Sweatshirt und Hoodie für Damen in XXL kombinieren

2. November 2020 | von

Lässig und cool – kaum ein Street­style Look kommt ohne die sportlichen Oberteile aus. Wir zeigen dir, wie du den Hood­ie für Damen in XXL stylst und wie du damit vorteil­haft deinen Fig­ur­typ in Szene set­zt. Zudem haben wir fünf mod­erne Sweat­shirt Looks in Großen Größen für dich.

Bestickter Hoodie für Große Größen in dunkelblau

Sweat­shirt oder Pullover? Gibt es da über­haupt einen Unter­schied? Vom Schnitt her kaum, aber das Mate­r­i­al kann einen Unter­schied machen. Nor­maler­weise beze­ich­nen wir gestrick­te Oberteile aus Wolle als Pullover, speziell gewebte Stoffe aus Baum­wolle wer­den Sweat­shirt genan­nt, weil sie Schweiß gut auf­saugen. Heute kön­nen bei­de Oberteile aber auch aus Kun­st­fas­er beste­hen. Einen wichti­gen Unter­schied gibt es aber trotz­dem: den Stil. Pullis sind meist etwas schick­er, während Sweat­shirts oder ein Hood­ie für Damen in XXL eher sportlich-läs­sig wirken. Wie du diese It-Pieces trend­be­wusst und passend für deine Fig­ur kom­binierst, erfährst du hier.

Damen-Hoodies in Großen Größen: Die Schnitte

Eigentlich wur­den ursprünglich Sport­pullover als Sweat­shirt beze­ich­net. In Deutsch­land wur­den die Hood­ies für Damen in XXL oder kleineren Kon­fek­tion­s­größen zunächst schlicht als Kapuzen­pullover bekan­nt und vor allem für läs­sige Street­styles genutzt. Typ­isch für die Sweat­shirts – egal ob für Große Größen, Damen oder Her­ren, mit oder ohne Kapuze – sind die elastis­chen Bünd­chen an den Ärmeln und dem unteren Saum. Außer­dem das kuschlige Innen­fut­ter. Das soll warmhal­ten und den Schweiß gle­ichzeit­ig auf­saugen. Gut – Let­zteres braucht man nicht unbe­d­ingt, wenn man damit keinen Sport treibt, son­dern nur gut ausse­hen will, aber es ist trotz­dem nice to have. Viele Mod­elle haben zusät­zlich noch Taschen, vor­wiegend einen auf­genäht­en Kän­gu­rubeu­tel am Bauch. Prak­tisch, aber er lenkt den Blick auch auf eine Par­tie, die viele Frauen gerne nicht in den Fokus set­zen wür­den. Willst du deinen Bauch kaschieren, kann ein Hood­ie ohne Beu­tel also die bessere Wahl sein. Als Mate­r­i­al wird tra­di­tionell Baum­wolle oder ein Kun­st­fasergemisch gewählt. Damit du weißt, welch­er Schnitt ide­al für deinen Fig­ur­typ ist, kommt hier unsere Übersicht:

Hier find­est du aktuelle Over­size Sweat­shirts und Hoodies:

  • Over­sized Sweat­shirt und Hood­ie für Damen in XXL: Der XXL Kapuzen­pullover ist bei Fash­ion­istas ein großer Trend. Die läs­si­gen Teile sind über­groß geschnit­ten und kön­nen so kräftige Bäuche und bre­ite Hüften kaschieren. Allerd­ings wirken sie auch schnell sehr wuchtig und ver­schieben die Pro­por­tio­nen. Deshalb ist es wichtig, mit fig­urbe­ton­ten Schnit­ten zu kon­tern und damit z.B. deine Beine zu beto­nen oder mit einem lan­gen Man­tel deine Sil­hou­ette zu streck­en. Weit­ere Styling-Tipps wie du Sweat­shirts und Hood­ies für Große Größen kom­binieren kannst, gibt es später noch.

