Shopping
0€
Gratis-Versand bis 06.06. ›
Jetzt 5,95€ sparen mit dem Code 84865.
1€
24h Lieferung ›
Heute bestellt, morgen geliefert für nur 1€.
Dreiräder
Farbe
Preis
  • bis 1000 €
Bewertung
o o o o
Für wen?
  • Damen
  • Herren
Rahmenhöhe
  • 41 cm
  • 48 cm
Radgröße
  • 20 Zoll
  • 24 Zoll
  • 26 Zoll
Lieferzeit
  • lieferbar in 2 Wochen
Dreirad, 3-Gang-SHIMANO-Nexus-Nabenschaltung mit Rücktritt, RH 41 cm, Trendmaxx
Dreirad, 3-Gang-SHIMANO-Nexus-Nabenschaltung mit Rücktritt, RH 48 cm, Trendmaxx

Dreirad, 5-Gang SA Alu-Nabenschaltung mit Rücktritt, »ECO«, Trendmaxx

Dreirad, 5-Gang SA Alu-Nabenschaltung mit Rücktritt, »Luxus«, Trendmaxx





Kaufberatung Dreiräder für Erwachsene

Komfortabel und sicher unterwegs auf drei Rädern

Kinder und Dreiräder gehören zusammen wie Vanilleeis und heiße Himbeeren. Dabei gibt es auch Dreiräder für Erwachsene. Sie sind ideal, um gemütlich durch die Gegend zu radeln. Auf drei Rädern fährt es sich stabiler als auf zweien, zudem eignen sie sich gut, um Einkäufe zu transportieren. In unserem Ratgeber lesen Sie, für wen die Fortbewegungsmittel auf drei Rädern besonders geeignet sind und welche Besonderheiten sie haben:

> Stabile Räder für jedermann
> So ist ein Dreirad aufgebaut
> Tipps für die erste Fahrt
> Empfehlenswertes Zubehör
> Fazit: Ideal für Menschen mit Handicap

 

Stabile Räder für jedermann

Es gibt viele Argumente, auf drei statt auf zwei Rädern unterwegs zu sein. Dreiräder liegen stabiler auf der Straße und sind dadurch auch für Menschen geeignet, deren Gleichgewichtssinn nicht so gut ausgeprägt ist. Manche Menschen sind körperlich nicht in der Lage, mit einem Zweirad zu fahren, wegen Übergewicht, fehlender Fitness oder weil es schlicht zu gefährlich ist. Gerade ältere Menschen haben Angst vor dem Sturz vom Fahrrad und fühlen sich auf drei Rädern einfach sicherer. Vor allem beim Aufsteigen stehen Dreiräder sehr stabil, und bei einer langsamen Fahrt minimiert sich die Gefahr des Kippens.

Dreiräder haben aber noch einen Vorteil: Sie haben oft einen großen Gepäckträger und sind dadurch ein ideales Transportmittel, um Einkäufe aus der Stadt nach Hause zu fahren. Dreiradfahren ist zudem gesund, denn es schont die Gelenke und stärkt Herz und Kreislauf. Bei Menschen mit Knochenschwund raten Ärzte sogar zu der leichten, gelenkschonenden Bewegung mit dem Rad. Regelmäßiges Radeln statt Autofahren lässt zudem überflüssige Pfunde purzeln.

Für Menschen mit Gehbehinderungen gibt es spezielle Reha-Dreiräder, die genau auf ihre Bedürfnisse abgestimmt werden. Dreiräder lassen sich oft sogar mit Elektromotoren aufrüsten, die die Tretbewegung unterstützen und Ihnen die Fahrt durch hügelige Gegenden erleichtern.

