Shopping
Farbe
Marke
  • AEG
  • Bauknecht
  • Beko
  • Bosch
  • Candy
  • Hanseatic
  • Hoover
  • Hotpoint
  • Indesit
  • LG
  • Miele
  • Samsung
  • Siemens
Preis
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • bis 2000 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Ausstattung
  • Dampffunktion
  • Invertermotor
  • Mit Display
  • Restlaufanzeige
  • Startzeitvorwahl
Energieeffizienz
  • A
  • B
Ladevolumen
  • 5 kg
  • Unter 5 kg
  • 6 kg
  • 7 kg
  • 8 kg
  • ab 9 kg
Touren
  • Bis 1400 U/Min.
  • Bis 1600 U/Min.
Lieferzeit
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 3 Wochen

Waschtrockner

 

Mit einem Waschtrockner in die Zukunft starten

 

Ein Waschtrockner ist die gelungene Kombination einer Waschmaschine mit integriertem Trockner. Waschtrockner sind die Entdeckung der Neuzeit und gehören in jeden modernen Haushalt. Alles in einem Gang erledigen, ohne die schwere nasse Wäsche aus der Waschmaschine nehmen zu müssen. Die Wäsche wird gewaschen und bleibt nach der Wäsche völlig unproblematisch in der Trommel liegen. Sie schalten auf »Trocknen« um, und ersparen sich die anstrengende Tätigkeit »des Wäsche auf die Leine hängen«.

 

Waschtrockner für effizientes Waschen und Trocknen

 

Nach dem Wasch-/Trockenvorgang kommt die Wäsche wunderbar weich aus dem Waschtrockner. Es gibt inzwischen eine Vielzahl hochwertiger Markengeräte auf dem Markt. Auch in unserem Otto-Online-Shop werden Sie den für ihren Haushalt passenden Marken-Waschtrockner finden. Die Geräte sind leise und trocknen ihre Wäsche energiesparend und schonend. Sie müssen die Wäsche nur noch aus dem Trockner nehmen und sie zusammenlegen.

Samsung Waschtrockner WD70J5400AW/EG, A, 7 kg / 5 kg, 1400 U/Min

BOSCH Waschtrockner WVG30442, A, 8 kg / 5 kg, 1500 U/Min

Indesit Waschtrockner EWDE 71680, A, 7 kg / 5 kg, 1600 U/Min

LG Waschtrockner F14A8YD, A, 8 kg / 6 kg, 1400 U/Min



























Kaufberatung Waschtrockner

Clevere Wäschepflege auf kleinstem Raum

Waschtrockner sind echte Allrounder in Sachen Wäschepflege. Sie vereinen das Waschen und Trocknen sinnvoll in einem Gerät. Die Wäschepflege auf kleinstem Raum spart jede Menge Platz und kostet nicht mehr als zwei Sologeräte. Waschtrockner sind ideal, wenn Sie nur ein Gerät aufstellen können oder möchten. Zudem überzeugen Waschtrockner auch in Sachen Komfort: Sie können Ihre Wäsche in einem Durchgang waschen und anschließend trocknen, sofern Sie sich an die zulässigen Beladungsmengen halten. In dieser Kaufberatung lesen Sie, wie Sie den richtigen Waschtrockner für Ihren Haushalt finden.

Wäschepflege auf kleinstem Raum
Die richtige Trommelgröße finden
Auf die Leistung kommt es an
So leise sind Waschtrockner
Checkliste für strahlend weiße Wäsche
Waschtrockner sind energieeffizient
Schluss mit bösen Überraschungen
So bleibt der Waschtrockner fit
Fazit: Ran an die Wäsche

 

Wäschepflege auf kleinstem Raum

Wenn für eine Waschmaschine und einen separaten Trockner kein Platz vorhanden ist oder zwei Geräte stören würden, sind Waschtrockner eine elegante Alternative. Die Kombination in einem Gerät beansprucht nur die Stellfläche und Höhe einer Frontlader-Waschmaschine, kann aber sowohl waschen als auch trocknen. Ideal sind Waschtrockner als Raumsparlösung für kleine Wohnungen, enge Bäder und Appartements, aber auch für knapp bemessene Kellerräume und Waschküchen. Sie benötigen lediglich Anschlüsse für Strom, Frisch- und Abwasser. Waschtrockner arbeiten mit Wasserkondensation und helfen dadurch, Schimmel zu vermeiden, da die Feuchtigkeit beim Trocken nicht in die Raumluft gelangt, sondern ins Abflussrohr läuft.

