Shopping
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
5%
Rabatt für Neukunden sichern ›
unter www.otto.de/interessenten
Autoradio
Marke
  • Clarion
  • Kenwood
  • Mac Audio
  • Pioneer
Preis
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • bis 2000 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Ausstattung
  • Bluetooth
  • CD-Radio
  • Digitalradio (DAB+)
  • Farbdisplay
  • Freisprechfunktion
  • Mirror Link
  • mit DVD
  • MP3
  • Navigation
  • Touch Display
  • USB-Anschluss
Displaygröße
  • ab 6" (15,2cm)
  • ab 7" (17,8cm)
Einbaugröße
  • 1 DIN
  • 2 DIN
Lieferzeit
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen

Autoradio mit Navi

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

Das Autoradio mit Navi ist die überschaubarste Variante der Navigationsgeräte. Alle Funktionen sind in einem Gerät vorhanden, zusätzliche Verkabelungen und Halterungen sind nicht nötig. Automatisch ist die akustische Verbindung mit den Lautsprechern gegeben. Wenn die Stimme des Navigationsgerätes ertönt, wird zeitgleich der Ton des Radios stummgeschaltet. Dass das zeitgemäße Autoradio mit Navi mit diversen Zusatzfunktionen überzeugt, versteht sich von selbst. So stehen beispielsweise übersichtliche Monitore, Anschlüsse für diverse Multimediaanwendungen oder Bluetooth Freisprecheinrichtungen für die entspannte Reise zur Verfügung.

 

Autoradio mit Navi – Funktionen satt

 

Wählen Sie das Autoradio mit Navi, das optimal Ihren Wünschen und Vorstellungen entspricht. Audiovox, Pioneer, Clarion und diverse weitere im wahrsten Sinne des Wortes »klangvolle« Marken kommen mit sinnvollen Eigenschaften. Geräte mit USB-Anschluss, Apple- und Android-kompatibel, mit 3D-High-Definition-Navigationssystem und vielem mehr präsentieren wir Ihnen hier bei OTTO.

 

—————————————————————

 

Ratgeber & News aus Haushalt & Technik auf unserem Technik-Portal Updated

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Multimediasortiment:

 

» Fernseher

 

» Multiroom

 

» Lautsprecher

 

» Kopfhörer

 

» Notebook

 

» Tablet

 

» Gaming PC

 

» Smartphone

 

» iPhone

 

» Smartwatch

 

» PS4

 

» Xbox One

 

» Games

 

» Digitalkamera

 

» GoPro

Mac Audio MAC 410, Multimedia-Receiver

Clarion 1-DIN Moniceiver mit Navigation »NZ502E«

PIONEER 2-DIN Mediacenter Apple CarPlay »AVIC-F980BT«

PIONEER 2-DIN Mediacenter mit Navigation »AVIC-F88DAB«












Kaufberatung Autoradio mit Navi

Zielgenau und staufrei von A nach B fahren

Ein Autoradio mit Navigationsfunktionen sorgt auf Reisen nicht nur für gute Unterhaltung, sondern leitet Sie dank Stauwarnungen und sonstiger Verkehrsinformationen sicher zum angegebenen Ziel. Grund genug, Ihr Autoradio mit einem Navi nachzurüsten oder ein vorhandenes Radiogerät im Fahrzeug auszutauschen. Größe, Ausstattung und Preis sind wichtige Auswahlkriterien. In unserer Kaufberatung erfahren Sie, welche Autoradios mit Navigationsfunktionen für Sie, Ihr Fahrzeug und Ihre Ansprüche in Betracht kommen.

 

 

Inhaltsverzeichnis

Das zeichnet ein Autoradio mit Navi aus
Diese Extras bieten Navi-Autoradios
Fazit: Gute Allrounder zum fairen Preis

 

Das zeichnet ein Autoradio mit Navi aus

Ein Autoradio mit Navigationsfunktionen ist im Grunde ein kleiner Mini-Computer inklusive Betriebssystem, Touchscreen, Radio und Verstärker. Alle Funktionen sind in einem Gerät vorhanden, zusätzliche Verkabelungen und Halterungen sind nicht erforderlich. In der Regel handelt es sich um Geräte, die in einen 178 x 178 x 100 mm großen Doppel-DIN-Einbauschacht im Fahrzeug passen. Es gibt aber auch schlanke Geräte mit einem versenkbaren Bildschirm, die ebenfalls in einem DIN-Radio-Schacht verbaut werden und ihren Monitor beim Start ausfahren und hochklappen.

