Shopping
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
5%
Rabatt für Neukunden sichern ›
unter www.otto.de/interessenten
Preis
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • bis 2000 €
Bewertung
o o o o o
Durchmesser
  • Ø 21 - 24 cm
  • Ø 35 - 40 cm
  • > Ø 40 cm

Römertöpfe

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

Ratgeber & News aus Haushalt & Technik auf unserem Technik-Portal Updated

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Sortiment an Küchengeräten und Küchenbedarf:

 

» Kühlschrank

 

» Kühl-Gefrierkombination

 

» Einbaukühlschrank

 

» Gefrierschrank

 

» Spülmaschine

 

» Küchenmaschine

 

» Kaffeemaschine

 

» Kaffeevollautomat

 

» Mikrowelle

 

» Wasserkocher

 

» Induktionskochfeld

 

» Backofen

 

» Pfannen

 

» Töpfe

 

» Geschirr

Bräter, Modern Look, Inhalt 2,5 kg für 4 Personen, »Römertopf®«

Bräter, Inhalt 5 kg für 6 Personen, »Modern«

Römertopf® aus Ton, Inhalt 7 kg für 8 Personen, »Maxi«

Bräter, rund, Inhalt 2 kg für 4 Personen, »Römertopf®«


Kaufberatung Römertöpfe®

Dunstgaren in Perfektion

Fettarm, nährstoffreich und mit vollem Geschmack – genau, die Rede ist von Speisen aus dem Römertopf®. Diese Garmethode, bei der die Speisen im eigenen Saft schmoren, wurde bereits von den alten Römern bei ihren opulenten Schlemmerorgien genutzt. Ob diese antike Kochkunst auch für Ihre Bedürfnisse geeignet ist, das erfahren Sie in den folgenden Antworten auf die wichtigsten Fragen.

 

Inhaltsverzeichnis

Was genau ist eigentlich ein Römertopf®?
Fettarmes und nährstoffreiches Zubereiten
Für welche Speisen eignet sich der Römertopf® besonders gut?
Form oder Größe: Darauf kommt es wirklich an
Kochen leicht gemacht – ein kleiner Guide zum richtigen Umgang
Fazit: Passt ein Römertopf® zu Ihrem Kochtyp?

 

Was genau ist eigentlich ein Römertopf®?

Ein Römertopf® ist ein Tongefäß mit einem Deckel aus demselben Material. Im Gegensatz zu anderen Töpfen kommt er jedoch nicht auf den Herd, sondern in den Backofen. Römertöpfe® sind daher Brätern sehr ähnlich, unterscheiden sich von ihnen aber durch ihr Material und die Garmethode. Der poröse Naturton nimmt Wasser auf und gibt ihn durch die Ofenwärme langsam an die Zutaten in seinem Inneren ab. Damit das passieren kann, wird der Römertopf® vor dem Gebrauch mindestens zehn Minuten in kaltem Wasser gewässert, bis er sich vollgesogen hat.

 

Fettarmes und nährstoffreiches Zubereiten

Was sich im Inneren eines Römertopf®s abspielt, ist eine Mischung aus Dampfgaren und Dünsten. Beim Dampfgaren bleiben besonders viele Aromen und Nährstoffe im Essen, weil die Nahrung nicht in Wasser gekocht, sondern lediglich mit Dampf gegart wird. Zum Dampf im Topf gesellt sich der Dunst der Speisen, also die Flüssigkeit aus dem Gargut selbst. Auch sie zirkuliert in dem geschlossenen System und findet so den Weg zurück ins Essen.

Deshalb eignet sich diese Art des Kochens insbesondere für Menschen, bei denen es schon einmal hektischer zugeht. Falls Sie sich zwischendurch um die Kinder kümmern oder noch einen wichtigen Anruf entgegennehmen müssen, schmeckt das Essen hinterher trotzdem gut, denn auch wenn die Speisen länger im Ofen bleiben, trocknen sie nicht aus. Hinzu kommt, dass Sie bei dieser Art des Kochens – im Gegensatz zum Braten beispielsweise – so gut wie kein Fett hinzufügen müssen. Wer auf Fett und Kalorien achten möchte, hat es mit einem Römertopf® also leicht.

Daneben punkten Römertöpfe® auch mit ihrer Optik: Weil der Tontopf auch auf dem Tisch gut aussieht, können Sie das Essen direkt aus dem Topf servieren.

 

Für welche Speisen eignet sich der Römertopf® besonders gut?

