Shopping
15€
für Neukunden mit Code 82354 ›
Gutschein für Neukunden ›
Und zusätzlich 0€-Gratisversand bis 30.06.2017 sichern
Walking
  • Mode
  • Sport
  • Technik
Farbe
Marke
  • adidas Performance
  • AKU
  • A-Rival
  • Asics
  • Baladeo
  • Basic Nature
  • Beurer
  • Brütting
  • Buff
  • Catamaran
  • Christopeit Sport
  • Craghoppers
  • Dynafit
  • Erima
  • Euroschirm
  • Fitbit
  • Fjällräven
  • Freebee
  • Garmin
  • Gore
  • HAD
  • Hi-Tec
  • Jack Wolfskin
  • Jako
  • Joy Sportswear
  • Kasper & Richter
  • Killtec
  • Komperdell
  • Leki
  • Maier Sports
  • Mammut
  • Medisana
  • Misfit
  • Mykronoz
  • Nike
  • Nike Sportswear
  • Odlo
  • Polar
  • Polarino
  • PUMA
  • Reebok
  • Relags
  • Runtastic
  • Sanitas
  • Sigma Sport
  • Skechers
  • Spartan Sport
  • Sportplus
  • Striiv
  • Swix
  • Technaxx
  • The North Face
  • Trigema
  • Varta
  • Vaude
  • Vitalmaxx
  • Wahoo
  • Withings
Preis
  • bis 10 €
  • bis 25 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • reduzierte Artikel
Größe
  • XS
  • S
  • M
  • L
  • XL
  • XXL
  • XXXL
  • 4XL
  • 5XL
Bewertung
o o o o o
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen
  • lieferbar in 3 Wochen

Walking

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

Häufig gesuchte Walkingausrüstung:

 

» Activity Tracker

 

» Walking-Hosen

 

» Walkingschuhe

 

» Walking-Shorts

 

» Walking-Stöcke

 

» Walkjacken

 

Reebok Franconia Ridge II Goretex Walkingschuh
Reebok Walkingschuh »Work N´Cushion«

Garmin Activity Tracker »vivofit 2«

fitbit Activity Tracker »CHARGE HR (L)«














































Kaufberatung Walking

Perfekter Einsteigersport mit großem Potenzial

Die ersten warmen Sonnenstrahlen und die aufblühenden Landschaften eröffnen die Freiluftsaison. Zeit, wieder die Trainingsschuhe zu schnüren und beim Walking schöne Naturerlebnisse mit sportlicher Fitness zu verbinden. Die ausdauerorientierte Outdoorsportart kann von Menschen jeder Altersgruppe betrieben werden, denn Tempo und körperliche Anstrengung können individuell an Alter und Fitnesszustand angepasst werden. Ob Sie nun Walking-Anfänger sind oder als Nordic Walker die Stöcke schwingen, beim dynamischen Gehen können Sie bis zu 90 % Ihrer Muskulatur aktivieren. Durch die schwungvolle Bewegungsform trainieren Sie besonders Arme, Schultern und Rücken. Wer so regelmäßig ausschreitet, verbessert nicht nur sein körperliches Wohlbefinden, sondern stärkt dabei auch schonend Sehnen und Bänder.

 

Inhaltsverzeichnis

Basics des Walking-Outfits
Walking-Equipment – so finden Sie die richtigen Stöcke
Im Trend: innovatives Walking ohne Stöcke
Fazit: Nicht wandern, nicht joggen, sondern walken

 

Basics des Walking-Outfits

Einer der Vorzüge des Walkings ist, dass Sie diesen Sport bei jedem Wetter praktizieren können. Deshalb sollte Ihr Outfit immer der Witterung angepasst und funktional sein, also aus Materialien bestehen, die je nach Temperatur wärmend oder kühlend wirken. Besonders gut eignen sich leichte, atmungsaktive Kunstfasern wie Polyester, die den Schweiß nach außen transportieren und die Haut trocken halten. Baumwolle sorgt für einen angenehm weichen Tragekomfort, ist jedoch bei schweißtreibender Bewegung weniger geeignet, da sie Feuchtigkeit nicht abtransportiert. Zu den Basics der optimalen Walking-Bekleidung gehören Oberteile wie Shirts, Pulloverund Jacken. Passende Unterteile sind kurze oder lange Trainingshosen und natürlich die richtigen Walking-Schuhe. Zusätzliche Accessoires wie Sportmützen, -handschuhe oder -sonnenbrillen können den Walking-Spaß ebenfalls unterstützen. Im Folgenden lesen Sie, was Sie bei der Wahl der Outfitbestandteile beachten sollten:

