Shopping
  • »
  • s Service
  • Θ Mein Konto
Auswahl verfeinern

Kopfhörer

 

Kopfhörer - toller Klang für die Ohren

 

Die ideale Voraussetzung für gute Tonqualität und feinen Musikgenuss sind die passenden Kopfhörer. Dabei gilt es nach Vorliebe und Tragekomfort zwischen den verschiedenen Typen zu unterscheiden. Ob Kabel-, Funk- oder Bluetooth-Varianten hier finden Sie das richtige Modell für Ihre Bedürfnisse in diversen Formen und Farben!

 

Den geeigneten Kopfhörer finden

 

Bügel-Kopfhörer erfüllen die Bedürfnisse anspruchsvoller Musikliebhaber. Je nach Bauart sind sie mit der Hi-Fi-Anlage oder dem Smartphone sowie MP3-Player kompatibel. Die gepolsterten Hörer-Muscheln von On-Ear-Kopfhörern weisen einen angenehmen Sitz auf und decken das Ohr komplett ab. So erfahren Sie satte und volle Töne. Als besonders klangvoll und abschirmend gegenüber Umgebungsgeräuschen gelten die In-Ear-Kopfhörer. Direkt ins Ohr gesetzt, eignen sie sich vor allem zum mobilen Gebrauch. Wer Kopfhörer für das Büro oder den PC sucht, ist mit einem praktischen Headset mit integriertem Mikrofon gut beraten. Entscheiden Sie selbst!

 

———————————————

 

Häufig gesuchte Marken aus dem Sortiment Kopfhörer:

 

Sony Kopfhörer

 

Samsung Kopfhörer

 

Philips Kopfhörer

 

Microsoft Kopfhörer

 

Asus Kopfhörer

 

Wie Sie den richtigen Kopfhörer auswählen, lesen Sie bei VON LEBEN & LIMONEN.

24h-Lieferung für 1€ Aufschlag - verlängert bis 03.08.2015
Heute bestellt und schon morgen geliefert! Alle Details hier  >

Empfehlungen für Sie

Aktuelle Themen & Informationen

  • Ratenzahlung

    >

    Ratenzahlung

    Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche sofort und zahlen Sie bequem in 3 bis 48 Monatsraten.

  • Technik-Beratung bei OTTO

    >

    Persönliche Produkt-beratung

    Unsere Experten beraten Sie individuell und professionell zu unserem Haushaltselektro- und Multimedia-Sortiment.

  • Zahlpause

    >

    100 Tage Zahlpause

    Nutzen Sie die 100-tägige Zahlpause, die für das gesamte OTTO-Sortiment gilt.

Kaufberatung Kopfhörer

Mit den richtigen Kopfhörern erleben Sie eine besonders intensive Form des Musikgenusses. Längst gibt es so viele verschiedene Versionen und Modelle auf dem Markt, dass die Auswahl Ihnen nicht leichtfällt, wenn Sie die Materie nicht kennen. Aus diesem Grund bieten wir Ihnen an dieser Stelle einen ausführlichen Ratgeber, der Ihnen die Spezifikationen erläutert, Vor- und Nachteile aufzeigt und Ihnen einen Überblick gibt, welche Kopfhörer Sie kaufen können.

 

Kopfhörer ist nicht gleich Kopfhörer – die Varianten

In-Ear, Over-Ear, Headsets, On-Ear: Mit diesen und vielen weiteren Begriffen werden Sie unweigerlich konfrontiert, wenn Sie sich mit dem Thema Kopfhörer beschäftigen. Eine Daseinsberechtigung haben sämtliche Varianten, dennoch kann eine Version, die Ihren Freunden zusagt, für Sie vollkommen ungeeignet sein. Doch welche Vorteile bieten die einzelnen Kopfhörervarianten? Haben Sie sich bislang nicht mit Kopfhörern beschäftigt, wirken die englischen Begriffe oft kompliziert. Beginnen wir mit einer kleinen Übersicht der einzelnen Versionen:

In-Ear-Kopfhörer:

Vielfach erhalten Sie solche Kopfhörer bereits zu Ihrem Smartphone dazu. Sie erkennen einen In-Ear-Kopfhörer an einem kleinen Stecker, dessen dem Ohr zugewandte Seite sich verjüngt, sodass sie in den Gehörgang hineingeschoben werden kann. Um den Tragekomfort zu erhöhen, besteht das vordere Stück aus weichem Silikon, das sich dem Gehörgang relativ gut anpasst.

