Shopping
  • »
  • s Service
  • Θ Mein Konto
Auswahl verfeinern
Schreibtische
  • Büromöbel-Sets
  • Eck-Schreibtische
  • Office-Tische
  • Raumsparlösungen
  • Schreibtische
  • Sekretäre
Farbe
Marke
  • Composad
  • Germania
  • HMW
  • Jahnke
  • Maja Möbel
  • Otto Office
Preis
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • reduzierte Artikel
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Höhe
  • 100 - 109 cm
  • 110 - 129 cm
  • 130 - 179 cm
  • 70 - 74 cm
  • 75 - 79 cm
  • 80 - 89 cm
  • bis 69 cm
Material
  • Holz
  • Holzdekor
  • Holznachbildung
  • Kunststoff-Oberfläche
  • Metall
Breite
  • bis 99 cm
  • 100 - 109 cm
  • 110 - 119 cm
  • 120 - 129 cm
  • 130 - 139 cm
  • 140 - 149 cm
  • 150 - 159 cm
  • 160 - 179 cm
  • ab 180 cm
Tiefe
  • ab 90 cm
  • 40 - 49 cm
  • 50 - 59 cm
  • 60 - 64 cm
  • 65 - 69 cm
  • 80 - 89 cm

Eck-Schreibtische

 

Eckschreibtische bieten viel Platz zum Arbeiten

 

Eckschreibtische eignen sich besonders gut, wenn ein Raum optimal ausgenutzt werden soll. Im OTTO-Online-Shop finden Sie eine große Auswahl Eckschreibtische, bei der garantiert für jede Größe des Zimmers der Richtige dabei ist. Die verschiedenen Ausführungen halten für jede Anforderung den passenden Schreibtisch bereit.

 

Durchdachte Eckschreibtische mit vielen Ablagemöglichkeiten

 

Die Eckschreibtische von OTTO sind durchdacht konzipiert, mit vielen Ablagemöglichkeiten. Sie bieten teilweise ein Fach für den Computer, damit dieser nicht auf dem Tisch stehen muss oder Regale, in denen Ordner oder anderes Büromaterial Platz finden. Teilweise verfügen die Schreibtische über einen Tastaturauszug. Schubfächer in den angegliederten Schränken bieten viel Platz für Stifte und andere Utensilien. Durch den großen Stauraum bleibt viel Platz auf der Schreibtischplatte, da alles ordentlich im Schreibtisch verstaut werden kann.

Sortieren nach
Eck-Schreibtisch »Till«, FMD
Eck-Schreibtisch »Lex«
Eck-Schreibtisch »Graz«, FMD

Eck-Schreibtisch »ALBRECHT«























Der Eckschreibtisch: Platzwunder für Schreibecke und Homeoffice

Egal, ob Sie auf der Suche nach einem Schreibtisch für den gelegentlichen Gebrauch sind oder ein richtiges Homeoffice einrichten möchten, in dem Sie regelmäßig arbeiten: Eckschreibtische sind nicht nur praktische Multitalente, mit denen Sie Raumecken und Arbeitszimmer wohnlich gestalten und effektiv nutzen können. Sie bringen auch Ordnung ins kreative Chaos.


Die Vorteile eines Eckschreibtischs

Im Gegensatz zum herkömmlichen Schreibtisch bietet ein Eckschreibtisch mehr Arbeits- und Ablagefläche und nutzt den Platz von häufig ungenutzten Zimmerecken optimal aus. So finden nicht nur Computer und Tastatur oder Laptop, sondern auch eine Schreibtischleuchte, Unterlagen und ein Drucker bequem in Griffweite Platz. Durch die kompakte Anordnung eines Eckschreibtischs hat man alle Arbeitsutensilien schnell zur Hand, ohne ständig aufstehen zu müssen. Das spart Zeit und hilft, sich auf die Arbeit zu konzentrieren. Die meisten Eckschreibtische eignen sich zudem dafür, alternativ mit nur einer Seite an die Wand oder komplett frei in einen Raum gestellt zu werden. Im Fall eines Raumwechsels oder Umzugs passen sie sich den Gegebenheiten somit flexibel an.


Was Sie vor der Anschaffung bedenken sollten

Gerade vor dem Kauf eines Schreibtischs lohnt es sich, genau zu überlegen, wo der Tisch stehen und für welche Arbeitsabläufe er hauptsächlich genutzt werden soll.

