Shopping
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 83859 angeben
Marke
  • Oneconcept
  • Rollei
Preis
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • bis 2000 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Lieferzeit
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen

Diascanner

 

Ratgeber & News aus Haushalt & Technik auf unserem Technik-Portal Updated

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Multimediasortiment:

 

» Fernseher

 

» Multiroom

 

» Lautsprecher

 

» Kopfhörer

 

» Notebook

 

» Tablet

 

» Gaming PC

 

» Smartphone

 

» iPhone

 

» Smartwatch

 

» PS4

 

» Xbox One

 

» Games

 

» Digitalkamera

 

» GoPro

Rollei PDF-S240 Photo-Dia-Film-Scanner, 6,1 cm (2,4 Zoll) Display

Rollei DF-S190 SE Dia-Film-Scanner, 6,1 cm (2,4 Zoll) Display

Rollei DF-S100 SE Dia-Film-Scanner, 6,1 cm (2,4 Zoll) Display

ONECONCEPT Combo Dia Film Foto Scanner SD D 5,1 MP »TG 179B«

Kaufberatung Diascanner

Digitalisieren Sie Ihre analogen Fotoschätze

In Zeiten der Digitalfotografie befinden sich alle Ihre wertvollen Erinnerungen als Dateien auf diversen Speichermedien oder bei Online-Diensten. Wirklich alle? Bei Weitem nicht! Wie sieht es mit Ihren Dias oder Filmstreifen aus der Zeit vor der digitalen Fotorevolution aus? Um auch diese Schätze in Ihre digitale Fotosammlung aufzunehmen, brauchen Sie einen Diascanner. Erfahren Sie hier, wie die Mini-Scanner funktionieren, welche Qualitätsmerkmale entscheidend sind und was die praktischen Geräte sonst noch alles können.

 

Inhaltsverzeichnis

Vom Dia zur Bilddatei
Scan-Spezialisten für kleine Bildvorlagen
Das sollte Ihr neuer Diascanner können
Zubehör für Diascanner
Fazit: Analoge Fotoschätze digitalisieren und bewahren

 

Vom Dia zur Bilddatei

Seit es Digitalkameras gibt, befinden sich Ihre digitalen Bilderalben auf Festplatten, optischen Medien oder in der Internet-Cloud. Sie können dabei ganz einfach per Mausklick darauf zugreifen. Dagegen fristen Ihre Aufnahmen aus der Ära der analogen Fotografie ein wenig beachtetes Dasein in Diakoffern, Schubladen oder Schuhschachteln. Mit einem Diascanner überführen Sie diese wertvollen Erinnerungsstücke auf Ihren Computer. Dann können Sie auch diese Dateien digital ablegen und zur Präsentation am Bildschirm, auf dem Smart-TV, zur Ausgabe auf dem Farbdrucker oder zum Gestalten eines Fotobuchs verwenden.

 

Scan-Spezialisten für kleine Bildvorlagen

Bei klassischen Dokumentenscannern liegt eine Vorlage auf einer Glasplatte und wird von einem breiten Bildsensor von unten beleuchtet. Ein Dia wird aber nicht von der Vorderseite abgetastet, sondern von der Rückseite durchleuchtet. Daher würde ein Dia bei einem Flachbettscanner lediglich als ein schwarzes Rechteck dargestellt werden, da das von oben einstrahlende Licht (im Fachjargon als „Durchlicht" bezeichnet) bei den meisten Geräten fehlt. Zudem würde selbst bei passenden Lichtverhältnissen in vielen Fällen die Auflösung des Scanners nicht ausreichen, um die winzige Oberfläche eines typischen Kleinbild-Dias mit Abmessungen von gerade mal 36 x 22 mm fein genug abzutasten.

Diascanner durchleuchten Ihre gerahmten Dias oder Filmstreifen von hinten und tasten die Bilder mit extrem hochauflösenden Sensoren ab. Dabei können Sie sowohl Dia-Filmstreifen als auch Negativ-Filmstreifen verwenden. Negative werden nach dem Scannen in der Bildbearbeitungssoftware automatisch in Positive umgewandelt. Beim Abtasten der Vorlage sorgen Sensorauflösungen von bis zu 3.200 dpi (Dots per Inch, Punkte pro Zoll) für die nötige Präzision. Die so gesammelten Bilddaten werden am Ende als vom Computer lesbare Dateien im gewünschten Format per USB-Schnittstelle auf die Festplatte übertragen oder landen zur späteren Weiterverarbeitung auf einer Speicherkarte.

