Leder pflegen: Wir haben hilfreiche Tipps für euch

Leder pflegen: Stiefeletten aus Velourleder auf Straße
Two for Fashion Autorin Lisa
Samstag, 3. November 2018, 17:34

Im Herbst ist Leder in allen Varianten ja eines unserer Must-haves. Wichtig ist, dass wir das Leder pflegen. Ob Lederteile im 70er-Style, (für den Herbst perfekte) Overkneeboots und lässige Taschen aus Leder oder mega angesagte Wildledermäntel – ohne die richtige Reinigung und Pflege haben wir nicht lange etwas von unseren Lieblingsteilen. Damit Leder auch nach dem Tragen so wunderbar weich und anschmiegsam bleibt, bedarf es einiger Pflegetipps. Wir zeigen euch, was ihr beachten müsst und wie eure Lieblings-Pieces der Saison nach dem einen oder anderen Herbstspaziergang wieder fresh und sauber werden!

Good to know: Pflege von Lederschuhen allgemein

Unsere Schuhe müssen im Herbst so einiges aushalten: Regen und Matsch sind nicht selten an der Tagesordnung. Die wichtigste Grundregel bei der Behandlung von Lederschuhen ist deshalb: vor dem Pflegen erst reinigen! Cremt eure Schuhe aus Glattleder nach der Reinigung mit farbloser oder farblich passender Schuhcreme ein. Hier gilt: So viel wie nötig, so wenig wie möglich! Wie ihr Nubuk- und Veloursleder nach dem Reinigen behandelt, erfahrt ihr gleich in einer Step-by-step-Anleitung. Außerdem solltet ihr Leder vor dem Tragen immer imprägnieren.

Warum die Pflege so wichtig ist? Ihr gebt dem Leder verlorene Nährstoffe zurück und schützt es so vor dem Austrocknen. Eure Schuhe solltet ihr alle 10 bis 14 Tage – je nach Wetterlage – reinigen und pflegen. Sind eure Schuhe vom Regen durchnässt, stellt sie NIE unter oder auf die Heizung, sondern lagert sie, mit Zeitungspapier ausgestopft, seitlich auf dem Boden. Außerdem empfehle ich euch, in eure Schuhe immer einen Schuhspanner zu legen. Um lange etwas von euren Schuhen zu haben, öffnet stets Reißverschlüsse und Schnürsenkel beim An- und Ausziehen. Tipp: Ein Schuhanzieher erleichtert euch das An- und Ausziehen.

Die richtige Pflege von Nubuk- und Veloursleder: step by step

Leder pflegen: Materialien für die Schuhpflege

Ihr wisst nicht, wie ihr eure Lieblingsschuhe aus Velours- oder Nubukleder reinigen und pflegen könnt? Wir zeigen euch in einer Step-by-step-Anleitung, wie ihr das Leder am besten reinigt und pflegt. Alles, was ihr braucht, sind Schuhspanner in eurer Größe, eine Veloursbürste, Farbpflege, ein Mikrofasertuch, Imprägnierspray und optional einen Nubukradierer.

Leder pflegen: ein Schuhspanner wird in Schuh gespannt

Step 1: Spannt den Schuhspanner in euren Schuh. Faustregel: Lasst den Schuhspanner drei Mal so lange im Schuh, wie ihr ihn getragen habt.

Leder pflegen: Mit einer Bürste wird der Schuh bearbeitet

Step 2: Für die richtige Pflege von Veloursleder gibt es spezielle Bürsten, die verschiedene Borsten haben.

Leder pflegen: Mit einer Bürste wird der Schuh bearbeitet

Step 3: Bürstet mit den Naturborsten das Leder vorsichtig ab. Bei starken Verschmutzungen könnt ihr auch mit einem Nubukradierer die Flecken beseitigen. Vorsicht: Falls sich die Verschmutzungen nicht lösen lassen, hört mit dem Radieren auf, da ihr sonst das Leder beschädigen könnt.

Leder pflegen: Mit einer Schuhcreme wird der Schuh bearbeitet

Step 4: Drückt den Schwamm der Farbpflege leicht auf das Nubukleder und verteilt die farblose Pflege gleichmäßig auf dem Schuh. Lasst sie trocknen.

