Reebok Nano X1 im Kaifu-Live-Workout: meine Erfahrungen

Reebok Nano X1: Schuh im Detail
Autorenbild Bloggerin
Mittwoch, 19. Mai 2021, 10:07

Auch wenn sich das Training aktuell nur auf Home-Workouts oder Jogging beschränkt, ein passender Sportschuh ist nach wie vor fundamental. Ganz besonders bei intensivem Training mit vielen Sprungelementen und schnellen Wechseln. Wie gut, dass Reebok nun seinen neuen Nano X1 auf den Markt gebracht hat. Ich habe den stylishen Fitnessschuh im Kaifu-Live-Workout auf Herz und Nieren getestet. Also sei gespannt!

Darum ist der richtige Sportschuh so wichtig

Die Bedeutung von Sportschuhen wird oft unterschätzt. Tatsächlich ist gutes Schuhwerk beim Training jedoch extrem wichtig, um Verletzungen vorzubeugen und eventuelle Fehlstellungen auszugleichen. Sitzen sie gut, sorgen sie für einen stabilen Halt und schaffen so ideale Voraussetzungen, um die bestmögliche Leistung zu erzielen. Ein weiterer Vorteil: Die Muskeln können durch einen guten Sportschuh entlastet werden, sodass du effektiver trainieren kannst.

Reebok Nano X1: Frau in einem tiefen Ausfallschritt
Reebok Nano X1: Schuhe auf einer Matte

Reebok Nano X1: Das macht den Fitnessschuh so besonders

Warum nun aber der Reebok Nano X1? Dafür gibt es viele Gründe: Im Gegensatz zu anderen Sportschuhen eignet sich der Nano X1 für jedes Workout – egal ob HIIT, Gewichtheben, Bootcamp, Cardio, Dance-Workouts oder Boxen.

Unabhängig von der Sportart bietet der Schuh eine gute Stabilität. Gleichzeitig geht durch die Zwischensohle aus Floatride Energy Foam der Komfort nicht verloren. Sie sorgt für eine leichte Dämpfung und somit auch für ein angenehmes Tragegefühl. Durch das Flexweave®-Knit-Obermaterial ist der Reebok Nano X1 darüber hinaus atmungsaktiv und strapazierfähig. Perfekt für ein intensives Training!

Reebok Nano X1: Schuhe im Detail

Natürlich kannst du den Allrounder auch als Lifestyle-Schuh tragen. Das Design ist schlicht, trotzdem wirkt er stylish und ist somit absolut alltagstauglich. Good to know: Es gibt ihn in unterschiedlichen Farben, sodass garantiert für jeden Geschmack etwas dabei ist!

Kaifu-Live-Workout mit dem Nano X1 von Reebok

Ob der Reebok Nano X1 wirklich hält, was er verspricht, habe ich online bei Kaifu Live mit dem „Reebok Nano X1 – Athletic Workout“ getestet. Side Note: Bei Kaifu Live hast du die Möglichkeit, online mit anderen zu trainieren, an täglichen Live-Workouts teilzunehmen, die Mediathek zu durchstöbern sowie deinen Fitnessstand zu tracken und dementsprechend zu verbessern.

Aber zurück zum getesteten Workout: Das Tolle hieran ist, dass du nicht nur deine Kraft und Ausdauer verbessern kannst, sondern dass auch deine Schnelligkeit, Koordination und Reaktionsfähigkeit trainiert werden. Es handelt sich nämlich um ein Reaktionstraining, heißt: Die Trainerin gibt ein Signal für eine Übung vor und du musst sie dann – so schnell wie möglich und technisch korrekt – nachmachen.

Reebok Nano X1: Frau sitzt an einem Laptop

Für das Training brauchst du lediglich etwas Platz, ein Laptop oder Tablet mit dem digitalen Workout, eine Fitnessmatte, ein bequemes Sportoutfit und einen guten Fitnessschuh – wie den Reebok Nano X1. Dieser eignet sich durch seine Strapazierfähigkeit und die rutschfeste Sohle besonders gut für das funktionelle Training.

Reebok Nano X1: Frau dehnt Bein

Da das getestete Training wirklich anstrengend und herausfordernd ist, solltest du übrigens ein gewisses Fitnesslevel mitbringen. Du wirst aber auch schnell merken, dass du dich von Mal zu Mal steigerst. Wie oft du trainierst, ist abhängig vom Ziel. Generell solltest du mindestens einmal die Woche sporteln und dich richtig auspowern – dabei kannst du deine Fettverbrennung ordentlich ankurbeln.

Zu den Übungen: Sie sind zwar relativ leicht zu erlernen, durch den schnellen Beat und das hohe Tempo kommst du aber definitiv an deine Grenzen. Sprints, Bodyweight-Übungen, Springen und schnelle Richtungswechsel – der Reebok Nano X1 muss einiges mitmachen. Dank des Materials und des guten Grips lässt sich das funktionelle Training jedoch wunderbar bewältigen.

Reebok Nano X1: Frau steht schulterbreit und streckt Arme
Reebok Nano X1: Frau hebt Bein und steht seitlich
Reebok Nano X1: Frau springt hoch
Reebok Nano X1: Frau im Ausfallschritt
Reebok Nano X1: Frau im hohen Plan
Reebok Nano X1: Frau steht schulterbreit und streckt Arme
Reebok Nano X1: Frau hebt Bein und steht seitlich
Reebok Nano X1: Frau springt hoch
Reebok Nano X1: Frau im Ausfallschritt
Reebok Nano X1: Frau im hohen Plan

Tipps für ein erfolgreiches Workout

  • Ein Warm-up ist notwendig, um den Körper auf die bevorstehende Belastung vorzubereiten. Besonders bei einem so intensiven Workout wie dem „Reebok Nano X1 – Athletic Workout“ ist dies unverzichtbar.
  • Setze die Übungen technisch korrekt um – ansonsten kann es zu Verletzungen kommen.
  • Geh an deine Grenzen, aber überfordere deinen Körper nicht.
  • Trage Sportbekleidung, die dich weder einengt noch stört.
  • Passende Sportschuhe sind essenziell beim Workout: Achte auf die richtige Passform, einen guten Halt und eine rutschfeste Sohle.
  • Nimm genügend Flüssigkeit zu dir, um den Verlust durchs Schwitzen auszugleichen und die Leistung halten zu können.
  • Lass deinen Körper beim Cool-down herunterfahren. So kannst du Verletzungen vorbeugen.
Reebok Nano X1: Frau sitzt auf einer Matte und hält Glas

Ich muss wirklich sagen, der Reebok Nano X1 hält, was er verspricht. Er sieht nicht nur cool aus, auch seine Funktionalität im Workout hat meine Erwartungen erfüllt. Können dich der Nano X1 und das Workout ebenfalls überzeugen?

XX, Lisa

Bewerten
1 Stimme, durchschnittlich: 5,00 von 51 Stimme, durchschnittlich: 5,00 von 51 Stimme, durchschnittlich: 5,00 von 51 Stimme, durchschnittlich: 5,00 von 51 Stimme, durchschnittlich: 5,00 von 5
Durchschnittliche Bewertung von 1 Personen mit 5,00
Loading...
Kommentare zu diesem Beitrag
Keine Kommentare

Kommentare sind geschlossen