Shopping
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 83859 angeben
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
Farbe
Stil
  • Barocktapeten
  • Blumentapeten
  • Bordüre
  • Fototapeten
  • Kindertapeten
  • Retrotapeten
  • Romantiktapeten
  • selbstklebende Tapete
  • Steintapete
  • Streifentapeten
  • Stukturtapete
  • Türtapete
  • Unitapeten
  • Vintagetapete
  • Vinyltapete
Preis
  • bis 25 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • reduzierte Artikel
Marke
  • Architects Paper
  • Barbara Becker
  • Brigitte Home
  • Daniel Hechter
  • Esprit
  • Eurographics
  • Home affaire
  • Jette
  • Komar
  • Lars Contzen
  • Livingwalls
  • Naf Naf
  • Rasch
  • Schöner Wohnen
Qualität
  • Papier
  • Schaum
  • Vlies
Nachhaltige Produkte
  • FSC-Materialien
Wohnraum
  • Esszimmer
  • Kinderzimmer
  • Küche
  • Schlafzimmer
  • Wohnzimmer
Bewertung
o o o o o
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen
  • lieferbar in 3 Wochen

3D-Tapeten

 

Entdecken Sie unser gesamtes Heimtextilien-Sortiment:

 

» Gardinen

 

» Rollo

 

» Tapeten

 

» Teppich

 

» Matratze

 

» Bettdecke

 

» Bettwäsche

 

» Kissen

 

» Decken

 

» Bademantel

 

» Badematte

 

» Handtücher

Vliestapete, Livingwalls, »neobarocke Mustertapete Flock«
Vliestapete, Livingwalls, »neobarocke Mustertapete Flock«

Fototapete, Komar, »Sunday«, 368/254 cm

Vliestapete, Livingwalls, »Mustertapete Decoworld in Patina-Optik«














































Kaufberatung 3-D-Tapeten

Optische Tricks für schicke Wände

Da kommen die Freunde aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Bei ihrem letzten Besuch strahlte ihnen noch eine kahle weiße Wand entgegen, und jetzt tauchen sie ein in eine ganz neue Welt, die sie in den sonnigen Süden führt: Eine Balkontür mit wehenden weißen Gardinen steht offen und gibt den Blick frei auf eine Sonnenterrasse und das tiefblaue Wasser des Meeres. Für diese neue räumliche Dimension braucht es keine langen Reisen, sondern nur ein paar Rollen Papier. 3-D-Tapeten heißen die Raummagier für die Wand – und es gibt sie in vielen verschiedenen Ausführungen: Würfel, die auf einen zuzukommen scheinen, eine große Fensterfront mit Blick auf die Stadt, ein Besuch im Birkenwald oder eine täuschend echte bunte Natursteinwand – auch für Ihren Geschmack gibt es ein passendes Motiv. Damit dann Ihre Freunde große Augen machen, wenn sie das nächste Mal zu Besuch sind, lesen Sie in dieser Kaufberatung alles Wissenswerte über 3-D-Tapeten:

 

Inhaltsverzeichnis

3-D-Tapeten: Raumwunder hoch drei
Breite Auswahl: Tapeten mit vielen Stilen
Materialkunde Tapete: Klassiker und ihre Anbringung
Welche Tapete passt zu Ihrem Wohnstil?
Mit 3-D-Tapeten voll im Trend
Fazit: 3-D-Tapeten für alle Fälle

 

3-D-Tapeten: Raumwunder hoch drei

Eine 3-D-Tapete ist nur wenige Millimeter dick, hat aber Tiefgang, der die Fantasie beflügelt. Sie zeichnet sich nicht etwa durch ihre Haptik aus, sondern durch das Motiv. Eine Grafik in Tunneloptik, eine Wand, die gerade durchzubrechen scheint, oder große dekorative Holzpaneelen im Used Look machen den dreidimensionalen Effekt aus. Trotz der großen Auswahl an Motiven und Größen von Türtapeten bis Wandtapeten eint eines alle 3-D-Tapeten: Der Charme des Wohnraums kann durch die optisch ansprechenden Motive gesteigert werden.

 

Breite Auswahl: Tapeten mit vielen Stilen

Das Sortiment von 3-D-Tapeten ist schier unendlich, Motive gibt es in großer Vielfalt. Unter ihnen lassen sich einige Stile ausmachen, die definitiv Leben in die Bude bringen: schöne Aussichten auf Stadt oder Landschaft, täuschend echte Holzvertäfelungen und Naturstein, florale 3-D-Motive und grafische Designs mit Tiefgang.

