Shopping
Auswahl verfeinern
Farbe
Marke
  • B.Belt
  • Baldessarini
  • Bruno Banani
  • Buffalo
  • CAI
  • Californian Sports
  • Cowstyle
  • Firetti
  • Fossil
  • J. Jayz
  • Lotus Style
  • Police
  • s.Oliver
  • Save Brave
  • Skagen
  • Skagen Denmark
  • Tommy Hilfiger
Preis
  • bis 10 €
  • bis 20 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h
Sortieren nach
0€ Versandkosten - nur bis zum 28.09.2015!
Versandkostenfrei shoppen mit dem Gutscheincode 85226. Alle Details hier  >
Armband, Fossil, "JF85299"
J. Jayz Armband »im angesagten Doppelpack« (Set)

Set: Armbanduhr und Armband, Buffalo (2tlg.)

Armband, Fossil, »JF84955«














































Tipps und Trends rund um Lederarmbänder -
Natürlich, leger, individuell – diese Schmuckstücke sind echte Hingucker


Ihre entspannte Art macht sie zu unverwechselbaren Begleitern für jeden Tag. Lederarmbänder sind eines der wandelbarsten Accessoires, denn sie bringen jeden Look auf Vordermann. Mal lässig, mal fein und mal rockig setzen sie ein Statement und stellen ihr Kombinationstalent unter Beweis. Und das Beste: Als Allround-Talente können sie sowohl tagsüber als auch abends, zu Freizeit- wie auch zu Job-Outfits getragen werden!


- Lederarmbänder – natürlich schöne Naturprodukte
- So kombinieren Sie Lederarmbänder richtig
- Unterschiedliche Tragemöglichkeiten: So werden Lederarmbänder zum perfekten Begleiter
- So bleibt das Schmuckstück lange schön – die richtige Reinigung von Lederarmbändern
- Die neuen Highlights: Das sind die aktuellen Trends


Lederarmbänder – natürlich schöne Naturprodukte

So gut wie eh und je: Schon unsere Vorfahren verschönerten ihr Aussehen mit Lederarmbändern. Und auch jetzt noch werden die schmalen, breiten, gefärbten und verzierten Bänder als Schmuck getragen. Sie üben eine starke Anziehungskraft aus und werden oft als Talisman und Glücksbringer getragen. Das Naturmaterial in Glattleder-, Velours-, Nubuk- oder genarbter Optik ist als Armschmuck beliebter denn je. Mit Lederarmbändern sind Sie immer trendsicher unterwegs, sie passen zu jedem Stil, jedem Anlass und jeder Altersgruppe. Wunderbar vielseitig eben! Glattleder ist für Schmuck besonders beliebt, denn es ist unempfindlich, hält lange und lässt sich unkompliziert mit anderen Materialien kombinieren. Es ist entweder mit ganz glattem Finish oder einer leichten Struktur versehen, die „genarbte Optik“ genannt wird. Seine natürliche Struktur lässt es individuell wirken, und dank Perlen, Metallelementen oder auch Steinchen erhält es einen femininen Charakter. Bei Veloursleder ist die Oberfläche dagegen rauer und leicht faserig, dadurch wirkt es oft weicher. Schmuckstücke aus Veloursleder sind etwas anfälliger für Schmutz, dem kann aber mit einem Imprägnierspray leicht vorgebeugt werden. Die Stücke sind ebenso haltbar und unkompliziert wie solche aus Glattleder und gerade für legere Outfits beliebt. Bei dem ebenfalls rauen, aber etwas glatteren Nubukleder ist die faserige Außenschicht leicht angeschliffen und sieht daher etwas kompakter aus als bei Velours. Der Vorteil hier: Nach dem Imprägnieren bleibt es lange wasserfest und eignet sich daher super für Armbänder und Ketten.

 

So kombinieren Sie Lederarmbänder richtig

Ein Lederarmband kann je nach Look elegant, rockig oder auch leger aussehen. Beim Kauf sollte daher darauf geachtet werden, zu welchem Anlass es passen soll. Feine und zierliche Modelle mit Steinchen oder Metalldetails wirken edel und lassen das Outfit charmanter wirken. Breite Versionen mit Nieten, Fransen oder auffälligen Metallelementen hingegen sehen „rough“ aus und verleihen dem Aussehen einen lässigen Touch. Toll ist, dass Lederarmbänder sowohl zu Jeans und Shirt als auch zum feinen Abendensemble oder zum Job-Outfit kombiniert werden können. Die Vielfalt ist unendlich und bietet für jeden Geschmack das Passende. Wer allerdings ein massiges Modell tragen möchte, sollte sich vergewissern, dass das Schmuckstück auch wirklich zum Look passt und keinen zu großen Kontrast dazu bildet!

