Lippenpuder: Nach diesem Produkt sind selbst Beauty-Gurus verrückt!

Artikelbild für Blogbeitrag zum Thema Lippenpuder auftragen mit Step by Step-Anleitung
Donnerstag, 12. Juli 2018, 15:49

Lippenpuder ist unser absolutes Must-have für den Sommer! Denn wenn die Temperaturen steigen, setzen wir auf Beautyprodukte, die durch eine hohe Pigmentierung lange halten und ein mattes Finish zaubern. Klar, dass die neuen Lippenpuder, die es als Stifte oder Kompaktpuder gibt, mit ihren satten Farben und ihrem soften Look einen regelrechten Hype bei uns in der Redaktion ausgelöst haben. Mit ihnen bleibt unser Lippen-Make-up selbst bei 30 Grad im Schatten dort, wo wir es am Morgen aufgetragen haben. So brauchen wir keinerlei Angst zu haben, nach einem mittelschweren Schwitzanfall wie ein kleiner süßer Clown im Büro zu hocken, dessen Lippenfarbe überall sitzt, nur nicht dort, wo sie sitzen soll. Heute erklären wir euch ganz genau, was die Vorzüge von Lippenpuder sind, und zeigen euch step by step, wie ihr das Beautyprodukt anwendet.

Lippenpuder: Darum können wir nicht mehr ohne!

Beauty-Gurus sind sich einig: Lippenpuderstifte sind aus ihrem Beauty-Kit nicht mehr wegzudenken. Die supersanfte, matte und besonders lang anhaltende Formulierung ist nicht nur äußerst angenehm zu tragen, sondern auch extrem praktisch. Das Lippenprodukt hält nämlich problemlos einen Tag im Park bei sommerlichen Temperaturen oder eine wilde Partynacht aus – ohne zu verschmieren oder zu verschwinden. Wer befürchtet, dass solch ein festsitzendes Puder die Lippen austrocknet oder sich in den Lippenfältchen absetzt, irrt ganz gewaltig! Die feine Formulierung wird mit hochwertigen Ölen angereichert, die sich schon beim Auftragen sanft mit einem leichten Wischen auf die zarte Lippenhaut legen und dort sofort verschmelzen. Alles ohne zu krümeln! So wird ein geschmeidig-weiches Hautgefühl erreicht, das sich nie trocken anfühlt. Einfach großartig!

Lippenpuderstifte: So leicht lässt sich das Produkt auftragen

Das Beste an den coolen Puderstiften ist, dass sie sich ganz leicht auftragen lassen und ein äußerst professionell wirkendes Ergebnis erzielen. In unserer Step-by-step-Anleitung zeigen wir euch, wie ihr das Beauty-Must-have anwendet.

Step 1: Die Vorbereitung

Um ein besonders perfektes Finish zu erzielen, macht zunächst ein Peeling und pflegt eure Lippen mit einem reichhaltigen Fettstift. Beachtet: Matte Konsistenzen können Unebenheiten und trockene Haut hervorheben. Dieser Step ist also besonders wichtig!

Step 2: Das Puder-Produkt hervorholen

Holt als Nächstes das farbige Puder aus dem Lippenstift hervor, indem ihr den Applikator vorsichtig dreht. Achtet darauf, dass nicht zu viel Farbe auf die Spitze des kleinen Schwämmchens gerät, und legt lieber nach, wenn ihr euch ein intensiveres Farbergebnis wünscht.

Step 3: Das Puder auf die Lippen auftragen

Tragt im nächsten Schritt das Puder mit dem Applikator auf eure Lippen auf. Wenn ihr mögt, könnt ihr das Produkt auch mithilfe eines Lippenpinsels auftragen. Achtet darauf, das Puder mit einem leichten, nicht zu festen Wischen sanft auf die Lippenhaut zu geben. Wir tragen es übrigens am liebsten mit dem Finger auf und klopfen es leicht in unsere Lippen ein. So erhaltet ihr ein besonders natürlich wirkendes Ergebnis, und eure Lippen wirken wie frisch geküsst! ♥️

Ihr Lieben – wie ihr seht, ist es supereasy Lippenpuder aufzutragen, und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Wir wünschen euch viel Spaß beim Ausprobieren des Beauty-Trends. Noch mehr tolle Tipps findet ihr übrigens in unserem Artikel zu matten Lippenstiften für den Alltag.

XX, Die Redaktion

Bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Keine Bewertungen
Loading...
Kommentiere diesen Beitrag
http://
Kommentare zu diesem Beitrag
Keine Kommentare