Shopping
Auswahl verfeinern
Funktionsjacken
  • Doppeljacken
  • Laufjacken
  • Outdoorjacken
  • Regenjacken
  • Skijacken
  • Snowboardjacken
  • Trekkingjacken
Farbe
Marke
  • Adidas Originals
  • Adidas Performance
  • AJC
  • Asics
  • Axant
  • B.C. Best Connections
  • Barbour
  • Bench
  • Bergans
  • Berghaus
  • Billabong
  • Blaser Active Outfits
  • Buffalo
  • Burton
  • Chiemsee
  • Cleptomanicx
  • Colour Wear
  • Columbia
  • Craft
  • Craghoppers
  • Dare2b
  • Didriksons1913
  • Eastwind
  • Eddie Bauer
  • Edelrid
  • Erima
  • Esprit
  • Fjällräven
  • Flg Flashlights
  • G.I.G.A. DX
  • Gonso
  • Gore
  • G-Star
  • H.I.S
  • Härkila
  • Helly Hansen
  • Horsefeathers
  • Houdini
  • Icepeak
  • Jack Wolfskin
  • Jagdhund
  • Joy Sportswear
  • Kangaroos
  • Kempa
  • Khujo
  • Killtec
  • Lafuma
  • Light
  • Löffler
  • Lonsdale
  • Maier Sports
  • Mammut
  • Maria Höfl-Riesch
  • Marmot
  • Mazine
  • Millet
  • Naketano
  • Napapijri
  • New Balance
  • Nike
  • Nitro
  • Nord Blanc
  • Northland
  • O'Neill
  • Ocean Sportswear
  • OCK
  • Odlo
  • Only
  • Parforce
  • Parforce Traditional Hunting
  • Polarino
  • Protective
  • Proviz
  • Puma
  • Ragwear
  • Regatta
  • Rip Curl
  • Roxy
  • Salewa
  • Schmuddelwedda
  • Schöffel
  • Seeland
  • Sheego
  • Smartwool
  • Sugoi
  • Super.Natural
  • Tatonka
  • The North Face
  • Tommy Hilfiger
  • Tom Tailor Polo Team
  • Trigema
  • Under Armour
  • Vans
  • Vaude
  • Wemoto
  • WLD
  • X Jagd
  • Ziener
  • Zimtstern
Preis
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • reduzierte Artikel
Größe
  • XXS
  • XS
  • S
  • M
  • L
  • XL
  • XXL
  • XXXL
Bewertung
o o o o o
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Stil
  • Basic
  • Casual
  • Elegant
  • Feminin
  • Klassisch
  • Modisch
  • Sportlich
Ausschnitt/Kragen
Sportart
  • Fitness
  • Fußball
  • Handball
  • Jagen
  • Klettern
  • Laufen
  • Radsport
  • Ski
  • Snowboarding
  • Tennis
  • Walking
  • Wandern
  • Wintersport
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h

Funktionsjacken

 

Häufig gesuchte Marken aus dem Sortiment Damen Funktionsjacken:

 

Nike Damen Funktionsjacken

 

Jack Wolfskin Damen Funktionsjacken

 

Gerry Weber Damen Funktionsjacken

 

Vaude Damen Funktionsjacken

 

Bench Damen Funktionsjacken

Sortieren nach
100 Tage Zahlpause ohne Aufpreis!
Bis 31.08.2015: Jetzt shoppen und erst in 100 Tagen zahlen! Alle Details hier  >
Flashlights Softshelljacke in langer Form
Polarino Funktionsjacke

Kangaroos Funktionsjacke mit Kontrastfarbigen Details

Jack Wolfskin Ranua Jacket Women Funktionsjacke














































Welche Funktionsjacke ist die richtige?

Der Begriff „Funktionsjacke“ beschreibt ein breites Produktportfolio. Für widrige Witterungsverhältnisse, Wind und Wetter, zum Laufen, Fahrradfahren, Trekking, zum Skifahren oder als praktische Alltagsbegleiter: Jacken mit funktionellen Details gibt es für die unterschiedlichsten Outdoor-Aktivitäten. Technisch hoch entwickelte Materialien und Gewebe schützen vor Regen und Kälte. Gleichzeitig ermöglichen sie dem Körper eine gesunde Temperaturregulierung. Um Sie bei der Auswahl einer neuen Funktionsjacke, die genau zu Ihren Bedürfnissen passt, zu unterstützen, haben wir wichtige Informationen zu den verschiedenen Arten und Ausstattungen, den typischen Einsatzgebieten sowie einige Hinweise zur Pflege von Funktionsjacken für Sie zusammengestellt.