 

Unterschiedliche Tragemöglichkeiten: So werden Lederarmbänder zum perfekten Begleiter

In Kombination mit weiteren Armbändern wirken Lederarmbänder oft noch schöner. Zierliche Modelle und Varianten mit dünnen Schnüren entfalten gerade durch die Kombination ihre volle Strahlkraft. Wer mehrere Modelle mit Steinen, Metalldetails oder Charms wählt, sollte darauf achten, dass diese gut zueinanderpassen – entweder in der Form, der Farbe oder der Art. Breite Lederarmbänder mit Schnallen und viel Metall machen besonders tagsüber zu coolen Freizeit-Styles einiges her. Mit einem legeren Shirt, Jeans und Booties ist der Look durch sie im Nu rockig. Perfekt für die nächste Party oder das Festival! Aber auch andere Schmuckstücke können auf das Lieblingsarmband abgestimmt werden.

 

So bleibt das Schmuckstück lange schön – die richtige Reinigung von Lederarmbändern

Leder ist immer eine gute Wahl. Denn dieses Material ist besonders langlebig, robust und lässt sich ganz unkompliziert zu Hause pflegen. Wenn das Armband aus Glattleder ist, sollte es am besten regelmäßig mit einer Bürste gesäubert und dann mit farbloser Schuhcreme eingefettet werden. So wird das Accessoire langlebiger und bekommt keine Risse. Bei Wildleder verhält sich die Pflege und Reinigung ähnlich. Die softe und leicht samtige Oberfläche ist leider etwas empfindlich und sollte bei Verschmutzung mit einer Gummibürste leicht abgerieben werden. Die Fasern werden durch diesen Prozess leicht aufgeraut und das Leder bleibt weich. Stärkere Flecken können mit einem Reinigungsschaum eingesprüht und nach kurzer Einwirkzeit abgerieben werden. Doch auch wenn es Fleckenmittel gibt, ist das beste Mittel immer noch die Vorsicht. Vor dem ersten Tragen das Lederarmband daher mit einem Imprägnierspray einsprühen. Die Inhaltsstoffe schützen das Material und machen es weniger anfällig für Nässe und Schmutz.

 

Die neuen Highlights: Das sind die aktuellen Trends

Hier kommt bestimmt keine Langeweile auf! Lederarmbänder zeigen sich in dieser Saison vielfältig und extravagant. Von schmalen über breite bis hin zu cleanen oder verzierten Modellen ist wirklich alles im Angebot. Auch farbenfrohe Stücke mit Steinchen, Nieten, Charms oder Schnallen sowie Wickelarmbänder gehören zu den aktuellen Lieblingen. Bei den Metallelementen sind Edelstahl und Roségold auf dem Vormarsch. Gewickelte Varianten und Bänder mit dünnen Schnüren sind dabei besonders filigran, breite Versionen bringen Coolness. Ob minimalistisch oder reich verziert – eins ist klar: Ohne ein Lederarmband geht jetzt nichts mehr!

 

Fazit: Entspannt, lässig und vielfältig

Der Siegeszug der hübschen Bändchen startete schon früh und hält bis heute an. Jeder liebt die soften Armbänder aus Leder – die beste Freundin, der Onkel und sogar Schauspieler, Rockstars oder Fußballer. Auch der Dalai Lama trägt ein Lederarmband! Und wer sich nicht entscheiden kann, sucht sich einfach mehrere Modelle aus und mixt diese untereinander. So können unterschiedliche Trends und Stile ganz leicht miteinander kombiniert werden und das Outfit erhält einen kreativen Look!

  • Θ Mein Konto
 
  • n Newsletter
  • g Geschenk-Gutscheine
 
 
  • n Newsletter
  • g Geschenk-Gutscheine
  • Zahlungsarten
  • Rechnung*
  • Ratenzahlung**
  • Zahlpause**
  • Vorkasse
  •  
  •  
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  •  
 
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie
         
 

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zuzügl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

Zur klassischen Ansicht wechseln
Zur mobilen Ansicht wechseln