Sweatk­lei­der und Long Sweat­shirts für Große Größen: 

  • Extralange Kapuzen­pullover oder Sweatk­lei­der: Neben Over­sized gibt es noch einen ver­wandten Schnitt mit Über­länge. Das Sweat­shirt bzw. der Hood­ie reicht dann min­destens bis unter den Po, oft sog­ar bis zur Mitte des Ober­schenkels. Die läs­sige Weite bleibt, auch wenn hier die Dimen­sio­nen etwas gemäßigter sind. Beson­ders toll für große Frauen. Bis du eher klein, kann es lei­der schnell passieren, dass du in dem Pul­li etwas ver­loren wirkst. Diese Mod­elle wer­den übri­gens gerne als Kleid mit oder ohne Leg­gins getra­gen und sind abso­lut ange­sagt. In unserem Rat­ge­ber „Sweatk­lei­der und Hood­ie-Dress­es stylen“ ver­rat­en wir dir noch weit­ere Tipps.

Mod­ernde Cropped Sweat­shirts und Hood­ies für Große Größen:

  • Cropped Hood­ies und Sweat­shirts für Große Größen: Nicht nur lang und groß, auch kurz und fig­urbe­tont darf das Sweat­shirt und der Hood­ie für Damen in XXL sein. Die Cropped Vari­ante endet eine Hand bre­it unter der Brust und zeigt so viel Haut. Aber keine Angst, den Schnitt gibt es auch in der entschärften Ver­sion. Dabei reicht der Kapuzen­pul­li bis knapp über den Hosen­bund. Du kannst eine High-Waist-Hose kom­binieren, um ein paar Zen­time­ter zu über­brück­en und gle­ichzeit­ig deine Kur­ven toll in Szene zu set­zen. Der hohe Schnitt in Kom­bi­na­tion mit dem fes­ten Mate­r­i­al ein­er Jeans gibt dem Bauch zusät­zlich Halt und Form.

Trendi­ge Zip­per Hood­ies für Plus Size:

  • Sweat­shirt­jacke mit Reißver­schluss: Sämtliche Vari­anten von Kapuzen­pullover und Sweat­shirt gibt es selb­stver­ständlich auch mit Reißver­schluss. Der Vorteil beim Zip­per ist nicht nur, dass man ihn schnell zum Lüften auf­machen kann, son­dern auch, dass der Pullover durch ihn als Jacke getra­gen wer­den kann. Er schme­ichelt außer­dem eini­gen Fig­ur­typen. Bis du beispiel­sweise ein A- oder X‑Typ, kann ein nor­males Sweat­shirt auf­tra­gen und ver­steckt deine schlanke Taille. Unter der offe­nen Sweat­shirt­jacke kannst du ein enges Oberteil tra­gen und so deine Vorteile beto­nen, aber trotz­dem mit dem styl­ishen Hood­ie punk­ten. Auch ein per­fek­tes Basis-Teil, wenn du den trendi­gen Lagen­look stylen willst. In Kom­bi­na­tion mit einem State­mentshirt ziehst du alle Blicke auf deinen tollen Busen.
Tolle Hoodies in großen Größen und unterschiedlichen Styles
Sweatshirts in Großen Größen für Damen mit Trend-Gespür

Sweatshirts und Hoodies in XXL kombinieren: Dos & Don’ts

Der richtige Schnitt macht schon viel in Sachen styl­ish­es Out­fit aus. Denn er entschei­det let­z­tendlich, ob der Look an dir har­monisch wirkt oder unpassend. Sweat­shirts oder Hood­ies für Damen in XXL kön­nen aber auch sehr unter­schiedlich kom­biniert wer­den. In unseren Dos und Don’ts erk­lären wir dir, worauf du acht­en solltest:

