Shopping
15€
für Neukunden mit Code 82354 ›
Gutschein für Neukunden ›
Und zusätzlich 0€-Gratisversand bis 30.06.2017 sichern
Marke
  • Bkids
  • Chicco
  • Fehn
  • Fisher Price
  • Goki
  • Haba
  • Hape
  • Heros
  • Käthe Kruse
  • Kids Ii
  • Nattou
  • Nici
  • Niermann
  • Noukie's
  • Ravensburger
  • Selecta
  • Sevi
  • Sigikid
  • Smoby
  • Sterntaler
  • Tiny Love
  • Vtech
  • Vulli
Preis
  • bis 10 €
  • bis 25 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Alter
  • Ab 3 Monaten
  • Ab 9 Monaten
  • Ab 6-8 Jahren
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen

Mobiles

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Spielzeugsortiment:

 

» Puzzle

 

» Tiptoi

 

» LEGO

 

» Playmobil

 

» Puppen

 

» Kuscheltiere

 

» Teddybär

 

» Kinderküche

 

» Schaukel

 

» Spielhaus

 

» Planschbecken

 

» Bobby-Car

 

» Ferngesteuertes Auto

 

» Modelleisenbahn

 

» Schultasche

 

» Keyboard

Fisher Price, Mobile mit Licht und Melodien, »Traumbärchen Mobile«
Träum Süß Mobile, VTech, »Hello Kitty«

NATTOU Mobile, rosa

VTech Mobile, »Schlaf gut Mobile«














































Kaufratgeber Mobiles

Alles in Balance

Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass ein Säugling stundenlang einem Vorhang zusehen kann, der sich im Wind bewegt? Angetrieben von kindlicher Neugier lässt sich ein Baby von seiner Umwelt faszinieren, beobachtet, verarbeitet die Eindrücke und eignet sich dadurch Fähigkeiten an, die seine Eltern immer wieder staunen lassen. Das Erkennen von ersten physikalischen Zusammenhängen ist dabei ein wichtiges Training. Hier kommt das Mobile ins Spiel, das bei jeder Berührung in der Luft tanzt und unter der Kinderzimmerdecke ein frohes Farbenspiel erzeugt. Seit jeher fasziniert es Babys überall auf der Welt und schafft immer wieder interessante Anreize für Ihr Kind. Für die Auswahl Ihres Modells sollten Sie Folgendes wissen:

 

Inhaltsverzeichnis

Was ist eigentlich ein Mobile?
So macht ein Mobile Ihr Kind fit fürs Leben
Zauberhaft dezent oder anregend bunt: Diese Varianten gibt es
Mobiles befestigen – der perfekte Platz
Das Material macht's: So sollten Sie ein Mobile reinigen
Für das A und O: Welches Zubehör gibt es?
Fazit: So finden Sie ein passendes Mobile für Ihr Kind

 

Was ist eigentlich ein Mobile?

Perfekte Balance und Leichtigkeit machen seine Faszination aus: Ein Mobile ist ein leichtes Gebilde aus Fäden oder Stäben und Figuren, dessen Magie Ihren Nachwuchs stundenlang beschäftigen kann. Abgeleitet ist der Begriff von dem französischen Adjektiv „mobile", das „beweglich" und „lebhaft" bedeutet. Ein Mobile ist nicht zwingend nur etwas für Kinder. Auch anerkannte Kunstwerke sind auf diese Weise gefertigt. Kein Wunder also, dass es auch im Kinderzimmer ein interessanter Hingucker ist.

 

So macht ein Mobile Ihr Kind fit fürs Leben

Ein Mobile bringt eine neue Dimension in das Bewusstsein Ihres Babys. Mit zunehmendem Sehvermögen wird es immer neue Details entdecken. Nach der Geburt kann Ihr Säugling zunächst nur verschwommen sehen, weil das Sehvermögen in den ersten Wochen noch nicht komplett ausgebildet ist. Daher empfiehlt sich für die ersten Lebensmonate eher ein Mobile mit sehr kontrastreichen Farben und Formen.

Wenn Sie ein Mobile für ein Kind von einem halben Jahr oder älter aussuchen, sind die Kontraste nicht mehr so relevant. Wichtiger sind die Bewegung des Gebildes und verspielte Details, für die sich Ihr Kind mehr und mehr zu interessieren beginnt: kleine Figuren, Spiegel oder Rasseln beispielsweise. Von ihnen angeregt arbeitet das Gehirn Ihres Nachwuchses auf Hochtouren, um die Informationen zu verarbeiten. Das Mobile hilft ihm dabei, seine Sinne und visuellen Fähigkeiten zu schulen.

 

Zauberhaft dezent oder anregend bunt: Diese Varianten gibt es

Gerade in den ersten Lebenswochen des Kindes besticht ein Mobile durch seine Einfachheit. Ein paar Stäbe und Fäden, die in perfekter Balance im Raum schweben, sind Faszination genug. Mit zunehmendem Alter dürfen es dann auch noch mehr Anreize sein. Sie können von zauberhaft dezent zu anregend bunt und vielseitig wechseln. Zu Mobiles mit einem aufziehbaren Spielwerk beispielsweise, die bunte Figuren tanzen lassen und dazu noch sanfte Melodien spielen.