 

Die richtige Trommelgröße finden

Das Fassungsvermögen ist ein wichtiges Auswahlkriterium für den Kauf eines Waschtrockners und hängt von Ihrem durchschnittlichen Bedarf ab. Je mehr Wäsche in die Trommel passt, desto mehr Kleidungsstücke können Sie auf einmal reinigen und desto seltener muss die Maschine laufen. Um Strom und Wasser zu sparen, sollten Sie die Maschine stets komplett befüllen.

Die meisten Waschtrockner haben ein Ladevolumen zwischen 5 und 9 kg Schmutzwäsche. Bei durchschnittlichem Wäscheaufkommen sind für Ein- oder Zweipersonenhaushalte Modelle mit 5 bis 6 kg Fassungsvermögen optimal. Vierköpfige Familien haben mehr Wäsche und fahren mit 6 bis 9 kg besser, Großfamilien mit einem Waschtrockner für maximal 12 kg. Für kleine Haushalte lohnen sich Geräte mit großem Ladevolumen nur, wenn Sie besonders viele Kleidungsstücke haben oder regelmäßig übergroße Textilien wie Decken oder XXL-Bettbezüge waschen.

Trockner arbeiten normalerweise mit einer größeren Trommel als Waschmaschinen, denn Wäsche braucht Platz zum schonenden Trocknen. In einem Kombigerät steht jedoch nur eine Wäschetrommel zur Verfügung. Damit sich die Wäsche beim Trocknen entfalten kann, dürfen Sie das Gerät zum Trocknen normalerweise auch nicht so voll beladen wie beim Waschen. Achten Sie bei der Geräteauswahl daher besonders auf die Ladekapazität fürs Trocknen. Möchten Sie nonstop Waschen und Trocknen, dürfen Sie nur so viel Schmutzwäsche einfüllen, wie das Gerät trocknen kann. Wenn Sie die Maschine voll beladen und die gesamte Wäsche trocknen möchten, müssen Sie nach dem Waschvorgang einen Teil der Nasswäsche aus dem Gerät nehmen und sie separat trocknen. Es gibt aber auch Waschtrockner mit identischem Fassungsvermögen für Waschen und Trocknen.

 

Auf die Leistung kommt es an

Auch die Schleuderdrehzahl und die Schleudereffizienzklasse sind wichtige Auswahlkriterien für einen Waschtrockner. Die Schleuderdrehzahl gibt an, wie viele Umdrehungen die Trommel in der Minute (U/Min) maximal macht. Je schneller sie dreht, desto mehr Wasser wird aus der Wäsche geschleudert und desto trockener ist die Wäsche nach dem Schleudern. Dadurch verkürzt sich der anschließende Trocknungsvorgang und die Maschine verbraucht weniger Strom. Einfache Waschtrockner schaffen maximal 1.200 U/Min. Gute Modelle mit 1.400 U/Min pressen immerhin 10 % mehr Wasser aus der Wäsche, und Spitzenmodelle bringen es auf 1.600 U/Min. Waschtrockner mit hohen Schleudertouren sind teurer als solche mit geringerer Drehzahl. Mit mehr Touren geschleuderte Wäsche trocknet übrigens auch bei Verwendung eines Wäscheständers flotter. Die angegebene Schleudereffizienzklasse beschreibt die Restfeuchte der Wäsche nach dem Waschgang – A steht für die geringste Restfeuchte.

Die höchste Schleuderstufe sollten Sie lediglich für strapazierfähige Baumwollsachen verwenden, denn empfindliche Textilien vertragen nur geringere Schleuderdrehzahlen. Dadurch wird das Gewebe weniger strapaziert und die Wäsche knittert nicht so stark. Oft stellt die Maschine das Schleudertempo passend zum gewählten Waschprogramm ein. Praktisch ist es, wenn Sie die Schleudertouren an dem Gerät auch manuell wählen können.

 

So leise sind Waschtrockner

Jeder wünscht sich einen möglichst leisen Waschtrockner. Vergleichen Sie daher den angegebenen Dezibel-Wert für den Waschgang. Verbesserte Trommelaufhängungen und optimierte Gehäusekonstruktionen sorgen bei leisen Waschtrocknern für ein angenehmes Betriebsgeräusch beim Waschen zwischen 45 bis 50 Dezibel – das entspricht Gesprächslautstärke. Während des kurzen Schleudervorgangs kommen sie auf 70 bis 75 Dezibel.

