Statement Schmuck

7. Dezember 2017 | von

Ich hab’s nicht so mit den zier­lichen Din­gen des Lebens. Was ver­mut­lich daran liegt, dass ich selb­st nicht so klein ger­at­en bin. Meine Acces­soires müssen zu mein­er Größe passen. Zu mein­er Atti­tude sowieso: Ich bin ein Men­sch der State­ments mag, klare Ansagen – auch beim Schmuck. Und ganz davon abge­se­hen: „Schmuck“ kommt von „schmück­en“. Das gelingt mir nicht mit schmalen Arm­bänd­chen und fil­igra­nen Gold­ket­ten, die an mir kaum ein­er sieht. Oder bist Du immer mit ein­er Lupe unter­wegs?

Statementschmuck

Doch. Bei Schmuck bin ich für klotzen statt kleck­ern. Für viel hil­ft viel. Mehr ist hier mehr. Defin­i­tiv. Ich will Zeichen set­zen. Ein State­ment. Ein zartes Ringlein ist mir dafür lange noch nicht genug. Ich will Aus­rufeze­ichen!

Statementschmuck

Wobei. WOBEI! Auch das Mehr will dosiert sein. Heißt: Nicht alles auf ein­mal tra­gen. Entwed­er die Kette oder den Arm­reif oder den State­ment-Ring. Aus­nah­men bestäti­gen natür­lich die Regel. Auch die Klei­dung sollte man lieber ein biss­chen dezen­ter wählen, zumin­d­est was Muster bet­rifft. Eine auf­fäl­lig bunte Kette auf wil­dem Muster­mix kann toll ausse­hen – aber eben auch nicht. Umgekehrt ver­hil­ft State­ment-Schmuck jedem schlicht­en, läs­si­gen Look zum großen Auftritt. Min­i­mal­is­tis­che Mode ist die per­fek­te Bühne für jeden State­ment-Schmuck.

Statementschmuck

Statementschmuck

Hier meine wichtigsten Tipps:

  • Ein State­ment genügt: Entschei­de Dich also für Ring, Col­lier oder Arm­reif. Außer es han­delt sich um ein Ensem­ble – wobei das schnell unin­spiri­ert ausse­hen kann.
  • Weit­ere Acces­soires bitte dosieren: Auf­fäl­lige Tüch­er, Schals, Mützen etc. machen die Wirkung von State­ment-Schmuck schnell zunichte. Selb­st beim Make-up würde ich eine Spur zurück­drehen. Nail-Art? Lieber nicht!
  • Reduzierte Out­fits brin­gen State­ment-Schmuck erst so richtig zur Gel­tung. Muster­mix kann auch funk­tion­ieren, aber höchst­wahrschein­lich eher nicht.
  • Das Wichtig­ste zum Schluss: State­ment-Schmuck soll Spaß machen – von daher darf­st Du meine Tipps auch gerne in den Wind schießen. 🙂

Statementschmuck Collage

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben: Werde aktiv und rede mit!