Fleischfans werden mit einem Römertopf® auf ihre Kosten kommen. Gerichte wie beispielsweise Schweinshaxe, Gulasch, Kaninchen oder auch Lammrücken im Kräutermantel behalten darin ihr tolles Aroma und ihr schön zartes, saftiges Fleisch. Sie sind Vegetarier oder leben vegan? Im Römertopf® werden auch Gemüsegerichte zum Gaumenschmaus – und sogar Süßspeisen. Brot war übrigens die traditionelle Beilage der antiken römischen Küche - und selbst das lässt sich im Römertopf® backen.

 

Form oder Größe: Darauf kommt es wirklich an

Römertöpfe® gibt es in unterschiedlichen Formen und Größen. Ob Sie ein quadratisches, rechteckiges oder rundes Modell wählen, ist eher Geschmackssache. Ausschlaggebend für Ihre Wahl sollte das Fassungsvermögen sein.

Kochen Sie in der Regel für bis zu vier Personen? Dann dürfte ein kleines Modell mit einem Fassungsvermögen von 2 kg ausreichend sein.

Für bis zu sechs Personen ist ein 5-kg-Modell empfehlenswert.

Falls der Tonbräter vor allem bei Partys zum Einsatz kommt, sollte er Platz für mindestens 7 kg bieten.

 

Kochen leicht gemacht – ein kleiner Guide zum richtigen Umgang

Damit Sie lange Freude an Ihrem Römertopf® haben und Ihr Essen gut gelingt, können Sie sich an den folgenden Punkten orientieren.

Wässern: Vergessen Sie nicht, dass sich der Topf vor dem Gebrauch mit Wasser vollsaugen muss. Wässern Sie daher Topf und Deckel mindestens zehn Minuten lang.

Temperatur ausgleichen: Große Temperaturunterschiede können den Ton zerspringen lassen. Stellen Sie deshalb den kalten Topf niemals auf eine heiße Fläche oder umgekehrt.

Gemeinsames Aufwärmen: Schieben Sie den befüllten Römertopf® in den kalten Backofen. Er erwärmt sich dann gemeinsam mit dem Ofen. Da ein Gasherd sehr schnell heiß wird, sollten Sie dessen Temperatur langsam hochfahren. Es ist übrigens auch möglich, einen Römertopf® in der Mikrowelle zu nutzen. Achten Sie aber vorsichtshalber auf die Angaben des Herstellers.

Deckel schließen: Öffnen Sie den Topf während des Kochens nur, wenn es unumgänglich ist. Beim Öffnen geht der Dunst verloren. Falls Sie allerdings möchten, dass das Essen knusprig wird, nehmen Sie eine Viertelstunde vor dem Ende der Garzeit den Deckel ab.

Flink sauber machen: Wenn die Poren des Tons verstopfen, geht die Funktion des Römertopf®s verloren. Reinigen Sie ihn daher direkt nach dem Abkühlen – entweder mit einer Bürste und etwas Spülmittel oder in der Spülmaschine.

Fit halten: Mit jeder Benutzung setzt sich eine leichte Patina auf der Innenseite des Topfs ab. Das ist grundsätzlich nicht schlimm. Wenn Sie aber feststellen, dass der Römertopf® seine Fähigkeit verliert, Wasserdampf abzugeben, sollten Sie ihn auskochen. Dazu füllen Sie ihn mit einer Mischung aus 2?3 Wasser und 1?3 Essig, stellen ihn in den kalten Backofen und heizen ihn auf. Dann lassen Sie die Mischung bei 200 Grad eine halbe Stunde kochen.

 

Fazit: Passt ein Römertopf® zu Ihrem Kochtyp?

Mit einem Römertopf® treffen Sie für sich die richtige Kaufentscheidung, wenn

  • Sie möglichst fettarm kochen möchten. Im Gegensatz zum Braten benötigen Sie im Römertopf® nämlich so gut wie kein zusätzliches Fett.
  • Ihnen wichtig ist, dass so viele Mineralstoffe und Vitamine im Essen bleiben wie möglich. Dies gelingt durch die Nahrungsmittel schonende Mischung aus Dampfgaren und Dünsten, die im Inneren des Römertopf®s abläuft.
  • Sie sich ein Kochutensil wünschen, das Zeitüberschreitungen nicht übel nimmt. Selbst wenn die Speisen unplanmäßig länger im Ofen bleiben, trocknen sie nicht aus.
  • Ihnen nicht der Sinn nach „Umtopfen" steht: Ein Tontopf sieht auch auf dem Tisch gut aus.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?