Herzkekse: Rezept für Pinata-Cookies zum Valentinstag

Mit Zuckerguß verzierte Pinata-Cookies: Herzkekse im Pinata-Style zum Valentinstag backen
Two for Fashion Autorin Susanna
Mittwoch, 30. Januar 2019, 11:44

Es ist umstritten, wo der Ursprung des Valentinstags liegt. Manche Quellen besagen, dass er schon vor dem Mittelalter eine Rolle spielte. Eine besonders schöne Auslegung ist folgende: Jungen Mädchen wurde früher prophezeit, dass sie den ersten Jüngling, der ihnen am Morgen des 14. Februar Blumen bringt, heiraten würden. Ihr bekommt in der Regel an diesem Tag auch Blumen geschenkt? Dann revanchiert euch doch dieses Jahr einmal mit ganz besonderen Plätzchen. Denn Liebe geht durch den Magen. Und mit Selbstgekochtem oder -gebackenem wird die Liebe noch verstärkt. In diesem Fall kommt eine ganz besondere Überraschung hinzu: Unsere Herzkekse sind Pinata-Cookies, die wir mit kleinen Liebesbotschaften gefüllt haben – es sind also echte Glückskekse. Wie ihr sie zum Valentinstag backt, erfahrt ihr im Folgenden.

Pinata Cookies in Herz- und Lippenform mit rotem und weißem Icing

Rezept für den Mürbeteig

Zutaten
125 g Butter (weich)
125 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei
250 g Mehl
Nach Belieben Lebensmittelfarbe (rot)
Zubereitung

  1. Verquirlt die weiche Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker und gebt dann das Ei hinzu.
  2. Nun mischt ihr nach und nach das gesiebte Mehl unter.
  3. Knetet alles zu einem geschmeidigen Teig und gebt diesen eingewickelt in Klarsichtfolie für mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank.

So macht ihr eure Herzkekse im Pinata-Style

Mürbeteig in zwei Farben mit Ausstechformen

Step 1: Wenn ihr mögt, teilt ihr den Teig vorher auf und gebt Lebensmittelfarbe nach Wunsch hinzu. Da ich eine Ausstechform in Lippenform habe, habe ich natürlich zu Rot gegriffen.

augerollter Plätzchenteigmit Ausstecher in Herzform

Step 2: Rollt nun euren Teig gleichmäßig aus und fangt an, eure Pinata-Cookies auszustechen. Für jeden Cookie benötigt ihr vier Plätzchen …

Plätzchenteig ausgestochen

Step 3: … zwei ganze und zwei mit einem Loch in der Mitte. Da ich kein professionelles Tool besitze, habe ich bei den Herzen zu einer Plastikkappe gegriffen. Funktioniert auch. Die Teigreste könnt ihr hinterher einfach mit einem Messer herausholen.

rot gefärbter Plätzchenteig mit ausgestochenen Keksen in Lippen-Form

Step 4: Rollt auch den anderen Teig gleichmäßig aus und stecht hier ebenfalls für jeden Pinata-Cookie vier Plätzchen aus.

Stiftkappe auf mundförmigem Keks-Teig

Step 5: Bei der Lippenform bietet es sich an, anstelle eines Lochs einen Schlitz zu schneiden. Nehmt euch einen länglichen Gegenstand wie beispielsweise eine Stiftkappe zur Hilfe.

Herzen aus teig mit Armor-Pfeil auf Backblech

Step 6: Nun gebt ihr eure ausgestochenen Kekse in den vorgeheizten Ofen. Backt sie bei 170 Grad für ca. 10 Minuten. Sie sollten nicht zu dunkel werden.

Während die Glückskekse im Ofen sind, habt ihr Zeit, das Royal Icing für eure gefüllten Herzkekse anzurühren.

Rezept für das Royal Icing

Zutaten
1 Eiweiß
ca. 200–250 g Puderzucker (gesiebt)
1 Spritzer Zitronensaft
Nach Belieben Lebensmittelfarbe (rot)
Zubereitung

  1. Vermischt das Eiweiß mit einem Spritzer Zitronensaft und gebt nach und nach so viel gesiebten Puderzucker hinzu, bis die gewünschte Konsistenz (möglichst zähflüssig) erreicht ist.
  2. Nun könnt ihr auch diese Masse aufteilen und nach Belieben mit Lebensmittelfarbe einfärben.

Das Zusammensetzen der Herzkekse im Pinata-Style

Nun beginnt die eigentliche Arbeit. Eure Herzkekse werden durch das Aufeinanderstapeln zu Pinata-Cookies mit liebevollen Botschaften.

Pinata-Cookies vor dem Zusammensetzen

Step 1: Gebt das Icing in eine Spritztüte oder, wie in meinem Fall, in eine selbst gebastelte Tüte aus Backpapier. Hierfür rollt ihr ein Stück Backpapier tütenförmig und recht fest zusammen. Nun nehmt ihr euch einen Cookie mit Loch und setzt auf der Unterseite kleine Icing-Punkte.

DIY-Anleitung für Pinata-Cookies

Step 2: Legt euren Keks mit Loch auf einen ganzen. Im Anschluss gebt ihr auch auf die Oberseite des Loch-Plätzchens kleine Icing-Kleckse.

mit herzen gefüllter Pinata-Cookie

Step 3: Jetzt legt ihr den nächsten Keks mit Loch darauf und gebt eure Füllung in das Loch. Ich habe mich für kleine Zuckerherzchen entschieden. Ihr könnt aber auch eine kleine Liebesbotschaft oder Ähnliches hineinfüllen. Es muss nur passen.

Pinata-Cookie DIY

Step 4: Damit aus den drei Lagen Plätzchen ein richtiger Glückskeks wird, müsst ihr ihn nur noch schließen. Hierfür gebt ihr auf die dritte Lage wieder Icing und setzt den vierten Keks darauf. Verziert die Oberseite nach Belieben, und euer Pinata-Cookie ist fertig. Lasst ihn aber noch ein wenig trocknen, damit alles wirklich gut zusammenhält.

mit Zuckerguss verzierte Pinata-cookies

In dem Pinata-Cookie in Lippenform habe ich übrigens einen kleinen Zettel mit einer Botschaft versteckt. So bekommt der Lieblingsmensch seinen ganz persönlichen Glückskeks.

Wie ihr seht, ist es gar nicht schwierig, ganz eigene Herzkekse im Pinata-Style zum Valentinstag zu backen. Ihr braucht nur etwas Zeit und Geschick. Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken. Übrigens haben wir zum Valentinstag noch mehr Inspiration für euch zusammengetragen. Schaut doch mal rein, in unser herziges Valentinstags-Special.

XX, Susanna

Bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Bitte gebe deine Bewertung ein
Loading...
Kommentiere diesen Beitrag
http://
Kommentare zu diesem Beitrag
Keine Kommentare