Walking-Jacken und -Oberteile

Bei wärmeren Temperaturen sind luftige Oberteile gefragt, die die Feuchtigkeit nach außen weiterleiten. Dünne, kurz- oder langärmelige Funktionsshirts mit Elasthan-Anteil gewähren eine optimale Passform. Eine flache Nahtverarbeitung minimiert die Reibung auf der Haut. Darunter sollten auch Damen mit kleinerer Körbchengröße auf einen Sport-BH mit ausreichendem Support für den Oberkörper nicht verzichten. Bei kälteren Temperaturen hat sich der mehrschichtige Zwiebel-Look sehr gut bewährt. Auf das Shirt folgt dann eine wärmende Zwischenschicht, die die Feuchtigkeit zur nächsten Lage weiterleitet. Dafür eignen sich besonders weiche Fleece- und Mikrofasermaterialien.

Auch die äußerste Kleidungsschicht sollte aus einem atmungsaktiven Material bestehen. Trageleichte, wasserabweisende Funktionsjacken mit Windstopp-Funktion schützen Sie bei ungemütlichem Wetter. Elastisches Material bietet optimale Bewegungsfreiheit, und Mesh-Einsätze sowie Ventilationsöffnungen können zusätzlich zur Klimaregulierung beitragen. Reflektierende Details an den Nähten und Kanten können für Sicherheit sorgen, wenn Sie in der Dämmerung unterwegs sind.

Walking-Hosen

Ob kurze Shorts oder lange Trainingshose, ob sportlich und eng anliegend oder luftig-weit, Ihre Walking-Hose sollte Sie in Ihren Bewegungsabläufen immer funktional unterstützen. Atmungsaktives, schnell trocknendes Funktionsmaterial sorgt für einen schnellen Feuchtigkeitstransport und ein trockenes Tragegefühl. Optimierte Schnitte, Stretchgewebe und ein breiter, verstellbarer Bund geben perfekten Sitz und gleichzeitig genügend Bewegungsraum für die typische Schrittbewegung. Auch für längere Walking-Einheiten sind Sie mit strapazierfähigen Hosen aus einem wind- und wasserabweisenden Materialmix und mit seitlichen Eingriffstaschen bestens ausgerüstet.

Walking-Schuhe

Walking ist äußerst effektiv, wenn man es regelmäßig betreibt. Deshalb ist gutes Schuhwerk umso wichtiger, je anspruchsvoller Sie ausschreiten. Der perfekte Walking-Schuh soll das Abrollen des Fußes ermöglichen, den Aufprall abfedern und die Bewegung stabil und kontrolliert führen. Der Trainingsuntergrund spielt dabei eine große Rolle: Für Waldboden, steinigen Untergrund, Schnee und Matsch ist ein Schuh mit starkem, griffigem Profil angebracht. Insbesondere beim fortgeschrittenen Nordic Walking brauchen Sie eine stärker profilierte Sohle mit breiter geschnittenem Zehenbereich und abgeschrägten Spitzen und Hacken. Das bewirkt eine bessere Abstützung und Bodenhaftung. Eine stabile Fersenverstärkung sorgt für gute Stabilität und Führungseigenschaften. Auf Asphalt sollte eine gute Dämpfung den Aufprall ausreichend abfedern, und ein geschmeidiges Abrollen durch eine flexible Außensohle sollte möglich sein. Ein hochwertiger atmungsaktiver Obermaterialmix kann unangenehmen Wärmestau und schwitzende Füße vermeiden. Je nach Witterung ist es ebenso optimal, wenn wasserdichtes oder zumindest wasserabweisendes Material Sie vor nassen Füßen schützt.

 

Walking-Equipment – so finden Sie die richtigen Stöcke

Eine besondere Form des Walkings ist das sogenannte Nordic Walking. Bei beiden kommt es auf eine bestimmte Abrollbewegung der Füße und eine Gegenbewegung von Armen und Beinen an. Der wesentliche Unterschied zwischen beiden Varianten besteht darin, dass beim finnischen Nordic Walking Stöcke verwendet werden.