Wem das Aufziehen alle paar Minuten nicht zusagt, der kann auch ein batteriebetriebenes Mobile auswählen. Achten Sie nur darauf, Ihr Kleines nicht zu überfordern. Presst es beispielsweise seine Händchen fest zusammen, dreht es den Kopf weg oder fängt an zu weinen? Dies können Zeichen dafür sein, dass es sich von Reizen überflutet fühlt. Schalten Sie dann das Mobile aus und legen Sie dem Baby beruhigend Ihre Hand auf die Stirn.

 

Mobiles befestigen – der perfekte Platz

Die klassischen Mobiles befestigen Sie in der Regel mit einem Faden an der Zimmerdecke, während bei den Modellen mit Spielwerk oder Batteriebetrieb eine Halterung dazugehört, die sich zum Beispiel an der oberen, sich nicht in Greifnähe befindenden Umrandung eines Babybetts befestigen lässt. Denn sofern der Hersteller nichts anderes angibt, gilt für Ihre Kleinen: nur gucken, nicht anfassen! Achten Sie darauf, dass Sie das Mobile so anbringen, dass Fäden und Kleinteile nicht in Reichweite Ihres Kindes hängen. Es könnte sie abreißen und verschlucken oder sich mit den Fäden strangulieren.

Ansonsten sollte ein Mobile dort positioniert sein, wo ein Baby in Ruhe eine Zeit lang für sich ist – also typischerweise am Gitterbett, an einem Stubenwagen oder Laufstall. Auch dort, wo das Baby manchmal ein bisschen Ablenkung benötigt, zum Beispiel über dem Wickeltisch, ist ein Mobile eine gute Idee. Es gibt auch Mobiles für unterwegs, die sich am Kinderwagen oder an der Babyschale befestigen lassen. Solche Modelle bekommen Sie direkt mit einem passenden Klemm- oder Klettverschluss.

 

Das Material macht's: So sollten Sie ein Mobile reinigen

Die klassischen Mobile-Modelle bestehen aus Holz und Fäden. Sie sollten regelmäßig abgestaubt oder bei Bedarf mit einem feuchten Lappen abgewischt werden, weil sich durch eventuelles Anfassen – natürlich nur im Beisein der Eltern – neben Staub auch kleine Verschmutzungen darauf absetzen können. Die Varianten mit Spielwerk oder Batteriebetrieb bestehen in der Regel aus Plastik und sind häufig mit Plüsch- oder Stofffiguren ergänzt. Für das Plastikgestell genügt ebenfalls Abstauben und ab und zu Abwischen. Die Figuren sollten Sie regelmäßig etwas gründlicher reinigen, vor allem, wenn sie abnehmbar sind und als Greiffiguren genutzt werden können. Achten Sie dabei auf die Hinweise auf dem Waschzettel.

 

Für das A und O: Welches Zubehör gibt es?

Zusätzlich zu abnehmbaren Spielfiguren, Rasseln oder Spiegeln bringen manche Mobiles noch weitere Gimmicks mit. Diese kommen insbesondere zum Zuge, wenn das Baby zu Bett geht. Einige batteriebetriebene Modelle sind beispielsweise mit Lautsprechern ausgestattet, aus denen nicht nur sanfte Melodien, sondern auch Schlaflieder und Naturgeräusche erklingen.

Nachtlichter und Deckenprojektoren können ebenfalls zum Zubehör gehören. Letztere werfen leuchtende Sterne, Schmetterlinge oder Regenbogen an Decke und Wände des Kinderzimmers. Mit einer Fernbedienung können die Eltern Projektionen, Musik und Bewegungen bei Bedarf ganz einfach steuern, ohne das Baby zu stören.

 

Fazit: So finden Sie ein passendes Mobile für Ihr Kind

Nach den folgenden Überlegungen steht dem Spaß an der faszinierenden Balance nichts mehr im Wege:

  • Ist Ihr Baby noch sehr jung? Dann wählen Sie eher ein kontrastreiches Mobile.
  • Ab dem Alter von etwa einem halben Jahr werden Bewegungen und verspielte Details zunehmend interessant: Schauen Sie sich nach einem Modell mit kleinen Figuren, Spiegeln oder Rasseln um.
  • Lauscht Ihr Kind gerne Tönen und zeigt es sich auch sonst sehr neugierig? Dann ist ein Modell mit Spielwerk oder Batteriebetrieb und viel Zubehör das Richtige.
  • Selbst der abenteuerlustigste Nachwuchs braucht manchmal Ruhe. Dreht Ihr Kleines den Kopf weg, fängt es an zu weinen oder presst es die Händchen fest zusammen? Dann leidet es möglicherweise an Reizüberflutung. Eine Pause ist angesagt.
  • Klassische Mobiles bestehen in der Regel aus Holz und Fäden. Varianten mit Spielwerk oder Batteriebetrieb sind dagegen häufig aus Plastik gefertigt und haben Figuren aus Plüsch oder Stoff.
  • Haben Sie überlegt, wie und wo Sie das Mobile anbringen möchten? Wichtig ist, dass das Baby gefährliche Kleinteile oder Schnüre nicht erreichen kann.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  •  
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
 
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Zur klassischen Ansicht wechseln
Zur mobilen Ansicht wechseln
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?