DIY: Einladungskarten für die Hochzeit selber basteln

Einladungskarten Hochzeit: Grüne Karte mit weißen Accessoires und Pflanzen im Botanical-Trend
Two for Fashion Autorin Lisa
Freitag, 5. April 2019, 14:59

Eine perfekte Hochzeit fängt bereits mit den Einladungskarten für die Hochzeit an – sie geben den Startschuss und informieren eure Gäste über euren wichtigen Tag. Neben den inhaltlichen Informationen zu eurer Hochzeit spielt auch die Optik eine entscheidende Rolle. Sie kann schon einen Hinweis darauf geben, wie der Farbcode der Hochzeit und der Dresscode aussehen werden. Ihr wollt eure Hochzeitseinladungen selber basteln? Wir zeigen euch in einer Step-by-Step-Anleitung, wie das geht und auf was ihr achten solltet. Dazu bekommt ihr noch eine Menge Inspiration zum Thema Hochzeitseinladungen.

Die wichtigsten Fakten rund um die perfekte Hochzeitseinladung

Einladungskarten Hochzeit: Karte mit Text

Für die perfekte Hochzeitseinladung solltet ihr natürlich darauf achten, dass alle Informationen rund um die Feier aufgezählt sind. Elementar ist dabei, dass deutlich wird, wer heiratet. Schließlich seid ihr die wichtigsten Menschen an diesem Tag! Mit einem Bild von euch oder euren Namen auf der Vorderseite der Einladungskarte wissen eure Gäste sofort, zu welcher Hochzeit sie eingeladen worden sind. Weitere Informationen folgen in der Innenseite der Karte: Wo befindet sich die Kirche beziehungsweise eure gewählte Location der Trauung? Wie ist die Adresse, in der ihr später feiert? Und zu welcher Uhrzeit müssen die Gäste wo sein? Diese Fakten sind ebenfalls absolut notwendig in einer Hochzeitseinladung. Toll ist es, wenn ihr auch eine kleine Anfahrtsbeschreibung sowie mögliche Parkplätze in der Einladung erwähnt – so kann sich niemand aufgrund der Parkplatzsuche verspäten. Außerdem solltet ihr eure Gäste für die bessere Planung darum bitten, dass sie sich bis zu einem bestimmten Termin zurückmelden – dafür dürfen natürlich eure Kontaktdaten auf der Einladung nicht fehlen. Ihr könnt zudem einen Dresscode für die Hochzeitsgäste, Geschenkideen sowie die Kontaktdaten eurer Trauzeugen für eventuelle Programmpunkte angeben.

Hochzeitseinladungen selber basteln: Paar hält eine Karte in die Kamera und schaut sich in die Augen

Bevor ihr zum Inhalt eurer Karte kommt, solltet ihr euch erst einmal überlegen, welche Einladungskarte zu eurer Hochzeit passt. Habt ihr ein Hochzeitsmotto? Schon in der Hochzeitseinladung könnt ihr dieses super aufgreifen. Sehr beliebt sind zudem kleine Sprüche oder Bibelverse, die ihr auf die Einladungen druckt. Ein beliebter Spruch: „Ewig Dein. Ewig Mein. Ewig Uns.“ von BEETHOVEN, oder ein Spruch, der mir besonders gut gefällt: „Liebe ist kein Solo. Liebe ist ein Duett. Schwindet sie beim einen, verstummt das Lied.“ von ADELBERT VON CHAMISSO. Heiratet ihr in einem Schloss, so kann eure Einladung klassisch, romantisch und elegant sein, für eine Hochzeit im Freien würde ich euch einen lockeren Ton empfehlen.

Tipp: Lasst euren Text auf jeden Fall vorher Korrektur lesen. Haltet eure Hochzeitseinladung persönlich, denn das Wichtigste ist, dass sie zu euch, als Brautpaar, passt. Außerdem sollte euer Text in der Karte so kurz wie möglich und so lang wie nötig sein – unnötiger Text kann eure Gäste verwirren. Die Gestaltung könnt ihr später in den Kirchenheften, den Menükarten und euren Dankeskarten aufnehmen.

