Shopping
15€
für Neukunden mit dem Code 83078 ›
Gutschein für Neukunden ›
und zusätzlich 0€-Versandkosten bis 31.12.2017 sichern
Marke
Preis
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • bis 2000 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Ausstattung
Einbaugröße
Lieferzeit
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen

Autoradio

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

Autoradios für beste Unterhaltung auf den Straßen

 

Die Autoradios der neuesten Generation punkten durch Design und technischer Raffinesse. Neben dem Empfang von Radiosendern sind die Geräte mittlerweile zu wahren Multimedia-Geräte geworden, sodass Sie auch während der Autofahrt mit dem besten Sound und vielen Extras begleitet werden.

 

Autoradios der Extraklasse bei OTTO

 

Im OTTO-Sortiment finden Sie die aktuellsten Autoradios namhafter Hersteller. Die Geräte mit USB- und CD-Receiver haben unter anderem einen integrierten Leistungsverstärker eingebauten, sodass Sie Ihre Lieblingslieder auch während der Autofahrt klangvoll genießen können. Die wahren Allrounder können unzählige Radiosender empfangen und spielen zudem DVDs oder MPEG4-Dateien ab. Andere Geräte verfügen über einen hochauflösende 7-Zoll Touchscreen Monitor, der für eine perfekte Darstellung sorgt. Autoradios, die über Bluetooth verfügen lassen, sich mit dem Smartphone verbinden und als Freisprechanlage nutzen. Entdecken Sie diese und weitere Möglichkeiten der Autoradios auf otto.de

 

—————————————————————

 

Ratgeber & News aus Haushalt & Technik auf unserem Technik-Portal UPDATED

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Multimediasortiment:

 

» Fernseher

 

» Multiroom-System

 

» Lautsprecher

 

» Kopfhörer

 

» Laptop

 

» Tablet

 

» Gaming-PC

 

» Smartphone

 

» iPhone

 

» Smartwatch

 

» PS4

 

» Xbox

 

» Games

 

» Digitalkamera

 

» GoPro

Mac Audio MAC 410, Multimedia-Receiver

PIONEER 2-DIN DAB+ Moniceiver »AVH-X5800DAB«

PIONEER 1-DIN Bluetooth Moniceiver »AVH-X7800BT«

PIONEER 2-DIN AppRadio mit GPS »SPH-DA120«



























Kaufberatung Autoradio

Der gute Ton auf vier Rädern

Abenddämmerung auf der A8: Zum schönen Bergpanorama erklingt Ihr Lieblingssong aus den Lautsprechern im Innenraum Ihres Fahrzeugs. Ihr Autoradio sorgt nicht nur für entspannte Stimmung während der Fahrt, sondern versorgt Sie auch mit den neuesten Verkehrsmeldungen und Navigationsanweisungen, damit Sie schnell und sicher zu Hause ankommen. In neueren Fahrzeugen weichen Autoradios zunehmend vollwertigen Entertainment-Systemen mit großem Farbbildschirm. Damit holen Sie sich auch Navigationsfunktionen und sogar einen DVD-Player ins Cockpit. In dieser Kaufberatung erhalten Sie eine Orientierung, welche Autoradios für Sie, Ihr Fahrzeug und Ihre Ansprüche infrage kommen, was sie leisten und was Sie beim Einbau der Geräte beachten sollten.

 

Inhaltsverzeichnis

Ein neues Autoradio sorgt für Entspannung und Information
Das richtige Radio für Ihr Auto
Darauf sollten Sie beim Autoradio-Kauf achten
Welcher Autoradio-Typ sind Sie?
Das sollten Sie beim Einbau beachten
Das ist praktisches Zubehör fürs Autoradio
Fazit: Autoradios bieten umfassende Ausstattung zum fairen Preis

 

Ein neues Autoradio sorgt für Entspannung und Information

Als stolzer Besitzer eines modernen Neuwagens mit Vollausstattung kommen Sie automatisch in den Genuss der neuesten Infotainment-Technik. Doch wenn Sie lediglich die Basisausstattung gewählt haben oder ein älteres Fahrzeug besitzen, können Sie mit einem Autoradio zum Nachrüsten in den Genuss handfester Vorteile gelangen:

