Shopping
5%
Rabatt & 15€ für Neukunden ›
unter www.otto.de/interessenten
0€
100 Tage Zahlpause ›
Ohne Aufpreis später zahlen
Farbe
Marke
  • adidas Originals
  • adidas Performance
  • Alpha Industries
  • Babista
  • Bentonville
  • Bergans
  • Blend
  • Canson
  • Chevalier
  • Chiemsee
  • Craft
  • Dc Shoes
  • Derbe
  • Dynafit
  • Eastwind
  • Eddie Bauer
  • Elkline
  • Erima
  • Fjällräven
  • Gaastra
  • Gonso
  • Greyes
  • Icebreaker
  • Jack & Jones
  • Jack & Jones Tech
  • Jack Wolfskin
  • Jako
  • Jeep
  • Kempa
  • Melvinsi Fashion
  • Merkel Gear
  • Next
  • Nike
  • Northwave
  • O'Neill
  • Oboy Streetwear
  • Odlo
  • Parforce
  • Parforce Traditional Hunting
  • Polarino
  • Protective
  • PUMA
  • Quiksilver
  • Redpoint
  • Regatta
  • s.Oliver RED LABEL
  • Schmuddelwedda
  • Schöffel
  • Superdry
  • The North Face
  • Trigema
  • Uhlsport
  • Wilson
Preis
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • reduzierte Artikel
Größe
  • XS
  • S
  • M
  • L
  • XL
  • XXL
  • XXXL
  • 4XL
  • 5XL
  • 6XL
Bewertung
o o o o o
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Passform
  • Tailored Fit
  • Slim Fit
  • Regular Fit
  • Comfort Fit
Lieferzeit
  • vorrätig - in 1-2 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 3 Wochen

Windbreaker

 

Häufig gesuchte Marken aus dem Sortiment Sport-Windbreaker:

 

Jack Wolfskin Windbreaker

 

 

Fjällräven Sport-Windbreaker

 

The North Face Windbreaker

 

Schöffel Sport-Windbreaker

 

—————————————————————

 

Beliebte Herren Sportschuhe mit vielen Modellen bekannter Marken:

 

» Basketballschuhe

 

» Damen Fahrradschuhe

 

» Fu??ballschuhe

 

» Hallenfu??ballschuhe

 

» Laufschuhe

 

» Tennisschuhe

Polarino 3-in-1-Funktionsjacke - inklusive Steppinnenjacke
Polarino Funktionsjacke

Polarino Softshelljacke

Eastwind Funktionsjacke














































So finden Sie eine wetterfeste Jacke

Die Sonne scheint und die Wanderung ist in vollem Gange. Es geht vorbei an grünen Wiesen, lichten Wäldern und rauschenden Bächen. Immer wieder zieht ein frischer Wind auf, Sonne und Wolken wechseln einander ab. Ein idealer Tag, um den Windbreaker einzupacken. Diese leichte Jacke ist der perfekte Begleiter, wenn das Wetter seine Launen hat. Im Folgenden lesen Sie, was Windbreaker auszeichnet, für welchen Einsatz sie geeignet sind und wie Sie solche Jacken richtig waschen.

 

Inhaltsverzeichnis

Klein und kompakt – das zeichnet Windjacken aus
Die passenden Windbreaker-Varianten für jede Aktivität
Vier wichtige Tipps beim Kauf von Windjacken
Trends bei Windbreakern
Pflegetipps für Windbreaker
Fazit: Leichte Modelle gegen den Wind

 

Klein und kompakt – das zeichnet Windjacken aus

Windbreaker werden auch als „Windjacke" bezeichnet. Diese Jacken gibt es schon deutlich länger auf dem Markt als die modernen Softshell- und Hardshelljacken. Schon bevor die funktionellen Hightech-Modelle aufkamen, gab es Windbreaker, die vor Wind und leichten Regenschauern schützten. Auch heute noch sind die leichten Jacken allseits beliebt. Dabei punkten sie besonders durch ein sehr kleines Packmaß. Die ganz kleinen Modelle lassen sich in Taschen verstauen und bei Bedarf schnell überziehen. Windbreaker sind zwar weniger robust als Regenjacken, bringen dafür aber gerade mal 100 bis 200 g auf die Waage.

Windbreaker werden auf Basis von Kunstfasern wie Polyamid oder Polyester hergestellt. Die Jacken haben nur eine Schicht, die zwar den Wind abhält, dafür aber weniger atmungsaktiv und nur vorübergehend wasserfest ist. Kleineren Regenschauern halten die meisten Windjacken problemlos stand, Nässeschutz bei Dauerregen bieten sie allerdings nicht. Die meisten Windbreaker sind eher für moderates Wetter geeignet, da sie nicht wie Winterjacken wärmen, sondern Schutz vor Sturm und Wind gewährleisten sollen.

 

Die passenden Windbreaker-Varianten für jede Aktivität

Überall dort, wo funktionelle Regenjacken, Softshells oder Hardshells zu schwer, zu sperrig oder zu wenig flexibel sind, trumpfen Windbreaker auf. Es gibt Windjacken mit oder ohne Kapuzen, Modelle, die eng oder weit geschnitten sind. Windjacken unterscheiden sich je nach Aktivität.

