Shopping
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 83859 angeben
Bodenstaubsauger
Farbe
Marke
  • AEG
  • Bosch
  • Clean Maxx
  • Dirt Devil
  • Dyson
  • Fakir
  • Hanseatic
  • Hoover
  • Miele
  • Nilfisk
  • Philips
  • Privileg
  • Rowenta
  • Severin
  • Siemens
  • Thomas
Preis
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • bis 2000 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Ausstattung
  • Mit Beutel
  • Ohne Beutel
Energieeffizienz
  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
Leistung
  • 1.500 - 2.000 Watt
  • Bis 1.500 Watt
  • Über 2.000 Watt
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen
  • lieferbar in 3 Wochen

Staubsauger ohne Beutel

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

Ratgeber & News aus Haushalt & Technik auf unserem Technik-Portal Updated

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Sortiment zum Waschen und Reinigen:

 

» Waschmaschine

 

» Waschtrockner

 

» Wäschetrockner

 

» Wärmepumpentrockner

 

» Nähmaschine

 

» Staubsauger

 

» Saugroboter

 

» Dampfreiniger

 

» Mülleimer

Privileg Staubsauger Edition 50, Beutellos, 650 Watt, Energieklasse: A

Dyson Bodenstaubsauger DC33c Exclusive, beutellos, Energieklasse A, rot

Bosch Bodenstaubsauger Runn'n BGS4U334, beutellos, Energieklasse A, cranberry

Hanseatic Staubsauger, beutellos, 1000 Watt, Silber-metallic/Blau



























Kaufberatung Staubsauger ohne Beutel

Wollmausjagd mit geringen Folgekosten

Passt der Beutel PR40 oder A07 in meinen Staubsauger? Habe ich noch genug Staubsaugerbeutel zu Hause oder muss ich wieder neue kaufen? Wenn Sie den umständlichen Nachkauf von Staubsaugerbeuteln leid sind, sollten Sie den Kauf eines Staubsaugers ohne Beutel in Betracht ziehen. Besonders bei der Reinigung großer Flächen zahlt sich die Anschaffung schnell aus. Der Verzicht auf Wegwerfbeutel spart Geld und schont die Umwelt. Lesen Sie in dieser Kaufberatung, wie beutellose Staubsauger funktionieren und welche Vor- und Nachteile die Geräte haben.

 

Inhaltsverzeichnis

Staubsauger ohne Beutel auf dem Vormarsch
Funktionsweise: der Zyklon im beutellosen Staubsauger
Diese Bauarten gibt es bei beutellosen Staubsaugern
Ausstattungsmerkmale: vom Allergikerfilter bis zur Turbobürste
Fazit: Beim Kauf mehr als üblich auf die Details achten

 

Staubsauger ohne Beutel auf dem Vormarsch

Staubsauger gehören zum festen Inventar in fast jedem Haushalt. Der überwiegende Anteil der Geräte arbeitet mit Filterbeuteln. Staubsauger ohne Beutel fristeten lange ein Schattendasein und verzeichneten in Deutschland einen geringeren Marktanteil als in anderen europäischen Ländern. Mangelnde Saugleistung, hohe Preise und eine umständliche Reinigung der Auffangbehälter schreckten die Verbraucher ab. Die Modelle der jüngsten Generation präsentieren sich weitaus ausgereifter und stehen ihren beutelbewehrten Konkurrenten in puncto Saugkraft, Handhabung, Energieverbrauch und Ausstattung in nichts nach. Das schlägt sich in der Nachfrage nieder: Beutellose Staubsauger erobern immer mehr Haushalte.

Dass der lästige und teure Nachkauf der Filterbeutel entfällt, ist der größte Pluspunkt dieser Bodenstaubsauger. Nach Berechnungen von Fachmedien kosten Beutel und Filter im Schnitt 650 € in zehn Jahren. Das unübersichtliche Sortiment mit von Hersteller zu Hersteller verschiedenen Chiffres macht den Beutelkauf außerdem zur Geduldsprobe. Vor allem Besitzer älterer Staubsauger oder exotischer Modelle haben Probleme, überhaupt noch passende Beutel zu finden.

Ganz befreit vom Filtertausch sind Sie als Besitzer eines beutellosen Saugers indes nicht: Motor- und Abluftfilter müssen Sie auch bei den meisten beutellosen Geräten regelmäßig ersetzen. Dazu kommt die Reinigung der Staubbox. Das Entleeren des Kunststoffbehälters ist eine etwas unangenehme Angelegenheit, bei Hausstauballergikern besteht sogar die Möglichkeit einer Gesundheitsgefährdung. Spielt der Ekel- oder Allergiefaktor bei Ihnen eine wichtige Rolle, sind Sie mit einem Staubsauger mit Beutel besser bedient.