  • Moderne Autoradios zeichnen sich durch gute Empfangseigenschaften für störungsfreien Musikgenuss aus.
  • Mit DAB-Tunern empfangen Sie Radiosendungen in digitaler Qualität, die mit der von CDs vergleichbar ist.
  • Freuen Sie sich über druckvolle Bässe und seidige Höhen durch dafür entwickelte Verstärkertechnik.
  • Sie erhalten umfassende Infos zum laufenden Radioprogramm oder weitere nützliche Informationen auf hochauflösenden Displays.
  • Mit einem integrierten Navigationssystem finden Sie schnell und zuverlässig zum Ziel.
  • Sie haben die Möglichkeit, Ihr Autoradio via Bluetooth oder USB-Anschluss mit Ihrem Smartphone oder Tablet zu verbinden, um Ihrer Lieblingsmusik zu lauschen oder die Telefonfunktionen komfortabel zu nutzen.
  • Sie können sich während der Fahrtpausen bei einem Film von einer DVD auf dem großen Farbdisplay entspannen.

In den Genuss dieser und weiterer Vorteile kommen Sie schon zu Preisen von unter 100 € – es kann sich also durchaus lohnen, Ihrem fahrbaren Untersatz ein neues Entertainment-System zu spendieren.

 

Das richtige Radio für Ihr Auto

Autoradios erhalten Sie in zwei Hauptkategorien: mit oder ohne Navigationssystem. Dieses Feature entscheidet auch über Größe und Ausführung des integrierten Displays.

Zum Radiohören und für den Musikgenuss: Modelle ohne Navi

Autoradios ohne Navi erhalten Sie schon ab rund 35 €. Im Preissegment bis zu etwa 150 € handelt es sich um Modelle im klassischen Design mit horizontalem Klartext-Display und geringer Einbauhöhe. Ab rund 150 € finden Sie auch Geräte mit großen LCD-Displays, die Apps vom Smartphone oder Tablet wiedergeben und Fotos, Grafiken oder Filme darstellen können. Im High-End-Segment zu Preisen zwischen 300 zu 700 € unterscheiden sich die Geräte kaum von ihren Pendants mit Navi – außer, dass auf eine eingebaute Navigationsfunktion verzichtet wurde.

Multimedia-Zentralen für unterwegs: Modelle mit Navi

Autoradios mit Navi sind grundsätzlich mit einem großen Farbdisplay ausgestattet, was den vergleichsweise hohen Einstiegspreis von rund 250 € erklärt. Dafür führen Sie auch die preiswertesten Systeme sicher und zuverlässig ans Ziel. Das Display wird nicht nur zur Darstellung von Straßenkarten und Routenanweisungen genutzt, sondern auch für die Wiedergabe von Apple-iOS- oder Android-Apps und das Abspielen von Filmen. High-End-Geräte können weit über 1.000 € kosten, bringen dafür aber auch die Qualität und Leistung eines Kleincomputers mit weitreichenden Connectivity-Features ins Cockpit.

 

Darauf sollten Sie beim Autoradio-Kauf achten

Wenn Sie Ihr Fahrzeug mit einem Autoradio ausstatten möchten, das exakt auf Ihre Anforderungen zugeschnitten ist, sollten Sie Ihr Hauptaugenmerk auf folgende technische Daten richten.

Einbaugröße

Welches Autoradio für Sie infrage kommt, hängt primär von der in Ihrem Fahrzeug für den Radioeinbau vorgesehenen Platzhalterung ab. Das niedrige 1-DIN-Schachtformat findet sich hauptsächlich in älteren Fahrzeugen. Autos neuerer Baujahre verfügen in der Regel über zwei DIN-Schächte und bieten deshalb Platz für ein doppelt so hohes Gerät. Diese deutlich größeren Einbauschächte werden 2-DIN oder Doppel-DIN genannt. In einem solchen größeren Schacht lässt sich ebenfalls ein 1-DIN-Gerät einbauen, wobei der zweite Schacht dann mit einer Blende versehen wird. Oder Sie bauen ein (besser ausgestattetes) Autoradio mit 2-DIN-Abmessungen ein.

Radiotuner

Neben der Standard-Empfangsart UKW sind viele Modelle zusätzlich mit einem DAB-Tuner ausgestattet. Digital Audio Broadcasting bietet Radioempfang in Digitalqualität und weitaus bessere Störsicherheit als UKW-Empfänger. Achten Sie darauf, dass Ihr neues Radio genug Stationstasten zur Speicherung und zum schnellen Umschalten zwischen Ihren Lieblingssendern bietet – zwölf Senderspeicher sind hier das Minimum.

