Best-of: 5 Fashion-Must-haves als Regenschutz

Regenwetter Essentials: Gummistiefel in Schwarz
Donnerstag, 11. April 2019, 11:20

Es ist nicht immer Sonnenschein – vor allem nicht, wenn man (wie wir) seine Zeit im Norden verbringt. Oder besser gesagt im regnerischen Hamburg. Da kommt der Frühling auch gerne mal erst im Mai oder im Juni oder gar nicht. Für alle, die sich in Sachen Wetterlage auch nie sicher fühlen und nach jedem Sonnenstrahl den nächsten Platzregen erwarten, haben wir hier ein paar Regenschutz-Tipps für frühlingshafte Regentage.

1. Tipp: ein klarer Durchblick

Frühlingshafte Regentage … Das ist ja schon ein Widerspruch in sich! Wer hier Romantik herausliest, der hat es wohl versäumt, an diesem ach so schönen, pitschnassen Tag seine rosarote Brille zu putzen. Womit wir auch schon beim ersten Regen-Essential wären: Brillenputztücher! Die Brillenträgerinnen unter uns werden die Situation kennen: Ihr schlendert durch die Straßen, blickt messerscharf auf die Details des Lebens und dann … regnet es. Plötzlich sieht die Welt nur noch verschwommen aus. Nehmt also für den guten Durchblick unbedingt Brillenputztücher mit und greift zu wasserfestem Make-up. Das gilt für die gesamte Produktpalette, die auf eurem Gesicht landet: Mascara, Kajal, Lidschatten … alles wasserfest, bitte!

2. Tipp: Schirmherrin gesucht!

Doch selbst das beste Waterproof-Make-up kann euch vor den Spuren des Platzregens nicht gänzlich schützen. Da hilft tatsächlich nur eines: Regenschirm aufspannen! Klingt simpel, ist es auch. Und wirklich effektiv. Das Gute an den neuesten Modellen? Sie erfüllen nicht nur ihren eigentlichen Zweck, sondern sehen mittlerweile richtig stylish aus. Bei tristem Regenwetter gilt daher: unbedingt zu knalligen, bunten oder gemusterten Regenschirmen greifen! Irgendwie muss ja Farbe ins (Schauer-)Spiel gebracht werden … Mit „irgendwie“ sind daher nicht nur die Schirme gemeint, sondern auch alle weiteren Regen-Essentials, die bitte bunt unter dem grauen Himmel scheinen sollen.

3. Tipp: Windbreaker als Regenschutz

Gut geschminkt und abgeschirmt – so kommt immerhin das Gesicht trocken ins Ziel. Für den Rest (zumindest den oberen Teil) sorgt regenfeste Kleidung. Der Klassiker: die Regenjacke. Am schönsten ist ein Windbreaker in Senfgelb – very London, very cool, very stylish. Wenn ihr euch für eine knallige Jacke entscheidet, solltet ihr bei den restlichen Essentials entweder die gleiche Farbe wählen oder lieber zu gedeckten Tönen greifen. Zur Gelb-Variante passen selbstverständlich schwarze und/oder weiße Accessoires am besten. Auch marineblaue Teile können in der Kombination sehr cool aussehen. Bei farblich schlichteren Regenjacken könnt ihr wiederum zu auffälligeren Accessoires greifen.

4. Tipp: These Boots Are Made for Dancin‘

Und das am liebsten in unseren Rain-Darlings, den Gummistiefeln! Nicht nur auf dem Glastonbury Festival à la Kate Moss superlässig, auch auf den wilden Straßen Deutschlands sind sie der Fashion-Knüller. Neben dem klassischen Modell in Schwarz lieben wir knallige Gummistiefel und aufregende Prints! Vor allem zu schwarzen Pieces kombiniert sind die auffälligen Schuhe der perfekte Eyecatcher und pimpen das Regen-Outfit stilsicher. Gute Laune vorprogrammiert!

5. Tipp: wasserabweisende Taschen

Last, but not least fehlt euch nur noch ein Teil, um regenfest durch nasse Tage zu kommen. Ein Teil, das als Regenschutz für die Essentials dient und sie trocken durch den Tag geleitet. Regenschirm, Brillentücher, wasserfestes Make-up – ganz schön viel Gepäck für einen Tag. Somit braucht ihr Stauraum, und diesen bieten bekanntlich schön(e) große Taschen. Damit ihr eure geliebten Wildleder-Bags nicht völlig ruiniert und eure Regen-Essentials in Stoffbeuteln nicht aufweichen, solltet ihr hier auf das richtige Material achten. Allen voran: Taschen aus PVC und anderen wasserfesten Materialien. So kommt ihr top gestylt durch den Regen!

Ihr seht, auch bei einem verregneten Tag könnt ihr super gestylt sein. Ob mit trendy Gummistiefeln, einem knalligen Regenschirm oder präparierten Brillentüchern und wasserfester Schminke – kommt gut durch den April!

XX, Die Redaktion

Cotswold Gummistiefel
Derbe Regenjacke »Travel Cozy« mit top modischem Alloverprint
CHANEL Kajal »Stylo Yeux Waterproof«, Mit zusätzlichem Anspitzer
MAYBELLINE NEW YORK Mascara »Lash Sensational Mascara Waterproof«, Cremige Textur
Hunter Gummistiefel mit modischer Zierschnalle
s.Oliver Regenschirm - Stockschirm für Kinder, »Monsters & Friends, Pink«
Hunter »Original Back Adjustable Short« Gummistiefel in trendiger, matter Optik
Samsonite Park II Umhängetasche 30cm
MAZINE Parka »LIBRARY« (1-tlg) mit fruchtigem Zitronen-Kontrast-Futter
TOMMY HILFIGER Gummistiefel mit modischer Zierschnalle
Beck Love Gummistiefel
Bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Bitte gebe deine Bewertung ein
Loading...
Kommentiere diesen Beitrag
http://
Kommentare zu diesem Beitrag
2 Kommentare
Magdalena
Dienstag, 17. Mai 2016, 10:25 Uhr

Hallo liebe Anna,
kurze Frage: Seit wann sind Brusttaschen „schön(e) große Taschen“? Ich dachte immer, dass sie klein und handlich sein sollen. Irgendwie verwirrt mich das Brusttaschen-Bild und der dazugehörige Text bei fünftens ein wenig.
Kannst du mich eventuell mit einer wirklich schönen Tasche, die zu Regentagen passt, erhellen?
Gruß, Magdalena

Antworten
    Anna
    Mittwoch, 18. Mai 2016, 17:38 Uhr

    Liebe Magdalena, schön wieder von Dir zu hören! ;-) Also eigentlich sage ich nicht, dass Brusttaschen „schön(e) große Taschen“ sind. Die Brusttasche ist lediglich im Produktslider enthalten und hat optisch einfach am Besten in das Teaserbild gepasst. Bei den Taschen ging es mir vor allem um das Material.. Du hast aber recht, dass hier eine kleine Text-Bild-Schere ist (da ich im Text nicht näher auf die Brusttasche eingehe). :S Danke, dass Du mich darauf aufmerksam machst! In Zukunft achte ich darauf, dass so etwas nicht mehr verwirrt. :-) Ach so und ob ich Dich jetzt „erhellen“ kann, weiß ich nicht.. ^^ Aber schaue doch sonst einmal in den Produktslider, dort findest Du ein paar (meiner Meinung nach) schöne Taschen. Liebe Grüße, Anna