Tipp: Damit die Reinigung des Auffangbehälters möglichst hygienisch vonstattengeht, empfiehlt sich folgende Vorgehensweise: Umwickeln Sie die Box mit einer Mülltüte, leeren Sie den Inhalt aus, warten Sie, bis sich die Partikel gesetzt haben, und verschließen Sie den Beutel – dadurch gelangt kaum Staub in die Atemluft. Anschließend müssen Sie den Auffangbehälter noch ausspülen, um Schmutzreste zu entfernen und Geruchsproblemen vorzubeugen.

 

Funktionsweise: der Zyklon im beutellosen Staubsauger

Grundsätzlich arbeiten Staubsauger mit und ohne Beutel nach dem gleichen Funktionsprinzip. Ein Gebläse erzeugt Unterdruck, der losen Schmutz aufsaugt. Bei einem beutellosen Gerät landet die dreckige Luft aber nicht in einem Staubsaugerbeutel, sondern wird wie in einem Zyklon aufgewirbelt, durch die Fliehkraft nach außen gedrückt und in einer Staubbox gesammelt. Im Gegensatz zu Staubsaugern mit gefülltem Beutel lässt die Saugleistung mit zunehmendem Füllstand des Behälters nicht nach. Außerdem ist die Geruchsentwicklung geringer. Davon profitieren vor allem Haustierbesitzer, denn in einem Beutel beginnen Tierhaare schnell, unangenehm zu riechen.

Modelle mit einem einzelnen Fliehkraftabscheider, sogenannte Mono- oder Einfachzyklon-Staubsauger, befreien die Abluft mithilfe eines zentralen Filters von Feinstaubpartikeln. Schon für weniger als 100 € erhältlich, sind sie für preisbewusste Käufer eine günstige Wahl. Multizyklon-Geräte können das Zehnfache kosten. Sie arbeiten mit mehreren Fliehkraftabscheidern, die auch ohne Zentralfilter feinsten Schmutz aus der Luft entfernen und eine hohe Staubemissionsklasse erreichen. Ein Schwebstofffilter ist bei einigen Modellen trotzdem verbaut und muss wie der Zentralfilter regelmäßig gereinigt werden, um die volle Saugkraft zu erhalten.

Die Zyklon-Technologie unterscheidet sich von Hersteller zu Hersteller. Bei Erfinder und Marktführer Dyson etwa heißt sie Root Cyclone und arbeitet besonders freundlich für Allergiker. Achten Sie beim Kauf auf folgende Punkte:

  • Manche Multizyklon-Staubsauger verursachen durch die mehrstufige Luft-Staub-Trennung viel Lärm – die Angabe der Dezibel (dB) schafft Klarheit. Je geringer der Wert, desto leiser ist das Gerät.
  • Sind Filter verbaut, wie sieht der Reinigungsvorgang aus und wie oft müssen sie ersetzt werden?
  • Insbesondere Monozyklon-Geräte sind nicht auf allen Böden gleich leistungsstark – bevorzugen Sie die Effizienzklasse A für den Bodenbelag, den Sie vorwiegend reinigen, zum Beispiel Parkett oder Teppich.
  • Bei den Watt-Angaben gilt dasselbe wie bei Beutelstaubsaugern: Viel hilft nicht unbedingt viel. Die Energieeffizienzklasse ist als Vergleichsmaßstab aussagekräftiger.

 

Diese Bauarten gibt es bei beutellosen Staubsaugern

Staubsauger ohne Beutel gibt es in verschiedenen Ausführungen, die unterschiedlichen Anforderungen in Wohnung und Haus gerecht werden. Unser Überblick zeigt, welche Bauarten grundsätzlich zur Auswahl stehen.

Bodenstaubsauger: Der klassische Bodenstaubsauger ohne Beutel zeichnet sich durch eine kompakte Bauweise und ein oft ansehnliches Design aus. Er ist für einen durchschnittlichen Vierpersonenhaushalt bestens geeignet.

Handstaubsauger: Mit beutellosen Handstaubsaugern gibt es keine Zimmer mit „runden Ecken" mehr. Dank der guten Handlichkeit kommen Sie damit in jeden Winkel – perfekt für kleine Wohnungen.