CD-/DVD-Laufwerk und Kartenschacht

Verfügt Ihr Wunschradio über ein integriertes CD- oder DVD-Laufwerk, sollten Sie darauf achten, dass die Elektronik auch Musikdateien in verbreiteten Formaten wie MP3, WMA, WAV, FLAC oder AAC erkennen und wiedergeben kann. Dann können Sie Ihre Lieblingsmusik zu Hause auf Silberscheibe brennen und unterwegs genießen. Schön: Auf einer Daten-CD bekommen Sie rund acht- bis zehnmal mehr Lieder unter als auf einer Audio-CD. Einige Modelle bieten auch einen Schacht für SD-Karten, sodass Sie Ihre Musikdateien oder auch Hörbücher bequem am Computer oder Laptop speichern und während der Fahrt anhören können.

USB- und Line-Anschluss

Über einen USB-Anschluss können Sie nicht nur mit Audiodateien bespielte Memory-Sticks wiedergeben, sondern auch mobile Geräte verbinden und in den meisten Fällen aufladen. Fürs Zuspielen von Musik über ein Smartphone gibt es oft an der Vorderseite des Radios einen Line-in-Eingang (AUX) mit einer 3,5-mm-Klinkenbuchse, die Sie mit einem entsprechenden Kabel mit der Kopfhörerbuchse Ihres Smartphones verbinden.

Leistung

Die meisten Autoradios verfügen über eingebaute Vierkanal-Verstärker mit Musikleistungen zwischen 25 und 75 Watt pro Kanal. Während 4 x 50 Watt für eine ausreichend laute Beschallung des Innenraums mehr als genug sind, steht es Ihnen frei, für noch höhere Lautstärkepegel eine zusätzliche Endstufe mit bis zu 1.500 Watt zwischen Autoradio und Lautsprechern zu installieren.

Bluetooth

Einen besonders komfortablen Weg zur Verbindung von Smartphone oder Tablet mit dem Autoradio stellt das verbreitete kabellose Kommunikationsprotokoll Bluetooth dar.

Viele Autoradios mit Bluetooth unterstützen das Musik-Streaming vom Smartphone über AVRCP (Audio Video Remote Control Profile) und A2DP (Advanced Audio Distribution Profile).

Unterstützt das bluetoothfähige Autoradio HPF (Hands Free Profile), dann kann es etwa auf das Telefonbuch eines verbundenen Smartphones zugreifen, neue Anrufe einleiten und eingehende Gespräche annehmen. Die Sprachausgabe erfolgt über die Lautsprecher im Fahrzeug. Damit Sie der Gesprächspartner hört, besitzen die Autoradios ein Mikrofon, das entweder fest in der Gehäusefront integriert ist oder mit einem Kabel im Fahrzeuginnenraum platziert werden kann.

Noch eine Stufe weiter geht das SIM-Access-Profil (SAP). Über die Bluetooth-Verbindung greift das Autoradio auf die SIM-Karte des Mobiltelefons zu. Technisch betrachtet, telefonieren Sie über die Sende- und Empfangseinheit des Autoradios und nicht mit dem Smartphone.

Display

Während preiswerte 1-DIN-Modelle mit einfachen LC-Displays zur Textanzeige ausgestattet sind, bieten Autoradios mit Navi in 2-DIN-Größe integrierte Displays, die in Sachen Darstellungsqualität, Auflösung und Größe durchaus mit Tablet-Bildschirmen vergleichbar sind. Die Bildschirmdiagonale beträgt in der Regel zwischen 6 Zoll (15,2 cm) und 7 Zoll (17,8 cm). Für höchsten Bedienkomfort sollte Ihr neues Autoradio mit einem Touchscreen ausgestattet sein, der die intuitive und komfortable Bedienung durch Berührungen und Gesten ermöglicht.

Wenn Ihr Fahrzeug nur über einen einfachen DIN-Schacht verfügt und Sie trotzdem ein Autoradio mit großem Bildschirm für die Navigation nutzen wollen, gibt es auch dafür eine Lösung: Moniceiver beziehungsweise Naviceiver. Bei diesen Geräten wird das Display bei Nichtgebrauch im Radiogehäuse verborgen. Schalten Sie das Radio ein, fährt der Bildschirm flach aus dem Gehäuse heraus und stellt sich auf.