Beim Laufen genügend Bewegungsfreiheit

Speziell für Läufer gibt es eher enger anliegende Modelle ohne Kapuze, damit sich der Wind nicht unnötig im Stoff verfängt. Der Stoff ist gleichzeitig flexibel, sodass der Läufer uneingeschränkt seine Arme bewegen kann.

Beim Radfahren vor Wind und Regen geschützt

Windbreaker für Fahrradfahrer liegen ebenfalls eher eng an, sind aber aufgrund der nach vorne gebeugten Körperhaltung beim Radfahren am Rücken länger geschnitten. Eine Kapuze, die unter den Helm passt, ergänzt einige Modelle.

Beim Wandern für Wärme gesorgt

Gefütterte Windbreaker eignen sich zum Beispiel für Wanderungen und andere Outdoor-Aktivitäten, bei denen es windig und kühl werden kann. Sie lassen sich zusätzlich gut mit einem wärmenden Fleece kombinieren.

 

Vier wichtige Tipps beim Kauf von Windjacken

Ein Windbreaker darf weder zu eng noch zu weit sitzen. Ist er zu eng, passt keine Fleecejacke darunter, ist er zu weit, bläst der Wind hindurch. Mit den folgenden Tipps finden Sie die passende Windjacke:

  • An Hüfte und Ärmel sollte der Windbreaker durch einen Kordelzug oder mit Klettverschlüssen verstellbar sein. Hier können Sie zusätzlich für Lüftung sorgen oder – umgekehrt – sich vor Wind und Kälte schützen. Es gibt Modelle, bei denen Sie die Ärmel abzippen können, sodass Sie im Nu eine Weste haben.
  • Wer sich viel in der Jacke bewegt, sollte auf flexible Einsätze unter den Armen achten. Reißverschlüsse im Achselbereich sorgen zusätzlich für eine gute Lüftung.
  • Modelle mit Schirmmützen schützen das Gesicht vor Wind und Regen. Viele Windbreaker bieten Wasser abweisende Reißverschlüsse, die leicht zu öffnen sind. Ein Kinnschutz am Ende des Reißverschlusses verhindert, dass er reibt.
  • Windbreaker sollten über mindestens zwei Taschen verfügen. Praktisch sind zusätzliche Innentaschen, in denen Sie Ihr Smartphone, etwas Geld oder den MP3-Player verstauen können. Einige Modelle bieten spezielle Unterarmtaschen, Handytaschen oder Mediataschen mit Kopfhörerausgang. Sogenannte Napoleontaschen liegen auf Brusthöhe, sind relativ groß und lassen sich bequem mit einer Hand parallel zum Reißverschluss öffnen.

 

Viele Windbreaker für Herren gibt es in dezenten Farben. Doch auch Neongrün, Pink oder knalliges Rot liegen im voll im Trend. Die Signalfarben verleihen Ihnen nicht nur einen modischen Look, Sie werden beim Wandern oder Fahrradfahren auch schon von Weitem gut erkannt. Aber nicht nur unifarbene Windbreaker sind in, auch Farbkombinationen oder bunte Jacken mit auffälligen Drucken, Printmustern oder im Retrolook sind im Jahr 2016 sehr angesagt.

 

Pflegetipps für Windbreaker

Die synthetischen Materialien, aus denen Windjacken hergestellt sind, lassen sich problemlos in der Waschmaschine waschen. Allerdings höchstens bei 30 Grad, weil Polyamid oder Polyester keine hohen Temperaturen vertragen. Da Schweiß und Schmutz die Funktionalität der Jacke einschränken, sollten Sie sie regelmäßig waschen. Dazu drehen Sie Ihre Jacke auf links und schließen alle Reißverschlüsse und Klettverschlüsse. Als Waschmittel hat sich Feinwaschmittel bewährt. Im Schonprogramm wird die Wäsche nur wenig geschleudert, was den Windbreakern sehr zugutekommt. Verzichten Sie grundsätzlich auf Weichspüler, er verstopft die Poren der Kunstfasern. Lassen Sie Ihre Windjacke nicht in der Sonne trocknen, sondern an einem schattigen Plätzchen. Falls Ihr Trockner ein Schonprogramm für Funktionsjacken besitzt, können Sie die Jacke auch darin trocknen. Im normalen Programm sind die Temperaturen für die Kunstfasern allerdings zu hoch.

Tipp: Nach jeder dritten Wäsche sollten Sie Ihre Jacke imprägnieren.

 

Fazit: Leichte Modelle gegen den Wind

Windbreaker sind ideal für windige Outdoor-Aktivitäten. Sie halten den Wind gut ab, schützen kurzzeitig auch vor Regen und sind beim darauffolgenden Sonnenschein auch wieder schnell in der Tasche verstaut. Gerade Outdoormodelle sind Fliegengewichte, die gerade mal 100 bis 200 g wiegen.

  • Windjacken sind ideal als Überzieher und haben eine recht gute Atmungsaktivität.
  • Im Gegensatz zu Softshell- oder Hardshelljacken bestehen Windbreaker nur aus einer Schicht.
  • Damit der Wind zuverlässig draußen bleibt, achten Sie beim Kauf auf verstellbare Ärmel und eine Kordel im Hüftbereich.
  • Nicht nur unifarbige Jacken, sondern auch Exemplare mit Grafikprints oder gemusterten Stoffen liegen voll im Trend.
  • Waschen Sie Windbreaker regelmäßig drei- bis viermal pro Jahr und imprägnieren Sie sie nach jeder dritten Wäsche.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?