Akkusauger: Kabellose Geräte ohne Beutel punkten in Häusern mit mehreren Etagen – das lästige Stecker-rein-Stecker-raus und das Kabelaufrollen entfallen. Tischsauger beseitigen im Handumdrehen Krümel und Essensreste.

Geräte zum Umhängen: Die Stunde der Exoten schlägt in Gebäuden mit vielen Treppen – es besteht keine Absturzgefahr für das Gerät.

Saugroboter: Die automatischen Reinemacher arbeiten in der Regel ebenfalls ohne Beutel und sparen Zeit bei der Hausarbeit.

 

Ausstattungsmerkmale: vom Allergikerfilter bis zur Turbobürste

Neben Saugleistung und Ergonomie ist die Ausstattung eines Staubsaugers ohne Beutel für die Kaufentscheidung wichtig. Als Minimum können Sie selbst bei billigen Geräten ein Set verschiedener Bürsten und Düsen erwarten, um beispielsweise auch in die Fugen von Möbeln zu gelangen. Zum Standard sollte auch ein längenverstellbares Saugrohr gehören.

Lenksystem und Räder

Damit das Staubsaugen nicht in Schwerstarbeit ausartet, sollte der Sauger leicht und wendig sein. Achten Sie auf die Gewichtsangaben. Bei Bodenstaubsaugern setzen die meisten Hersteller auf zwei große Rollen, um das Lenken zu erleichtern. Dyson verwendet eine spezielle Ball-Technologie.

Bürsten und Düsen

Wechseln sich in Ihrem Haushalt glatte Böden und Teppiche ab, ist eine umschaltbare Kombidüse mit elektronischer Saugkraftregulierung ideal. Weitere Düsen und Bürsten sind sinnvoll, wenn Sie häufig Parkettböden, Hartböden oder Matratzen absaugen.

Tipp: Haustierbesitzer profitieren von einer Turbobürste oder einer Elektrobürste – beide nehmen Tierhaare besonders gut auf. Darüber hinaus bieten einige Hersteller Hundebürsten als Zubehör an, mit denen sich das Fell der Tiere direkt absaugen lässt.

Filtersysteme

Für Allergiker ist beim Staubsaugen entscheidend, dass so wenig Schmutzpartikel wie möglich über die Abluft in den Raum gelangen. Neben dichten Gehäusen sollen verschiedene Filtersysteme ein optimales Staubrückhaltevermögen gewährleisten. Weit verbreitet und eine gute Wahl für Allergiker sind HEPA-Filter (High Efficiency Particulate Air). Mit ihren feinen Poren fangen sie kleinste Partikel sowie Pollen auf und befreien die Atemluft nahezu vollständig von Allergenen. Beutellose Staubsauger mit Wasserfilter binden den Schmutz in der Flüssigkeit – allergieauslösende Stoffe werden einfach weggeschüttet.

Auffangbehälter

Je größer Ihr Haushalt, desto mehr Volumen sollte der Auffangbehälter haben. Das Entleeren der Box gestaltet sich je nach Modell unterschiedlich. Am praktischsten ist das Ausleeren auf Knopfdruck: Dabei verbleibt der Behälter im Gerät und wird einfach über dem Mülleimer durch einen Klappenmechanismus geleert. Eine Staubfüllanzeige ist bei nicht transparenten Behältern Pflicht.

 

Fazit: Beim Kauf mehr als üblich auf die Details achten

Staubsauger ohne Beutel kommen zwar ohne diesen Verbrauchsartikel aus, dafür ist aber je nach Modell der Reinigungsaufwand höher. Wenn Sie sich nicht lange mit dem Saubermachen der Staubbox aufhalten möchten, ist ein genauer Blick auf die Spezifikationen ein Muss. Ist der Auffangbehälter einfach zu entleeren? Wie wird er gereinigt? Diese Fragen sollten Sie vor dem Kauf klären.

Achten Sie auch auf die Anzahl und Lebensdauer der verbauten Filter sowie die vorgeschriebenen Reinigungsintervalle. Hier sind die Unterschiede zwischen den Geräten erheblich – manche Filter halten so lange wie das Gerät selbst und werden einfach ausgespült, für andere benötigen Sie Ersatz. Für Allergiker ist die Effizienz des Filtersystems wichtig, empfehlenswert sind hier HEPA- und Wasserfilter. Wer einen besonders geräuscharmen Staubsauger sucht, sollte beim Schallleistungspegel genau hinsehen. Durch die Verwirbelung der Luft kann eine störende Lärmkulisse entstehen, die die Lautstärke von Beutelstaubsaugern deutlich übertrifft.

  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?