Shopping
15€
für Neukunden mit dem Code 82994 ›
Gutschein für Neukunden ›
und zusätzlich 0€-Versandkosten bis 31.12.2017 sichern
Marke
  • Bh-Fitness
  • Christopeit Sport
  • Finnlo by Hammer
  • Horizon Fitness
  • Kettler
Preis
  • bis 500 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Benutzergewicht
  • Bis 130kg
  • Bis 150kg
Racerbike, FINNLO BY HAMMER®
Racer Bike, Christopeit, »Racer XL 2«, 15 kg Schwungrad

Indoor Cycle, schwarz-silber, »BT Aero«, BH-Fitness

Biketrainer, Kettler, »Racer 1«







Kaufberatung Indoor-Cycling

Strampeln Sie sich zu Hause in Topform

Nach einem erfolgreichen Arbeitstag starten Sie in den Feierabend. Als Sie daheim ankommen, fängt es an zu regnen, obwohl Sie geplant hatten, eine Runde mit Ihrem Fahrrad zu drehen. Zum Glück haben Sie seit einiger Zeit das Indoor-Cycling für sich entdeckt. So genießen Sie ein kleines Abendessen und tun anschließend in Ihren eigenen vier Wänden etwas für sich und Ihren Körper: Auf dem Radtrainer können Sie sich richtig schön auspowern und gleichzeitig Ihre Lieblingsserie im Fernsehen anschauen. Erfahren Sie hier, was Indoor-Cycling ausmacht und welches Gerät zu Ihnen passt.

 

Inhaltsverzeichnis

Das sportlich-dynamische Indoor-Raderlebnis
Das sollten Sie vor dem Kauf des Fahrradtrainers beachten
Welches Gerät passt zu mir?
Nützliches Zubehör rund um Indoor-Cycling
Fazit: Mit Indoor-Cycling wetterunabhängig Fitness betreiben

 

Das sportlich-dynamische Indoor-Raderlebnis

Mit Indoor-Cycling praktizieren Sie einen Sport, mit dem Sie Ihre Kondition verbessern können. Eine gute Ausdauer steigert die Fitness und macht sich auch im Alltag positiv bemerkbar, wenn Sie plötzlich ganz leicht die Treppe nehmen können, ohne außer Atem zu geraten. Zudem können Sie mit dem sportlichen Bike für drinnen effektiv Ihre Beinmuskulatur stärken und straffen.

Ein wesentlicher Vorteil dieses Indoor-Sports ist seine Unabhängigkeit vom Wetter. Während Sie mit dem Rennrad darauf angewiesen sind, dass die Straßen und Wege zumindest einigermaßen trocken und geräumt sind, können Sie beim Indoor-Cycling jederzeit Gas geben. Die Sturzgefahr durch nasses Laub oder Eis entfällt und Sie können sich den gesamten Winter über in Form halten und mit der Bewegung für Wohlbefinden und innere Zufriedenheit sorgen.

Verglichen mit einem Ergometer ist die Sitzposition beim Indoor-Cycling eher nach vorn geneigt. Das ermöglicht eine besonders sportliche, konzentrierte Haltung und hat den Vorteil, dass Sie sich fühlen können wie beim richtigen Rennradtraining. Auch das Schwungrad, das die Indoor-Cycling-Geräte aufweisen, trägt zu diesem natürlichen Fahrgefühl bei.

Da Sitz und Lenker nahezu auf einer Linie sind, lassen sich außerdem zusätzliche Kraftübungen einbauen. Zum Beispiel können Sie den Oberkörper anheben oder aus dem Sattel gehen, während Sie mit den Beinen weiter treten – so trainieren Sie besonders viele Muskelgruppen. Der Sattel ähnelt der sportlichen Konstruktion eines Rennradsattels. Durch das meist schmal geschnittene Design sorgt er für hohe Bewegungsfreiheit am Beinansatz.

 

Das sollten Sie vor dem Kauf des Fahrradtrainers beachten

Bevor Sie ein Rad für das Indoor-Cycling wählen, sollten Sie sich mit den verschiedenen Eigenschaften der Geräte vertraut machen.

Schwungmasse für den Rundlauf

Ein Indoor-Cycling-Gerät arbeitet mit einem Schwungrad – diese Schwungmasse ist elementar für das Prinzip des Indoor-Cyclings. Grundsätzlich gilt: Je größer das Gewicht des Schwungrads, desto besser funktioniert der Rundlauf. Die meisten Modelle haben eine Schwungmasse von mindestens 15 kg.

Besonders leise: Riemen-Antriebssystem

Einige Geräte arbeiten mit Kettenantrieb, ähnlich wie bei einem Fahrrad. Deutlich leiser sind Antriebssysteme mit Poly-V-Riemen, die dafür sorgen, dass Sie nahezu geräuschlos trainieren können. Das ist auch praktisch, wenn Sie zum Beispiel beim Sporttreiben Musik hören, der Fernseher nebenbei läuft oder Sie Rücksicht auf die Nachbarn nehmen möchten.