 

So ist ein Dreirad aufgebaut

Ein herkömmliches Dreirad hat hinten zwei Räder und vorn eines, die Hinterräder werden wie beim Fahrrad über Pedale und Kette angetrieben. Der Sattel befindet sich im Vergleich zu einem normalen Fahrrad etwas weiter vorn, Ihre Sitzposition ist daher relativ aufrecht. Es gibt auch Modelle mit zwei Rädern vorn und einem hinten. Weil sich der Rahmen im Gegensatz zum Fahrrad in der Kurve nicht zur Seite neigt, müssen Sie das Fahren etwas üben. Anfänger haben zunächst das Gefühl, in der Kurve leicht umzufallen. Herkömmliche Dreiräder wiegen rund 40 kg, sind also um einiges schwerer als Fahrräder. Die Rahmengrößen liegen zwischen 20 und 26 Zoll und eignen sich damit für Menschen, die zwischen 1,60 und 1,90 m groß sind. Dreiräder haben tiefe Einstiegshöhen, damit Sie mühelos aufsteigen können, und in der Regel eine Dreigang- oder Siebengangschaltung. Die Gesamtbelastung liegt meistens zwischen 120 und 140 kg, mit einem Zuladegewicht auf dem Gepäckträger von etwa 25 kg.

 

Tipps für die erste Fahrt

Bei der ersten Fahrt hat fast jeder das Gefühl, dass das Dreirad entweder nach rechts oder links zieht – das ist völlig normal. Beim normalen Fahrrad lenken Sie, indem Sie Ihr Gewicht zur Seite verlagern – beim Dreirad jedoch nicht, weil sich der Rahmen nicht zur Seite neigt. Stattdessen lenken Sie Ihr Dreirad über den Lenkbügel, wie früher beim Kinder-Dreirad. Der Oberkörper bleibt jederzeit aufrecht. Ihre ersten Fahrversuche sollten Sie am besten auf einem ruhigen, größeren Parkplatz ohne Hindernisse unternehmen. Achten Sie auf den korrekten Reifendruck, den der Hersteller in der Gebrauchsanleitung empfiehlt. Steigen Sie mit festgestellter Bremse auf ebener Fläche auf. Der Sattel sollte so hoch sein, dass das Bein beim Nach-unten-Treten fast vollständig gestreckt ist. Nutzen Sie für Ihre ersten Fahrten Fahrradwege. Dort sind auch Fahrräder mit Elektromotoren zugelassen. Erst wenn Sie sich bei der Fahrt sicher fühlen, sollten Sie am Straßenverkehr teilnehmen. Achten Sie dabei auf die Straßenverkehrsregeln und verzichten Sie im Zweifelsfall auf Ihr Vorfahrtsrecht. Fahren Sie Hindernisse wie Bordsteinkanten möglichst im rechten Winkel an, so minimieren Sie die Gefahr des Kippens. Meiden Sie Strecken, bei denen Sie mit großer seitlicher Neigung fahren müssen (etwa tiefe Spurrillen). Für Dreiräder gilt in Sachen Wartung und Pflege dasselbe wie für Fahrräder. Lassen Sie die empfohlenen Inspektionen regelmäßig von einem Experten durchführen.

 

Empfehlenswertes Zubehör

Für Dreiräder gibt es spezielle Körbe, Sicherheitsgurte, Stockhalter oder Handkurbeln. Selbst spezielle Dreiradhalterungen für das Auto sind auf dem Markt. Selbst wenn ein Dreirad stabiler ist – auch damit gibt es Stürze. Deshalb sollten Sie immer einen Fahrradhelm tragen. Sonstiges Zubehör wie Fahrradschlösser finden Sie auch beim normalen Fahrradzubehör.

 

Fazit: Ideal für Menschen mit Handicap

Dreiräder für Erwachsene sind ideale Begleiter, um in der Stadt zu shoppen oder einfach durch die Natur zu radeln. Auf den großen Gepäckträger passt mehr als in einen normalen Zweiradkorb. Dreiräder können aber noch mehr. Menschen mit Gleichgewichtsstörungen oder anderen körperlichen Einschränkungen bieten sie ein sicheres Fahrgefühl und liegen stabiler auf der Straße. Viele Dreiräder lassen sich sogar mit Elektromotoren nachrüsten und bringen Sie jeden Hügel leicht hinauf. Weil das Fahrverhalten etwas anders ist als beim Zweirad, sollten Sie vor der ersten Fahrt im Straßenverkehr etwas üben.

Newsletter anmelden & Vorteile sichern

Ich möchte zukünftig über Trends, Schnäppchen, Gutscheine, Aktionen und Angebote der OTTO (GmbH & Co KG) per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit auf www.otto.de/abmelden oder am Ende jeder E-Mail widerrufen werden.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  •  
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
 
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie
           

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Zur klassischen Ansicht wechseln
Zur mobilen Ansicht wechseln
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?