Tipp: Damit auch beim Schleudern nichts dröhnt und vibriert, brauchen Waschtrockner einen festen und ebenen Stand, den Sie mithilfe einer Wasserwaage und den Füßen an der Maschinenunterseite erreichen. Stellen Sie das Gerät so auf, dass es seitlich keine Wände, Schränke oder Ähnliches berührt. Sie können die Lautstärke auch reduzieren, indem Sie die Füße des Waschtrockners auf Gummi-Schwingungsdämpfer oder eine schwingungshemmende Gummimatte stellen.

 

Checkliste für strahlend weiße Wäsche

Waschtrockner gibt es als Frontlader-Standgeräte in 60 cm Breite zum Befüllen von vorne und als Toplader in 45 cm Breite zum Befüllen von oben. Frontlader-Einbauwaschtrockner können Sie gut in Ihre Küchenzeile oder Badezimmermöbel integrieren. Achten Sie auf folgende Ausstattungsmerkmale:

Beladungserkennung

Waschtrockner mit sensorgesteuerter Mengenautomatik passen Wassermenge, Reinigungszeiten und Temperaturen für wassersparendes Wäschewaschen automatisch an die zu waschende Bekleidung an. Damit wird eine effiziente und zugleich schonende Textilbehandlung gewährleistet.

Waschprogramme

Besser ausgestattete Waschtrockner warten mit Spezialprogrammen für zahlreiche Textilarten auf. Baumwollprogramme reinigen stark verschmutzte Wäsche. Feinwasch-, Schon- und Handwaschprogramme halten empfindliche Textilien und Synthetikmaterial in Form. Oberhemden- und Antiknitterprogramme waschen und schleudern so, dass es möglichst wenig Falten gibt. Gardinenprogramme mit Einweichung und Intensivwäsche lösen festsitzenden Schmutz und lassen angegraute Gardinenstoffe wieder strahlen. Praktisch ist ein Nachtwaschprogramm, das mit verringerter Geräuschentwicklung arbeitet.

Anti-Allergenprogramm

Personen mit empfindlicher Haut oder multiplen Unverträglichkeiten sollten auf einen Allergiewaschmodus achten. Dabei sorgt das Gerät durch häufiges Zwischenspülen mit Frischwasser für ein gründliches Entfernen etwaiger Waschmittelrückstände.

Schnellprogramm

Für die flinke Zwischenwäsche ist ein Schnell-, Express- oder Kurzprogramm ideal, das in 15 bis 20 Minuten wäscht, spült und schleudert.

Display

Günstige Waschtrockner besitzen ein einfaches Display zur Programmanzeige. Besser ausgestattete Modelle erleichtern die Bedienung über ein großes Display mit einer intuitiv zu nutzenden Menüstruktur.

Zeitsteuerung

Bei einem Waschtrockner mit Zeitsteuerung können Sie den Start entsprechend der gewählten Stundenzahl verzögern oder eine genaue Startzeit festlegen. Sinnvoll ist eine Restzeitanzeige.

Schontrommel

Schontrommel-Waschtrockner besitzen eine speziell konstruierte Trommel, deren Oberflächenstruktur Reibungen auf ein nötiges Minimum reduziert und Textilien besonders sanft bearbeitet.

Invertermotor

Höherwertige Waschtrockner sind mit einem bürstenlosen, ruhigen Invertermotor ausgestattet. Er arbeitet weitgehend verschleißfrei und entwickelt gegenüber einem Standardmotor ein geringeres Betriebsgeräusch.

Wärmepumpentechnik

Waschtrockner mit einer Wärmepumpe arbeiten mit niedrigerer Heizleistung als Standardmodelle. Sie sind dadurch besonders energieeffizient und verbrauchen weniger Strom.

Glätten mit Dampf

Durch das Glätten der Wäsche beim Trocknen mittels Dampf (SteamCare) sparen Sie Bügelzeit. Außerdem können Sie getragene Kleidungsstücke in einem SteamCare-Wäschetrockner rasch auffrischen.

Knitterschutz

Ein zuschaltbarer Knitterschutz sorgt nach Ende des Trocknungsvorgangs für weniger Bügelaufwand, indem die Wäsche in der Trommel eine Weile lang bewegt wird.

Schaum Aktiv

Waschtrockner mit umweltfreundlichem Schaum-Aktiv-Modus reinigen Textilien auch bei Niedrigtemperaturen um 20 Grad gründlich. Dazu erzeugt die Maschine durch Aufschäumen mit Luft kleine Schaumblasen, die die Kleidungsstücke gleichmäßig durchdringen.