Wichtige Fragen für die Auswahl eines passenden Eckschreibtischs sind zum Beispiel:

• In welchem Raum und an welcher Stelle soll der Eckschreibtisch stehen und welche Maße darf er nicht überschreiten?
Bedenken Sie hierbei sowohl die Platzierung und Maße bereits vorhandener Möbel als auch die Lage der Fenster, den Lichteinfall ins Zimmer und die Anordnung der Steckdosen.
• Soll der Arbeitsplatz nur gelegentlich genutzt werden oder dient er täglich als Homeoffice?
• Sitzen Sie oft am Computer oder erledigen Sie eher Schreibarbeiten und nutzen den PC nur gelegentlich?
• Welche und wie viele Arbeitsunterlagen müssen Sie regelmäßig griffbereit haben?
Welche Abmessungen sollten die Staufächer dafür haben?
• Aus welchen Materialien sind die anderen Möbel im Raum gefertigt? Welcher Schreibtisch passt dazu am besten?

Sind diese Fragen beantwortet, fällt es leichter, zwischen verschiedenen Modellen gezielt nach einem passenden Eckschreibtisch zu suchen.


Eckschreibtische – die verschiedenen Modelle

Winkelschreibtische
Sie bieten nicht nur eine große Arbeitsfläche, sondern auch die größtmögliche Beinfreiheit, da unter dem Tisch keine festen Stauraumelemente eingebaut sind. Eine sinnvolle Ergänzung kann ein Schreibtischcontainer auf Rollen sein, der zusätzlichen Stauraum bietet und je nach Bedarf platziert werden kann. Legen Sie Wert auf eine aufgeräumte Optik? Dann wählen Sie einen Winkelschreibtisch mit Kabelkanal und eventuell einer zusätzlichen Kabelbox, in der Mehrfachsteckdosen und Ladegeräte Platz finden. Wegen der fehlenden Unterbauten kann man Kabelsalat bei diesem Schreibtischmodell nicht verstecken.

Eckschreibtische mit integriertem Schreibtischcontainer oder Regal
Wer viele Arbeitsmaterialien wie Papier und Aktenordner griffbereit haben muss, weiß einen Eckschreibtisch mit integrierten Staufächern oder Regalen zu schätzen. Ein weiterer Vorteil dieses Modells: Sie benötigen keine zusätzlichen Schreibtischcontainer, Sideboards oder Regale und schaffen mithilfe eines Möbelstücks eine optisch stimmige Einheit. Tipp: Messen Sie die Größe Ihrer meistgenutzten Arbeitsunterlagen aus und achten Sie auf entsprechend große Fächer oder variable Einlegeböden!

Eckschreibtische mit Regalaufsatz
Ecklösungen mit einem Aufsatz bieten zusätzlichen Stauraum an der Wand. In den Fächern über der Schreibtischplatte können Aktenordner, Bücher oder Zeitschriften übersichtlich aufbewahrt werden. Tipp: Achten Sie darauf, dass zwischen den Aufsatzregalen ausreichend Platz für Ihren Computermonitor vorhanden ist!

Eckschreibtische mit Kombinationselementen
Benötigt man eine besonders große Arbeitsfläche, eignen sich Schreibtische, die durch ein Eckmodul mit einem weiteren Arbeitstisch verbunden sind. Sie bieten viel Platz, können bei Bedarf aber auch getrennt voneinander platziert und eingesetzt werden und passen sich so wechselnden Wohnsituationen an.

Eckschreibtische mit höhenverstellbaren Beinen
Sind Sie überdurchschnittlich groß oder klein oder soll der Schreibtisch von Personen mit unterschiedlicher Körpergröße genutzt werden, sind Eckschreibtische empfehlenswert, deren Tischplatte höhenverstellbar ist. So kann jeder Nutzer eine für ihn angenehme Tischhöhe einstellen und eine rückenschonende Sitzhaltung einnehmen. Besonderen Komfort bieten Eckschreibtische, deren Höhe Sie mittels integrierter Motoren elektrisch verstellen können.

Eckschreibtisch mit Tastaturauszug
Wer nur wenig Platz für einen Schreibtisch hat und einen Computer mit separater Tastatur unterbringen möchte, ist mit einem platzsparenden Tastaturauszug gut beraten. Die ausziehbare Platte, auf der die Computertastatur Platz findet, kann unter die Schreibtischplatte geschoben werden, wenn man sie nicht benötigt. So bleibt obenauf mehr Arbeitsfläche, ohne dass man die Tastatur jedes Mal beiseiteräumen muss.

Alternative Schreibtischarten
Wer nicht unbedingt eine Arbeitsfläche über Eck benötigt, aber nicht auf zusätzlichen Stauraum und eine weitere Abstellfläche verzichten möchte, ist mit einem Kompaktschreibtisch ebenfalls gut beraten. Diese moderne Schreibtischart wirkt wie ein Tisch mit integriertem Sideboard und ist ebenfalls in diversen Farben und Holzoptiken erhältlich.

 

Welcher Eckschreibtisch passt zu meiner Einrichtung?