Der Zeitpunkt, an dem ihr eure Einladungen für die Hochzeit verschickt, sollte ebenfalls gut gewählt sein. Dabei ist er davon abhängig, ob ihr bereits Save-the-Date-Karten – also Karten, die schon das Datum eurer Hochzeit verraten haben – verschickt habt. Die Save-the-Date-Karten solltet ihr am besten ein Jahr vor eurer Hochzeit verschicken. Die eigentliche Hochzeitseinladung könnt ihr dann etwa drei Monate vor eurem Hochzeitsdatum versenden. Habt ihr keine Save-the-Date-Karte im Voraus verteilt, so sollte eure Einladung bereits vier bis sechs Monate vor eurem Hochzeitsdatum verschickt werden.

Hochzeitseinladungen selber basteln: Step by Step

Einladungskarten Hochzeit: Fertige Hochzeitseinladung mit weißer Spitzenschleife und Schleierkraut

Wenn ihr mögt, könnt ihr eure Einladungen für die Hochzeit natürlich auch selbst basteln. Dabei könnt ihr sie exakt so gestalten, dass sie zum Stil eures großen Tages passen. Das ist besonders charmant und vor allem sehr, sehr persönlich. Wir zeigen euch in unserer DIY-Anleitung, wie ihr eure Einladungskarten im Botanical-Style für eine Boho-Hochzeit gestalten könnt.

Einladungskarten Hochzeit: Materialien für eine Karte
Materialien
nach Gästeanzahl vorgefaltete Karten aus Karton in Wunschfarbe und -größe
nach Gästeanzahl Transparentpapier in der Größe eurer Karten
nach Gästeanzahl passende Briefumschläge
diverse Stempel mit Wunschmotiven
1 Stempelkissen in Wunschfarbe (Gold oder Silber)
1 Schere
nach Gästeanzahl kleine Tortenspitzen
mehrere Meter, je nach Gästeanzahl schmales Spitzenband
1 Klebestift
nach Belieben Motivlocher mit Wunschmotiv (Herz)
1 Bleistift
1 Radiergummi
1 Lettering-Set mit diversen Stiften
diverse zierliche Pflanzen wie Schleierkraut und Eukalyptus

Einladungskarten Hochzeit: weißes Papier wird in grüne Karte gelegt

Step 1: Faltet den farbigen Karton und legt das Transparentpapier in eure Karten.

Einladungskarten Hochzeit: Goldener Stempel auf grüne Karte

Step 2: Dekoriert die Voderseite eurer Hochzeitseinladungen mit eurem Symbol-Stempel. Hier könnt ihr auch Stempel mit euren Initialen o.Ä. verwenden.

Einladungskarten Hochzeit: Stempel wird auf grüne Karte gedruckt

Step 3: Wenn ihr mögt, fügt ihr ein Feld hinzu, das ihr beschriften könnt.

Einladungskarten Hochzeit: Auf die Einladung wird etwas geschrieben

Step 4: Schreibt den Text mit einem Bleistift vor und zieht die Linien mit einem Fineliner nach. Dieser kann statt Schwarz auch Gold sein. Je nach Farbe eurer Einladungskarten.

Einladungskarten Hochzeit: Auf ein weißes Papier werden mit Bleistift die Namen geschrieben

Step 5: Schreibt eure Namen mit Bleistift auf das Transparentpapier. Probiert vorher ein wenig herum und schreibt sie erst einmal auf ein weißes Blatt Papier, um zu schauen, welche Schrift euch gefällt.

Einladungskarten Hochzeit: Auf einem weißen Papier werden Namen geschrieben

Step 6: Nun schreibt ihr die Schrift mit einem Lettering-Stift nach. Dieser kann auch golden oder silbern sein, wenn ihr möchtet.

Einladungskarten Hochzeit: Stempel auf weißem Papier

Step 7: Verziert auch dieses Blatt mit schimmernden Stempelmotiven.

Einladungskarten Hochzeit: Papier mit Namen in grüner Karte

Step 8: Weil Handschrift oft nicht gut zu lesen ist, druckt sämtliche Informationen zu den Details eurer Hochzeitsfeier auf ein Blatt Papier, das ihr in die Mitte eurer Karte legt.

Einladungskarten Hochzeit: Spitzenbordüre wird an Einladung geklebt

Step 9: Legt die Tortenspitze an den Falz eurer Einladungskarten und faltet sie so, dass das Motiv eurer Hochzeitseinladung noch gut zu erkennen ist.

Einladungskarten Hochzeit: Schleierkraut wird auf Karte geklebt

Step 10: Schneidet einen Zweig eurer Wunschblumen ab und steckt ihn auf der Vorderseite in die Löcher der Tortenspitze.