Tapete mit Aussicht

Wer sich an einen schöneren Ort wünscht, schließt am besten die Augen und lässt der Fantasie Raum. Mit einer 3-D-Tapete können Sie sich das Traumziel oder den liebsten Rückzugsort in die eigenen vier Wände holen. Auch für Sie ist die Lieblingsaussicht dabei: der Blick aus großzügigen Fenstern in Metropolen wie Paris oder New York, der sandige Weg zum Strand, dem Sonnenuntergang entgegen, ein verlassener Steg an einem ruhigen Bergsee, ein sonnendurchfluteter Birkenwald oder der Blick aus dem Raumschiff auf eine Stadt in einer anderen Galaxie. Egal welches Motiv die größte Sehnsucht in Ihnen hervorruft, so wird das eigene gemütliche Heim definitiv zum Lieblingsort. Zu Hause ist es eben doch am schönsten!

Holz- und Steinwände

Viele 3-D-Tapeten zeigen als Motiv eine Holz- oder Steinwand, die sich hinter ihren realen Vorbildern nicht verstecken muss. Naturstein in bunten oder hellen Farben, Ziegelsteine in leuchtendem Rot, Holzwände à la Strandhaus oder aber das täuschend echte Foto einer Verkleidung aus Nussholz sind nur ein Teil der Auswahl an Wandimitaten. Die Tapete ist mindestens genauso gut wie das Original: Auch die nur aufgedruckten Naturmaterialien erzeugen ein heimeliges Gefühl. Und auf Nummer sicher gehen Sie mit der Tapete ebenfalls: Holzvertäfelungen oder Verkleidungen aus Stein sind deutlich teurer und zudem in Mietwohnungen meist gar nicht erlaubt.

Blumenmeer in der Vertikalen

Leben kann sich am besten in die vier Wände holen, wer sich für eine Natur- beziehungsweise Blumenaufnahme entscheidet. Bunte überdimensionale Blumen an der Wand sind ein Stil, für den es viel Auswahl gibt. Ein voller Strauß roséfarbener Rosen, eine Nahaufnahme von Flieder in voller Blüte oder weiße Orchideen und Magnolien gefällig? Die floralen Motive sind beliebt. Auch für Ihren Geschmack ist etwas dabei. Blumentapeten bringen ein bisschen mehr Frische und Lebendigkeit ins Haus – genau wie bei einem echten Strauß. Und wer ganz tief einatmet, kann sie vielleicht sogar riechen.

Grafische Illusionen

Um einen räumlichen Effekt zu erzielen und der flachen Wand Tiefe zu verleihen, bedarf es nicht immer fotografierter Motive. Auch Grafiken können eine dreidimensionale Illusion erzeugen. Jetzt liegt es nur noch an dem Designer, moderne Welten zu entwickeln. Und von denen gibt es einige: eine Wand voller Würfel, die zum Greifen nah aussehen, eine Tapete in Wellenoptik oder viele Punkte, die einem dank des Fischaugen-Effekts entgegenkommen. Zu Hause werden die ausgeklügelten Designs zu echten Hinguckern – und im Gegensatz zu den früher angesagten 3-D-Büchern kann der Effekt sofort erkannt werden.

 

Materialkunde Tapete: Klassiker und ihre Anbringung

Einmal ganz abgesehen vom Motiv ist Tapete nicht gleich Tapete. Auch das Material sollte mit Bedacht gewählt sein. Manche aber wissen vor dem Kauf gar nicht, wie viele verschiedene Materialien es mittlerweile gibt. Textil-, Naturwerk- und Kunststofftapeten, Veloursdekor- und Profiltapeten mit fühlbarer Struktur sind nur einige Beispiele. Bei 3-D-Tapeten haben sich vor allem zwei Materialien durchgesetzt: Papier und Vlies. Das Material bestimmt die Qualität und oftmals auch den Preis.

Papiertapeten

Der Klassiker unter den Tapeten ist die Papiervariante, die sich als beliebtes Material etabliert hat. Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Papier lässt sich leicht bearbeiten. Glatt, geprägt, gerafft oder mit einer 3-D-Aufnahme bedruckt – Papiertapeten sind zu vielem bereit. Für aufwendige Motive wie großflächige Fotos wird besonders strapazierfähiges Material verwendet - und die beschichtete Version bietet auch Schutz vor Feuchtigkeit. Grundsätzlich gilt für eine Papiertapete: Je mehr sie wiegt, desto höher ist ihre Qualität.