Vorteile: Durch ihre Bauweise sitzen In-Ears sehr zuverlässig und fest im Ohr. Beim Bewegen, beispielsweise beim Joggen, rutschen die Kopfhörer nicht aus dem Ohr, zudem dämpfen sie automatisch die Umgebungsgeräusche. Die Klangqualität variiert je nach Modell, Preisklasse und Alter der Kopfhörer.

Nachteile: Im Straßenverkehr sind In-Ears kontrovers diskutiert. Da sie im Gehörgang sitzen, können Sie bei lauterer Musik Straßengeräusche nur indirekt und stark unterdrückt hören.

Ear-Buds:

Diese Kopfhörer sind die Vorgänger der In-Ears. Sie sitzen zwar ebenfalls im Ohr, liegen aber locker in der Ohrmuschel. Auch hier werden Abdeckungen aus Schaumstoff oder Silikon verwendet, die den Komfort erhöhen. 

Vorteile: Ear-Buds sind recht bequeme und einfach zu tragende Kopfhörer. Umgebungsgeräusche lassen sich, je nach Lautstärke der abgespielten Musik, gut vernehmen. Da die „Stöpsel“ sehr klein sind, lassen sich Ear-Buds leicht verstauen.

Nachteile: Durch den lockeren Sitz rutschen Ear-Buds leicht aus der Ohrmuschel heraus. Sind Ihre Ohren empfindlich und besitzt das Modell keinen Schaumstoffüberzug, können die Kanten der Kopfhörer teils unangenehm drücken. Die Klangqualität ist solide, kann aber meistens nicht mit der Qualität anderer Kopfhörer mithalten.

 

Over-Ear und On-Ear:

In der Regel sind Over-Ear- und On-Ear-Kopfhörer Bügelkopfhörer. Sie bestehen aus zwei jeweils das Ohr vollständig umschließenden (Over-Ear) oder das Ohr abdeckenden, jedoch nicht umschließenden Muscheln (On-Ear), die über einen Bügel miteinander verbunden sind. Normalerweise wird der Bügel über dem Kopf getragen. Es gibt aber auch Modelle, die im Nacken oder auch unter dem Kinn getragen werden können. Der Bügel ist jeweils größenverstellbar, meist gepolstert und hält die Kopfhörer bei Bewegung sehr sicher auf dem Kopf. 

Vorteile: meist sehr gute Klangqualität, da die in den Kopfhörern verbaute Technik weniger stark komprimiert ist. Durch die Bügel sitzen die Muscheln auch bei Bewegung sicher auf dem Kopf. Einige Kopfhörer beinhalten ein integriertes System, das Außengeräusche unterdrückt.

Nachteile: Die Nebengeräusche können durch die Bauform wieder nahezu vollständig ausgeblendet werden, sodass die Lautstärke im Straßenverkehr angepasst werden sollte. Zudem nehmen Bügelkopfhörer beim Transport mehr Platz in Anspruch.

 

Headsets:

Diese Variante zählt nicht zu den reinen Kopfhörern, kann aber ebenso zum Musikhören genutzt werden. Headsets bestehen entweder aus In-Ears oder aus Bügelkopfhörern und besitzen ein zusätzliches Mikrofon. Gerade bei Gamern sind sie wegen des Mikrofons sehr beliebt. Sie eignen sich auch zur gleichzeitigen Nutzung mit Freisprechanlagen oder Telefonanlagen. 

Vorteil: Headsets haben meist einen guten Halt und bieten durch das integrierte Mikrofon einen Zusatznutzen.

Nachteil: Je nach Modell sind sie jedoch nicht auf Musik ausgelegt und bieten keine so gute Klangqualität.

 

Offen oder geschlossen? Die Variationen der Bauform

Auch Kopfhörer, die allgemein zu den Bügelkopfhörern zählen, können verschiedene Bauweisen besitzen. Jede Bauweise entscheidet mit über den Klang, die Außengeräusche oder auch Ihren persönlichen Komfort. 