Diebstahlschutz

Einige Autoradios mit einfacher Bauhöhe besitzen ein abnehmbares Bedienteil. Das hat zwei Vorteile: Durch die Seitenscheiben des Fahrzeugs sieht ein potenzieller Dieb nicht auf Anhieb, um was für ein Radiomodell es sich handelt und ohne die Blende ist das Gerät quasi wertlos. Zusätzlich bieten einige Radios die Möglichkeit, einen Zahlencode als Diebstahlschutz einzurichten.

Klangverbesserung

Die meisten Autoradios bieten neben einem Fader und einem Balance-Regler zu Gewichtung der Lautstärkeverteilung im Fahrzeuginneren ein oder mehrere Klangverbesserungsverfahren. Achten Sie auf einen Equalizer für eine Klanganpassung nach Ihren Wünschen oder zumindest eine einstellbare Bassverstärkung, um die Tieftonwiedergabe zu verfeinern. Zusätzlich von Vorteil ist zuschaltbarer virtueller Raumklang wahlweise für den Fahrer oder alle Personen. Diese Technik sorgt beim Musikhören durch eine Aufbereitung der Audiodaten für eine authentische Rundum-Klangatmosphäre.

Software, Betriebssystem und Konnektivität

Autoradios nähern sich in puncto Leistungsfähigkeit und Funktionsvielfalt stetig Computern an. So verbauen Hersteller wie Pioneer sogar mit Android ein richtiges Betriebssystem. Sie können in diesem Fall sogar ähnliche Apps und Funktionen bereitstellen, wie Sie sie etwa vom Smartphone oder Tablet kennen.

Manche Autoradios lassen sich sogar für Datendienste mit dem Smartphone koppeln und haben dadurch Zugriff auf das Internet, sodass Sie etwa mit entsprechenden Apps Online-Dienste nutzen können. Ein Beispiel hierfür ist die Navigation mit Google Maps. Unterstützt das Autoradio AOA (Android Open Accessory), kann es mit einem Android-Smartphone und entsprechender App aus dem Google Play Store gesteuert werden.

Einige Radiogeräte sind in der Lage, den Bildschirm gängiger Android-Smartphones und iPhones auf das eigene Display zu spiegeln (MirrorLink), um sie hierüber zu bedienen. So können Sie zum Beispiel Audio- oder Videodateien abspielen oder Fotos auf dem großen Bildschirm des Autoradios betrachten.

Verwenden Sie ein iPhone, könnte ein Autoradio mit CarPlay für Sie interessant sein. Damit können Sie im Fahrzeug verschiedene iPhone-Funktionen auf dem großen Bildschirm des Autoradios nutzen. Beispielsweise kann das iPhone über das Radio-Display im Auto bedient werden, um etwa die Navigations-App zu steuern, Nachrichten zu senden und zu empfangen sowie Musik abzuspielen, die auf dem iPhone gespeichert ist. CarPlay wird über die Spracherkennungssoftware Siri beziehungsweise über entsprechende Bedieneinheiten im Fahrzeug gesteuert.

 

Welcher Autoradio-Typ sind Sie?

Je nach Ihren persönlichen Vorlieben, der Verweildauer im Fahrzeug und Ihrer Technik-Affinität bieten sich unterschiedliche Geräteklassen für den Einbau in Ihr Auto an.

Gelegenheits-/Kurzstrecken-Fahrer

Wenn Sie Ihr Fahrzeug eher selten verwenden und überwiegend für den kurzen Weg zum Einkaufen nutzen, während Sie für den Weg zur Arbeit auf die öffentlichen Verkehrsmittel umsteigen, sind Sie mit einem preiswerten, einfach ausgestatteten Autoradio für 35 bis 50 € gut beraten. Die schlichte UKW-Wiedergabe ist für kurze Fahrten ausreichend, weshalb Sie sich den Aufpreis für CD-Player, großes Display und sonstige technische Bestandteile sparen können.

Langstreckenfahrer

Wenn Sie oft lange Strecken auf Landstraßen und Autobahnen unterwegs sind, entscheiden Sie sich am besten für ein ausgewachsenes Infotainment-System. Neben UKW sollte das Radio auch DAB empfangen und mit Audio- oder Daten-CDs für Ihr persönliches Musikprogramm gefüttert werden können. Steuern Sie oft unbekanntes Terrain an, empfiehlt sich ein Autoradio mit integriertem Navigationssystem zu Preisen zwischen 250 und 500 €.