Dos

  • Ele­gant zum Busi­ness Look kom­binieren: Wenn du dich für diesen Style entschei­dest, soll­test du vorher bedenken, dass die Pro­por­tio­nen sehr androg­yn wirken. Das sieht aber ger­ade bei H- und V‑Figurtypen richtig klasse aus. Du kannst einen kurz geschnit­te­nen Blaz­er kom­binieren, um einen fem­i­nineren Touch zu bekom­men. Dazu ein kürz­eres Sweat­shirt oder Hood­ie für Damen in XXL. Mit Pumps wird es ele­gant, mit Sneak­ern frech und jugendlich. Passend zu den Schuhen soll­test du dich in Sachen Tasche zwis­chen Ruck­sack, Shop­per oder schick­er Cross-Body-Bag entscheiden.
  • Fem­i­nin mit Rock oder Kleid stylen: Eine andere Möglichkeit, um ele­gante Looks mit Sweat­shirts und Hood­ies für Damen mit Großen Größen zu kom­binieren, ist der Rock. Im Trend liegen Midiröcke, du kannst aber natür­lich auch einen Mini- oder Maxirock wählen. Fig­urschme­ich­ler sind zu diesem Out­fit die Cropped Hood­ies bzw. Sweater. Sie beto­nen die Taille und machen den Style trotz aller Sportlichkeit sehr weib­lich. Ein beson­der­er Eye­catch­er sind Acces­soires, Schuhe und Taschen in Metal­lic. Die Frisur kann wild und undone sein oder ein gut gestyl­ter Dutt – je nach­dem, wie du dich am wohlsten fühlst.
  • Lagen­look mit Mate­rialmix: Beim Kom­binieren von Sweat­shirt und Hood­ie für Damen in XXL ist der Mate­rialmix eine ziem­lich span­nende Option, mit der du die Gren­zen zwis­chen sportlich und ele­gant ver­schwim­men lässt. Je nach Fig­ur­typ kannst du dich für einen lan­gen Plus Size Hood­ie oder die kurze Vari­ante entschei­den. Darunter trägst du beispiel­sweise ein langes Oberteil aus Spitze oder eine Bluse, die ein Stück unter dem Pullover her­vorguckt. Jeans im Destroyed Look und Sneak­er bzw. Bik­er Boots run­den das Out­fit ab. Ein Tail­lengür­tel oder eine Gürteltasche zaubern eine weib­liche Sil­hou­ette. Willst du dich gegen Regen­wet­ter wapp­nen, dann kannst du noch einen Trench­coat oder eine Led­er­jacke kom­binieren. Let­ztere gibt dem Style einen rock­i­gen Twist.

Don’ts

  • Von Kopf bis Fuß Over­size: Over­size ist cool, aber wenn du zu einem weit geschnit­te­nen Damen-Sweat­shirt in Großen Größen auch noch eine weite Boyfriend Jeans stylst, wer­den deine Pro­por­tio­nen unvorteil­haft ver­schoben. Natür­lich gibt es in den Mode-Mag­a­zi­nen viele junge Fash­ion­istas, die genau so einen Look tra­gen, aber er ist immer ein State­ment, es geht nie darum, die Fig­ur per­fekt in Szene zu set­zen. Das soll­test du also im Hin­terkopf haben, wenn du dich für ein solch­es Out­fit entscheidest.
  • Mono­chrome Sport­looks: Es spricht im Grunde nichts gegen Schlupfho­sen, aber wenn diese beque­men Exem­plare mit einem gle­ich­far­bigen Hood­ie oder Sweat­shirt kom­biniert wer­den, erweckt es schnell den Ein­druck, als würdest du ger­ade ins Fit­nessstu­dio gehen. Der Look ähnelt stark einem Train­ingsanzug. Auf der Arbeit nicht so gerne gese­hen. Deshalb lieber zu hochw­er­ti­gen Schlupfho­sen in kon­trärem Design greifen oder einen Rock bzw. eine Jeans stylen.
  • Falsche Acces­soires: Auch die Acces­soires machen einen Look aus. Generell soll­test du es beim Hood­ie für Damen in XXL aber nicht mit Schmuck übertreiben. Bess­er sind coole Taschen, Ruck­säcke oder Schuhe. Bei ele­gan­ten Looks darf es auch gerne mal ein auf­fäl­liges Paar Ohrringe sein, aber die Faus­tregel lautet: Weniger ist mehr. Das Sweat­shirt an sich sollte der Hin­guck­er des Out­fits sein.
Moderner Plus Size Hoodie in weiß mit Statement Print
Statement Sweatshirt für Große Größen

5 Looks mit Sweatshirt und Hoodie für Damen in XXL

Natür­lich sind auch unsere Soul­mates dem Sweat­shirt- und Hood­ie für Damen in XXL ver­fall­en. Sie zeigen dir fünf ver­schiedene Looks und beweisen, wie unter­schiedliche Curvys die sportlichen Pullis kom­binieren kön­nen. Den Anfang macht Ver­e­na. Sie trägt ein weißes State­mentsweat­shirt mit roten High­lights. Dazu eine Stretch Jeans in Grau und mit aus­ge­franstem Saum. Sportlich, rock­ig und ele­gant – dafür sor­gen die offe­nen Schuhe mit Absatz und Schleife. Der rote Lip­pen­s­tift und die Beach Waves machen die Sache sinnlich. Alter­na­tiv kannst du auch rote Sneak­er z.B. mit Pail­let­ten kom­binieren.

