Shopping
Auswahl verfeinern
Farbe
Marke
  • Asus
  • CSL
  • Hyrican
  • VCM
Preis
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • bis 2000 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Ausstattung
  • WLAN
  • AMD Radeon Grafik
  • Gaming
  • Intel HD Grafik
  • NVIDIA Geforce Grafik
  • platzsparendes Gehäuse
  • SSD-Festplatte
  • zusätzliche Grafikkarte
Prozessor
  • AMD
  • Intel
  • Intel Celeron
  • Intel Core i3
  • Intel Core i5
  • Intel Core i7
  • Intel Pentium
Festplatte
Arbeitsspeicher
  • 2048 MB
  • 4096 MB
  • 8192 MB
  • 16384 MB
Aktion
  • 20 Jahre otto.de
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h

PC Komplettsystem

 

PC Sets für Ihre ganz persönlichen Wünsche

 

PC Sets sind multifunktional und bestehen aus Tastatur, Monitor, Rechner und Bildschirm. Docking-Stations, Drucker und Surround-Anlagen gehören auch zu den PC Sets verschiedener namhafter Hersteller, die Sie in unserem OTTO-Shop finden. Schauen Sie sich in unserem Online-Shop um und entdecken Sie Qualität und Multitasking-Leistung, die Ihnen das Arbeiten am PC erleichtert und effizienter werden lässt.

 

Aktuelle Technologie und beeindruckendes Leistungspotential mit PC Sets erleben

 

Begeben Sie sich auf Entdeckungsreise und informieren Sie sich PC Sets. Auch für Ihren individuellen bedarf ist das richtige Computer-Set dabei. Erleben Sie CPU-Geschwindigkeiten bis zu 4000 MHz. Genießen Sie die aktuellste Technologie und profitieren Sie von dem beeindruckenden Leistungspotential bei OTTO angebotenen PC Sets. Erfüllen Sie sich den Traum von Ihrem ganz persönlichen Wunsch-PC, welcher bereits komplett vorinstalliert geliefert wird.

Sortieren nach
20 Jahre otto.de
Wir feiern Geburtstag!
In diesem Sortiment Produkt-Highlights anzeigen >
100 Tage Zahlpause ohne Aufpreis!
Bis 31.08.2015: Jetzt shoppen und erst in 100 Tagen zahlen! Alle Details hier  >
Hyrican PC Set, AMD A4-6300, 8GB, 1TB, Windows 8.1 + Monitor »PC SET00942«

Hyrican Gaming PC Set AMD A8-7650K, 8GB, R7 240, Windows 8.1 + Monitor »PC SET00945«

Hyrican PC Set, AMD A4-4020, 4GB, 500GB, Windows 8.1 + Monitor »PC-Set SET00911«

Hyrican Gaming PC Set Intel i7-4790, 8GB, GTX750Ti, Windows 8.1, Monitor »PC-Set SET00898«



























Kauberatung PC Komplettsystem

Ein PC Komplettsystem ist die einfachste Lösung für die eigenen 4 Wände oder das Büro, denn oft ist es umständlich, sich den richtigen Computer für zu Hause zusammenzustellen. Nicht jeder verfügt über das notwendige Wissen, einen PC selbst zusammenzuschrauben, oder die Zeit, sich darüber zu informieren, welche Komponenten für welchen Einsatzzweck notwendig sind. Die einfachste Möglichkeit ist in diesem Fall ein Komplettsystem, das aus einem PC, einem Monitor und den Eingabegeräten besteht. Doch welcher Monitor ist der richtige für die Büroarbeit oder das Gaming? Welche Grafikkarte braucht ein Spieler und welcher Prozessor ist nötig, um Bilder effizient und schnell bearbeiten zu können? Wir stellen Ihnen in diesem Ratgeber eine Reihe verschiedener Kombinationen vor, mit denen Sie einen zuverlässigen Begleiter erhalten.

 

PC-Set oder Selbstbau?