Sind Sie modern eingerichtet, haben viele weiße Möbel und mögen reduzierte Formen? Dann passt ein schlichter, weißer Eckschreibtisch vermutlich gut zu Ihren Möbeln. Besonders edel wirkt eine weiße Hochglanzoberfläche, die allerdings auch umsichtig behandelt werden sollte. Stehen im selben Zimmer Möbel mit Metallelementen (zum Beispiel die Sofa- oder Couchtischfüße), wirkt ein Eckschreibtisch mit gleichfarbigen Metallbeinen stimmig. Wer seinen Schreibtisch passend zu Holzmöbeln auswählen möchte, die bereits im Raum stehen, geht auf Nummer sicher, wenn er einen Eckschreibtisch in entsprechender Holzoptik wählt. So passt beispielsweise ein Tisch in Buchenholzoptik perfekt zu einem Schrank oder Regal aus Buchenholz. Möchten Sie verschiedene Hölzer kombinieren, orientieren Sie sich an den Farben des Holzes, das bereits vorhanden ist: Die Schreibtischfarbe sollte der hellen oder dunklen Nuance der Maserung entsprechen, damit die Hölzer farblich zueinander passen.


Material und Pflege

Möbel aus MDF oder mit Melaminharz beschichteten Holzwerkstoffen sind unempfindlich und leicht zu pflegen. Zur Reinigung sollten Sie ein weiches, nicht fusselndes Tuch oder ein Ledertuch verwenden und das Möbelstück leicht feucht abwischen.
Bei Hochglanzoberflächen empfiehlt es sich, ein feuchtes Tuch zu verwenden und nur mit leichtem Druck zu wischen. Trockene Staubtücher können Kratzer verursachen. Auch Mikrofasertücher sind wegen ihrer schleifenden Fasern ungeeignet und mattieren die Oberfläche bei dauerhafter Nutzung durch feine Kratzer.


So arbeiten Sie gesund und bequem am Schreibtisch

Den größten Komfort beim Arbeiten bietet ein höhenverstellbarer, beweglicher Schreibtischstuhl mit Rollen und dynamischer Rückenlehne. Stellen Sie die Höhe des Stuhls und gegebenenfalls auch der Tischplatte so ein, dass die Unterarme im 90-Grad-Winkel zum Oberarm locker auf der Tischplatte aufliegen. Ober- und Unterschenkel sollten nahezu einen 90-Grad-Winkel bilden. Eine leicht nach vorn abfallende Sitzfläche hilft dabei, aufrecht zu sitzen und den Rücken zu entlasten. Eine bewegliche Fußstütze, die unter dem Schreibtisch Platz findet, bietet zusätzlichen Komfort. Angenehm sind zudem abgerundete Schreibtischkanten und ein Mousepad mit integriertem Gelpolster. Dieses entlastet das Handgelenk, wenn Sie lange am Computer arbeiten. Sonnenlicht sollte nie direkt auf den Bildschirm fallen, da sonst die Sicht beeinträchtigt wird und die Augen schnell ermüden.


So vermeiden Sie Kabelsalat

Wer mehrere elektronische Geräte auf dem Schreibtisch unterbringt, blickt schnell auf einen unübersichtlichen Kabelsalat. Deshalb bieten einige Eckschreibtische einen integrierten Kabelkanal, der die Kabel zusammenführt. Unterhalb des Tisches kann man sichtbare Kabel durch Kabelröhren oder Kabelschläuche führen, die alle Kabel zusammenführen und eine aufgeräumte Optik ermöglichen. Möchten Sie einzelne Kabel unterhalb der Schreibtischplatte entlangführen und seitlich an der Tischplatte befestigen, bieten sich günstige, selbstklebende Kabelhalter aus Kunststoff an, in deren flexible Halterung die Kabel einfach hineingedrückt werden. Mehrfachsteckdosen sowie zu lange Kabel und Ladegeräte finden in praktischen Kabelboxen auf dem Boden Platz. Um den Überblick zu behalten, welches Kabel zu welchem Gerät gehört, empfehlen sich selbstklebende, farbige Etiketten, die man beschriften kann. Wer sich dazu durchringt, freut sich bei der nächsten Kabelsuche garantiert über die übersichtliche Ordnung.


Fazit

Gerade ein Schreibtisch, an dem man viel Zeit verbringt, sollte genau zu Ihrer Körpergröße, Ihren Anforderungen im täglichen Gebrauch und Ihrem Stauraumbedarf passen.
Überlegen Sie vorab, welche häufig gebrauchten Geräte und Utensilien Platz finden sollen, um griffbereit parat zu stehen. Messen Sie aus, wie viel Platz Ihnen für den Tisch zur Verfügung steht, platzieren Sie ihn möglichst seitlich zu einem Fenster und in der Nähe einer Mehrfachsteckdose. Wer einen großen Computerbildschirm unterbringen möchte, sollte bei Eckschreibtischen mit Regalaufsätzen darauf achten, dass zwischen den Regalen ausreichend Platz ist. Und gönnen Sie sich einen guten, ergonomischen Schreibtischstuhl. Ihr Rücken wird es Ihnen danken.