Sie punkten beim Preis, aber beim Anbringen oder Entfernen können Papiertapeten eine Herausforderung sein. Wer eine 3-D-Tapete aus Papier an die Wand bringen möchte, sollte die Bahnen entsprechend der Zimmerhöhe zuschneiden. Ein Überstand von gut 10 cm hilft beim späteren Justieren und verhindert Lücken. Der oft mitgelieferte Kleister sollte nach Anleitung angemischt und zunächst direkt auf die einzelne Bahn gestrichen werden. Lassen Sie den Kleister etwa drei Minuten einwirken, damit die Tapete hält. Ist die Wand frei von Fett, Staub und feuchten Flecken, kann es losgehen: Für den Start mit der Wasserwaage eine Linie anzeichnen, kurz die Fläche vorkleistern und die erste Bahn entlang der Hilfslinie anbringen. Mit etwas Überstand, der später leicht mit einem Cutter zu entfernen ist, legen Sie die Tapete von oben nach unten an die Wand und streichen dabei alle Luftblasen heraus. Die nächste Bahn wird nun auf Stoß angelegt, das heißt, sie liegt lückenlos an, ohne zu überlappen. Es ist außerdem ratsam, Verkleidungen für Steckdosen und Lichtschalter vorher zu entfernen, damit sie sauber bleiben und die Aussparungen leichter zugeschnitten werden können.

Bei einem Foto oder großflächigen grafischen Motiv ist etwas mehr Vorbereitung gefragt, da das Muster hier nicht fortlaufend ist: Um sicherzugehen, dass das Motiv vollständig und richtig gedruckt ist, sollte die Tapete einmal komplett ausgelegt werden. Damit das Riesenbild auch mittig auf der Wand sitzt, zeichnen Sie in eben dieser Wandmitte mit einer Wasserwaage ein Kreuz an. Dort legen Sie nun die erste Bahn an. Damit keine Lücken im Motiv entstehen, empfiehlt es sich, die Bahnen außerdem 2 bis 3 mm überlappen zu lassen. Kleisterreste können mit einem feuchten Tuch entfernt werden. Sollte es abweichende Herstellerinformationen geben, sind diese natürlich vorrangig zu befolgen.

Wenn Sie die Papiertapete irgendwann einmal wieder entfernen möchten, dann sollte sie zunächst perforiert und gut mit Wasser eingeweicht werden. Danach kann sie leicht abgeschabt oder abgezogen werden.

Vliestapeten

Eine der neuesten Entwicklungen für die Wandverschönerung sind Vliestapeten. Das Material kann im ganzen Haus eingesetzt werden – auch im Nassbereich. Die Tapete ist auf der einen Seite imprägniert, aber gleichzeitig dampf- und luftdurchlässig und damit klimafreundlich. Vliestapeten machen das Anbringen kinderleicht. Hier kommt der Kleister nämlich direkt auf die Wand, die wie bei der Papiervariante fett- und staubfrei sowie trocken sein sollte. Einweichzeiten gibt es aber nicht, und sobald die Bahnen großzügig anhand der Wandhöhe zugeschnitten sind, können sie direkt auf die bekleisterte Wand gelegt und glatt gestrichen werden – auch hier auf Stoß mit der benachbarten Bahn. Überstehende Tapete wird einfach abgeschnitten und die neue Wand ist fertig.

Nur das Entfernen ist noch einfacher: Bahn für Bahn kann in einem Rutsch einfach trocken wieder abgezogen werden. Es kann passieren, dass – wie Sie es vielleicht von Preisetiketten kennen – eine leichte Makulaturschicht übrig bleibt. Das ist aber nicht weiter schlimm, da sie einen guten Untergrund für eine neue Tapete darstellt.

Sowohl flächige Grafiken als auch detailverliebte Fotoaufnahmen können auf Vliestapete gedruckt werden, um frischen Wind ins Heim zu bringen. Deshalb gelten auch hier die oben genannten Besonderheiten bei der Anbringung von großflächigen 3-D-Motiven.

 

Welche Tapete passt zu Ihrem Wohnstil?

Die Tapete mit der Einrichtung abzustimmen ist bei der Auswahl das A und O. Da die meisten 3-D-Motive sehr plakativ sind, kann das Zimmer schnell etwas chaotisch wirken, wenn Wandgestaltung und Wohnstil nicht zusammenpassen. Wer sein Mobiliar aber vor dem Kauf noch einmal auf sich wirken lässt, findet die richtige Tapete. Es gibt jedoch Wohnstile, zu denen bestimmte Motive besonders gut passen – mehr erfahren Sie in der folgenden Übersicht.