Hier geht’s zu Ver­e­nas Style:

Sweatshirt in XXL für Damen vorteilhaft gestylt
Sweatshirt für Plus Size mit Blumenstickerei

Weit­er geht’s mit Theodo­ra, die sich für einen roman­tis­chen All­t­agslook entsch­ieden hat. Dank des bor­deaux-far­be­nen Rocks, der Strumpfhose und der Chelsea Boots entste­ht trotz des XXL Kapuzen­pullovers mit Blu­men­stick­ereien ein klas­sis­ches Out­fit. Weil der Bleis­tiftrock und das Sweat­shirt zusam­men chic wirken, funk­tion­ieren dur­chaus aus Sneak­er dazu. Oder doch lieber Stiefelet­ten mit kleinem Absatz? Deine Wahl! Noch fem­i­nin­er wird es übri­gens, wenn du einen Plis­see­rock stylst. 

Gefällt dir Theodoras Outfit?

Retro Hoodie für Große Größen kombinieren
Pullover in Großen Größen für Damen

Für ihren Cropped-Hood­ie-Style kom­biniert Tati einen Adi­das-Retro-Look mit ein­er High-Waist-Jeans. Der sat­te Grün­ton des Sweaters ist an den Stil der 70er Jahre angelehnt und bringt etwas Farbe in den All­t­ag. Hin­guck­er sind defin­i­tiv die sil­ber­nen Knöpfe der Hose im Marine-Look und die Metal­lic-Sneak­er. Im Win­ter kannst du darüber einen Man­tel oder eine Step­p­jacke stylen.

Cropped-Hood­ies sind das It-Piece in dieser Saison:

Sweatshirt Damen XXL Lila
Sweatshirt Damen XXL mit Jeans stylen

Fran­ni hat sich für ein lila­far­benes Sweat­shirt für Damen in XXL entsch­ieden. Dazu kom­biniert sie eine läs­sige Boyfriend Jeans im Used Look, Sneak­er und eine grüne Jean­s­jacke. Ein tolles All­t­ag­sout­fit, das sportlich-läs­sig rüberkommt und sich super in der Freizeit tra­gen lässt. Cooles Detail: das far­blich passende Haar­band zum Sweat­shirt. Durch die leicht pastel­li­gen Far­ben eignet sich der Look auch per­fekt fürs Früh­jahr. Er funk­tion­iert aber das ganze Jahr.

Sportlich­er City-Look zum Nachstylen:

Grüner Kapuzenpulli für Große Größen mit Logo
So geht der Trend Plus Size Hoodie

Beim let­zten Out­fit mit Hood­ie für Damen in XXL hat sich Tati wieder für einen nos­tal­gis­chen Look entsch­ieden. Beson­ders der Adi­das-Schriftzug über der Brust erin­nert stark an das Design der 70er-Jahre-Sport­pullover beim Base­ball. Das Sweat­shirt für Große Größen ist leicht over­sized geschnit­ten und fällt lock­er über den Bauch und die Hüften. Statt der Metal­lic-Acces­soires passen auch schlichte weiße Sneak­er und eine entsprechende Tasche plus Kappe. Dazu eine läs­sige Jeans und fer­tig ist das Outfit.

Läs­sig und mod­ern wie Berlin-Girl Tati:

Sweatshirt Look Damen grosse Groessen

Fazit zu Sweatshirt und Hoodie für Große Größen

Ein Sweat­shirt oder Hood­ie für Damen in XXL zu kom­binieren, ist gar nicht so schwierig. Zwar denkt man zunächst, dass nur sportliche Looks gehen, aber die Shirts über­raschen mit ihrer Viel­seit­igkeit. Sweat­shirts in Plus Size kön­nen näm­lich auch zu einem richtig tollen Busi­ness Out­fit gestylt wer­den oder fem­i­nin zum Rock. Die unter­schiedlichen Schnitte bieten noch mehr Vari­a­tion­s­möglichkeit­en und somit etwas für jeden Fig­ur­typ. Wichtig­ste Styling-Regel: Set­ze deine Vorzüge in Szene und sorge für har­monis­che Proportionen.

Wie stylst du Sweat­shirts und Hood­ies für Große Größen am liebsten?

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben: Werde aktiv und rede mit!