Air Wash

Für die schonende Reinigung empfindlicher Textilien oder von Stofftieren empfiehlt sich ein Air-Wash-Modus. Er lüftet die Wäsche mit erwärmter Luft.

 

Waschtrockner sind energieeffizient

Waschtrockner der neuesten Generation zeichnen sich durch gute Verbrauchswerte aus, die kaum höher liegen als bei zwei getrennten Geräten. Die Energieeffizienzklasse kennzeichnet dabei den Stromverbrauch in Relation zur Füllmenge, wobei A die stromeffizienteste Klasse mit niedrigstem Energiebedarf darstellt. Vergleichen Sie bei der Auswahl eines Waschtrockners den geschätzten Strom- und Wasserjahresverbrauch. Beide Werte sind einmal mit, einmal ohne Trocknungsvorgang angegeben. Hat ein sparsamer Waschtrockner einen geschätzten Stromjahresverbrauch mit Trocknen von 816 kWh und ohne von 160 kWh, kostet Sie das Gerät bei einem durchschnittlichen Strompreis von 0,25 €/kWh jährlich rund 204 € Strom mit und 40 € ohne Trockenvorgang.

Bei einem angegebenen Wasserjahresverbrauch mit Trocknen von 15.800 l (ohne: 9.000 l) kommen bei angenommenen 1,70 € pro Kubikmeter Trinkwasser 28,86 € mit Trockenvorgang und ohne 15,30 € dazu.

 

Schluss mit bösen Überraschungen

Waschtrockner mit Aquastop- oder Aqua-Control-Sicherheitssystem können Sie sorgenfrei auch über Nacht laufen lassen. Ein doppelwandiger Zulaufschlauch mit Auto-Absperrventil, Überlaufschutz und auslaufgeschützter Bodenwanne verhindern, dass im Falle eines Defekts Wasser aus dem Gerät tritt.

 

So bleibt der Waschtrockner fit

Mit regelmäßiger Pflege haben Sie lange Freude an Ihrem Waschtrockner. Nach jedem Trocknungsvorgang müssen Sie das Flusensieb von Gewebefasern reinigen. Spülen Sie einmal im Monat die Ablagerungen in der Waschmittelschublade aus – Geräte mit AutoClean-Einspülkasten erledigen das automatisch. Im Ablaufpumpenfilter fangen sich Fäden und Fremdkörper – kontrollieren Sie ihn gemäß der Geräteanleitung. Bei richtiger Waschmitteldosierung erübrigt sich meist ein Entkalken.

 

Fazit: Ran an die Wäsche

Waschtrockner sorgen für perfekt saubere und schonend getrocknete Wäsche. Sie können entspannt anderen Aufgaben nachgehen, bis die Wäsche sauber und trocken aus der Maschine kommt. Neben dem Fassungsvermögen und der Programmausstattung entscheidet vor allem die Energieklassifizierung über den Preis.

Einsteiger

Bereits ab 400 € bekommen Sie einen Waschtrockner mit 6 kg Fassungsvermögen, 1.400 Schleudertouren, den wichtigsten Reinigungsprogrammen, Beladungsautomatik und Aquastop.

Mittelklasse

Ab 600 € haben Sie die Wahl zwischen stromsparenden Mittelklassemodellen mit bis zu 9 kg Ladevolumen, die meist leiser als Einsteigermodelle arbeiten, ein Anzeigedisplay besitzen und über zusätzliche Programme mehr Textilarten unterstützen.

High-End

Maximalen Bedienkomfort beim Waschen und Trocknen bieten die Spitzengeräte ab 800 € und 9 bis 12 kg Ladekapazität. Hier stehen Ihnen über großzügige Displays Fleckprogramme zur gezielten Behandlung einzelner Fleckenarten, Spezialwaschprogramme und eine Zeitsteuerung zur Verfügung. Diverse Automatikfunktionen sorgen für eine besonders schonende, leise und energiesparende Wäschekomplettpflege – auf Wunsch sogar mit App-Fernsteuerung fürs Smartphone und Tablet.

Newsletter anmelden & Vorteile sichern

Ich möchte zukünftig über Trends, Schnäppchen, Gutscheine, Aktionen und Angebote der OTTO (GmbH & Co KG) per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit auf www.otto.de/abmelden oder am Ende jeder E-Mail widerrufen werden.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  •  
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
 
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie
           

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Zur klassischen Ansicht wechseln
Zur mobilen Ansicht wechseln
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?