In Sachen Funktionsausstattung sind die angebotenen Autoradios mit Navigation nahezu gleich auf: Berücksichtigen Sie vor allem die zwei wichtigsten Funktionen dieser Geräte, um die Auswahl einzugrenzen.

Musik hören

Autoradios mit Navigation besitzen Radioempfänger, CD-Player sowie einen Verstärker und versorgen damit bis zu vier Lautsprecher. In diesem Zusammenhang ist die in Watt angegebene Ausgangsleistung der Endstufe wichtig. Die Angabe 4 x 50 W steht für kurzzeitige Maximalwerte, bei normaler Lautstärke sind es 15 bis 20 Watt pro Kanal. Achten Sie darauf, dass die im Auto verbauten Lautsprecher mit diesen Werten zurechtkommen. Andernfalls schaltet sich das Autoradio zur Sicherheit ab, um einen Schaden an den Lautsprechern oder am Gerät selbst zu vermeiden. Gute Extras für Musikliebhaber sind „Intelligent Tune"-Klangtechnologie, integrierte Hoch- und Tiefpassfilter, ein grafischer Equalizer und eine Virtual-Bass-Funktion.

Für die Wiedergabe der eigenen Musiksammlung sind ein USB-Anschluss und ein Einschub für eine SD-Speicherkarte an der Vorderseite des Radios vorteilhaft. Unterstützt werden in der Regel die Audioformate MP3, WMA, WAV, FLAC und AAC. Auf einen 32-GB-großen USB-Stick passen übrigens über 4.000 MP3-Dateien. Praktisch ist eine 3,5-mm-Klinkenbuchse an der Vorderseite des Navi-Radios, um das Smartphone als Musikquelle nutzen zu können. Geräte mit Bluetooth unterstützen in der Regel Musik-Streaming vom Smartphone über AVRCP (Audio Video Remote Control Profile) und A2DP (Advanced Audio Distribution Profile).

Navigieren

Das Besondere an Autoradios mit Navigationsfunktionen sind die meist 6 bis 7 Zoll (rund 15 bis 17 cm) großen Touchscreens, die Sie durch Berührungen und Fingergesten intuitiv und komfortabel bedienen. Das ist vor allem bei der Navigation mit der Eingabe des Zielorts sowie der Streckenoptionen von Vorteil. Damit Sie das Display in der normalen Sitzposition gut ablesen können, sollte es blendfrei sein. Von Vorteil ist es, wenn sich die Display- und Tastenbeleuchtung möglichst stufenlos einstellen lässt. Mit einem Brillenputztuch reinigen Sie den Bildschirm bei Bedarf von Fettrückständen, die bei Fingerberührungen völlig normal sind, und von Staub. Eine mitgelieferte GPS-Antenne sorgt für eine gute Verbindung zu den Satelliten.

Die Bedienung der Navi-Einheit ist von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich: In der Regel können Sie zu einer gespeicherten Heimatadresse, GPS-Koordinaten und Orten beziehungsweise Postleitzahlen mit Straße und Hausnummer navigieren. Zudem gibt es Sonderziele wie Flughäfen, Tankstellen und Sehenswürdigkeiten. In den Streckenoptionen lassen sich etwa Autobahnen und Mautstrecken ausschließen. Unterwegs warnt Sie auf Wunsch ein dezenter Signalton, wenn Sie zu schnell fahren.

Ein TMC-Empfänger gehört beinahe zur Grundausstattung guter Navis. Sie hören den Verkehrsfunk ab und können aktuelle Stauinfos bei der Routenplanung berücksichtigen. Da die Navis oftmals auf das gleiche Kartenmaterial zurückgreifen, gibt es bei der Routenführung keine Unterschiede.

Haben Sie vor, ins Ausland zu reisen, dann sollten die entsprechenden Karten bereits dabei sein. Auch ein kostenloser Update-Service ist vorteilhaft, damit Sie stets mit den aktuellen Karten unterwegs sind. Wichtig ist, dass es einen Fahrspurassistenten und eine präzise Sprachführung gibt, die nicht durch zu häufige Ansagen nervt. Wenn die Stimme des Navigationsgeräts ertönt, wird zeitgleich der Ton des Radios leiser geschaltet. Gut ist eine große Darstellung der nächsten Abbiegung samt Entfernungsangabe.

