Shopping
  • »
  • s Service
  • Θ Mein Konto
Auswahl verfeinern

Dessous

 

Häufig gesuchte Marken aus dem Sortiment Dessous:

 

s.Oliver Dessous

 

Buffalo Dessous

 

Lascana Dessous

 

Passionata Dessous

 

Nuance Dessous

 

———————————————

 

Entdecken Sie beliebte Farben zum Sortiment Dessous:

 

Schwarze Dessous

 

Weiße Dessous

 

Rote Dessous

10% auf Mode & blitzschnell da mit der Lieferung von Hermes
Unser Geschenk für Fashion-Fans: heute sparen, morgen tragen! Alle Details hier  >

Aktuelle Themen & Informationen

  • Lascana Katalog

    >

    LASCANA-Katalog

    Jetzt brandheiße Beach & Bodywear, sexy Dessous, elegante Nachtwäsche und edle BHs entdecken!

  • BH Größentabelle - Die richtige BH Größe finden

    >

    BH-Größenberatung

    75% aller Frauen kennen ihre wahre BH-Größe nicht. Jetzt die richtige Größe finden!

Kaufberatung Dessous

Weniger ist mehr! Wenn Sie Ihren Liebsten verführen wollen, tragen Sie edle Dessous, die sie beide in Stimmung bringen. Anders als Funktionsunterwäsche, die besonders gut wärmt, starken Halt bietet oder Schweiß schnell trocknen lässt, haben Dessous vor allem eine Funktion: Lingerie soll Sie gut aussehen lassen! Deshalb sind Dessous zwar ein Augenschmaus für Ihren Partner, aber in erster Linie ist schöne Unterwäsche ein Geschenk an Sie selbst. Denn mit edlen Dessous fühlen Sie sich im Alltag wie eine Göttin.

Damit Sie sich in Ihren neuen Dessous umwerfend gut fühlen, informieren wir Sie über die verschiedenen Arten, verraten Ihnen, welche Lingerie alltagstauglich ist, und erklären außerdem, wie Sie Ihre richtige BH-Größe bestimmen.

 

Die verschiedenen Dessous im Überblick

Dessous sind einfach nur ein reizvoller BH und ein verführerischer Slip? Stimmt nicht! Die Auswahl an sinnlichen Dessous ist viel größer. Es gibt unzählige BHs in vielen verschiedenen Schnitten und Ausführungen und ebenso viele unterschiedliche Slipvarianten. Darüber hinaus zählen zu den Dessous auch Bodys, Corsagen, Feinstrümpfe und Negligés, die Sie drunter tragen können, um sich im Alltag hinreißend zu fühlen oder in zweisamen Stunden Ihren Liebsten zu überraschen.

- Bodys

Mit einem Body können Sie auf BH und Slip verzichten. Der Einteiler kaschiert kleine Pölsterchen an Bauch und Hüfte. Auch im Alltag – zum Beispiel im Büro unter der Bluse oder dem Businesskleid – kann ein sexy Body Ihre geheime Wunderwaffe sein, um sich unschlagbar zu fühlen.

- Büstenheben

Büstenheben sind in ihrer Funktion klassischen Büstenhaltern sehr ähnlich. Sie geben dem Busen Halt und heben ihn an. Allerdings unterscheiden sich Büstenheben in ihrem Aussehen deutlich von einem herkömmlichen BH, denn sie verdecken den Busen nicht. Mit einer Büstenhebe liegt Ihr Busen nackt auf dem verzierten Bügel auf. Damit eignet sich solch ein Dessous nur bedingt für den Alltag. Tragen Sie zum Beispiel ein Kleidungsstück mit tief ausgeschnittenem Dekolleté, dann bringen Büstenheben Ihre Kurven hinreißend zur Geltung.

- Corsagen

Mit einer verführerischen Corsage brauchen Sie keinen BH mehr, denn eine klassische taillenlange Corsage bedeckt Bauch und Busen. Eingenähte Stäbchen geben Halt, verstecken Problemzonen an Bauch und Hüfte und bringen Ihre Kurven zur Geltung. Figurformende Corsagen können Sie auch tagsüber unter Ihrer Oberbekleidung tragen. Sie haben sich für eine schlichte Corsage entschieden? Tragen Sie diese für einen ausgefallenen Look doch mal über einer Bluse oder einem Hemd.