 

Outdoorjacken

Sie suchen eine alltagstaugliche, universell einsetzbare Funktionsjacke, die schick aussieht und jede Bewegung im Gelände problemlos mitmacht? Dann lohnt es sich, die zahlreichen Vorteile einer Softshell-Jacke näher zu beleuchten. Aufgrund des Materials und der Verarbeitung haben Softshell-Jacken echten Allzweck-Charakter. Sie weisen Wind ab, schützen vor kühlen Temperaturen und sind bis zu einem gewissen Grad auch wasserundurchlässig, was oft auch mit dem Begriff „wasserabweisend“ beschrieben wird. Softshell fühlt sich angenehm weich an. Darüber hinaus ist das Material sehr elastisch, was für zusätzlichen Tragekomfort sorgt.

Falls Sie zu den Damen gehören, die andere Materialien wie Primaloft, Goretex oder Kuschelfleece bevorzugen, ist das natürlich auch in Ordnung. Ein Blick in die Produktbeschreibung oder aufs Etikett verrät, für welche Aktivität die favorisierte Jacke am besten geeignet ist. Eine wichtige Eigenschaft haben allerdings alle Outdoorjacken: Im Sinne des bewährten Zwiebellooks vervollständigen sie die mittlere Bekleidungsschicht.

 

Doppel- und Lagenjacken

Viele Hersteller kombinieren die mittlere Kleidungsschicht mit der äußeren und bieten sogenannte 2-in-1-Jacken oder Doppeljacken an. Hierbei sind zwei Jacken mittels Druckknöpfen oder per Reißverschluss miteinander verbunden. Bei den meisten Modellen handelt es sich um eine Kombination aus einer Fleecejacke (mittlere Bekleidungsschicht) mit einer Hardshell- oder Regenjacke (äußere Bekleidungsschicht). Hardshell und andere technisch hoch entwickelte Materialien für Regenjacken schützen ideal vor widrigen Witterungsbedingungen. Vor allem sind sie wasser- und winddicht, sodass sie auch länger anhaltendem Regen oder Schneefall problemlos standhalten. Allerdings leidet infolge der speziellen Materialeigenschaften oft die Atmungsaktivität. Bei den meisten Doppeljacken sorgt allerdings die innere Lage aus Fleece oder ähnlich kuscheligem Material dafür, dass unmittelbar am Körper ein angenehmes, vor allem trockenes Klima herrscht. Details wie Reißverschlüsse unter den Achseln oder Mesh-Einsätze gewährleisten zusätzliche Luftzirkulation.

 

Winter-, Ski- und Snowboardjacken

Bei niedrigen Temperaturen und für sportliche Aktivitäten wie Hochgebirgswandern oder alpines Skilaufen sind spezielle, besonders gut wärmende Funktionsjacken wichtig. Isolationsjacken mit synthetischer Wattierung (Thermojacken) und Daunenjacken schützen den Körper vor Unterkühlung und sind, je nach Ausstattung, wasserabweisend und/oder wasserdicht. Eine schicke Ski- oder Snowboardjacke lässt sich darüber hinaus auch als modische Winterjacke im Alltag tragen.

 

Wichtige Anhaltspunkte für den Kauf einer Funktionsjacke

- Schnittführung: Der Schnitt sollte stets zur geplanten Aktivität passen. Falls Sie beispielsweise eine Funktionsjacke für Rucksacktouren oder zum sportlichen Radeln suchen, sollte das gewählte Modell über einen verlängerten Rücken verfügen. Für weniger schweißtreibende Aktivitäten und den modischen Auftritt im Alltag ist eine taillierte, perfekt an den weiblichen Körper angepasste Jacke empfehlenswert.

- Membran: Sie ist das Kernstück einer Funktionsjacke und sorgt dafür, dass Feuchtigkeit nicht eindringen kann, Schweiß jedoch rasch vom Körper weg nach außen transportiert wird. Je hochwertiger die Membrane, umso wohler fühlen Sie sich in Ihrer Jacke.

- Praktische Zusätze: Tunnelzüge, Lüftungsschlitze und verstellbare Bündchen sollten Sie unbedingt in die Kaufentscheidung mit einbeziehen. Eine gut passende Kapuze, die den gesamten Kopf schützt, Ihnen jedoch nicht bei jeder Bewegung die Sicht versperrt, ist für die meisten Outdoor-Aktivitäten unabdingbar. Auch während eines Stadtbummels bei Schmuddelwetter ist eine Kapuze äußerst angenehm. In Taschen verschiedener Art und Größe und mit oder ohne Klett- oder Reißverschluss können Sie wichtige Kleinigkeiten wie Geldbörse, Handy, Schlüssel und Skipass sicher und jederzeit griffbereit verstauen.

- Verschweißte Nähte und Reißverschlussabdeckungen: Sie sind wichtige Qualitätsmerkmale hochwertiger, gut verarbeiteter Funktions- bzw. Outdoorjacken. Nicht nur der frontale Reißverschluss sollte mit einer Abdeckung gegen Regen geschützt sein, sondern auch alle Einschub- und Einstecktaschen. Damit Sie die Reißverschlüsse auch mit klammen Fingern oder mit Handschuhen gut bedienen können, sollten die Schiebegriffe möglichst groß und stabil sein.

