Shopping
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
5%
Rabatt für Neukunden sichern ›
unter www.otto.de/interessenten
Marke
  • Alpine
  • Auna
  • Clarion
  • Crunch
  • Hifonics
  • JBL
  • JVC
  • Kenwood
  • Mac Audio
  • Pioneer
Preis
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • bis 2000 €
  • reduzierte Artikel
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen

Auto-Subwoofer

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

Ein Car-Hifi-Subwoofer ist die Komponente der Musikanlage im Fahrzeug, die für das druckvolle Sounderlebnis im Bassbereich sorgt. Ist der Basslautsprecher sinnvoll auf die Endstufe abgestimmt, bietet er verzerrungsfreien Klang. Wird die Anlage aufgedreht, lassen sich die Tieftöner durchaus auch körperlich spüren. Die sinnvollen Grenzen setzt vor allem die Straßenverkehrsordnung. Dynamische Musikerlebnisse mit Fahrspaß erfahren Sie mit einem Car-Hifi-Subwoofer aus unserem Sortiment.

 

Car-Hifi-Subwoofer – qualitative Tieftöner

 

Car-Hifi-Subwoofer entdecken Sie bei OTTO von renommierten Herstellern wie Mac, Magnat, Clarion und vielen weiteren. Fest installierte Speaker, die üblicherweise ihren Platz im Kofferraum oder unter der Rückbank des Fahrzeugs finden, oder separate Lautsprecherboxen, die mit wenig Aufwand bei Bedarf wieder abgestöpselt werden können – unser Sortiment bietet Lösungen ganz nach Ihren Wünschen. Hören Sie in die Welt der tiefen Töne mit OTTO.

 

—————————————————————

 

Ratgeber & News aus Haushalt & Technik auf unserem Technik-Portal Updated

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Multimediasortiment:

 

» Fernseher

 

» Multiroom

 

» Lautsprecher

 

» Kopfhörer

 

» Notebook

 

» Tablet

 

» Gaming PC

 

» Smartphone

 

» iPhone

 

» Smartwatch

 

» PS4

 

» Xbox One

 

» Games

 

» Digitalkamera

 

» GoPro

ALPINE Subwoofer »SWE-815«

ALPINE Subwoofer »SBG-1244BP«

JBL Aktives Subwoofersystem »GT BassPro12«

Kenwood Subwoofer »KSC-W1200T«



























Kaufberatung Auto-Subwoofer

Für druckvolle Bässe beim Fahren

Wer Musik in seinem Fahrzeug nicht nur hören, sondern auch körperlich spüren will, der kommt an einem Auto-Subwoofer nicht vorbei. Diese spezielle Bass-Box dient ausschließlich der Wiedergabe tieffrequenter Schallwellen und kommt als Ergänzung zu Front- und Hecklautsprechern zum Einsatz. Im Zusammenspiel mit einem passend dimensionierten Verstärker spüren Sie die Beats im ganzen Körper und erleben einen wirklich eindrucksvollen Musikgenuss. In der folgenden Kaufberatung erklären wir die Arbeitsweise eines Subwoofers, geben Auskunft über die verschiedenen Preis- und Leistungsklassen und stellen geeignete Einbauorte im Fahrzeug vor.

 

Inhaltsverzeichnis

Das zeichnet einen Auto-Subwoofer aus
Ausstattung: Darauf sollten Sie achten
Fazit: Starke Bässe im Auto

 

Das zeichnet einen Auto-Subwoofer aus

Je nach Musikgenre ist die Basswiedergabe von großer Bedeutung – Hip-Hop, Rhythm 'n' Blues, Dubstep, Electronic Dance und Trap kommen nur mit druckvollen Bässen voll zur Geltung. Innerhalb des für das menschliche Gehör wahrnehmbaren Frequenzbereichs von 20 bis 20.000 Hz (Hertz, Maßeinheit für Schwingungen pro Sekunde) sind Bässe im unteren Bereich bis 150 Hz angesiedelt. Die meisten von den Herstellern im Auto standardmäßig ab Werk eingebauten Lautsprecher können die Bässe mit Frequenzen bis 100 Hz nicht mit einem kräftigen Schalldruck wiedergeben. Hierzu bedarf es eines Subwoofers im Auto. Er übernimmt vom herkömmlichen Lautsprechersystem die Wiedergabe der ganz tiefen Töne im Frequenzbereich zwischen 30 und 160 Hz und sorgt für einen gesteigerten Musikgenuss – vorausgesetzt Sie mögen diese tiefen, druckvollen Bässe aus dem Fahrzeugheck.

 

Ausstattung: Darauf sollten Sie achten

Die Größe allein ist nicht maßgeblich für die Qualität und Leistung eines Subwoofers fürs Auto. Wichtige Angaben neben dem Frequenzbereich sind die maximale Ausgangsleistung, die Nennleistung, die Eingangsimpedanz, der Schalldruckpegel in Dezibel (dB) und das Material des Gehäuses. In der Regel kommen mitteldichte Holzfaserplatten („MDF") zum Einsatz, die außen lackiert oder mit Stoff überzogen sind. Bei einigen Modellen sind Plexiglasscheiben und Gitterstäbe aus Aluminiumdruckguss in das Gehäuse integriert.