- Feinstrümpfe

Sinnliche Feinstrümpfe mit edler Spitze bringen Männer um den Verstand. Probieren Sie es aus! Die Feinstrümpfe gibt es in zwei Varianten. Sind Feinstrümpfe trägerlos, dann halten eingenähte Silikonstreifen die Strümpfe dort, wo sie hingehören – etwa mittig am Oberschenkel. Strapsstrümpfe benötigen zusätzlich Strumpfhalter, die Sie über Ihrem Slip tragen, damit die sexy Strümpfe nicht von Ihrem Bein rollen. Wenn Sie die Feinstrümpfe auch im Alltag tragen möchten, achten Sie darauf, dass das Kleid oder der Rock nicht zu kurz ist – damit nicht ungewollt ein Hauch von schwarzer Spitze herausblitzt.

- Hochzeitsdessous

Die Unterwäsche für Ihren großen Tag gibt es in unschuldigem Weiß, in zarten Cremetönen oder sinnlichen Pastellfarben. Damit Sie nicht nur in der Hochzeitsnacht unwiderstehlich aussehen, sondern auch tagsüber in Ihrem Hochzeitskleid, achten Sie auf hochwertige Dessous, die Ihre Kurven perfekt zur Geltung bringen. Klassische Hochzeitsdessous für den schönsten Tag in Ihrem Leben sind aufwendig bestickt, aus edler Spitze oder aus verführerischer Seide.

- Negligés

Negligés beflügeln nicht nur die Fantasie Ihres Partners. Tragen Sie die traumhaft schöne Nachtmode auch ohne Liebsten an der Seite, um ausgeruht und selbstbewusst in den nächsten Tag zu starten. Ob ein Modell aus transparentem Stoff oder aus verführerischer Spitze, ob klassisches Schwarz oder unschuldiges Weiß – sinnlicher kann Ihre Nachtwäsche nicht sein. Negligés umschmeicheln den Körper und stehen damit jedem Figurtyp ausgezeichnet.

- Reizwäsche

Der Name verrät es schon – Reizwäsche soll Ihren Partner in Versuchung bringen. Die erotischen Dessous zeigen sich mit vielen aufregenden Details. Ob Slips mit Strass, Schleifen, die zum Auspacken einladen, oder Unterhöschen mit aufreizenden Einblicken – Reizwäsche bringt Sie und ihn in Stimmung. Einige Modelle sind jedoch so ausgefallen, dass Sie die heißen Teile tatsächlich nur für aufregende Momente zu zweit tragen sollten.

- Slips, Strings und Pantys

Jedes Unterhöschen hat einen anderen Schnitt. Die Unterhosen werden in der Regel in drei Schnittformen unterschieden:

Tanga: Dieses Unterhöschen hat schmale Bündchen und bedeckt den Po nur mit einem schmalen Streifen Stoff. Bei einem Stringtanga bestehen die Bündchen meist nur noch aus einem elastischen Band. Grundsätzlich sind Strings gut unter eng anliegender Kleidung zu tragen, weil sie sich nicht abzeichnen.

Panty: Panty-Hosen bedecken den Po meist komplett. Charakteristisch für sie sind ein gerader Beinausschnitt und ein breites Seitenbündchen.

Slip: Mit einem breiteren Seitenbündchen als ein Tanga, aber immer noch schmaler als eine Panty, unterscheiden sich Slips grundsätzlich von anderen Unterhosen. Je nach Bundhöhe fallen Slips unterschiedlich aus. Ein Taillenslip sitzt hoch am Bauch, ein Bikinislip hat eine niedrige Leibhöhe.

- BHs

Ein edler BH sollte sich wie eine zweite Haut anfühlen, ohne zu drücken und zu zwicken. Für jede Busenform gibt es auch das passende BH-Modell für ein atemberaubendes Dekolleté.

