Shopping
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 83859 angeben
Farbe
Marke
  • Bloomingville A/S
  • Butlers
  • Contento
  • Domestic
  • Eschenbach
  • Friesland
  • Goebel
  • Kahla
  • Klein Und More
  • Könitz
  • Leonardo
  • PiP Studio
  • Ritzenhoff & Breker
  • Seltmann Weiden
  • Villeroy & Boch
  • Xavax
  • Zeller Keramik
  • Zeller Present
Preis
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • bis 2000 €
  • reduzierte Artikel
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Dekor
  • Farbig mit Dekor
  • Farbig ohne Dekor
  • Glas transparent ohne Dekor
  • Mit Dekor
  • Ohne Dekor
  • Weiß mit Dekor
  • Weiß ohne Dekor
Lieferzeit
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen
  • lieferbar in 3 Wochen

Espressotassen

 

Ratgeber & News aus Haushalt & Technik auf unserem Technik-Portal Updated

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Sortiment an Küchengeräten und Küchenbedarf:

 

» Kühlschrank

 

» Kühl-Gefrierkombination

 

» Einbaukühlschrank

 

» Gefrierschrank

 

» Spülmaschine

 

» Küchenmaschine

 

» Kaffeemaschine

 

» Kaffeevollautomat

 

» Mikrowelle

 

» Wasserkocher

 

» Induktionskochfeld

 

» Backofen

 

» Pfannen

 

» Töpfe

 

» Geschirr

Porzellanserie «CORNELLO GREY»

Espresso-Set »Faces« (12-tlg.), Zeller

Porzellanserie, Domestic

Espresso-Set »Magic Eyes«, (12-tlg.), Zeller



























Kaufberatung Espressotassen

So schmeckt der kleine Schwarze am besten

Ein perfekter Espresso ist klein, heiß, schwarz und wird von einer dunkelbraunen, leicht marmorierten Crema gekrönt. Das Extrakt Hunderter Aromen und Öle verströmt einen einmalig intensiv-herben Duft und schmeckt unvergleichbar köstlich – je nach Kaffeesorte, Mahlgrad und Extraktionsdauer mal schokoladig-nussig, mal fruchtig oder rauchig-bitter. Eine gute Espressotasse stellt sicher, dass Sie Ihren „kleinen Schwarzen" mit allen Sinnen genießen können. In dieser Kaufberatung erfahren Sie, wie Sie die für Ihre Zwecke richtige Espressotasse finden.

 

Inhaltsverzeichnis

Espresso servieren wie in Italien
Die Espressotassen-Klassiker für zu Hause
Darauf sollten Sie beim Tassenkauf achten
Das Geheimnis guter Espressotassen
Die richtige Technik beim Vorwärmen der Espressotassen
Fazit: Espresso mit fester Crema genießen

 

Espresso servieren wie in Italien

Nicht nur um die perfekte Zubereitung von Espresso ranken sich viele Mythen. Auch mit der Wahl des Geschirrs nehmen Sie auf das Geschmackserlebnis Einfluss. In einer richtigen Espressotasse präsentieren Sie das italienische Lieblingsgetränk stilecht. Aus kleinen Tässchen getrunken, kann der Espresso seine volle Aromafülle entfalten. Espressotassen gibt es – unabhängig vom Dekor – in Dutzenden unterschiedlichen Ausführungen, die sich sowohl auf den Trinkkomfort als auch auf den Geschmack auswirken.

Espressotassen bestehen normalerweise aus einer Obertasse, die sich zum Fuß hin verjüngt und in die der konzentrierte Kaffee kommt, sowie einer Untertasse. Dieses Tellerchen ist in Sachen Farbgebung sowie Design auf die Obertasse abgestimmt und verfügt meist über eine zentrale Vertiefung oder einen leicht hochstehenden Innenring, in der der Fuß der Obertasse sicheren Halt findet. Die Untertasse sorgt nicht nur dafür, dass keine Kaffeeflecken die Tischdecke verunzieren, sondern bietet auch Platz für einen Espressolöffel, Zuckerwürfel oder auch eine kleine Leckerei.