 

Das sollte Ihr neuer Diascanner können

Bei der Wahl Ihres neuen Diascanners sollten Sie Ihre persönlichen Präferenzen mit den Herstellerangaben vergleichen. Besonders wichtig sind dabei folgende Produktmerkmale:

Auflösung

Moderne Diascanner verfügen über Sensoren mit einer maximalen Auflösung zwischen 1.800 x 1.800 und 3.600 x 3.600 dpi. Achten Sie dabei auf die in den Produktdetails mit dem Zusatz „optisch" angegebene Auflösung – nur dieser Wert steht für die echte physikalische Scan-Auflösung. Ein Sensor mit 1.800 dpi macht aus einem 36 mm breiten und 22 mm hohen Standard-Dia eine Bilddatei mit einer Auflösung von rund 2.500 x 1.500 Pixeln. Dies genügt für hochwertige Fotoabzüge im Format 15 x 18 cm oder Poster bis zu 45 x 30 cm und ist damit für den privaten Einsatz ausreichend. Höherwertige Sensoren mit 3.600 dpi verwandeln ein übliches Kleinbild-Dia in eine Bilddatei mit rund 5.100 x 3.100 Pixeln, womit Sie qualitativ hochwertige Abzüge bis zu einer Größe von etwa 90 x 60 cm realisieren können. Ein solcher Diascanner genügt damit auch professionellen Ansprüchen.

Geschwindigkeit

Trotz der hohen Auflösung dauert es nicht lange, bis ein Diascanner eine Vorlage komplett eingelesen hat. Eine bis zwei Sekunden pro Bild bei einer Auflösung von 1.800 dpi und zwei bis fünf Sekunden bei 3.600 dpi gelten als gute Werte. Beachten Sie dabei, dass manche Diascanner in der maximalen Scan-Qualitätsstufe die eingebaute Lampe einige Sekunden vorwärmen, bevor der eigentliche Scan-Vorgang beginnt – dadurch verlängert sich die Wartezeit beim ersten Bild entsprechend.

Farbtiefe

Die Farbtiefe entscheidet darüber, wie präzise der Scanner feinste Farbnuancen interpretieren kann. Einfache Modelle mit einer Farbtiefe von 24 Bit können zwischen 16,7 Millionen Farben unterscheiden, während Profi-Geräte mit 30 Bit Farbtiefe über eine Milliarde Farbtöne erkennen können. Entscheidend ist dabei auch die Weiterverarbeitung Ihrer Bilddateien: Um eine 30-Bit-Datei in maximaler Qualität bearbeiten zu können, benötigen Sie professionelle Bildbearbeitungssoftware, beispielsweise Adobe Photoshop.

Datenübertragung

Neben einer USB-Schnittstelle zum direkten Anschluss an Ihren PC sollte ein Diascanner auch über einen Einschub für Speicherkarten im gebräuchlichen SD-Format verfügen. Damit können Sie Ihre Dias beispielsweise am Wohnzimmertisch unabhängig vom Computer einscannen und erst später auf die Festplatte Ihres PCs übertragen. Außerdem können Sie die gescannten Bilder direkt von der Speicherkarte auf einem digitalen Bilderrahmen oder einem Smart-TV betrachten. Besonders komfortabel geht das Scannen vonstatten, wenn der Diascanner zusätzlich über einen eingebauten Akku verfügt, der ihn unabhängig vom Stromnetz macht.

Display

Viele Diascanner sind mit einem kleinen Farbdisplay ausgestattet, das Ihnen eine Vorschau der eingescannten Bilder präsentiert. Auf diese Weise können Sie bereits im Vorfeld schlechte Aufnahmen aussortieren.

TV-Anschluss

Lust auf einen klassischen Dia-Abend im heimischen Wohnzimmer? Diascanner mit TV-Ausgang ersetzten einen Diaprojektor – übertragen Sie die Bilder einfach direkt über ein entsprechendes Anschlusskabel (in der Regel Video-Cinch) auf Ihren Fernseher oder Videobeamer.

 

Zubehör für Diascanner

Die meisten Diascanner sind bereits mit Schienen oder Halterungen ausgestattet, die das Einlesen mehrerer Dias in einem Arbeitsgang ermöglichen. Auch eine spezielle Halterung für Filmstreifen (Negative) gehört zum Lieferumfang vieler Modelle.

Zwei ganz wichtige Utensilien zum problemlosen Einscannen Ihrer Bilder sind jedoch nicht im Lieferumfang enthalten: ein feiner und ein Druckluft-Spray. Aufgrund der minimalen Bildabmessungen erscheinen selbst kleinste Staubpartikel beim Scannen als deutlich sichtbare Störelemente. Wenn Sie Wert auf beste Scan-Resultate legen, sollten Sie Ihre Dias also vor dem Einlesen mit Pinsel und/oder Druckluftspray gründlich reinigen.

 

Fazit: Analoge Fotoschätze digitalisieren und bewahren

Diascanner sind ideale Geräte für alle Hobby- und Profi-Fotografen, die schon lange vor der Einführung der Digitalkameras mit der Kamera unterwegs waren. Ergänzen Sie Ihre digitale Fotosammlung um Ihre besten Bilder aus längst vergangenen Zeiten. Alles, was Sie dazu brauchen, sind 100 bis 125 € für einen Diascanner und ein wenig Zeit für den Scanvorgang sowie die Nachbearbeitung am Computer.

Einsteiger kommen mit einem 1.800-dpi-Scanner mit 20 Bit Farbtiefe aus, während ambitionierte Hobby-Fotografen und Profis zu einem Diascanner mit 3.600 dpi und 30 Bit Farbtiefe greifen.

  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?