Balconette-BH: Bei diesem Modell sind die Träger weit außen am Körbchen angebracht. Die Körbchen sind oft mit Einlagen ausgestattet, um das Dekolleté noch besser zu betonen. Ein Balconette-BH besteht in der Regel aus halben oder Dreiviertel-Cups. Frauen mit einem kleinen Körbchen in der Größe von A bis C steht diese BH-Variante am besten.
Bügel-BH: Fast jede Frau hat einen Bügel-BH in ihrem Kleiderschrank. Denn der BH-Klassiker, bei dem eingenähte Bügel den Busen stützen, eignet sich für Frauen mit kleiner, mittlerer und üppiger Oberweite.
Maximizer und Minimizer: Wenn Sie Ihren großen Busen optisch kleiner machen möchten, tragen Sie einen Minimizer. Dieser BH ohne Einlegekissen gibt einer großen Oberweite Halt und Form. Wenn Sie dagegen aus weniger mehr machen wollen, ist ein Maximizer der richtige BH für Sie. Die verstärkten Cups mit zusätzlichen Einlagen vergrößern Ihren Busen optisch mindestens um eine Körbchengröße.
Push-up-BH: Dieses Modell ähnelt den Maximizern sehr. Kleine Oberweiten lassen sich mit einem Push-up ebenso stützen und vergrößern. Im Unterschied zum Maximizer hebt ein Push-up die Brust aber noch stärker an.
Neckholder-BH: Dieser BH ist schulterfrei, weil er im Nacken verschlossen wird. Je nach Machart eignen sich Neckholder-BHs für große und kleine Oberweiten.
Bandeau-BH: Der BH ist trägerlos und besteht meist nur aus einem elastischen, breiten Band. Einen Bandeau-BH kann man gut unter schulterfreien Oberteilen tragen. Da er aber nur wenig Halt gibt, eignet sich ein Bandeau-BH am besten für Damen mit kleinem Busen.
T-Shirt-BH: Cups dieses Modells sind aus festem und glattem Material ohne Verzierungen und Spitze, damit sich die BHs unter einem eng anliegenden Oberteil nicht abzeichnen. T-Shirt-BHs gibt es in verschiedenen Ausführungen mit und ohne Einlegekissen, sodass auch Damen mit großer Oberweite diesen praktischen Büstenhalter tragen können.

 

Die richtige BH-Größe

Unzählige Studien und Umfragen belegen, dass viele Frauen ihre richtige BH-Größe nicht kennen. Wie viele es tatsächlich sind – ob nun jede dritte oder 80 % aller BH-Trägerinnen –, ist nicht eindeutig zu dokumentieren. Fakt ist aber, dass Damen, die dauerhaft einen BH tragen, der kneift, zwickt, drückt oder rutscht, nicht nur ein unangenehmes Tragegefühl haben, sondern auch gesundheitliche Probleme riskieren. Ernsthafte Erkrankungen durch das falsche BH-Modell schließen Ärzte zwar aus, doch sind Rückenprobleme, Kopfschmerzen und Verspannungen ebenso möglich wie unschöne Druckstellen und Hautreizungen.

 

Welche BH-Größe passt?

Der passende BH stützt und formt die Brust. Er sorgt außerdem dafür, dass Kleider und T-Shirts gut sitzen. Damit Sie sich in Ihrem BH wohlfühlen und das Modell gleichzeitig sicheren Halt bietet, sollten Sie Ihre richtige Größe bestimmen. Dafür benötigen Sie ein Maßband und eventuell eine gute Freundin, die Ihnen beim Vermessen hilft. Stellen Sie sich aufrecht hin, entspannen Sie sich und atmen Sie ruhig.
Als Erstes messen Sie Ihren Unterbrustumfang. Dazu legen Sie das Maßband direkt unter Ihrer Brust an. Lassen Sie nicht zu viel Platz, ziehen Sie das Band aber auch nicht zu fest. Sie sollten noch normal atmen können und sich wohlfühlen. Runden Sie das Ergebnis, wenn es nicht gleich durch fünf teilbar ist, zur nächsten durch fünf teilbaren Zahl auf oder ab. Ein Beispiel: Ihr gemessener Unterbrustumfang beträgt 91 cm – Ihre Größe ist dann 90.
Im nächsten Schritt bestimmen Sie Ihre Körbchengröße. Diesmal müssen Sie das Maßband an der weitesten Stelle um die Brust legen. Achten Sie darauf, dass das Band vorn und hinten am Rücken auf gleicher Höhe sitzt. Außerdem sollte das Maßband nicht zu eng anliegen, damit Ihr Busen nicht zusammengedrückt oder verformt wird. Vergleichen Sie das Ergebnis nun mit der BH-Größentabelle. Ein Beispiel: Wenn Ihr Unterbrustumfang 91 cm ist und der Brustumfang 105 cm beträgt, dann sollte 90 B Ihre optimale Größe sein.