 

Die Espressotassen-Klassiker für zu Hause

Espressotassen gibt es in vielen Formen, Farben, Größen und aus unterschiedlichen Materialien. Die meisten werden aus Porzellan oder Keramik gefertigt; beide stehen für ausgezeichnete Wärmeisolation. Auch in kleinen Gläsern und Metalltassen wird Espresso gereicht.

Im Heimatland des „Caffè", wie Espresso in Italien heißt, wird der kleine Schwarze herkömmlicherweise in dickwandigen und vorgewärmten Porzellantassen serviert. Die halbrunden, bauchig geformten Modelle mit Henkel in Dunkelbraun waren in den 1950er- und 1960er-Jahren in Italien der Dolce-Vita-Klassiker schlechthin und in fast jeder Bar zu finden. Die Öffnung ist im Vergleich zum Gesamtkorpus relativ groß bemessen, wodurch das Aroma des Kaffees beim Trinken ungehindert in die Nase steigen kann.

Inzwischen haben tulpenförmige Tassen und glockenförmige Modelle mit Henkel an Beliebtheit gewonnen. Durch ihren kleinen oberen Durchmesser bleibt der Espresso lange heiß und die Crema hält ihren Stand. In Italien sind die meisten dieser Tassen weiß und tragen den Schriftzug einer Kaffeerösterei.

Besonders angesagt sind derzeit geradlinige Espressotassen, die sich ohne Wölbung nach oben öffnen. Solche Tassen sehen stylish aus und passen gut zu modernen Wohnungseinrichtungen oder in Designbüros. Allerdings kann es passieren, dass sich der Zucker etwas langsamer auflöst, da Sie beim Umrühren mit einem runden Löffel am Boden nicht so gut bis an den Rand kommen. Verwenden Sie in diesem Fall einfach schmale Espressolöffel oder Rühr-Sticks aus Metall oder Glas.

Recht neu sind schmale Espressotassen in Flötenform, die mit ihrem nach oben gezogenen Korpus und dem entsprechend großen Henkel besonders elegant wirken. Die längliche Form mit kleinerer Oberfläche reduziert den Wärmeverlust. Wachsender Popularität unter versierten Espresso-Liebhabern erfreut sich das „Shot"-Glas. In diesem henkellosen, dickwandigen Glas in Größe einer Espressotasse können Sie die Entstehung und Haltbarkeit der Crema optimal beobachten. Praktisch sind doppelwandige Espressogläser: Sie isolieren gut, damit der Espresso nicht zu schnell abkühlt.

Tipp: Findige Designer haben asymmetrische Untertassen gestaltet, die das Ablegen des Löffels besonders komfortabel machen. Eine Sonderform der Untertasse stellen rechteckige, längliche Teller dar. Diese sind oft aufwendig mit ansprechenden Motiven bedruckt und bieten viel Platz für Löffel, Gebäck und sogar ein kleines Zuckerdöschen. Solche Kombinationen aus kunstvoll verarbeiteten, ideal aufeinander abgestimmten Tassen mit großflächigen Untertellern werden häufig in Form von Sets angeboten.

 

Darauf sollten Sie beim Tassenkauf achten

Bei der Auswahl Ihrer Espressotassen sollten Sie nicht ausschließlich Form und Material im Auge behalten, sondern auch folgende wichtige Punkte beherzigen:

Die optimale Größe

Ein guter Espresso aus etwa 6 bis 7 g Kaffeemehl sollte mit 25 bis 30 ml Wasser zubereitet werden. Ein doppelter Espresso hat dementsprechend ein Volumen von etwa 50 bis 60 ml. Ristretto ist die verkürzte Variante des Espressos und wird mit der gleichen Menge Pulver, allerdings nur mit etwa halb so viel Wasser zubereitet wie ein Espresso. Gerade mal 15 ml fließen in die Tasse. Dadurch erhält der Ristretto eine besonders kräftige und aromatische Note.