Leder pflegen: Spray wird auf den Schuh gesprüht

Step 5: Sprüht das Imprägnierspray mit etwa 20 cm Abstand auf den Schuh.

Leder pflegen: Mit einem Tuch wird der Schuh bearbeitet

Step 6: Verteilt das Spray mit einem Mikrofasertuch auf dem Schuh.

Leder pflegen: Mit einer Bürste wird der Schuh bearbeitet

Step 7: Nehmt die Seite der Veloursbürste mit den Gummiborsten …

Leder pflegen: Mit einer Bürste wird der Schuh bearbeitetStep 8: … und raut das Nubukleder leicht an. Schon erscheint euer Velourslederschuh wieder in neuem Glanz!

Die richtige Pflege von Glattleder

Bevor ihr Pflegeprodukte auf eure Glattlederschuhe auftragt, solltet ihr Verschmutzungen mit einem Tuch abwischen. Dafür gebt ihr Reinigungsschaum auf das Tuch und verteilt ihn auf dem Schuh. Cremt die Schuhe anschließend mit einer Schuhcreme ein – vergesst dabei nicht die Sohle und die Absatzkante! Lasst die Schuhcreme nun etwa 30 Minuten einwirken und behandelt eure Schuhe danach mit einer weichen Bürste (Ziegenhaarbürste) oder einem Baumwolltuch, um sie aufzupolieren. Als Finish: Imprägnierspray!

Weitere Tipps zur Pflege von Leder

Glattleder benötigt eine andere Pflege als Veloursleder. Grundsätzlich gilt: Bei Glattleder könnt ihr mit einem Tuch reiben, bei Veloursleder solltet ihr tupfen.

Flecken aus Glattlederjacken beseitigen

Ihr habt hartnäckige Flecken in eurer absoluten Lieblings-Glattlederjacke? Dann könnt ihr speziellen Lederreiniger oder alternativ Haarshampoo verwenden. Löst dieses in lauwarmem Wasser auf und gebt die Lösung mithilfe eines Baumwolltuchs vorsichtig auf den Fleck. Wichtig ist, dass ihr nach der Reinigung euer Glattleder-Piece mit einer Ledercreme behandelt, damit das Leder schön geschmeidig bleibt.

Wildlederschuhe mit Teppichschaum richtig sauber bekommen

Haben eure Schuhe beim Spaziergang durch das feuchte Herbstlaub Flecken bekommen, könnt ihr sie ganz einfach mit Teppichschaum reinigen. Sprüht eure Boots großzügig mit normalem Teppichschaum ein und poliert sie mit einem sauberen und trockenen Tuch nach. Tadaaa! Wie neu!

Accessoires aus Wildleder mit Feinwaschmittellösung reinigen

All eure geliebten Accessoires aus Wildleder wie Handschuhe oder Taschen könnt ihr mit einer leichten Feinwaschmittellösung wieder sauber bekommen. Hierzu stellt ihr eine lauwarme Lauge aus Wasser und Feinwaschmittel her. Die Teile einfach darin baden und bei Bedarf mit einer weichen Bürste bearbeiten. Im Anschluss fest mit Zeitungspapier ausstopfen und trocknen lassen. Ist das Leder komplett getrocknet, greift ihr zu einer feinen Wildlederbürste und raut das Material wieder auf.

Ihr Lieben, wie in jeder guten Freundschaft auch – die Pflege ist alles. Vielleicht hilft euch der eine oder andere Tipp von uns. Habt einen schönen Herbst,

XX, Lisa

Pedag Imprägnierspray »PROTECT«, für alle Materialien
Pedag Schuhcreme »CARE«, mit 4-fach-Wirkung
Pedag Imprägnierspray »CARE«, für Rauleder, Nubukleder sowie Textilien
Pedag Schuhglanz »SHINE«, für Sofortglanz
Pedag Schuhdehner »SWING«, fürs professionelle Spannen
Bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Keine Bewertungen
Loading...
Kommentiere diesen Beitrag
http://
Kommentare zu diesem Beitrag
Keine Kommentare