Bremsen mit regulierbarem Widerstand

Verbreitet beim Indoor-Cycling ist die Filzbackenbremse. Sie funktioniert ähnlich wie eine Fahrradbremse. Zwei filzbesetzte Platten aus Metall werden an die Schwungmasse gepresst. Meist können Sie den Druck der Bremse über einen Drehknopf steuern und so die Trainingsintensität verändern. Außerdem sind Indoor-Cycling-Geräte zu haben, die mit einem Magnetbremssystem arbeiten und dadurch reibungsfrei Bremswirkung erzeugen.

Die Pedale geben Ihnen Halt am Gerät

An den Pedalen haben Ihre Füße Kontakt mit dem Fitnessgerät. Die meisten Modelle weisen Pedale auf, die den Füßen mit Schlaufen und einem sogenannten Pedalkäfig, einer Haltekonstruktion aus Kunststoff, Halt geben. Erhältlich sind auch flexible Pedale, die Sie mit normalen Sportschuhen oder Klickschuhen nutzen können.

Optional: Computersystem mit Programmen und Messmöglichkeiten

Viele Modelle bieten ein integriertes Computersystem, das Sie meist über ein Display im Lenkerbereich steuern können. Dort werden dann je nach Ausführung etwa Trainingsprogramme oder Ihre Pulswerte angezeigt. Die Sensoren für die Pulsmessung befinden sich üblicherweise an den Lenkergriffen.

Besonders hochwertige Modelle weisen ein Glas-Display mit Touch-Funktion auf und punkten mit einer integrierten Software zur Simulation virtueller Strecken so können Sie zu Hause im Wohnzimmer echtes Rennstreckenfeeling genießen.

 

Welches Gerät passt zu mir?

Je nachdem, wie erfahren Sie bereits im Indoor-Cycling sind, sind bestimmte Features mehr oder weniger sinnvoll. Im Folgenden finden Sie einige Hinweise für Anfänger und Fortgeschrittene.

Aller Anfang ist leicht: Basic-Modelle für den Einstieg

Als Anfänger können Sie gut auf ein Gerät mit einer etwas geringeren Schwungmasse von 15 bis 18 kg zurückgreifen. Diese Modelle sind meist etwas günstiger. Auf einen Trainingscomputer können Sie anfangs verzichten oder sich für ein Basic-Modell entscheiden, das auf einem kleinen Display den Pulswert anzeigt.

Auf dem Weg zum Profi: Indoor-Cycling für Fortgeschrittene

Wenn Sie bereits Spaß an dem Sport gefunden haben und mehr Zeit beim Indoor-Cycling verbringen, sorgen verschiedene Trainingsprogramme und eine Rennsimulation für Abwechslung. Ein hochwertiges LCD-Display kann sich als angenehm für Ihre Augen erweisen. Für Fortgeschrittene Indoor-Cycling-Fans kommt zudem eine höhere Schwungmasse infrage. Ein Schwungrad, das über 20 kg schwer ist, kann den Rundlauf und somit das Trainingserlebnis verbessern.

 

Nützliches Zubehör rund um Indoor-Cycling

Hier einige Ideen, mit welchen zusätzlichen Features Sie die Trainingsqualität beim Indoor-Cycling optimieren können.

  • Wenn Sie sich für ein Einsteigergerät ohne Computer entschieden haben, können Sie die Pulsmessung während des Trainings einfach mithilfe einer Pulsuhr für das Handgelenk vornehmen.
  • Mit passender Radbekleidung können Sie den Komfort auf dem Indoor-Cycling-Gerät steigern. Insbesondere im Gesäßbereich macht eine gut gepolsterte Fahrradhose das Sitzen im Sattel meist bequemer und trägt so dazu bei, dass Sie sogar noch besser trainieren können.
  • Ein praktischer, direkt am Gerät montierter Fahrrad-Flaschenhalter mit passender Trinkflasche sorgt dafür, dass Sie Ihr Sportgetränk beim Training in Griffweite haben.

 

Fazit: Mit Indoor-Cycling wetterunabhängig Fitness betreiben

Mit dem dynamischen Radsport für drinnen können Sie Ihr Training wetterunabhängig genießen. Wählen Sie das passende Indoor-Cycling-Gerät danach aus, wie intensiv Sie trainieren möchten und wie erfahren Sie in der Sportart sind.

  • Für Anfänger empfiehlt sich ein Einsteigermodell. Mit einem Schwungrad von 15 bis 18 kg Gewicht und vielleicht einem kleinen Basic-Computer können Sie bequem zu Hause in die Welt des Indoor-Cyclings einsteigen.
  • Fortgeschrittene können mit einer höheren Schwungmasse ihr Training steigern. Über 20 kg Schwungmasse sorgen für ein besonders intensives Treten und einen harmonischen Rundlauf. Mehr Abwechslung und Komfort schaffen verschiedene Trainingsprogramme, eine Rennsimulation und ein hochwertiges Display.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?