oder Shabby-Chic?
Achten Sie auf die Farbe für eine optimale Raumwirkung
Mit Kissen und Wolldecken: jederzeit ein neuer Look
Fazit: So finden Sie Ihr Wohlfühlsofa

 

Raumwunder fürs Wohnzimmer gesucht?

In der Regel besteht ein Ecksofa aus einem kürzeren Sitzelement, das einem herkömmlichen Zwei- oder Dreisitzersofa gleicht, und einem längeren Schenkel, der im rechten Winkel dazu steht und die Ecke bildet. Der lange Schenkel wird bei den Herstellern unter verschiedenen Namen geführt. Im englischen Sprachraum heißt er treffend Daybed. Als gelungene Mixtur aus Sofa und Bett ist ein Ecksofa nämlich ein kuscheliger Zufluchtsort: Es gestattet Gemütlichkeit pur, da Sie auf der Lümmelzone auch einmal die Beine ausstrecken und sich langmachen können, wenn Ihnen danach ist.

Im deutschsprachigen Raum wird der längere Schenkel auch oft als Ottomane bezeichnet. Ihm fehlen dann häufig sowohl Arm- als auch Rückenlehne. Wird er hingegen Récamiere genannt, sind meist Armlehnen vorhanden, die wahlweise rechts oder links befestigt sind.

Viele Ecksofas lassen sich zudem noch mit Extras wie beispielsweise einer Schlaffunktion ausstatten. So verwandeln Sie das Sofa mit wenigen Handgriffen in ein Gästebett. Oder es gibt einen Bettkasten, in dem sich unsichtbar Bettzeug und Kissen verstauen lassen. Hockerelemente, die alternativ als Tisch dienen, oder gepolsterte Einschübe, die das Ecksofa auf Wunsch in eine großzügige Wohnlandschaft in U-Form verwandeln, sind praktische und flexible Lösungen. Verstellbare Armlehnen zählen ebenso zu diesen Extras wie abnehmbare und an anderer Stelle aufsteckbare Kopfstützen, die das Lesen oder den TV-Konsum erleichtern. Auch in die Armlehnen integrierte Miniregale, LED-Leuchtschienen oder integrierte Stauräume sind i-Tüpfelchen vieler Ecksofa-Designs.

Für kleine Räume, gesellige Menschen oder als Raumteiler?

Im Gegensatz zu gewöhnlichen Zweier- oder Dreiersofas nutzt ein Ecksofa den zur Verfügung stehenden Wohnraum optimal aus. Es passt zu einem rechteckigen Grundriss, da die klassische L-Form des Ecksofas direkt in einer Ecke platziert keinen Quadratmeter verschenkt – ideal für kleine Räume. Des Weiteren begünstigt diese Sofaform die Kommunikation auf besondere Weise, schließlich sitzt jeder gern seinem Gesprächspartner von Angesicht zu Angesicht gegenüber.

Für große Räume eignet sich ein frei stehendes Modell: In diesem Fall ist auch der Sofarücken mit dem Sofamaterial der Vorderseite bezogen und kann somit attraktiv als Raumteiler dienen. Das Ecksofa spielt damit gut sichtbar sein Talent als Wohnmittelpunkt und Komfortzone aus.

Sitzhöhe – eine Frage des Alters

Je tiefer der Sitz, desto gemütlicher das Sitzen. Aber bei der Sitzhöhe eines Ecksofas sind vor allem Ihr Alter und Ihre Körpergröße entscheidend: Große und ältere Menschen bevorzugen eine Sitzhöhe ab 46 cm, Jüngeren genügt bereits eine Sitzhöhe ab 43 cm. Für Ältere ist daher eine Sitztiefe von bis zu 52 cm empfehlenswert, für Jüngere kann der Sitz ruhig etwas tiefer ausfallen.

 

Sofas aus Leder, Kunstleder, Mikrofaser oder Stoff?

Neben dem äußeren Bezugsstoff ist auch der Innenwert eines Sofas entscheidend: Federkern und Hartschaum bieten eine eher feste Polsterung, die den Ansprüchen von Familien mit kleinen Kindern, aber auch dem Komfortwunsch älterer Generationen gewachsen ist. Eine weiche Polsterung, beispielsweise mit Schaumstoffflocken oder Daunen, gefällt eher der Generation 20 plus, da sich hier richtig tief hineingekuschelt werden kann.

Leder – der tierische Star in Ihrem Wohnzimmer

Leder kann klassisch, edel oder mit ein bisschen Patina auch in der Shabby-Variante schick aussehen. Es ist ein sich kühl anfühlender, strapazierfähigerlanglebiger und leicht zu reinigender Sofabezug. In dunklen Farben ist es pflegeleichter und verzeiht auch einmal ein umgekipptes Glas Rotwein. Einmal im Jahr, am besten nach dem Sommer, wenn das Ledersofa viel Sonnenstrahlung ausgesetzt war, wird eine Behandlung mit farblosem Lederfett empfohlen. Frische Verschmutzungen entfernen Sie dagegen am besten mit einem nebelfeuchten, weichen Tuch – niemals zu viel Wasser zum Reinigen verwenden, das gibt Ränder! Frische Fettflecken von Kinderhänden lassen sich eventuell zum Verschwinden bringen, indem Kartoffelpulver aufgestreut wird, das einen Teil des Fetts aufsaugt.