Die beste Membran und die dichtesten Nähte nützen wenig, wenn die Jacke nicht ausreichend imprägniert ist. Auch an dieser Stelle lohnt ein genauer Blick in die Produktbeschreibung oder aufs Etikett. Achten Sie außerdem darauf, dass Ihre neue Funktionsjacke, selbst wenn sie tailliert geschnitten ist, nicht zu eng sitzt. Neben der Verarbeitung ist nämlich auch die Passgenauigkeit für die Erfüllung aller Funktionalitäten wichtig.

 

Funktionsjacken als modische Trendsetter

Die Hersteller von Funktionsjacken folgen heutzutage dem Modetrend ebenso wie Produzenten von Fitnessschuhen oder Sportkleidung. Neben dem Tragekomfort und der passenden Ausstattung bieten sie modebewussten Frauen figurbetonte Schnitte sowie erfrischende Muster und Farben ebenso an wie lässige Formen und gedeckte Töne, die sich mit jedem Outfit kombinieren lassen. Für viele Mädchen und Frauen ist die Funktionsjacke inzwischen längst zur zeitlosen, attraktiven Lieblingsjacke und damit zum täglichen Begleiter geworden.

 

Hinweise zur Pflege

Damit die Imprägnierung nicht angegriffen wird, sollten Sie Ihre Funktionsjacke maximal zwei- bis dreimal im Jahr in der Waschmaschine waschen. Die meisten Hersteller empfehlen einen Schonwaschgang bis 30° C ohne Schleuderprogramm. Am besten eignet sich Feinwaschmittel oder Spezialwaschmittel für Outdoor- bzw. Sportkleidung. Auf Weichspüler sollten Sie auf jeden Fall verzichten, weil er die besonderen Eigenschaften der klimaregulierenden Membran sowie der Imprägnierung negativ beeinflusst. Einfachen Schmutz oder einen Fleck entfernen Sie am besten mit einem saugfähigen Tuch und ein wenig Wasser. Weiterhin empfehlen Experten, eine Funktionsjacke vor dem Waschen stets auf links zu drehen und alle Klett- und Reißverschlüsse zu schließen.

Achtung: Bevor Sie Ihre neue Jacke zum ersten Mal waschen, sollten Sie unbedingt aufs Etikett schauen und neben diesen allgemeinen Tipps auch die speziellen Pflegehinweise des Herstellers befolgen!

Bei strapazierten Jacken oder nach mehrmaligem Waschen empfiehlt es sich, die Imprägnierung wieder aufzufrischen. Bitte benutzen Sie ein Spray, das ausdrücklich für Outdoor-Textilien angeboten wird.

 

Fazit

Eine Funktionsjacke, die zur Jahreszeit, zum Klima und zu der geplanten Aktivität passt, ist neben passenden Schuhen und entsprechender Hose für alle Outdoor-Unternehmungen das wichtigste Kleidungsstück. Lassen Sie sich nicht von der Vielzahl an Fachausdrücken und von den vielen Begriffen für die verschiedenen Funktionalitäten verwirren. Entscheiden Sie vor allem in Hinblick auf die Situationen, in denen Sie Ihre Jacke hauptsächlich tragen möchten. Während für den Alltag und eine normale Wanderung meist eine wetterbeständige Softshell-Jacke ausreicht, benötigen Sie für Bergtouren im Sommer möglicherweise eine Doppeljacke inklusive Regenjacke und im Winter eine Ski- bzw. Snowboardjacke.

Die Qualität einer Funktionsjacke erkennen Sie anhand folgender Kriterien:

- Verarbeitung der Nähte
- Beschaffenheit der Membran
- Imprägnierung
- nützliche Zusatzfunktionen wie Lüftungsschlitze und verdeckte Reißverschlüsse
- passende Kapuze
- verstellbare Bündchen

Denken Sie bitte auch daran, dass die beste Funktionsjacke nur dann ihren Zweck erfüllt, wenn sie richtig passt. Ob komplett aus modernen Kunstfasern gefertigt oder mit Daunen gefüttert, ob leger oder auf Figur geschnitten: Um alle von Ihnen gewünschten und vom Hersteller versprochenen Funktionen erfüllen zu können, darf Ihre neue Jacke weder zu groß noch zu klein sein.

  • Θ Mein Konto
 
  • n Newsletter
  • g Geschenk-Gutscheine
 
 
  • n Newsletter
  • g Geschenk-Gutscheine
  • Zahlungsarten
  • Rechnung*
  • Ratenzahlung**
  • Zahlpause**
  • Vorkasse
  •  
  •  
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  •  
 
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung*
! Bequeme Ratenzahlung**
! 30 Tage Rückgabegarantie
         
 

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zuzügl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt
** Gegen Aufpreis, Bonität vorausgesetzt

Zur klassischen Ansicht wechseln
Zur mobilen Ansicht wechseln