Offene Kopfhörer schirmen, wie der Name vermuten lässt, das Ohr nicht vollständig ab. Die Variante ist mit Ohrmuscheln versehen. In den Spezifikationen heißt es, dass offene Kopfhörer ein sehr natürliches Klangerlebnis bieten. Außengeräusche dringen weiterhin zum Trommelfell vor, was sich als störend erweisen kann. Möchten Sie die Kopfhörer im Straßenverkehr oder beim Sport tragen, ist die offene Bauform natürlich ideal. Bedenken Sie aber, dass die Musik nach außen dringt und Sie bei höheren Lautstärken Passanten oder Sitznachbarn im Zug verärgern könnten. 

Geschlossene Kopfhörer unterscheiden sich maßgeblich von der offenen Variante. Die bekannteste Bauform besteht aus einer Ohrmuschel, die das Ohr vollständig umgibt. Je nach Modell ist die Bauform so gehalten, dass die Musik dennoch nach außen dringt, andere Modelle schirmen das Ohr vollständig von der Außenwelt ab. Bei einer vollständig geschlossenen Bauweise können Sie Ihrer Musikleidenschaft beinahe ohne Nebengeräusche frönen. Da die Muschel fest auf dem Ohr liegt, entweicht der Schalldruck nicht nach außen, sodass tiefe Töne ausdrucksvoll zur Wirkung kommen. Bereits bei einer geringen Lautstärke vernehmen Sie die Töne klar und deutlich. Gerade zu Hause sind geschlossene Kopfhörer ideal. Sie werden beim Hören nicht von Außengeräuschen abgelenkt und können sich voll und ganz auf die Musik, das Hörspiel oder den Film konzentrieren.
Nachteilig ist, dass geschlossene Kopfhörer das Ohr so hervorragend abschirmen, dass Sie im Straßenverkehr kaum Geräusche wahrnehmen. Selbst Ihr Handy werden Sie nicht mehr hören, wenn es klingelt. Zudem sollten Sie geschlossene Kopfhörer nicht zu lange tragen. Durch die Ohrmuschel gelangt keine Luft ans Ohr, was zu Hitzeentwicklung und Schweißbildung führt.

Eine Alternative zu geschlossenen und offenen Kopfhörern ist gleichzeitig die Mischung aus beiden Varianten: halb offene Kopfhörer. Da tiefe Töne entweichen können, wirkt das Klangerlebnis natürlicher. Bedenken Sie jedoch, dass auch diese Variante im Straßenverkehr nur bedingt tauglich ist, da die Modelle Außengeräusche dämpfen.

 

Mit Kabel oder ohne?

Schauen Sie sich die verschiedenen Kopfhörermodelle an, stellen Sie schnell fest, dass Sie Modelle mit Kabel und ohne Kabel finden. Die Entscheidung, für welche Variante Sie sich entscheiden, hängt mit Ihren Präferenzen zusammen. Kurz kann gesagt werden, dass kabellose Kopfhörer einen größeren Bewegungsspielraum versprechen, kabelgebundene dagegen oft einen besseren Klang bieten.

Eine gute Soundqualität hängt maßgeblich von einem hochwertigen Kabel ab. Möchten Sie Ihre Kopfhörer häufig transportieren, bieten sich Spiralkabel an. Sie sehen aus wie ein altes Telefonkabel und lassen sich bei Bedarf auseinanderziehen. Benutzen Sie die Kopfhörer gerade nicht, zieht sich das Kabel wieder zusammen. Einen ähnlichen Vorteil bieten Kabel, die auf einer Zugrolle geführt werden. Im Gegensatz zu der Spirale schützt die Zugrolle das Kabel zusätzlich vor Beschädigungen. 

Tipp: Knicken Sie Kopfhörerkabel nicht. Die im Inneren verlaufenden Drähte können durch das Knicken brechen, worunter die Klangqualität leidet oder ein Kopfhörer vollständig ausfällt. Ein guter Kopfhörer sollte zudem ein Kabel besitzen, das im Notfall getauscht werden kann.