Espressotassen mit einem Volumen von 50 bis 90 ml sind ideal, um alle typischen Espressovarianten abzudecken. Für reinen Espresso eignen sich Tassen mit 50 bis 60 ml Volumen. Trinken Sie bevorzugt Ristretto, kaufen Sie eine spezielle Ristrettotasse mit entsprechend geringem Volumen. Ist der „Doppio", also der doppelte Espresso, Ihr Favorit, entscheiden Sie sich für Modelle mit einem Tassenvolumen von 70 bis 100 ml. Diese Varianten sind auch ideal für dünneren Espresso mit entsprechend viel Wasserdurchlauf und Espresso macchiato, den mit einem Löffel heißer Milch und einer kleinen Milchschaumhaube veredelten Espresso.

Dekor

Ganz gleich, für welche Grundform und Größe Sie sich entscheiden, Sie haben die Wahl zwischen Hunderten von Designs, Farben und Dekors. Das Spektrum reicht vom schlichten, weißen Espressogeschirr über die braunen Klassiker und Modelle mit dezenten Ornamenten bis hin zu knallig-bunten Exemplaren für Trendsetter. Auch vielfältige Muster sowie Fotodrucke sind überaus beliebt und machen Espressotassen zu Hinguckern. Zeitgemäß wirken unifarbene Espressotassen in erfrischenden Farbtönen, deren porzellanweiße Innenseite in spannendem Kontrast zur bunten Außenwandung steht.

Natürlich können Sie das Tassendesign auch passend zu Ihrem Einrichtungsstil wählen: Rustikales und schlichtes Espressogeschirr mit kleinen Blümchen oder Tiermotiven und strukturierter Oberfläche in gebrochenem Weiß macht sich gut in einer Wohnung im Landhausstil. Dagegen integrieren sich Dekors mit geometrischen Formen und Linien ideal in ein modernes Großstadt-Loft. Einige Hersteller beschränken sich nicht nur auf das Bedrucken der Oberflächen mit verschiedenen Farben und Motiven, sondern setzen auf eine interessante Formensprache mit asymmetrisch geformten Gefäßen oder außergewöhnlich gestalteten und ausgeprägten Henkeln.

Tipp: Ansprechende Espressotassen eignen sich auch zum Servieren von Desserts. Obendrein sind Espressotassen ein schönes Geschenk, mit dem Sie Geschmack beweisen.

Spülmaschinenfestigkeit

Wenn Ihnen das Dekor Ihrer teuren Designer-Espressotasse möglichst lange Freude machen soll, können Sie auf die Eigenschaft „spülmaschinenfest" achten, auch wenn Sie gar keinen Geschirrspüler besitzen und Ihre Tassen per Hand abwaschen. Spülmaschinenfeste Tassen verfügen über besonders sorgfältig angebrachte oder mit einer Schutzschicht versehene Dekors, die sich durch lange Haltbarkeit auszeichnen. Tassen ohne diese Auszeichnung sollten besser nicht regelmäßig in der Spülmaschine gereinigt werden.

Mikrowelleneignung

In der Produktbeschreibung lässt sich meist nachlesen, ob die Espressotasse in ein Mikrowellengerät darf. Um die letzte Tasse lauwarmen Espresso schnell auf trinkbare Temperatur zu bringen, sind ein paar Runden auf dem Drehteller der Mikrowelle in Ordnung. Sinnvoller ist die Nutzung von Mikrowellen allerdings zum Vorwärmen der mit Wasser gefüllten Tassen. Espressotassen ohne die Herstellerangabe „mikrowellengeeignet" sollten Sie allerdings nicht ins Mikrowellengerät stellen. Auch Tassen mit Metalldekor (zum Beispiel Gold- oder Platinrändern) müssen draußen bleiben.

 

Das Geheimnis guter Espressotassen

Perfekter Espresso sollte heiß sein, wenn er getrunken wird. Vor der Zubereitung können Sie die Tassen daher anwärmen, denn gut temperierte Tassen steigern den Kaffeegenuss. Je heißer die Tasse, desto besser! In nicht vorgewärmten Tassen wird Espresso schneller kühl. Durch das kalte Porzellan sinkt die Kaffeetemperatur und der Espresso kann seinen vollmundigen Geschmack teilweise einbüßen. Auch eine tiefbraune, haltbare Crema-Schicht gelingt besser in gut temperierten Tassen.

