Runway-Look: coole Trends zum Nachstylen

Frau trägt Bluse mit Lochspitze zu Overall aus Denim
Two for Fashion Autorin Susanna
Mittwoch, 29. Juli 2020, 9:36

Guckt ihr euch auch so gern Runway-Fotos an? Lisa und ich lieben es, uns die neuesten internationalen Catwalk-Styles anzuschauen. Wir lassen uns nur allzu gern davon inspirieren. Womit wir schon beim Thema wären: Inspiration. Denn leider können sich die allermeisten Menschen einen Runway-Look nicht leisten. Die Preise für ein Kleid liegen teilweise bei 3000,- Euro oder mehr. Völlig utopisch ein solches Piece mal sein Eigen nennen zu können. Muss ja auch nicht sein. Es gibt schließlich tolle Mode, mit der ihr genauso stylishe Looks zaubern könnt. Zwei Catwalk-Trends, die uns aufgefallen sind, zeigen wir euch hier. Und noch mehr Inspiration natürlich.

Lisas Runway-Look à la VERSACE

Ein Runway-Look von VERSACE ist immer sexy, laut und wirklich nicht zu übersehen. Tiefe Ausschnitte – manchmal bis zum Bauchnabel – oder leuchtende Farben sind das Markenzeichen des italienischen Labels. Seit dem Tod des Gründers Gianni Versace, über den es sogar eine Netflix-Serie gibt, leitet seine Schwester Donatella das Unternehmen. Sie versteht es, Frauen so zu kleiden, dass sie sich stark und dabei absolut feminin fühlen.

Runway-Look a la Versace: Frau trägt orangefarbene Bluse zu schwarzem Minirock

Lisa hat sich total in einen Runway-Look von VERSACE verliebt, bei dem Colour-Blocking die tragende Rolle spielt. Hier trifft Orange auf Pink. Eines der stärksten Farbduos, das es gibt, wenn wir Orange kombinieren. Absolut leuchtend und positiv.

Frau in orangefarbener Bluse hält kleine weiße Tasche

Durch die langen Ärmel der Bluse wird die Kürze des schwarzen Minirocks super ausgeglichen. Der Rock hat einen breiten Gürtel, der Lisas Taille perfekt in Szene setzt. Als Farbklecks hat sie – wie das Model bei VERSACE – zu pinkfarbenen, klassischen Pumps gegriffen. Auch die Lippen hat Lisa in cremiges Pink getaucht und macht so den Look rund.

frau läuft in Pinkfarbenen Pumps über Zebrasteifen

Die weiteren Accessoires sind zurückhaltender. Die weiße Handtasche passt nicht nur zu diesem Runway-Look, sie kann auch easy zu Mom Jeans und T-Shirt gestylt werden. Als Kette trägt Lisa einen zierlichen goldenen Choker mit kleinen Anhängern. Weiteres Highlight dieses Outfits: das Fußkettchen, das Perlen in Blütenform zeigt. Ein wirklich starker Catwalk-Style, der auch für das Leben in Hamburg geeignet ist!

Gürtel an schwarzem Minirock
Bloggerin trägt goldenen Choker zu orangefarbner Bluse und pinkem Lippenstift
Fusskettchen mit Perlen in Blütenform
Catwalk-Style a la Versace: Frau trägt orangefarbene Bluse zu schwarzem Minirock
Catwalk-Style a la Versace: Frau trägt orangefarbene Bluse zu schwarzem Minirock , weißer Tasche und klassischen pinken Pumps
Gürtel an schwarzem Minirock
Bloggerin trägt goldenen Choker zu orangefarbner Bluse und pinkem Lippenstift
Fusskettchen mit Perlen in Blütenform
Catwalk-Style a la Versace: Frau trägt orangefarbene Bluse zu schwarzem Minirock
Catwalk-Style a la Versace: Frau trägt orangefarbene Bluse zu schwarzem Minirock , weißer Tasche und klassischen pinken Pumps

Selbstverständlich wollen wir euch nicht den Original-Look vorenthalten. Hier trifft eine glänzende Bluse auf einen schimmernden Satinrock. Der Rest des Catwalk-Styles ist ebenso reduziert wie bei Lisa.

Inspiriert von Isabel Marant: mein Runway-Look in Weiß

In die Mode von ISABEL MARANT bin ich schon seit langem verliebt. Viele Entwürfe haben echten Kultstatus erlangt. Die Sneaker mit eingearbeitetem Keil kennt ihr doch bestimmt. Ihre Entwürfe machen aus Frauen Amazonen. Frauen, die selbstbewusst ihren eigenen Weg gehen. Viele Oberteile haben Schulterpolster, die ihre Trägerinnen besonders stark wirken lassen. Daneben kommen extrakurze Röcke mit Raffungen und Rüschen zum Einsatz. Oder aber weite Karottenhosen mit Paperbag-Taille.