Größe der Lautsprecher

Subwoofer besitzen überdurchschnittlich große Tieftonlautsprecher (im Fachjargon „Chassis") mit einem Durchmesser zwischen 25 und 30 cm. Das muss sein, um tieffrequente Schallwellen über die Membranoberfläche ausreichend stark an die Umgebung weiterzugeben. Daher sind Subwoofer entsprechend groß – manche Modelle bringen es auf rund 50 x 30 x 20 cm (Höhe x Breite x Tiefe). Zur Reduzierung der Gehäusegröße bei nahezu gleicher Leistung und Klangqualität greifen einige Hersteller zu einem Trick: Sie nutzen ein kompaktes 20-cm-Chassis in Kombination mit einer passiven Membran („Passivradiator"). Diese wird vom eigentlichen Lautsprecher in Schwingung versetzt und vergrößert somit die gesamte Membranoberfläche. Für einen höheren Schalldruck wird der Hub vergrößert – das ist der maximale Schwingbereich der Membran.

Passive und aktive Subwoofer

Grundsätzlich wird zwischen passiven und aktiven Subwoofern unterschieden. Passive Subwoofer werden von einem Autoradio oder einem Verstärker angesteuert. Dabei ist es ideal, wenn die Endstufe entsprechende Filterfunktionen in Form einer Frequenzweiche für die Basstöne mitbringt. Die Bässe kommen dann aus dem Subwoofer und die übrigen Lautsprecher sind ausschließlich für hohe und mittlere Töne zuständig.

Aktive Subwoofer besitzen eine eingebaute Endstufe und werden in der Regel per Cinch-Kabel an den LFE-Kanal („Low Frequency Effekt") des Autoradios oder Verstärkers angeschlossen. Alternativ greifen Sie das Musiksignal an einem anderen Lautsprecher im Fahrzeug ab. Für aktive Subwoofer muss ein Zwölf-Volt-Stromanschluss vorhanden sein. Achten Sie dabei darauf, ein Kabel mit einem großen Querschnitt ab 8 mm2 mit einer eigenen 60-Ampere-Sicherung zur Batterie zu legen. Aktive Modelle sind autark, das heißt, Sie können die Lautstärke individuell und unabhängig von den anderen Lautsprechern regeln. Meist ist bei aktiven Subwoofern eine Lautstärke-Kabelfernbedienung mit dabei, die sich zum Beispiel in der Mittelkonsole oder im Armaturenbrett Ihres Autos einbauen beziehungsweise befestigen lässt. Praktisch: Immer dann, wenn das Radio oder der Verstärker ein Audiosignal sendet, wird der Subwoofer automatisch ein- und auch wieder ausgeschaltet.

Den richtigen Einbauort finden

Subwoofer für das Auto gibt es in unterschiedlichen Bauarten. Wichtige Auswahlkriterien für Ihren Bass-Booster sind seine Abmessungen, also Höhe, Breite und Tiefe, sowie der geplante Einbauort im Fahrzeug. Die Standardmodelle in Kastenform finden in der Regel bequem Platz im Kofferraum. Sie sind von außen unsichtbar, daher sollte das Design bei der Kaufentscheidung eine eher untergeordnete Rolle spielen. Besonders flache Modelle passen unter die Vordersitze und nehmen so nur wenig Raum ein. Subwoofer in Rollenform werden mit Schnellspannern in einer Kofferraumhalterung befestigt. Das hat den Vorteil, dass sie sich schnell aus dem Kofferraum nehmen lassen, wenn Sie Stauraum für sperriges Gepäck oder Einkäufe benötigen.

Für die Selbstmontage gibt es einzelne Subwoofer-Membrane, die etwa in ein Holzbrett eingefasst werden, das anstelle der Rückbank im Auto eingebaut wird. Sie benötigen dafür eine Einbautiefe von rund 15 bis 18 cm und müssen selbst für die entsprechende Verkabelung sorgen.

 

Fazit: Starke Bässe im Auto

Bereits ab 60 bis 80 € können Sie sich beim Musikhören im Fahrzeug an voluminösen Bässen erfreuen und den Wagen gleichzeitig zum Vibrieren bringen. Subwoofer in dieser Preisklasse sind mit Abmessungen von rund 40 x 45 x 35 cm vergleichsweise klein und finden leicht im Kofferraum Platz. Als maximale Leistungsaufnahme geben die Hersteller bis zu 800 Watt an, der Schalldruck liegt bei 90 dB. Eine bei der Leistung ähnliche Bassreflexröhre mit einem 300-mm-Basstreiber ist ab 70 € zu haben. Ebenfalls bei rund 70 € beginnen die Subwoofer-Chassis zum Selbsteinbau.

In der Preisklasse ab 100 € erwarten Sie aktive Subwoofer mit mehr Leistung und Extras wie einer zuschaltbaren LED-Beleuchtung, die optisch für das gewisse Etwas sorgt. Die Hersteller setzen in dieser Produktkategorie auf extrem stabile Sandwich-Membrane und große, hochbelastbare Schwingspulen.

  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?