Dickwandige Espressotassen speichern Wärme gut. Von der Zubereitung in der Küche bis zum Genuss im Wohnzimmer oder am Arbeitsplatz vergehen mitunter einige Minuten, vor allem wenn Sie Espresso für mehrere Personen zubereiten. Die dicke Ummantelung hält die Temperatur konstant. Neben dickwandigen Espressotassen gibt es auch dünnwandige Modelle. Diese sind blitzschnell vorgewärmt und senken die Temperatur von frisch gebrühtem Espresso anfangs nur wenig ab. Allerdings kann der Kaffee darin schneller auskühlen. Tassen aus hauchdünnem feinstem Porzellan sind ideal, wenn Sie Ihren Espresso sofort trinken möchten. Außerdem wirken dünnwandige Tassen modern und ihr dünner Rand fühlt sich zwischen den Lippen angenehm an.

 

Die richtige Technik beim Vorwärmen der Espressotassen

Ob dick- oder dünnwandig: Vorwärmen lohnt sich. Am bequemsten lassen sich Espressotassen auf einem Kaffeevollautomaten mit eingebautem Tassenwärmer oder einer Siebträgermaschine mit Tassenablage über dem Dampfkessel temperieren. Doch auch mit heißem Wasser oder Dampf aus der Maschine werden Tassen schnell warm.

Um eine Tasse mit Ihrer Kapsel-, Pad- oder Siebträgermaschine vorzuwärmen, schalten Sie das Gerät ein und warten, bis es sich aufgewärmt hat. Lassen Sie dann im Leerlauf, also ohne eingelegte Kapsel, Pad oder Espressopulver, heißes Wasser in Ihre Tasse laufen. Nach einer Minute haben die Tassen die Wärme angenommen – schütten Sie das Wasser weg und bereiten Sie Ihr Espressogetränk wie gewohnt in der nun erhitzten Tasse zu. Alternativ können Sie die Espressotasse, falls diese kein Metalldekor hat und mikrowellengeeignet ist, zu gut einem Drittel mit Wasser befüllen und dann für etwa eine Minute in die Mikrowelle stellen. Das Wasser erhitzt sich und wärmt die Tasse.

Tipp: Sie trinken Ihren Ristretto oder Espresso am liebsten mit Zucker? Dann bedenken Sie, dass das Zugeben und anschließende Umrühren mit einem kalten Löffel den Kaffee ebenfalls abkühlt. Probieren Sie doch einmal Flüssigsüßstoff, den Sie vor dem Brühvorgang in die Tasse geben – in diesem Fall müssen Sie gar nicht umrühren.

 

Fazit: Espresso mit fester Crema genießen

Mit der richtigen Espressotasse kann Ihr Lieblingsgetränk Schluck für Schluck noch besser schmecken. Bereits für wenige Euro bekommen Sie robuste Tassen aus Qualitätsporzellan, an denen Sie viele Jahre Freude haben werden. Bei der Auswahl können Sie sich an folgenden Punkten orientieren:

  • Entscheiden Sie sich für ein Tassendesign, das Ihrem persönlichen Geschmack und dem Ihrer Familie entspricht. Schließlich soll nicht nur der Gaumen, sondern auch das Auge verwöhnt werden. Der italienische Klassiker ist die halbrunde, dickwandige Espressotasse in Braun. Moderner wirken weiße Tassen in Tulpenform.
  • Eine gute Espressotasse besteht aus Porzellan oder Keramik. Dazu gehört eine passende Untertasse zum Ablegen des Löffels.
  • Tassen mit einem Fassungsvermögen von 50 bis 90 ml eignen sich für alle Espressovarianten, kleinere Tassen vorwiegend für Ristretto.
  • Wärmen Sie die Espressotasse mit heißem Wasser oder Dampf vor, bevor der Kaffee hineinfließt
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?