Kunstleder – am besten für Familienhaushalte

Manches Glattleder-Imitat ist von echtem Leder kaum zu unterscheiden – außer natürlich beim Preis. Als günstigere Variante besitzt es bei hochwertiger Verarbeitung und guter Pflege ähnlich angenehme Eigenschaften wie echtes Leder. Es ist noch leichter zu reinigen und strapazierfähiger als das Naturmaterial. Dank seiner Materialeigenschaften gibt es Kunstleder in allen Farbschattierungen. Zur alltäglichen Reinigung genügt das Abwischen mit einem feuchten Tuch. Für den Materialerhalt sollte es ab und zu mit Spezialreinigungsmitteln gepflegt werden. Noch einfacher ist die Reinigung, wenn als Bezugsstoff Mikrofaser-Veloursleder gewählt werden. Sie werden wie Stoffbezüge gereinigt, und gegen eventuelle Knötchenbildung (Pilling) helfen spezielle Schleifmittel.

Mikrofaser – ein Schmutz abweisender Charakter

Viele Bezüge aus Mikrofaser übernehmen die Optik von Naturfasern, sind jedoch preiswerter. Zudem übertreffen sie ihre natürlichen Vorbilder im Hinblick auf ihre Strapazierfähigkeit, ihre Unempfindlichkeit gegenüber Sonneneinstrahlung und ihren schmutzabweisenden Charakter. Unter dem Begriff Mikrofaser werden aber nicht nur feinmaschige Baumwoll- oder grobmaschige Leinenoptiken zusammengefasst, sondern gelegentlich auch wildlederartige Bezüge. Falls nicht abnehmbar und damit waschbar, sind diese etwas schwieriger zu reinigen als pflegeleichte Mikrofasern in Faseroptik. In puncto Reinigung mit Staubsauger, Wasser und Seife verhalten sich die meisten aber in der Regel vollkommen unkompliziert.

Stoff – farbenfrohe Hingucker

Der Vorteil eines Stoffbezugs ist, dass es ihn in unzähligen Farben, Designs und Mustern gibt. So können Sie sich stets ein zu Ihrem Wohnstil passendes Exemplar aussuchen. Natur statt Synthetik ist dabei für viele Menschen nach wie vor die erste Wahl. Tatsächlich haben Naturfasern wie Baumwolle, Leinen oder Schurwolle viele Vorzüge, zum Beispiel einen kühlenden Effekt auf der Haut. Mischgewebe aus Naturfaser und Synthetik müssen sich aber hinter reinen Naturfaserstoffen keineswegs verstecken. Auch sie sind in einer Fülle attraktiver Farbnuancen erhältlich, wirken heimelig und wohnlich. Achten Sie bei Stoffbezügen auf gute Qualität – diese lässt sich am einfachsten in Scheuertouren messen, die bei Flachgeweben 10.000 zählen sollten. Einige Modelle sind mit abnehmbaren Bezügen erhältlich, die sich dann bei Verschmutzung leicht in der Reinigung waschen lassen. Die Reinigung und Pflege von Stoffbezügen unterscheidet sich nämlich kaum von der anderer Wohntextilien.

 

Lounge oder Landhaus? Retro oder Shabby-Chic?

Ecksofas, auch Polsterecken genannt, gibt es in allen nur denkbaren Größen und für jeden Geschmack. Kamen sie früher in Begleitung von Tisch und Sesseln ins Wohnzimmer, werden heutzutage vielfach frei stehende, loungeartige Lösungen bevorzugt. Diese passen vor allem in Uni und schlichten Farben zum angesagten Industrial-Style und werden von Minimalisten geliebt.

Freunde des skandinavischen Wohnstils oder des modernen Country-Looks entscheiden sich gern für geradlinige, zugleich aber gemütlich gepolsterte Varianten in natürlichen Farben wie Grau, Grün oder Taupe. Wer es lieber ein wenig eleganter mag, liebäugelt mit einem opulent gesteppten Design auch in knalligeren Farben wie dunklem Lila oder Bordeaux, das aber durch eine geschwungene Form gemütlich wirkt. Selbst Anhänger des Kolonialstils finden ein passendes Ecksofa, am liebsten in hellem Leder. Und helle Ecksofas mit gerafften und bestickten Bezügen oder aus schwerem Samt passen am besten zum trendigen Shabby-Chic.

