Kurzurlaub Silvester: 5 coole Reiseziele fĂĽr euch

Kurzurlaub Silvester: Feuerwerk ĂĽber Stadt mit Wasser
Two for Fashion Autorin Lisa
Samstag, 8. Dezember 2018, 15:17

Der Countdown läuft: Silvester kommt näher, und wie jedes Jahr stellt sich die Frage „Wohin und was machen?“ Ich bin jedes Mal maĂźlos ĂĽberfordert von den vielen Angeboten, und meistens endet es dann doch mit lieben Freunden in den eigenen vier Wänden. Aber wie wäre es dieses Jahr einfach mal mit einem Silvester-Kurzurlaub? Die Kurztrips ĂĽber Silvester werden immer beliebter, denn wir schlagen zwei Fliegen mit einer Klappe: Wir sehen eine neue Stadt und mĂĽssen uns keine Gedanken machen, was wir Silvester unternehmen. Ob Party, Wellness oder Kultur: Die Auswahl ist riesig. Im Folgenden habe ich fĂĽnf tolle Reiseziele fĂĽr euch gesammelt.

Prag – zwischen Altstadt und Party

In der tschechischen Stadt Prag könnt ihr es richtig krachen lassen. Neben einer Bombenfete mit gastfreundlichen Tschechen erwartet euch eine idyllische historische Altstadt. Besonders im Winter sehen die malerischen Brücken und die geschichtlichen Bauten wunderschön aus. Euren Silvestertag könnt ihr mit einer kleinen Sightseeing-Tour zum Tanzenden Haus oder mit einem Besuch der St. Nicholas Kirche starten. Stärkt euch am Abend in einem der tollen Restaurants mit einem leckeren Dinner. Wichtig: Reserviert vorher unbedingt einen Tisch, wenn ihr nicht in eurer gebuchten Unterkunft essen wollt.

Nach dem Essen könnt ihr das atemberaubende Feuerwerk bestaunen. Viele Städte wie beispielsweise Barcelona oder Mailand verbieten ein Feuerwerk an Silvester – in Prag müsst ihr darauf jedoch nicht verzichten. Double Fun: Sowohl am letzten Tag des Jahres als auch Neujahr gibt es Feuerwerke. Viele Veranstalter bieten Silvester Bootstouren mit Livemusik über die Moldau an, weil es dort die beste Aussicht auf das spektakuläre Feuerwerk gibt. Außerdem ist das Lichtspektakel toll auf dem Prager Burgberg, der Karlsbrücke oder den Petřín-Hügeln zu bewundern. Nach dem Feuerwerk könnt ihr auf dem Altstädter Ring oder am Wenzelsplatz in eine wilde Partynacht starten. Natürlich ist es auch möglich, in einem der vielen Clubs in das neue Jahr zu feiern. Besucht am Neujahrstag – nach einer durchzechten Nacht – die Prager Burg oder den Veitsdom, so bekommt ihr noch mal einen tollen Panoramablick über Prag. Ein perfekter Abschluss für den Kurzurlaub über Silvester!

London – die hippe Hauptstadt Englands

London hat einiges zu bieten, und vor allem in der Winterzeit hat die Metropole mit ihren geschmückten Schaufenstern und Straßenzügen etwas Magisches. Vor der großen Fete am Abend macht es Spaß, unter freiem Himmel Schlittschuh zu laufen. Ob im Hyde Park oder am Natural History Museum, besonders abends bekommen die Eisbahnen durch die Beleuchtung eine magische Atmosphäre und werden zu einem absoluten Winter Wonderland. Am späten Abend könnt ihr dann neben dem London Eye mit anderen Menschen den Countdown zum Jahreswechsel herunterzählen und gemeinsam anstoßen. Das rund um den Waterloo Millennium Pier stattfindende Feuerwerk spiegelt sich wunderschön in der Themse. Stellt euch direkt an die Themse oder auf die umliegenden Brücken wie beispielsweise die Westminster Bridge, um so den besten Blick auf das Lichtspektakel zu haben. Wichtig: Die Hungerford Bridge schließt ab 20 Uhr den Eingang, ihr solltet somit früh da sein. Bei einer Fahrt auf einem Boot könnt ihr der Menschenmenge entfliehen. Geht nach dem Feuerwerk zu der größten und öffentlichen Party am Trafalgar Square. Diese beginnt ab 23 Uhr, es findet hier jedoch kein Feuerwerk statt.