Ebenfalls wichtig bei kabelgebundenen Kopfhörern ist der Anschluss. Grundsätzlich können Sie zwar davon ausgehen, dass die Hörer in Ihr Mobiltelefon oder den MP3-Player passen, für Musikanlagen wird jedoch oft ein größerer Stecker benötigt. Bei Kleingeräten und Computern gilt, dass die Kopfhörer mit einem 3,5-mm-Stecker ausgestattet sind. Anlagen arbeiten mit einem 6-mm-Stecker. Vergoldete Stecker besitzen eine höhere Qualität und sind sehr langlebig. 

Ein kabelloser Kopfhörer ist natürlich praktisch, wenn Sie Ihre Musik genießen möchten, ohne dass Sie fest an einem Platz sitzen müssen. Die Signalübertragung erfolgt via Funk oder Bluetooth. Handelt es sich um einen Funkkopfhörer, gibt es drei Übertragungsarten:

Infrarotübertragung: Wie auch das Signal der Fernbedienung via Infrarot an den Fernseher weitergegeben wird, empfängt der Kopfhörer die Daten über Infrarot. Problematisch ist, dass die Übertragung leicht gestört werden kann und Sie stets in Sichtkontakt zum Empfänger stehen müssen.

Analoge Übertragung: Diese Funkübertragung bietet eine bessere Qualität als die Infrarotübertragung, doch kommt es auch hier häufig zu einem Rauschen.

Digitale Übertragung: Die digitale Datenübertragung ist heute die am weitesten verbreitete. Die Klangqualität ist hervorragend, zudem wird das Rauschen auf ein Minimum reduziert. Die Kopfhörer können das Signal immer empfangen, solange Sie sich  innerhalb der Empfangsreichweite aufhalten. 

Eine Übertragungsart, die zunehmend an Beliebtheit gewinnt, ist Bluetooth. Hierfür muss allerdings das Ausgabegerät über eine Bluetooth-Schnittstelle verfügen. Die Übertragung der Daten ist sehr sauber, kann aber nur über kürzere Distanzen aufrechterhalten werden.

 

Technische Merkmale von Kopfhörern

Um die Qualität eines Kopfhörers zu beurteilen, müssen Sie sich mit den technischen Spezifikationen befassen. 

Klirrfaktor: Dies bezeichnet die Tonverzerrung. Ein sehr nieriger Wert zeugt von einer hohen Qualität. Experten empfehlen Kopfhörer, deren Klirrfaktor bei höchstens 0,1 % liegt.

Impedanz: Dieser Wert gibt den Widerstand zwischen Kopfhörer und Musikquelle an. Ist der Wert hoch, muss eine höhere Energie in die Übertragung gespeist werden. Hohe Werte eignen sich für die Kopfhörernutzung an Stereoanlagen oder auch in Tonstudios. Ein Smartphone oder MP3-Player hingegen kann keine hohe Ohmzahl bieten, sodass zur Nutzung mit diesen Geräten auf eine relativ humane Impedanz zu achten ist. Tipp: Meist verrät schon der Stecker, ob der Kopfhörer auch für ein Handy geeignet ist. 

Schalldruck: Dieser in Dezibel (dB) angegebene Wert sagt aus, ab welcher Lautstärke es zu einer Verzerrung kommt. Meist gibt der Wert die Lautstärke an, bis zu der die Kopfhörer dauerhaft verwendet werden können. 90 dB gelten als ausreichend, ein höherer Schalldruck ist nur für DJs zu empfehlen. Bedenken Sie bitte, dass das menschliche Ohr geschädigt wird, wenn es dauerhaft mit Lautstärken von über 85 dB konfrontiert wird!

Frequenzgang: Hiermit wird das Klangspektrum beziffert. Eine hohe Bandbreite an Frequenzen erlaubt es dem Kopfhörer, auch sehr tiefe und hohe Töne wiederzugeben. Allerdings sind dem menschlichen Ohr, im Gegensatz zur Technik, Grenzen gesetzt und es kann nur im Bereich von 20 bis 20.000 Hz Töne wahrnehmen.

Noise-Cancelling: Diese Funktion ist sehr praktisch, wenn Sie außerhalb Ihrer Räume Musik hören wollen. Die Technik filtert Umgebungsgeräusche aus und erhöht so den Musikgenuss.

 

Welche Kopfhörer eignen sich für Sie?