Digitalnomaden

Als technikaffiner „Digitalnomade", der oft geschäftlich oder privat unterwegs ist, führen Sie stets das neueste Android- oder iOS-Smartphone oder Tablet mit sich und wollen auch unterwegs im Auto nicht auf die ganze Funktionalität dieser digitalen Wegbegleiter verzichten. Für Sie lohnt sich ein hochwertiges Entertainment-System mit Bluetooth-Konnektivität und Android-Auto- oder Apple-CarPlay-Funktionalität. Für eine Investition zwischen 250 und 1.200 € bringen Sie einen Großteil der Smartphone-Funktionalität auf den Touchscreen Ihres Autoradios.

 

Das sollten Sie beim Einbau beachten

Der Einbauschacht für das Autoradio ist genormt, sodass Geräte mit einfacher beziehungsweise doppelter Höhe problemlos Platz finden. Wollen Sie ein bereits eingebautes Autoradio austauschen, benötigen Sie unter Umständen Spezialwerkzeug und eine entsprechende Anleitung. Da viele Fahrzeughersteller die passenden Informationen zum Ausbau ungern publik machen, sollten Sie im Internet suchen. Es gibt eine Reihe von Foren, die entweder schon passende Anleitungen bieten oder eine hilfsbereite Gemeinschaft, die auf Anfrage Infos, Tipps und Tricks liefern. Recherchieren Sie dazu etwa in der Suchmaschine Ihrer Wahl nach der genauen Modellbezeichnung Ihres Autos, „Radio" und „Einbau".

Neuere Autoradios besitzen in der Regel standardisierte Anschlussstecker (ISO 10487). Sie lassen sich dadurch unabhängig vom Hersteller in das Fahrzeug einbauen, das über entsprechende ISO-Anschlüsse verfügt. Für ältere Fahrzeuge ohne ISO-Anschluss gibt es Adapter.

Während herkömmliche Autoradios einfach zu tauschen sind, fällt der Austausch der Navigations- und Multimedia-Einheiten moderner Pkw nicht ganz so leicht. Viele Fahrzeughersteller sind nämlich dazu übergegangen, ihre ab Werk eingebauten Autoradios über spezielle Anschlüsse an den fahrzeuginternen CAN-Bus (Controller Area Network) anzubinden. Er vernetzt unterschiedliche Steuergeräte mit Sensor- und Multimedia-Einheiten. Beispielsweise wird die Rückfahrkamera damit gesteuert, die geschwindigkeitsabhängige Lautstärkeregelung und die Freisprechanlage fürs Telefon. Damit all diese Komponenten auch mit einem neuen Autoradio funktionieren, ist mitunter ein spezieller Adapter erforderlich.

Unter Umständen kann es sogar trotz passendem Adapter vorkommen, dass beim Austausch des Radios einige Funktionen wegfallen, die zuvor über das werksseitig eingebaute Radio verfügbar waren. Dazu zählen beispielsweise die Einstellung der Uhrzeit, der Zugriff auf den Bordcomputer und die Bedienung des Radios über entsprechende Knöpfe und Schalter am Lenkrad. Achten Sie beim Autoradio darauf, ob es Anschlüsse für werkseitig installierte Lenkradfernbedienungen, einen Parksensoranschluss und Anschlüsse für die Rückfahrkamera gibt.

 

Das ist praktisches Zubehör fürs Autoradio

Mit einem Audioradio alleine ist es nicht getan, Sie brauchen auch Boxen, aus denen die Musik zu hören ist. Meist sind die Lautsprecher bereits im Auto eingebaut. Wenn nicht, gibt es in der Regel geeignete Einbauplätze in den Türen. Die Hersteller von Autoradios geben die Leistung ihrer Geräte in Watt an. Dieser Wert ist für die Qualität und Lautstärke der Beschallung im Fahrzeug relevant. Bei den meisten Radios lassen sich bis zu vier Lautsprecher anschließen, zwei für den Fronteinbau in den Türen beziehungsweise im Armaturenbrett und zwei für die hintere Fahrgastzelle („Rear"). In der Beschreibung oder den technischen Angaben zum Radio finden sich dazu Angaben wie „4 x 50 Watt", sodass Sie die passenden Lautsprecher bequem auswählen können.