Diese Fragen stellen sich viele Anwender vor einer Neuanschaffung eines PCs. Möchten Sie sich Ihre Komponenten lieber selbst zusammenstellen oder doch auf ein komplettes PC Komplettsystem zurückgreifen, das Ihnen Zeit und oft auch einiges an Geld erspart, auch wenn Sie nicht immer Ihre Wunschkomponenten erhalten. Experten, die genau wissen, was sie benötigen, können sich ihr PC-System selbst zusammenstellen und sogar selbst bauen. Dies kostet oft wesentlich mehr Zeit als der Kauf eines Komplett-PCs, dafür erhalten solche Anwender genau die Komponenten, die sie benötigen – beispielsweise für das anspruchsvolle Bearbeiten von Videos oder Fotos.

Neulinge und Laien vertrauen lieber auf PC-Sets, die vorkonfiguriert sind und ihnen ein Komplettpaket mit allem anbieten, was sie brauchen. Neben dem Computer erhalten sie noch einen Monitor, die notwendigen Eingabegeräte sowie einen Drucker oder auch ein Headset. Je nach Einsatzzweck sind die einzelnen Komponenten aufeinander abgestimmt und Sie sollten nur noch wissen, was Sie mit dem PC machen möchten. Vom Mini-PC mit viel Leistung trotz seiner platzsparenden Maße bis zum Apple iMac, der nicht nur mit einem ausgezeichneten Display, sondern auch mit reichlich Innovation und Leistung daherkommt, zeigen wir Ihnen in diesem Ratgeber, welcher PC sich am besten für Ihren Einsatzzweck eignet.

 

Das Komplettsystem für Büro und Alltag

Das typische PC-Set für den Alltag und das Büro besteht aus einem normalen Desktop-PC zusammen mit einem Flachbildschirm, einer Maus, einer Tastatur und bestenfalls auch einem Drucker. Sollten Sie mit Ihrem PC ausschließlich E-Mails schreiben, im Internet surfen und mit Dokumenten arbeiten, ist ein Modell mit einem Intel Pentium-Prozessor oder einem AMD A-Prozessor ausreichend. Letzterer bietet Ihnen neben dem Prozessor selbst sogar noch eine Grafikeinheit, mit der sie kleinere oder ältere Spiele spielen könnten. Für Ihren Büro-PC reichen 4 Gigabyte Arbeitsspeicher sowie eine Festplatte von 500 Gigabyte. Etwas mehr Performance als eine herkömmliche Festplatte bietet Ihnen eine SSD, das heißt ein schneller Flash-Speicher, der die Technik von USB-Sticks verwendet. Diese beschleunigt Ihren PC und kostet oft nur einen kleinen Aufpreis. Als Monitor empfehlen wir ein Modell mit 22 bis 24 Zoll sowie einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Achten Sie auch darauf, dass Ihrem neuen PC-Set ein Betriebssystem wie beispielsweise Windows 8.1 beiliegt, damit Sie sofort starten können. Sollte Ihr PC-Set mehr Arbeitsspeicher als 4 Gigabyte aufweisen, empfiehlt sich Windows 8.1 mit 64 Bit, da diese Version auch mit mehr Arbeitsspeicher arbeiten kann. Einige Sets enthalten neben der Standard-Ausstattung auch noch einen Drucker oder ein Multifunktionsgerät eines namhaften Herstellers. Gerade wenn Sie sich einen neuen Computer anschaffen, lohnen sich derartige Sets, weil Sie von Anfang an über die wichtigsten Geräte verfügen.

 

Das kleine Set für Büro und Alltag

Sollten Sie nur wenig Platz auf Ihrem Schreibtisch haben, eignen sich spezielle Mini-Sets, die oft nur ein Zehntel von dem Platz eines normalen Systems einnehmen. Diese Systeme bieten dank fortschrittlicher Technik oft eine ähnliche Leistung wie ein herkömmlicher Desktop-PC, sind aber meistens leiser oder sogar lautlos und verbrauchen weniger Energie. Ein weiterer großer Vorteil ist das geringe Gewicht, das bei vielen Modellen sogar unter dem eines Notebooks liegt. Mit 1 bis 1,2 kg eignen sich diese kleinen PCs hervorragend für den Transport zwischen Büro und Wohnung, wodurch sie sich gut als Arbeits-PC eignen. Beachten Sie bei diesen kleinen Modellen jedoch, dass darin oft keine Grafikkarte verbaut ist. Lediglich die interne Grafikeinheit des Prozessors versorgt Ihren Monitor mit einem Bild, weshalb er nur kleine oder ältere Spiele wiedergeben kann. Auch hier reichen ein Arbeitsspeicher von rund 4 Gigabyte und eine Festplatte von 500 Gigabyte für die meisten Anwendungen aus. Wie auch die herkömmlichen PCs eignen sich die kleinen Computer hervorragend zum Bearbeiten von Mails, zum Surfen im Internet und zum Bearbeiten von einzelnen Fotos.