Runway-Look a la Isabel Marant: Frau trägt Bluse mit Lochspitze zu weißem Denim-Overall, Fransentasche und Römersandalen

Der Designerin Isabel Marant ist es extrem wichtig, dass ihre Entwürfe tragbar sind. Daher war es für mich relativ easy, einen Runway-Look mit Pieces von OTTO nachzustylen. Die Grundlage bildet ein weißer Denim-Overall, dessen Ärmel um die Taille gebunden werden. Dadurch kommt die ebenfalls weiße Bluse perfekt zur Geltung. Wie das Original vom Catwalk hat sie Lochspitze und große Rüschen, die meine Schultern breiter wirken lassen. Eine absolute Traumbluse, die ich so schnell nicht mehr ausziehe.

Runway-Look a la Isabel Marant: Frau trägt Bluse mit Lochspitze zu weißem Denim-Overall

Auch bei den Accessoires bin ich fündig geworden. Die braune Handtasche hat tolle Fransen an den Seiten, die beim Laufen herrlich schwingen. Das Perfect Match dazu bilden die flachen Sandalen, die mehrmals um die Beine geschnürt werden.

Handtasche mit langen Fransen an den Seiten

An den Armen trage ich Perlenarmbänder, die derzeit eh total angesagt sind. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Ausführungen. Diese sind aus Süßwasserperlen gefertigt. Passend dazu trage ich eine kurze Perlenkette. Auch beim Make-up und Hairstyle bin ich dem Runway-Look aus Paris treu geblieben. Ich trage natürliches Make-up und die Haare in leichten Beach Waves.

Frau trägt Perlenkette zu Bluse mit Lochstickerei
flache Ledersandalen mit geschnürten Riemen
Frau trägt Bluse mit Lochspitze und Rüschen zu weißem Denim-Overall
Frau trägt Bluse mit Lochspitze und Perlenarmbänder zu Overall aus Denim
Details von Bluse mit Lochspitze und Rüschen
Runway-Look a la Isabel Marant: Frau trägt Bluse mit Lochspitze zu weißem Denim-Overall
Runway-Look a la Isabel Marant: Frau trägt Bluse mit Lochspitze zu weißem Denim-Overall und Römersandalen
Frau trägt Perlenkette zu Bluse mit Lochstickerei
flache Ledersandalen mit geschnürten Riemen
Frau trägt Bluse mit Lochspitze und Rüschen zu weißem Denim-Overall
Frau trägt Bluse mit Lochspitze und Perlenarmbänder zu Overall aus Denim
Details von Bluse mit Lochspitze und Rüschen
Runway-Look a la Isabel Marant: Frau trägt Bluse mit Lochspitze zu weißem Denim-Overall
Runway-Look a la Isabel Marant: Frau trägt Bluse mit Lochspitze zu weißem Denim-Overall und Römersandalen

Übrigens: Auf RTL Now könnt ihr derzeit eine tolle Modedoku sehen, die die Entstehung einer Kollektion begleitet. Hierin sind wir der französischen Designerin extrem nah. Was toll ist, denn sie ist irre kreativ und bei all ihrem Erfolg erstaunlich bodenständig und sympathisch.

Isabel Marant – Wie eine Kollektion entsteht

„Sie macht Mode nicht um der Mode Willen, sie bleibt sich stets ihrem Stil treu.“ - Die Modedesignerin Isabel Marant gehört zu den schillerndsten Figuren der Modewelt, die Doku „Isabel Marant – Wie eine Kollektion entsteht“ begleitet die Arbeit der Französin vom Atelier bis auf den Laufsteg. 👗👠⭐️ #modedoku

Gepostet von RTL Living am Freitag, 10. April 2020

Noch mehr Runway-Looks zum Nachstylen

Dieser Runway-Look von MICHAEL KORS ist ein absolutes Statement, mit dem ihr definitiv auffallt. Greift zu Teilen, die nach Möglichkeit den gleichen Rotton haben. Legt einen Kettengürtel um und schlüpft in hohe schwarze Stiefel. Vielleicht gibt euer Budget ja sogar eine Originaltasche von dem amerikanischen Designer her?

Einen Boho-Look wie den mittleren von CELINE könnt ihr prima mit Pieces nachstylen, die ihr bei OTTO findet. Ein langes wallendes Kleid mit leichtem Blumenprint, um das ihr einen breiten Gürtel bindet, genügt schon fast. Noch hohe glänzende Stiefel dazu und als krönenden Abschluss ein goldenes Tuch, das ihr kunstvoll bindet. Fertig ist der nachgestylte Runway-Look.

Ihr Lieben – habt ihr nun auch Lust bekommen, mal einen Runway-Look nachzustylen? Ihr werdet sehen, es macht Spaß und sieht noch dazu richtig stylish aus. Und das ohne euer Budget komplett zu sprengen.

XX, Susanna

Bewerten
1 Stimme, durchschnittlich: 5,00 von 51 Stimme, durchschnittlich: 5,00 von 51 Stimme, durchschnittlich: 5,00 von 51 Stimme, durchschnittlich: 5,00 von 51 Stimme, durchschnittlich: 5,00 von 5
Durchschnittliche Bewertung von 1 Personen mit 5,00
Loading...
Kommentiere diesen Beitrag
Kommentare zu diesem Beitrag
Keine Kommentare