Shopping
  • »
  • s Service
  • Θ Mein Konto
Auswahl verfeinern
Farbe
Marke
  • AJC
  • Aniston
  • Eddie Bauer
  • Junarose
  • Kangaroos
  • Laura Scott
  • Melrose
  • Nolita
  • s.Oliver
  • Tamaris
  • Timezone
  • Tom Tailor
  • Vero Moda
  • Vivance
Preis
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • reduzierte Artikel
Größe
  • 32
  • 34
  • 36
  • 38
  • 40
  • 42
  • 44
  • 46
  • 48
Bewertung
o o o o o
Länge
  • Bodenlang
  • Knieumspielend
  • Mini
Material
  • Georgette & Chiffon
  • Jersey
  • Leder & Imitate
  • Satin
  • Spitze
  • Strick
Stil
  • Basic
  • Casual
  • Feminin
  • Festlich
  • lang
  • Modisch
  • Sexy
  • Sportlich
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h
Sortieren nach
10% auf Mode & blitzschnell da mit der Lieferung von Hermes
Unser Geschenk für Fashion-Fans: heute sparen, morgen tragen! Alle Details hier  >
Laura Scott Cocktailkleid mehrlagig verarbeitet
AJC Babydollkleid mit Statement Druck und Spitze
Tamaris Spaghettikleid

Melrose Chiffonkleid mit Lederimitat





Babydoll-Kleider – so verführerisch, so charmant

Genau die richtige Wahl für Romantikerinnen und alle Frauen, die einen femininen Look lieben! Babydoll-Kleider bezaubern durch ihr feines Flair. Als besondere Hingucker fungieren bei diesem Schnitt die hohe Taillennaht und der fließende Rock. Sie machen das Design dieser Kleider so unverwechselbar. Und so sind sie unverzichtbare Begleiter für Freizeit und feine Anlässe. Doch sie sehen nicht nur toll aus, sondern sind auch echte Figurschmeichler! Erfahren Sie hier mehr zu den unterschiedlichen Designs, zu welchen Gelegenheiten man diese Kleider kombinieren kann, wie Sie ganz unkompliziert eventuelle Problemzönchen kaschieren können und welche aktuellen Trends Sie im Sommer erwarten. 

 

Das macht Babydoll-Kleider aus

Mit femininem Chic und mädchenhafter Eleganz versprühen Babydolls ein ganz besonderes Flair. Ihre Ursprünge haben die leichten Kleider in der Dessous-Mode, doch sie mauserten sich schnell zu dem heute so beliebten Kleid. Und wie so oft war es ein Hollywood-Film, der den neuen Trend setzte. Benannt wurde das Kleid nach dem Spielfilm „Baby Doll“, durch den es den Schritt aus der Nachtmode hin zum alltagstauglichen Kleid schaffte. Etwas länger als zuvor und nicht mehr allzu transparent, wurde es schnell zum neuen Favoriten für zahlreiche Frauen. Und auch heute noch wird das Babydoll-Kleid gern getragen, denn es wirkt durch seine weite Form und die hohe Taille charmant und edel. 

 

Welches Babydoll-Kleid steht wem?

Die Vorteile dieses Kleides sind sein weiter Schnitt und die Betonung der Brust. Gerade diese beiden Highlights machen zahlreiche Frauen zu Fans. Denn egal, ob Sie eine birnenförmige Figur, eine ausgeprägte Schulterpartie und eine schmale Hüfte oder reizvolle Kurven haben oder ob Sie eher sportlich anmuten – Babydoll-Kleider stellen Ihre Vorzüge in jedem Fall heraus! Fließend und locker schmiegt sich diese Art des Kleides nicht an, sondern schmeichelt dank seiner weiten Form der Trägerin. Rundungen wirken mit einem Babydoll noch verführerischer, der Busen zieht dank der hohen Taille die Blicke auf sich und besonders zarte Frauen wirken umso femininer. Mit einem Mini-Schnitt rücken Sie zusätzlich die Beine in den Fokus, Maxilängen verleihen dagegen entspanntes Flair. Ein Kleid, das wirklich jedem steht? Zu schön, um wahr zu sein, doch tatsächlich real. Babydoll-Kleider sind echte Multitalente unter den Kleidungsstücken. Eine kurze Variante wählt, wer seine Beine zeigen möchte, für alle, die den Fokus lieber auf den Ausschnitt legen möchten, sind lange Modelle genau richtig, Schnitte mit Ärmeln passen vorwiegend in die Freizeit, dünne Träger oder sogar Bandeau-Formen zu abendlichen Anlässen. Wunderbar wandelbar!