Am Neujahrstag empfehlen wir euch, die berĂĽhmte London’s New Year’s Day Parade (LNYDP) zu besuchen, die ab 12 Uhr von der Piccadilly aus bis zum Piccadilly Circus geht. Teilnehmer zeigen tolle Performances, und der Erlös geht an gemeinnĂĽtzige Organisationen. Wenn das kein guter Start ins neue Jahr ist …

Schloss Schwanstein in Bayern – romantisch und märchenhaft

Ihr müsst aber gar nicht unbedingt weit weg fahren, wenn ihr einen Kurzurlaub über Silvester machen möchtet. Auch Deutschland hat viel Schönes zu bieten. Wenn ihr es euch richtig gut gehen lassen und euch einmal wie Sissi fühlen wollt, könnt ihr in einem der Luxushotels in der Nähe von Schloss Schwanstein verweilen. Ein leckeres Fünf-Gänge-Menü und Wellnessbehandlungen bringen euch erholt ins neue Jahr. Toll ist die Königliche Kristall-Therme, die euch garantiert entspannt. Wenn ihr etwas besichtigen möchtet: Das Allgäu bietet viele Attraktionen. Erkundet das Schloss Hohenschwangau, oder fahrt mit der Tegelbergbahn und werdet mit wunderschönen Ausblicken auf Schloss Neuschwanstein und das Ammergebirge belohnt. Oder ihr besucht das Museum der bayerischen Könige.

Die Natur hat im Allgäu ebenfalls viel zu bieten. Auf tollen Wander- und Spazierwegen könnt ihr atemberaubende Landschaften und die vier Seen bestaunen: den Alpsee in Hohenschwangau, den Forggensee, den Schwansee und den Bannwaldsee. Im Winter habt ihr zudem die Möglichkeit, Ski zu fahren. Stärkung gibt es in vielen Restaurants oder Cafés. Für Märchen-Flair sorgt eine Pferdekutsche, die euch die Berge hochfährt. Hach, da werden Mädchenträume wahr!

Amsterdam – ein buntes Vergnügen

Ich habe mich sofort in Amsterdam verliebt, als ich vor einigen Jahren das erste Mal dort war. Wunderschöne Gebäude und Grachten machen die niederländische Hauptstadt zu etwas Besonderem. Mit dem Auto oder Bus seid ihr ruckzuck dort – natĂĽrlich abhängig davon, wo ihr wohnt. Wenn ihr angekommen seid, könnt ihr durch die StraĂźen bummeln, bevor ihr euch fĂĽr die groĂźe Silvesterparty am Abend herrichtet. Zahlreiche kulinarische Angebote und SilvestermenĂĽs gibt es in den unterschiedlichsten Restaurants. Holländische Spezialitäten sind ĂĽbrigens „oliebollen“ (ein in heiĂźem Fett gebackenes, rundes Hefegebäck mit Puderzucker) und „appelflappen“ (frittierte Apfeltaschen). Mit dieser Stärkung seid ihr bereit fĂĽr die Party. Treffpunkte sind der Nieuwmarkt, der Dam Square, der Leidseplein oder der Rembrandtplein – dort könnt ihr das Feuerwerk bewundern. Wenn ihr möchtet, bucht eine Schifffahrt und schaut das Lichtspektakel vom Wasser aus an.

Traditionellerweise wird am Neujahrstag am Strand von Scheveningen angebadet. Sind euch die Temperaturen zu eisig, macht ihr eine gemütliche Grachtenfahrt oder spaziert durch den Vondelpark. Typisch für Holland? Natürlich das Fahrrad. Radelt doch durch die Straßen Amsterdams und lasst euch von der tollen Atmosphäre begeistern. Außerdem könnt ihr die unterschiedlichsten Museen besuchen.

Teneriffa – Palmen und schwarzer Sandstrand im Winter

Ihr wollt Silvester mal ganz anders verbringen? Auf der Kanarischen Insel Teneriffa könnt ihr statt in dicker Winterjacke und flauschigen Socken mit kurzen Klamotten auf das neue Jahr anstoĂźen. Baden im Atlantik, Relaxen an einem der schwarzen Vulkanstrände, eine Wanderung in der Masca-Schlucht oder Tanzen im Nachtleben: Teneriffa bietet einiges. Stärkt euch vor der Silvesternacht mit lukullischen Spezialitäten der Kanaren wie beispielsweise gegrillten MeeresfrĂĽchten oder „papas arrugadas“ (in Meerwasser gekochte Kartoffeln). Die groĂźen Feuerwerke könnt ihr euch nach eurem Dinner toll an den Stränden anschauen – mit einem Glas Wein lässt sich das neue Jahr dort super begrĂĽĂźen. Wenn ihr mehr fĂĽr euch sein wollt, mietet ihr ein Boot oder fragt sogar einheimische Fischer, ob sie euch mit auf das Wasser nehmen. Möchtet ihr ausgelassen tanzen, bieten viele Clubs und Discotheken Silvesterpartys an.

Am Neujahrstag wandert ihr zum Beispiel durch die gewaltige Küstenlandschaft. Oder ihr besucht historische Altstädte wie La Orotava und La Laguna oder den tollen botanischen Garten. Mit Sonne aufgetankt, startet ihr gestärkt ins neue Jahr.

Und, wo feiert ihr dieses Jahr Silvester?

XX, Lisa

Bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Bitte gebe deine Bewertung ein
Loading...
Kommentiere diesen Beitrag
http://
Kommentare zu diesem Beitrag
Keine Kommentare