Schlicht-urbaner Einrichtungsstil

Wer seine Einrichtung gradlinig, schlicht und etwas kühl hält, der kann auch beim Motiv auf urbane Panoramen oder metallische Grafiken zurückgreifen. Wie wäre es mit einem Blick auf die Wolkenkratzer New Yorks oder einer 3-D-Grafik, die einem entgegenzuschweben scheint? Es ist ratsam, die restliche Wand möglichst frei zu halten, um den Blick auf das überdimensionale Kunstwerk nicht zu verdecken.

Landhausstil

Die Möbel sind aus Holz, florale oder karierte Muster sind vorherrschend und Heimeligkeit steht an erster Stelle. Wer seinen Wohnraum im Landhausstil eingerichtet hat, sollte auch bei der Wahl des Tapetenmotivs Elemente der Einrichtung aufgreifen. Ein Blick auf einen Karibikstrand ist hier eher fehl am Platz, dafür macht eine Fototapete mit einer frischen Blumenwiese oder einer Almhütte viel her. Wer kein überdimensionales Bild wünscht, kann auch eine 3-D-Tapete in Holzpaneelen- oder Natursteinoptik wählen. So ein Landhaus steht ja schließlich mitten im Grünen.

Retro-Stil

Der Retro-Chic mit vielen Farben und geometrischen Formen lässt sich leicht mit einer 3-D-Tapete wieder aufgreifen. Wellenmuster, die scheinbar die Wand hinunterfließen, oder andere psychedelische Designperlen sind eine Option. Es eignet sich aber auch eine Vintage-Ziegelstein-Optik. Hier sind Metallschilder oder Oldtimer schon auf die Tapete gedruckt und passen sich gut an die bereits vorhandene Dekoration an.

Ethno-Stil

Die Hippies der Endsechziger waren für ihre Verbundenheit mit der Natur bekannt. Viele strömten an die Strände von Goa in Indien oder Sansibar und hüllten sich in traditionelle Tücher. Wer sein Zuhause im Stil dieser tropischen Kulturen einrichtet, kann bei der 3-D-Tapete auch zu einem Strand- oder Wasserfallmotiv greifen. Wovon in den Achtzigern eher abgeraten wurde, kann der Ethno-Einrichtung heute den letzten Schliff verleihen.

 

Mit 3-D-Tapeten voll im Trend

Dem Raum mit einer Tapete eine ganz neue Form und Anmutung zu geben, ist nicht neu. Die Auswahl an ansprechenden 3-D-Motiven und schönen Landschaften aber ist erst in den vergangenen Jahren wieder gestiegen. Auch die Einrichtungsmessen 2016 prophezeien der 3-D-Tapete weiteren Aufschwung. Im Trend liegen dabei besonders optische Illusionen, die der Wand viel Tiefe verleihen. Der Blick auf einen hellen, nie enden wollenden Tunnel oder in eine Halle mit umherschwirrenden, metallisch glänzenden Blasen lassen den Raum groß erscheinen. Außerdem haben sich die Designer alternativer Wandverkleidungen angenommen. Tapeten in Fransenoptik oder im Stil einer Lederwand mit Nieten können jetzt anstelle von Holzpaneelen oder Naturstein gewählt werden. Solange es gedruckt werden kann, gibt es für 3-D-Tapeten schlicht keine Grenzen. Der Trend könnte also noch lange anhalten.

 

Fazit: 3-D-Tapeten für alle Fälle

Wer seinem Wohnraum eine neue Dimension verleihen möchte, der liegt mit 3-D-Tapeten genau richtig. Die große Auswahl an Motiven und Größen macht die Entscheidung aber nicht einfacher. Deshalb sollten Sie vor dem Kauf folgende Punkte bedenken:

  • Verschaffen Sie sich zunächst einen Überblick über die vielen verschiedenen Motive. Soll es eine grafische Tapete oder ein Fotoaufnahme werden? Besonders beliebt sind auch Blumenmotive.
  • Das Material bestimmt die Eigenschaften der Tapete: Die Papiervariante ist günstig und bietet eine große Auswahl. Vliestapeten sind robust und einfach in der Anbringung.
  • Schauen Sie sich vor der Entscheidung in Ihrem Zuhause um. Welche Möbel und Deko haben Sie bereits und welches Motiv fügt sich am besten in Ihre Einrichtung ein? Zum Retro-Stil passen beispielsweise Wellenmuster.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?