 

Die optimale Slipgröße

Wenn Sie endlich den passenden BH gefunden haben, fühlen Sie sich wie eine Göttin. Doch vergessen Sie nicht, dass es auch auf ein gut sitzendes Höschen ankommt. Slips sollten nicht in die Haut einschneiden oder von der Hüfte rutschen. In der Regel entspricht die Slipgröße Ihrer Konfektionsgröße. Wenn Sie unsicher sind, nehmen Sie besser ein Maßband zu Hilfe. Sie benötigen zwei Maße:

• Taillenumfang: Messen Sie Ihre Taille dicht am Körper, aber ohne sie einzuschnüren.
• Hüftumfang: Legen Sie das Maßband waagerecht um die stärkste Stelle des Gesäßes.

Vergleichen Sie dann diese beiden Maße mit der Größentabelle für Unterwäsche. Ein Beispiel: Ihr Taillenumfang beträgt 85 cm und Ihr Hüftumfang ist 106 cm. Ihre Slipgröße wäre dann 44, das entspricht der Größe L in US-Größen.

 

Aktuelle Dessous-Trends

Die Mode bei Dessous ist nicht so schnell vergänglich wie bei anderen Kleidungsstücken. Mit einem verführerischen und geheimnisvollen Schwarz, einem leidenschaftlichen und temperamentvollen Rot oder einem unschuldigen Weiß können Sie bei der Farbwahl unabhängig vom jeweiligen Trend nichts falsch machen. Diese drei Farben zählen zu den unvergänglichen und zeitlosen Klassikern, die immer im Angebot sind. Derzeit hip sind aber auch Knallfarben wie Türkis, Pink und Koralle. Strasssteine, Leo-Muster und Schleifen sind zwar nicht mehr der neueste Schrei, aber nach wie vor angesagt. Aktuell angesagt sind besonders aufwendige Spitzen und Stickerei.

 

Fazit

Beim Kauf von Dessous sollten Sie folgende Tipps berücksichtigen:

- Kaufen Sie verführerische Unterwäsche nicht nur für Ihren Partner, sondern in erster Linie für sich selbst. Sie fühlen sich unwohl in einem knappen String? Sie möchten Ihren Bauch lieber mit einer Corsage kaschieren? Tragen Sie, was Ihnen gefällt. Dann sehen Sie nicht nur umwerfend aus, sondern fühlen sich auch so.
- Nehmen Sie sich Zeit, um in aller Ruhe Ihre richtige BH-Größe zu bestimmen. Erst wenn der BH perfekt passt, kommen Ihre Kurven optimal zur Geltung.
- Viele Dessous sind auch im Alltag tragbar. Bodys und Corsagen formen Ihren Oberkörper unsichtbar. Edle BHs und Unterhöschen steigern Ihr Wohlbefinden und Selbstbewusstsein.
- Achten Sie darauf, dass Ihre Unterwäsche nicht in die Haut einschneidet. Erst wenn Sie sich in Ihren Dessous wohlfühlen, werden Sie darin auch umwerfend aussehen.
- Beliebte Farben für verführerische Dessous sind schwarz, weiß und rot. Wenn Sie sich für eine dieser zeitlosen Farben entscheiden, liegen Sie in jedem Fall richtig. Wenn Sie trendige Lingerie ausprobieren wollen, wählen Sie ein Modell in knalligen Farben wie Türkis oder Pink.

 

Entdecken Sie neben dem Bereich Dessous auch folgende Bereiche:

BHs | Chantelle Unterwäsche | Strapsstrümpfe | Passionata Damenwäsche | Stringtangas

Weitere Produkte aus dem Sortiment finden Sie hier:

Lascana Unterwäsche | Petite Fleur BHs | Erotikwäsche | Strapse | Dessous in großen Größen