 

Diese Extras bieten Navi-Autoradios

Telefonieren

Mit HPF (Hands Free Profile) kann das Autoradio per Bluetooth auf das Telefonbuch eines verbundenen Smartphones zugreifen, neue Anrufe einleiten und eingehende Gespräche annehmen. Beim SIM-Access-Profil (SAP) nutzt das Autoradio die SIM-Karte im Handy zum Telefonieren. Die Sprachausgabe erfolgt über die Lautsprecher im Fahrzeug. Ein Mikrofon im Autoradio überträgt Ihre Stimme. Einige Hersteller liefern auch ein externes Mikrofon mit, das im Fahrzeug in der Nähe des Lenkrads platziert werden kann.

Filmwiedergabe

Von CD/DVDs, einem USB-Stick und Ihrer Speicherkarte geben Sie Filme auf dem Bildschirm des Radiogeräts wieder. Unterstützt werden in der Regel MPEG4-, WMV-, DivX-, H.264-, MKV- und FLV-Dateien. Das sind auch am PC gebräuchliche Formate, sodass Sie die Filme ohne Konvertierung ansehen können.

Smartphone-Verbindung

Einige Radiogeräte können den Bildschirm gängiger Android-Smartphones und iPhones auf das eigene Display spiegeln („MirrorLink"). So starten Sie beispielsweise die Wiedergabe von Videodateien auf dem Smartphone und sehen das Bild auf dem Display des Autoradios. Recht selten sind HDMI- und MHL-Eingänge, um ein Smartphone oder ein Tablet als Wiedergabequelle anzuschließen. Manche Geräte besitzen einen AV-Eingang.

Unterstützt das Autoradio CarPlay- oder Android-Auto-Funktionen, nutzen Sie im Fahrzeug verschiedene Smartphone-Merkmale auf dem Bildschirm. Beispielsweise bedienen Sie so das iPhone beziehungsweise Android-Smartphone über das Radiodisplay, senden und empfangen Nachrichten und spielen Musik ab, die auf dem Smartphone gespeichert ist.

Diebstahlschutz

Einige Radios können mit einem Zahlencode verriegelt werden. Ohne korrekte Eingabe des Codes lässt sich das Radio nicht wieder in Betrieb nehmen und kann nur vom Hersteller selbst gegen Eigentumsnachweis entsperrt werden.

Zusatzmonitore

Manche Autoradios mit Navigationsfunktionen haben einen Cinch-AV-Ausgang, an den Sie einen externen Monitor anschließen können. Der lässt sich mit einer speziellen Halterung an der Kopfstütze der Vordersitze anbringen, sodass etwa die Kinder auf dem Rücksitz während der Fahrt einen Film sehen können.

Lenkradfernbedienung

Die Bedienung des Autoradios über das Lenkrad ist nicht nur komfortabel, sondern auch sicher. Wenn Sie darauf Wert legen, achten Sie auf einen Anschluss für eine vom Fahrzeughersteller werksseitig installierte Lenkradfernbedienung oder eine entsprechende Nachrüstmöglichkeit.

Front- und/oder Heckkameras

Optional können Sie Front- beziehungsweise Heckkameras am Fahrzeug als Einparkhilfen montieren. Die meisten Autoradios bieten dafür entsprechende Anschlüsse. Das von der Kamera eingefangene Bild wird auf dem Radiodisplay angezeigt. Für technisch versierte Nutzer ist der Einbau der Kameras in der Regel kein Problem. Alternativ kann das eine Fachwerkstatt erledigen.

 

Fazit: Gute Allrounder zum fairen Preis

Ein Autoradio mit Navi und mit Farbbildschirm sowie Navigations- und Multimedia-Funktionen bekommen Sie ab rund 500 €. Die Geräte bieten bereits eine ausgereifte Navigation mit TMC, Fahrspurassistenten und Kartenmaterial für mehr als 40 europäische Länder. Abstriche müssen Sie bei den Audio- und Telefonfunktionen machen.

Sind Zusatzfunktionen wie vollständige Bluetooth-Unterstützung, MirrorLink, Sprachsteuerung sowie Anschlüsse für Rückfahrkameras und Lenkradfernbedienungen gewünscht, werden 700 bis knapp 1.200 € fällig. Achten Sie bei der Navigation vor allem auf die mitgelieferten Karten und die Update-Fähigkeit per SD-Karte.

  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?