 

Achten Sie auf die Farbe für eine optimale Raumwirkung

In kleinen Räumen

Gerade weil mit einem Ecksofa auf zusätzliche Sessel verzichtet werden kann, ist diese Sofaform besonders für Singles, Paare und junge Familien mit wenig zur Verfügung stehendem Wohnraum geeignet. Setzen Sie auf Ecksofas in dezenten, hellen und monochromen Farben – diese erdrücken kleine Räume optisch nicht und lassen sie größer erscheinen, als sie sind. Stehen die Sofas darüber hinaus auf sichtbaren Füßen, wirken sie filigraner.

Für große Räume

In großen Räumen können Ecksofas ihr Talent als Hingucker und Raumteiler ausspielen. Dieses ist besonders bei offenen Grundrissen von Vorteil. Denn es muss keinerlei „stützende" Wand geben, an die sich das Möbelstück anschmiegt. Es steht ganz einfach frei im Raum und signalisiert: Hier betreten Sie gleich den Bereich von Komfort und Gemütlichkeit.

Zweifarbigkeit und Materialmix setzen besonders größere Wohnräume gekonnt in Szene. Ist etwa der untere Sofateil dunkel und der obere hell, entsteht ein faszinierender, schwebender Eindruck. Dass die Sofafüße sichtbar sind, ist nicht so zwingend erforderlich wie bei kompakteren Ecksofas in kleinen Räumen. Auch dunkle oder gewagte, ausdrucksstarke Farben wie Purpur, Türkis oder Violett können großzügig geschnittene Räume vertragen.

 

Mit Kissen und Wolldecken: jederzeit ein neuer Look

Ein Sofa von guter Qualität steht üblicherweise um die zehn Jahre in einem Haushalt, bevor es ausgetauscht wird. Sie haben sich an Ihrem Wohnzimmer-Stil sattgesehen, wollen aber nicht gleich in eine komplett neue Einrichtung investieren? Kein Problem! Mit Textilien lässt sich einem Raum schnell und preiswert ein neuer Look verpassen. Egal ob uni oder gemustert, groß oder klein: Dekokissen sorgen erstaunlich schnell für Abwechslung im Wohnzimmer. Mit Exemplaren aus mit asiatischen Schriftzeichen bestickter Seide zieht zum Beispiel direkt etwas exotisches Flair ein. Mit Kissen in weiß-blau-rotem Streifen-Look kommt maritimes Flair auf. Ähnlich verhält es sich mit Decken oder kleineren Plaids. Locker über eine Lehne geworfen, peppen sie jedes Sofa rasch auf.

 

Fazit: So finden Sie Ihr Wohlfühlsofa

Der Kauf eines Ecksofas ist eine größere Investition und sollte gut geplant sein. Sobald Sie sich über Ihre Bedürfnisse und Wohngewohnheiten im Klaren sind, haben Sie bereits erste Kriterien für die Ausstattung gefunden.

  • Wie viel Platz haben Sie in Ihrem Wohnzimmer? Haben Sie die Ecke genau ausgemessen, können Sie die Länge der Schenkel exakt planen. Manchmal hilft es der Vorstellungskraft, den Grundriss des Zimmers auf Papier zu malen und alle Umrisse weiterer Möbelstücke aus Papier auszuschneiden – natürlich maßstabsgetreu. Dann können Sie diese auf dem Grundriss hin und her schieben, um zu sehen, ob und wie sie zusammenpassen.
  • Für den Bezugist neben der Beanspruchung vor allem das zur Verfügung stehende Budget ausschlaggebend – und Ihr persönlicher Geschmack.
  • Bewirten Sie häufig Gäste oder nutzen Sie das Sofa vor allem als Rückzugsort für Ihre alltäglichen Entspannungspausen? Im ersten Fall ist eine eher harte, im zweiten Fall eine eher weiche Polsterung ratsam.
  • Ist Ihr Wohnzimmer loftartig oder eher klein und kompakt? Je nachdem sollten Sie sich für ein auffälliges Exemplar mit knalligen Farben und interessanten Mustern oder für ein Stück mit schlichten Farben und Füßen entscheiden.
  • Haben Sie Bedenken, sich an einem schlichten Sofa schnell sattzusehen? Keine Angst! Mit Textilien wie Kissen oder Plaids lässt sich ein zeitloses Sofa stets neu in einen Hingucker verwandeln.
  • Übernachten bei Ihnen häufiger Gäste? Dann lohnt sich die Investition in eine Bettfunktion. Häufig ist dann auch ein Bettkasten eine sinnvolle Ergänzung, da sich darin direkt auch das Bettzeug aufbewahren lässt.

Newsletter anmelden & Vorteile sichern

Ich möchte zukünftig über Trends, Schnäppchen, Gutscheine, Aktionen und Angebote der OTTO (GmbH & Co KG) per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit auf www.otto.de/abmelden oder am Ende jeder E-Mail widerrufen werden.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  •  
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
 
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie
           

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Zur klassischen Ansicht wechseln
Zur mobilen Ansicht wechseln
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?