Yummy! | Kochbuch mit tollen Rezepten für Groß und Klein

kochen rezepte
Freitag, 6. Oktober 2017, 12:10

Heute möchten wir euch ein ganz besonderes Kochbuch vorstellen: Yummy! Lieblingsrezepte für die ganze Familie vom ZS Verlag. Die Autorin Susanne Klug versteht was von guter und gesunder Küche. Ihre Rezepte sind einfach und schnell nachzukochen. Sie kombiniert geschickt aromatische Gewürze und saisonales Gemüse und bringt super leckere und gesunde Gerichte auf den Tisch, die nicht nur euch, sondern auch euren Kids so richtig gut gefallen werden. Obendrein gibt Susanne hilfreiche Tipps und verrät euch zum Beispiel, wie ihr Lebensmittel clever aufbewahren könnt und eure Einkäufe geschickt plant. Falls ihr Allergiker seid oder Lebensmittelunverträglichkeiten habt, dann ist es kein Problem, denn damit befasst sich Susanne im Kochbuch Yummy! ebenfalls. Und alles kommuniziert sie auf eine so sympathische Art und Weise, dass allein das Lesen richtig viel Spaß macht! Unten aufgeführt findet ihr drei Originalrezepte aus ihrem tollen Kochbuch. Viel Spaß beim Nachkochen!

Hackbällchen mit Tomatenreis

für 4 Personen | Zubereitungszeit ca. 35 Minuten

Yummy Kochbuch
Zutaten
250 g Reis
1 Prise Salz
1/2 l Tomatensaft
1 TL Zucker
2 Zucchini
1 EL Olivenöl
1 Schalotte
1 Brötchen (vom Vortag)
1 Ei
300 g gemischtes Hackfleisch
1 EL tiefgekühlte oder getrocknete Kräuter
nach Belieben Pfeffer aus der Mühle
4 EL Rapsöl
200 g Sahne
Zubereitung

1. Den Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser garen, dabei nach der Hälfte der Garzeit den Tomatensaft und den Zucker dazugeben.
2. Inzwischen die Zucchini waschen, die Enden abschneiden und die Zucchini in sehr kleine Würfel schneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zucchini darin knusprig braten. Dann beiseite stellen.
3. Die Schalotte schälen und in feine Würfel schneiden. Das Brötchen in etwas Wasser etwa 1 Minute einweichen. Dann aus dem Wasser nehmen, ausdrücken und fein zerpflücken. Das Hackfleisch mit Schalotte, Brötchen und Ei gut verkneten und mit den Kräutern, Salz und Pfeffer würzen.
4. Aus dem Fleischteig etwa 20 kleine Bällchen formen. Das Rapsöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Hackbällchen darin bei mittlerer Hitze rundum etwa 2 Minuten braten. Sahne dazugießen, etwas einkochen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen.
5. Die Zucchiniwürfel unter den Tomatenreis mischen. Den Reis mit Hackbällchen und Sauce auf Tellern anrichten.
Tipp: Ganz ohne Fett könnt ihr die Hackbällchen im Backofen zubereiten: Bällchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und auf der mittleren Schiene bei 160 °C (Umluft) 15 bis 20 Minuten backen.

Bunte Gemüsepommes mit Ketchup

für 4 Personen | Zubereitungszeit ca. 40 Minuten

Yummy Kochbuch
Zutaten
Für die Gemüsepommes
2 Rote Bete
2 Petersilienwurzel
1 Süßkartoffel
2 Möhren
6 EL Rapsöl
Für das Ketschup
400 ml passierte Tomaten
50 g Tomatenmark
1 EL Akazienhonig
1 EL Sojasauce
1 EL Aceto Baslsamico
100 ml Orangensaft
1 Prise Salz
nach Belieben Pfeffer aus der Mühle
nach Belieben Currypluver
Zubereitung

1. Für die Gemüsepommes den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Roten Beten, die Petersilienwurzeln, die Süßkartoffel und die Möhren putzen und schälen. Alles Gemüse erst der Länge nach in etwa 1,5 cm dicke Schieben schneiden. Dann die Scheiben in etwa 1 cm breite Streifen schneiden. Die Gemüsesticks in einer Schüssel mit dem Öl gleichmäßig durchmischen und etwas salzen.
2. Die bunten Gemüsepommes auf ein mit Backpapier belegtes Backblech nebeneinanderlegen. Im Ofen auf der obersten Schiene 25 bis 30 Minuten knusprig backen.
3. Inzwischen das Ketchup kochen. Dafür die passierten Tomaten mit dem Tomatenmark in einem Topf aufkochen. Den Honig, die Sojasauce, den Balsamico und den Orangensaft dazugeben und etwa 10 Minuten einköcheln lassen. Ketchup mit Salz und Pfeffer würzen. Soll es Curry-Ketchup werden, etwas Currypulver unterrühren.
4. Die Gemüsepommes aus dem Ofen holen, auf Teller verteilen und mit dem selbst gemachten Ketchup servieren.
Variante: In der Erdbeersaison müsst ihr unbedingt mal Erdbeer-Ketchup probieren – einfach göttlich: 250 g Erdbeeren und 250 g Kirschtomaten mit 5 EL Balsamico Bianco und 4 EL Zucker in einem kleinen Topf zum Kochen bringen, etwa 10 Minuten einköcheln lassen. Mit dem Stabmixer pürieren, mit Salz und Pfeffer würzen.

Zucchininudeln mit Tomatensauce

für 4 Personen | Zubereitungszeit ca. 30 Minuten

yummy kochbuch
Zutaten
6 mittelgroße Zucchini
4 EL Olivenöl
1 rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 Dosen geschälte Tomaten (à 240 g Abtropfgewicht)
2 Sardellenfilets
2 EL frische oder getrocknete italienische Kräuter
1 TL Zucker
1 TL Zucker
1 Prise Salz
nach Belieben Pfeffer aus der Mühle
100 g Parmesan
Zubereitung

1. Die Zucchini waschen und die Enden abschneiden. Die Zucchini mit dem Spiralschneider in Spagetthispiralen schneiden.
2. In einem hohen Topf 2 EL Olivenöl erhitzen. Die Zucchini darin etwa 20 Minuten braten, dabei immer wieder umrühren.
3. Während die Zucchini braten, die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Das restliche Olivenöl in einer hohen Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin anbraten. Den Knoblauch dazugeben und kurz mitbraten. Die Tomaten unterrühren und alles gut einkochen lassen.
4. Die Sardellenfilets klein schneiden und mit den Kräutern zur Tomatensauce geben. Die Sauce mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen.
5. Die Tomatensauce zu den gebratenen Zucchininudeln geben, alles gut vermischen. Die Gemüsenudeln auf Tellern anrichten und mit Parmesan bestreut servieren.

Bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Bitte gebe deine Bewertung ein
Loading...
Kommentiere diesen Beitrag
Kommentare zu diesem Beitrag
Keine Kommentare