Einladungskarten Hochzeit: Grüne Karte mit Blume und weißen Spitzenband

Step 11: Legt das Spitzenband um eure Einladungskarte und bindet eine Schleife.

Einladungskarten Hochzeit: Fertige Hochzeitseinladung mit weißer Spitzenschleife und Schleierkraut

Step 12: Schon ist eure Hochzeitseinladung im Botanical-Style fertig. Nun fehlen nur noch die passenden Briefumschläge.

Einladungskarten Hochzeit: Briefumschlag mit einem Herzloch

Step 13: Stanzt mit dem Motivlocher ein kleines Symbol in die Spitze der Umschlagklappe.

Einladungskarten Hochzeit: Briefumschlag mit einer Blume wird in den Händen gehalten

Step 14: Steckt nun eine kleine Blüte durch das Loch und klebt den Umschlag vorsichtig zu.

Einladungskarten Hochzeit: Grüne Karte wird beschriftet mit einem schwarzen Stift

Step 15: Verziert die Vorderseite eurer Briefumschläge, indem ihr die gleichen Stempel und Farben verwendet. Nun können sich eure Einladungen auf den Weg zu euren Gästen machen.

Die Alternative bei einer hohen Gästeanzahl

Wenn ihr über fünfzig Gäste einladen wollt, wird das „Hochzeitseinladungen selber machen“ natürlich sehr mühsam und aufwendig. Ihr könnt sie alternativ aber auch wunderbar drucken lassen. Damit eure Einladungen jedoch genauso werden, wie ihr sie euch vorstellt, solltet ihr darauf achten, dass ihr sie bei einer professionellen Druckerei drucken lasst. Wählt in jedem Fall hochwertiges und robustes Papier. Auch dieses könnt ihr so aussuchen, dass es schon einen Hinweis auf euer Hochzeitsmotto gibt. Wünscht ihr eine klassisch elegante Hochzeit, passt seidenmattes Papier. Bei einer Vintage-Hochzeit könnt ihr hingegen zu braunem Recyclingpapier in fester Qualität greifen. Als Größe empfehle ich euch ein A6-Format, weil ihr diese Größe gut verschicken könnt. Beachtet bei den Fotos, dass ihr hochauflösende und druckfähige Bilder verwendet – wenn möglich, macht vorab einen Probedruck. So seht ihr, ob alles genau euren Wünschen entspricht, sich keine Fehlerteufel eingeschlichen haben und die Qualität der Bilder stimmt.

Ich hoffe, ich konnte euch inspirieren und ihr seid nun für eure Hochzeitseinladungen gebrieft. Das Wichtigste ist, dass die Einladungen zu euch passen und ihr hochwertiges Papier verwendet. Wie genau eure Gestaltung aussieht und was ihr in eure Karte neben dem Datum, der Adresse, der Uhrzeit und euren Namen schreibt, bleibt euch überlassen. Übrigens findet ihr auf unserer Hochzeit-Landingpage viele weitere Beiträge rund um das Thema Hochzeit. Wenn ihr noch Inspiration für Hochzeitsdeko braucht, schaut doch mal beim Wohnmagazin Roombeez vorbei, dort findet ihr noch mehr tolle Inspiration rund um den Tag der Liebe.

XX, Lisa

SUNNYSUE Motivlocher-Partymix Herz, 6 Stück
VBS Mega-Set "Vintage-Karten" Kraftpapier 50-tlg.
VBS Spitzenborte
URSUS Kreativ Accessoires "Tauben"
VBS Kartenset mit Umschlägen "Leinen bunt DIN A5" 20 Stück
Clear Stempel-Set "Hochzeit"
Doppelkarten-Set "Büttenrand elfenbein" 100-tlg. DIN C6
VBS Großhandelspackung 9 m Häkelband, 10 mm
SUNNYSUE Motivlocher-Partymix Blume, 3 Stück
Faber-Castell Starter Set für Hand Lettering »Pitt Artist Pen«
Dekoschnur "Metallic" 20 m lang
Doppelkarten mit Umschlägen, 100 tlg.
VBS Großhandelspackung 25 Häkel-Blumen
VBS Großhandelspackung 72 Papierblüten, weiß
Fiskars Papier-Ösen Starter-Set "Heart Eyelet Setter Set" inkl. Stanzer
Bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Keine Bewertungen
Loading...
Kommentiere diesen Beitrag
http://
Kommentare zu diesem Beitrag
Keine Kommentare