 

Darf es etwas mehr sein?

Sollten Sie Ihren PC nicht ausschließlich für typische Anwendungen nutzen, sondern konvertieren Sie noch Videos oder Musik, benötigen Sie etwas mehr Leistung. Wenn noch das eine oder andere Spiel hinzukommt, ist auch eine leistungsstarke Grafikkarte erforderlich. Als Monitor empfiehlt sich stets ein Modell zwischen 22 bis 24 Zoll, aber auch Modelle mit 27 Zoll werden hier immer interessanter. Die Auflösung sollte mindestens 1.920 x 1.080 Pixel betragen, kann aber bereits bis 2.560 x 1.440 gehen, was beispielsweise das Bearbeiten von Fotos vereinfacht. Damit die Arbeit etwas schneller abläuft, sollte bereits ein Prozessor wie der Intel Core i5 oder der AMD FX der 8000er-Reihe verbaut sein. Eine Festplatte mit mehr als 1.000 Gigabyte Speicherplatz bietet Ihrer Musik-, Bilder- oder Filmsammlung ausreichend Platz. Wie auch bei den Büro-PCs empfiehlt sich zusätzlich zur Festplatte eine weitere SSD, um Ihren neuen PC deutlich zu beschleunigen. Lenken Sie sich gern mit einem Spiel ab, wählen Sie am besten eine aktuelle Mittelklasse-Grafikkarte, etwa eine Geforce GTX 750 oder eine AMD R9 260X. Diese Modelle können Games wie Minecraft, Diablo 3 oder World of Warcraft auf einer mittleren bis hohen Detailstufe problemlos wiedergeben.

 

Gaming für den kleinen Geldbeutel

Auch PC-Gamer werden sich mit einigen PC Komplettsystemen schnell anfreunden können, denn viele Hersteller konfigurieren nicht nur ihre PCs nach den Wünschen der Spieler, sondern legen auch noch die passenden Eingabegeräte sowie einen Gaming-Monitor mit ins Paket. Die „magische Zahl“ für viele PC-Spieler ist 1.000 €, die sie für einen PC zur Verfügung haben. Geht es um Spiele wie Battlefield, Call of Duty oder Far Cry, sollten Sie diesen Betrag auch investieren und einen PC wählen, der die grafischen Anforderungen der Spiele problemlos bewältigen kann. Wie auch beim erweiterten Arbeits-PC reicht hier als preisgünstige Variante ein Intel Core i5-Prozessor oder ein AMD FX der 8000er-Reihe völlig aus. Die Grafikkarte sollte mindestens eine Geforce GTX 960 oder eine vergleichbare AMD R9 270X sein. Mit diesen beiden Modellen können Sie aktuelle Spiele mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel spielen. Da das Spielvergnügen mit der Größe des Monitors steigt, greifen Sie ruhig zu einem Set, das mit einem 24-Zoll- oder sogar einem 27-Zoll-Monitor ausgestattet ist. Diese Größen erhalten Sie bereits in der genannten Preisklasse. Da Spiele sehr viel Speicherplatz benötigen, sollte der neue PC über eine Festplatte von mehr als 1.000 Gigabyte verfügen. Der Arbeitsspeicher sollte im Gaming-Einstiegsbereich mindestens 8 Gigabyte groß sein. Neben dem Monitor und den Komponenten dürfen Spieler aber keinesfalls die wichtigsten Werkzeuge für Gamer vergessen – die Eingabegeräte und das Headset! Beachten Sie dabei besonders, dass kabellose Mäuse oft das Spielvergnügen infolge eines sogenannten „Input-Lags“, also einer Verzögerung, beeinträchtigen. Greifen Sie besser zu einem Set mit einer kabelgebundenen Maus und Tastatur.