 

Wann passt welches Modell?

Bevor Sie sich für eine Variante entscheiden, sollten Sie sich fragen, ob Sie Ihr Kleid lieber tagsüber oder abends tragen möchten und was Sie an Ihrem Körper besonders mögen. Denn genau diese Region können Sie dann mit dem richtigen Babydoll-Kleid hervorheben! Sie sind zum Beispiel auf eine lockere Gartenparty eingeladen? Dann wählen Sie ein knielanges Modell aus Jersey. Lange Ärmel und ein Allover-Muster verleihen dem Look zusätzlichen Charme. Wenn Sie Gast auf einer Hochzeit sind, ist ein leichtes Kleid aus Chiffon mit feiner Transparenz und Pailletten-Stickerei genau richtig. Und für den Stadtbummel? Auch da können Sie problemlos ein Babydoll-Kleid tragen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer leichten Variante aus weicher Baumwolle mit Rüschen oder einem Schleifenband als Verzierung? Sie sehen, zu jedem Anlass hält dieses Kleid die passende Variante bereit.

 

Wie sind die Kombinationsmöglichkeiten?

Auch hier ist zuallererst einmal wichtig, zu welchem Anlass Sie Ihr Kleid tragen möchten. In der Freizeit sind flache Sandalen, Ballerinas oder auch Keilabsatzschuhe eine schöne Wahl. Sie ergänzen den legeren Stil perfekt und bringen Lässigkeit in den Look. Sommerliche Stiefeletten oder Boots sind dagegen nicht empfehlenswert, da sie zu derb wirken. Auch plakativer Schmuck ist keine gute Wahl. Er passt nicht zum leichten und fließenden Design der zarten Kleider. Setzen Sie lieber auf feingliedrige Ketten, schmale Armbänder oder hängende Ohrringe, diese Accessoires unterstützen durch ihre feine Art den charmanten Stil. In Bezug auf Taschen sind kleine Umhängetaschen ein edler Hingucker, aber auch Hobo-Bags oder Beuteltaschen harmonieren mit den leichten Babydoll-Kleidern. Wer zu einer eleganten Veranstaltung eingeladen ist, sollte auf ein oder zwei zierliche Schmuckstücke setzen. Eine passende Kombination aus Kette und Armband oder Ohrhängern und Ringen ist ein edler Eyecatcher. Und in Bezug auf die Schuhe? Diese sollten über einen kleinen Absatz verfügen, da dies die Figur streckt. Pumps, Sandaletten oder Peeptoes gehören zu den bevorzugten Modellen. Und damit Sie Ihr Outfit perfekt abrunden, kombinieren Sie eine farblich passende Clutch zu Ihrem Look!

 

Ein Überblick über die aktuellen Trends

Besonders im Sommer sind Babydoll-Kleider einfach toll. Ihre fließende Silhouette, die leichten Stoffe und ihre unkomplizierte Art sorgen für einen femininen Touch. Details, Muster und besondere Schnitte sind drei vorherrschende Trends, die uns jetzt des Öfteren über den Weg laufen werden. Zierende Elemente wie Spitze, Pailletten, Schleifen oder Häkeldetails machen jede Kleiderform zu einem Hingucker. Sie wirken zu feinen Gelegenheiten superspeziell! Mustermixe und Allover-Prints eignen sich eher für die Freizeit. Ihre farbenfrohe Art setzt Gute-Laune-Akzente, und exotische Varianten sorgen für tropisches Flair. Wer es etwas individueller und extravaganter mag, sollte sich für ein Kleid mit asymmetrischem oder vorne verkürztem Saum entscheiden. So werden Sie zum Blickfang auf jeder Party – attraktiv und reizvoll!

 

Fazit

Die reizvollen Kleider sind so angesagt wie nie, denn ihr typischer Schnitt mit hoher Taille und weitem Rock macht diese Variante des Kleides zum herrlichen Styling-Partner. Kurze Modelle sind besonders feminin, bunte Prints sorgen für Sommer-Feeling und durch ihre unkomplizierte Art schmeicheln sie einfach jeder Figur. Wer kann da schon ohne auskommen? Babydoll-Kleider gehören zu den Must-haves der Saison! Haben Sie sich schon für ein Modell entschieden?