Der karierte Blazer: Three Ways to Wear

Der karierte Blazer zum langen Kleid mit Schnürung und Rollkragenpullover
Montag, 27. November 2017, 12:26

Das absolute Must-have dieses Herbstes ist für mich eindeutig der karierte Blazer: Ein absolutes Trend-Teil, das easy zu kombinieren ist und immer wieder neue Looks bietet. Soeben habe ich in der Grazia ein Foto der jungen Brooke Shields entdeckt, die ein solches Teil schon in den Neunzigern trug: Sie wirkt darauf sexy wie immer – dabei sehr tough und Girl-Boss-like. Ein absoluter Power-Look, der vor allem heute aktuell ist wie zuvor.

Die schwarz-weiße Variante ist dabei auch noch wunderbar zu kombinieren: Ob zu Weiß, Schwarz und Grau oder zu wildem Farb- oder gar Mustermix … Das Jacket macht alles mit und verträgt sich mit fast allem. Ich habe meinen einreihigen karierten Blazer drei Mal unterschiedlich kombiniert – für mich ist er mittlerweile zum täglichen Begleiter geworden. Er ist immer eine gute Wahl: ganz egal, ob der Chef zum Gespräch ruft oder ich mich zum Mittag mit einer Freundin treffe.

Der karierte Blazer im stylishen Business-Look

Die Königsdisziplin – den Business-Look – beherrscht der karierte Blazer selbstverständlich wie jeder andere seiner Artgenossen. Hinzu kommt derzeit ein gewisser Style-Faktor, mit dem wir zeigen, dass wir in Sachen Fashion ganz vorn dabei sind. Wenn sogar Models wie Heidi Klum zu ihm greifen und er auf den Titelbildern unserer Lieblingszeitschriften auftaucht, muss das etwas heißen: Stylisher war der Büro-Look nie! Und dabei wirkt der Karo-Blazer alles andere als kleinkariert. Wir haben ihn auf Street-Style-Fotos aus Paris gesichtet, was ihn zu einem echten Trend-Piece von Welt macht.

Da sich der Karo-Blazer super mit Farbe und Mustern verträgt, habe ich mir eine gepunktete hellblaue Bluse von Esprit Partner geschnappt, die edel, aber nicht spießig wirkt. Um sie wintertauglich zu machen, trage ich darunter einen kuscheligen Rollkragenpullover in Wollweiß. Schon letztes Jahr standen solche Pullis bei uns hoch im Kurs, dieses Jahr geht nun wirklich nichts mehr ohne die warmen „Halsschmeichler“.

Statt der passenden Anzughose (die auch toll dazu wäre) trage ich eine Leder-Leggings von comma, – cool, oder? Die spitzen hellblauen Pumps passen nicht nur zur Bluse, sondern runden den Girl-Boss-Look perfekt ab.

Die tolle Tasche von Suri Frey passt wirklich alles hinein, was ich am Tag so brauche. Sie ist aus veganem Leder und somit tierfreundlich hergestellt. Neben den Henkeln gibt es einen praktischen Schultergurt – so kann ich sie gut tragen, wenn sie mal wieder sehr voll ist. 👜

Maxi Dress to impress

Zugegeben: Lange Kleider sind beim ewigen Hamburger Schmuddelwetter nicht unbedingt ideal, dafür aber umso schöner. Wenn es nicht immer so nass und windig wäre, würde ich sie viel öfter tragen. Dieses lange Kleid bildet einen schönen Bruch zum karierten Blazer. Es ist feminin und erinnert ein wenig an die Siebziger. Vorn ist es geschnürt und dass der Stoff wunderbar fließt, seht ihr ja auf den Fotos.

Damit man trotz des vielen Stoffs noch ein wenig von meiner Figur erahnen kann, habe ich in der Taille einen Akzent gesetzt – mit einem farblich zum Kleid passenden Gürtel. Wie beim Business-Look, habe ich auch beim diesem Outfit zum Rollkragenpullover gegriffen, der für mich ein ebenso treuer Begleiter ist wie der karierte Blazer. Für die nötige Bodenhaftung – wenn es auf den regennassen Gehwegen rutschig wird – sorgen meine flachen schwarzen Boots mit coolen Fransen.

Der karierte Blazer im Party-Look

Auch für die Party bei Freunden und die nächste Vernissage habe ich meinen neuen Lieblingsblazer schon eingeplant. Ich habe auf Otto.de ein megacooles Ringelshirt gefunden, das superlässig wirkt und an den Ärmeln mit auffälliger Spitze abgesetzt ist. Diese lasse ich einfach aus dem Blazer herausgucken, sodass das sonst eher schlichte Outfit mit Mom-Jeans zum hippen Hingucker wird. Meine geliebten Statement-Ohrringe machen diesen Look ebenfalls partytauglich.

Da ich bei Partys immer davon ausgehe tanzen zu können, trage ich flache Schuhe: Sie haben außergewöhnliche Applikationen im Snake-Skin-Look an den Spitzen sowie eine kleine Metallic-Schnalle an den Fersen.

flache Schuhe mit Schlangenleder-OPtik

Ihr Lieben, falls ihr noch keinen besitzt: Investiert jetzt in einen karierten Blazer. Es gibt noch so viel mehr Styling-Varianten als die, die ich euch hier gezeigt habe, dass es sich wirklich lohnt. Ich selbst bin superglücklich mit meiner Wahl, denn mit meinem karierten Blazer fühle ich mich immer richtig angezogen. Und das haben wir ja selten mit Kleidungsstücken, oder? Ich bin mir sicher: Dieser Blazer wird schon bald zu den Mode-Klassikern gehören.

XX, Susanna

Next Einreihiger Blazer
ESPRIT COLLECTION Strukturierte Viskose-Bluse mit Punkten
MANGO Metall-Brille
B.C. BEST CONNECTIONS by Heine Rollkragenpullover
Evita »JESSICA« Pumps
Suri Frey Henkeltasche, in praktischem Format
Next Handschuh aus Leder
Glamorous Maxikleid »CK2057A«
Heine Stiefelette mit Nieten
Next Bestickte Satteltasche
MANGO Shirt mit Spitzenärmeln
Next Perlenbestickte Clutch mit Sternenmotiv
Only Piper High Waist Skinny Fit Jeans
Next Großer offener runder Ohrring
Heine Kurzstiefelette
L'Oréal Paris, »Color Riche Balmain«, Lippenstift
Bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Bitte gebe deine Bewertung ein
Loading...
Kommentiere diesen Beitrag
http://
Kommentare zu diesem Beitrag
Keine Kommentare