 

Der „Hardcore-Gamer“

Sobald Ihnen mittlere Grafikdetails nicht genug sind, benötigen Sie reichlich Rechenkraft. Anders als beim preisgünstigen Spiele-PC müssen Sie hier nicht mehr auf den Preis und die Zusammenstellung der einzelnen PCs schauen, denn mehr Leistung ist in diesem Fall immer das Beste. Möchten Sie auch zukünftig mit Ihrem PC all Ihre Spiele mit maximalen Grafikdetails genießen, dann greifen Sie zu einem Set mit einem Intel Core i7-Prozessor und einer Grafikkarte wie NVIDIA Geforce GTX 970 oder GTX 980. Alternativ bietet AMD mit der R9 290X einen ebenso leistungsstarken Grafikchip. Der Monitor kann mit diesen Komponenten über eine Auflösung von mehr als 2.560 x 1.440 Pixel verfügen. Vor allem wenn Sie zu einem Set mit einem 27-Zoll-Monitor greifen, erfahren Sie bei dieser Auflösung ein völlig neues Gaming-Erlebnis. Wie schon beim günstigeren Gaming-PC empfehlen wir auch hier, besonders auf die Eingabegeräte zu achten, da diese einen großen Teil zum Spielvergnügen beitragen können. Kabellose Mäuse und Tastaturen eignen sich für Spieler nur bedingt, weshalb wir stets kabelgebundene Modelle empfehlen.

 

Von der Birne zum Apfel

PC-Sets mit Windows-Betriebssystem eignen sich besonders für die Alltagsnutzung oder als Gaming-PC, da sie die nötigen Voraussetzungen haben und preisgünstig sind. Suchen Sie etwas Anspruchsvolleres, beispielsweise für die Bild- oder Videobearbeitung, richten Sie Ihre Aufmerksamkeit einmal auf Apples iMac-Modelle. Auf den ersten Blick zeigen sich die iMacs von Apple als unauffällige Bildschirme. Betrachten wir die Geräte allerdings genauer, erkennen wir eine hochwertige Hardware, die in ein flaches PC-Gehäuse unmittelbar am Monitor integriert wurde. Die Displays von Apple gehören zu den besten Modellen auf dem Markt und bestechen durch einen nahezu perfekten Kontrast, was das Bearbeiten von Bildern und Videos erheblich vereinfacht. Hinzu kommen die einfache und intuitive Bedienung und die umfangreiche Software-Ausstattung aller Apple-Geräte. Dank einer schnellen Grafikkarte und eines Intel Core i5-Prozessors reicht die Leistung nicht nur für professionelle Anwendungen, sondern auch für die Darstellung neuester Spiele.

 

Für jeden etwas dabei

Der große Vorteil eines PC Komplettsystems ist eindeutig die einfache und schnelle Anschaffung aller Komponenten, die Sie benötigen. Egal ob Sie mit dem PC nur arbeiten möchten oder ob Sie ein großer Spielefan sind: Für jeden Anspruch gibt es das richtige Set. Achten Sie dabei besonders darauf, dass Sie ausreichend Speicher zur Verfügung haben und die Grafikkarte im Spiele-PC Ihren Anforderungen genügt. Wichtig ist auch ein kritischer Blick auf die Eingabegeräte, da diese besonders bei Gamern stark beansprucht werden. Für das professionelle Bearbeiten von Bildern und Videos sowie das Programmieren empfehlen wir Ihnen einen iMac, da er bereits zahlreiche Programme enthält und mit einem nahezu perfekten Monitor ausgestattet ist.

 

 

Tipps & Tricks für Computer

- PC selbst zusammenstellen

  • Θ Mein Konto
 
  • n Newsletter
  • g Geschenk-Gutscheine
 
 
  • n Newsletter
  • g Geschenk-Gutscheine
  • Zahlungsarten
  • Rechnung*
  • Ratenzahlung**
  • Zahlpause**
  • Vorkasse
  •  
  •  
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  •  
 
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung*
! Bequeme Ratenzahlung**
! 30 Tage Rückgabegarantie
         
 

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zuzügl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt
** Gegen Aufpreis, Bonität vorausgesetzt

Zur klassischen Ansicht wechseln
Zur mobilen Ansicht wechseln