Besitzt das Autoradio einen Line-in-Eingang (AUX), brauchen Sie ein Audiokabel mit 3,5-mm-Klinkenstecker auf beiden Seiten, um beispielsweise ein Smartphone mit dem Autoradio zu verbinden. Ist am Autoradio ein Line-in-Anschluss vorhanden, aber kein Bluetooth-Modul, kann die fehlende Bluetooth-Fähigkeit leicht nachgerüstet werden. Für rund 20 bis 25 € gibt es entsprechende Bluetooth-Adapter, die Sie kabellos mit dem Smartphone verbinden (Fachjargon: „pairen"). Anschließend verbinden Sie den Bluetooth-Adapter per Audiokabel mit dem Line-in-Eingang (AUX) des Audioradios. Wenn Sie nun die Musikwiedergabe auf dem Smartphone starten, wird die Musik über den Bluetooth-Adapter an das Autoradio übertragen. Die Verbindung von Smartphone und Autoradio hat übrigens auch den Vorteil, dass die Ansagen einer Navi-App auf dem Smartphone über das Autoradio wiedergegeben werden.

Möchten Sie gerne Digitalradio hören, bietet sich die Anschaffung einer DAB+-Tunerbox an. Der Zusatztuner für den Empfang von DAB+ wird etwa mit einer Halterung an der Frontscheibe oder in den Lüftungsgittern montiert und dann per Bluetooth beziehungsweise via Audiokabel mit dem Autoradio am AUX-Eingang verbunden.

Verfügt das Autoradio über ein großes Farb-Display, sollten Sie darüber nachdenken, gleich noch Front- und/oder Heckkameras am Fahrzeug als Parkhilfen zu montieren. Ob das vom Autoradio unterstützt wird, lesen Sie in der Beschreibung beziehungsweise im Datenblatt des Radios nach. Der Einbau der Kameras ist für technisch versierte Nutzer in der Regel kein Problem. Sollten Sie den Selbsteinbau scheuen, kann das eine Fachwerkstatt für Sie erledigen.

 

Fazit: Autoradios bieten umfassende Ausstattung zum fairen Preis

Mit einem technisch ausgereiften und gut ausgestatteten Autoradio ist bei allen Fahrten für akustisches und visuelles Entertainment in guter Klangqualität gesorgt. Bereits die Einstiegsmodelle für unter 100 € bieten eine insgesamt gute Ausstattung. Die Ausgangsleistung reicht für eine ordentliche Beschallung aus und der Einbau der 1-DIN-Geräte ist schnell erledigt. Ein Mehr an Ausstattung hat seinen Preis, bedeutet allerdings auch ein deutliches Plus an Klang, Funktionalität und Bedienkomfort im Cockpit. Je nach persönlichen Vorlieben empfehlen sich verschiedene Ausführungen.

  • Einstiegsklasse: In der Einstiegsklasse bis 100 € gibt es einfache 1-DIN-Radiogeräte mit MP3-fähigem CD-Player, USB-Port und AUX-Eingang. Die Ausgangsleistung liegt in der Regel bei 4 x 25 bis 4 x 50 Watt, sodass sich vier Lautsprecher anschließen lassen. Einige Geräte bieten sogar einen SD-Kartenleser und Steuerung über ein Android-Smartphone.
  • Mittelklasse: In der Preisklasse zwischen 100 und 300 € sind die meisten Geräte bluetoothfähig und bieten Extras wie eine automatische Klangkorrektur in Abhängigkeit der eingestellten Lautstärke. In diesem Preisbereich gibt es auch große 2-DIN-Geräte, allerdings ohne Navigations- und Multimedia-Funktionen.
  • Oberklasse: Geräte mit Farbbildschirm sowie Navigations- und Multimedia-Funktionen erhalten Sie ab 300 €. Werden Zusatzfunktionen wie DAB+-Tuner, MirrorLink, Sprachsteuerung sowie Unterstützung für Rückfahrkameras und Lenkradfernbedienung gewünscht, dann kommen Geräte in der Preisklasse um die 500 bis 600 € in die Auswahl.
  • Spitzenklasse: Autoradios zu Preisen zwischen 600 und 1.200 € bieten besonders dynamischen Klang, große und hochauflösende Touchscreens mit einer Bilddiagonale von 7 Zoll, umfangreiche Konnektivität zu Smartphones und Tablets sowie eine besonders ausgefeilte Steuerung über Wischgesten.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?