Material

Gute Walking-Stöcke sollten gleichzeitig extrem leicht und stabil sein und die Kraft optimal übertragen. Günstigere Modelle aus schwererem Aluminium schwingen nach dem Aufsetzen so gut wie gar nicht nach. Hochwertigere Stöcke aus robuster Glasfaser schwingen minimal mit, solche aus leichtem Carbon weisen das beste Schwungverhalten auf.

Stocklänge

Grundsätzlich wird zwischen zwei Arten unterschieden, den fixen und den verstellbaren Nordic-Walking-Stöcken: Fixe Stöcke sind weniger anfällig für Verschleiß, dafür können die verstellbaren Modelle von mehreren Personen genutzt, platzsparend transportiert und je nach Geländeform spontan eingestellt werden. Als Faustregel gilt: Körpergröße in Zentimetern mal 0,66. Das entspricht ungefähr zwei Dritteln der Körpergröße. Je sportlicher jemand ist, desto länger darf der Stock sein.

Griffe und Schlaufen

Eine Besonderheit von Nordic-Walking-Stöcken sind ihre Griffe mit Schlaufen. Die Griffe bestehen häufig aus rutschfestem Gummi oder Kork. Durch ergonomisch geformte Handschlaufen, die per Klettverschluss individuell auf verschiedene Handgrößen einstellbar sind, ist der gute Sitz der Stöcke gewährt und eine optimale Führung sowie ein kräftiger Abdruck nach hinten möglich. Achten Sie bei den Stöcken auf die Markierungen für die linke und die rechte Hand.

Spitzen oder Pads

Nordic Walking kann auf nahezu jedem Untergrund ausgeführt werden. Die harte Metallspitze am Stockende greift bei losem Untergrund oder Gras. Wenn Sie aber in der Stadt wohnen und überwiegend auf Asphalt gehen, sollten Sie die Stockspitzen mit speziellen Gummi-Pads ausrüsten. Diese dämpfen den Aufprall der Stöcke und sorgen für einen guten Halt am Boden. Viele Nordic-Walking-Stöcke werden in Sets angeboten, in denen die Pads bereits enthalten sind.

 

Im Trend: innovatives Walking ohne Stöcke

Würden Sie gern mal auf die klackernden Stöcke beim Nordic Walking verzichten und trotzdem den gleichen Effekt für Ihre Oberkörpermuskulatur erzielen? Ein neues handliches Fitnessgerät für den Walker verspricht ein gleichartiges gelenkschonendes Training für Arme, Rücken und Schultern wie beim Nordic Walking: Zwei Griffe sind über je ein dünnes Seil links und rechts an einem Spezialgürtel befestigt. Bewegen sich die Arme nach vorn, ziehen sie das Seil gegen einen Widerstand aus den Griffen. Bei der Rückbewegung rollt sich das Seil auf, während Arme und Schultern den Abwärtszug bremsen.

 

Fazit: Nicht wandern, nicht joggen, sondern walken

Walking ist ein ganzheitlicher Ausdauersport, der sich für alle Leistungs- und Altersstufen eignet. Je nachdem, wie intensiv und dynamisch Sie ausschreiten, sollten Sie von Ihrem Equipment bei jedem Schritt optimal unterstützt werden:

  • Einsteiger, die das Walking mal ausprobieren wollen, sollten langsam, noch nicht so weit und nicht so häufig walken. Dazu reichen bequeme Turnschuhe und sportliche Freizeitbekleidung erst einmal aus.
  • Für Fortgeschrittene wird mit zunehmender Fitness und damit steigender Trainingsintensität spezielle atmungsaktive und feuchtigkeitsregulierende Funktionsbekleidung wichtig. Hier hat sich auch das Zwiebelprinzip bewährt. Je nach Trainingsuntergrund sollten die passenden Walking-Schuhe ausreichende Dämpfung und Halt sowie Flexibilität gewähren.

  • Beim Nordic Walking wird durch den kraftvollen Einsatz der Stöcke die Oberkörpermuskulatur zusätzlich gefordert. Hier gilt besonders: je schweißtreibender, umso funktioneller die Kleidung. Leichte und stabile Nordic-Walking-Stöcke sollten gut mitschwingen. Als Längenmaß gelten ungefähr zwei Drittel Ihrer Körpergröße.

  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  •  
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
 
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Zur klassischen Ansicht wechseln
Zur mobilen Ansicht wechseln
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?