Bei der Entscheidung, welcher Kopfhörer es letztendlich werden soll, sollten Sie Ihre eigenen Ansprüche berücksichtigen. Hier stellt sich besonders die Frage, wie Sie die Kopfhörer einsetzen möchten. Geht es Ihnen um musikalischen Musikgenuss unterwegs? Oder möchten Sie Musik, Hörbücher oder auch Filme zu Hause genießen? Im letzteren Fall könnten für Sie auch Kopfhörer mit Dolby-Surround-Klang interessant sein. Sie simulieren den absoluten Raumklang und geben Ihnen das Gefühl, sich mitten im Geschehen zu befinden. Je nach System erhalten Sie 5.1- und 7.1-Kopfhörer. Erstere umfassen fünf Lautsprecher und einen Subwoofer, bei der zweiten Variante erhöht sich die Lautsprecherzahl auf sieben. Bei der Auswahl der Kopfhörer spielt übrigens durchaus uIhr Musikgeschmack eine Rolle. Lieben Sie klassische Musik, ist ein natürliches Klangbild ohne große Bässe wichtig. Anders ist es, wenn Sie Rock oder Hip-Hop hören. Ohne einen dröhnenden Bass kommen diese Stilrichtungen kaum zur Geltung. 

Die höchsten Ansprüche erfüllen garantiert die sogenannten Studiokopfhörer. Sie haben ein geschlossenes System und dämpfen jegliche Außengeräusche. Zudem decken sie einen großen Frequenzbereich ab und bieten Ihnen mitunter Dolby Surround.

Sind Sie sehr aktiv und möchten Ihre Musik auch beim Sport hören, können Sie auf viele Bügelkopfhörer oder gut sitzende In-Ears zurückgreifen. Sie sitzen fest auf dem Kopf und verrutschen selbst beim Joggen nicht. Problematisch ist nur, dass geschlossene Systeme den Straßenverkehr sehr stark ausgrenzen und Sie mitunter Umgebungsgeräusche nicht vernehmen. Achten Sie zudem auf die Wasserfestigkeit. Mittlerweile gibt es sogar wasserdichte Kopfhörer, die beim Surfen getragen werden können. Gerade für Sportler sind diese Modelle ideal, da sie sich sogar unter fließendem Wasser reinigen lassen. 

Gamer hingegen haben andere Präferenzen. Hier kommen oft Headsets zum Einsatz, da sie durch das eingebaute Mikrofon Teamchats und Telefonate erlauben. Vorsicht ist beim Stecker geboten. Spielekonsolen besitzen zumeist einen Steckplatz für 6-mm-Stecker, während Computer mit einem kleineren Stecker ausgestattet sind.

 

Fazit

Für welches Modell Sie sich letztendlich entscheiden, liegt natürlich an Ihnen. Berücksichtigen Sie auf jeden Fall Ihre eigenen Wünsche und überlegen Sie, für welche Musik oder für welchen Zweck Sie Ihre Kopfhörer besonders häufig verwenden. Teils ist es hilfreich, sich für mehrere Modelle zu entscheiden. Für unterwegs und zum bequemen Verstauen in der Jackentasche sind In-Ear-Kopfhörer mit Spiralkabel oder Kabelrolle ideal. Zwar ist die Soundqualität bei den günstigen Varianten der Kopfhörer nicht perfekt, für die musikalische Untermalung zwischendurch genügen sie jedoch. Bessere Qualität hingegen zahlt sich bei Bügelkopfhörern aus. Hier gilt: Achten Sie auf den Stecker und die Möglichkeit, das Kabel gegebenenfalls zu ersetzen. Funk- und Bluetooth-Kopfhörer bieten Ihnen allen erdenklichen Bewegungsspielraum. Headsets mit oder ohne Kabel sind für Gamer ideal und lassen sich leicht mit einer Freisprecheinrichtung kombinieren.

 
  • n Newsletter
  • g Geschenk-Gutscheine
 
 
  • n Newsletter
  • g Geschenk-Gutscheine
  • Zahlungsarten
  • Rechnung*
  • Ratenzahlung**
  • Zahlpause**
  • Vorkasse
  •  
  •  
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  •  
 
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung*
! Bequeme Ratenzahlung**
! 30 Tage Rückgabegarantie
         
 

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zuzügl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt
** Gegen Aufpreis, Bonität vorausgesetzt

Zur klassischen Ansicht wechseln
Zur mobilen Ansicht wechseln