Eiweißbrot selber machen: Leckere Rezepte für Low-Carb Alternativen

Low Carb Focaccia auf einem Tich
Mittwoch, 7. Februar 2018, 12:14

Der Begriff „Low Carb“ ist bei den meisten schon im normalen Wortschatz etabliert – denn die Ernährungsform, bei der die Aufnahme von Kohlenhydraten reduziert wird, ist seit Ewigkeiten keine Neuheit mehr. Lange war der Hype unter den Promis ganz groß, da mit der Ernährungsumstellung in der Regel auch eine Gewichtsabnahme einhergeht. Auch wenn der erste Gedanke immer in Richtung Diät geht, ist bei der Low-Carb-Ernährung jedoch die gesündere und bewusstere Ernährung primär.

Worauf kommt es bei der Low-Carb-Ernährung an?

Spielt auch ihr mit dem Gedanken, eure Ernährung dauerhaft umzustellen, um euch gesünder zu ernähren, ist Low Carb sicher eine mögliche Variante. Denn Kohlenhydrate bzw. die „Carbs“ sind neben dem Fett die Hauptenergiequellen, die einen großen Einfluss auf unseren Körperfettgehalt haben. Liegen sie im Übermaß vor, speichert der Körper die überschüssigen Kohlenhydrate als Fettreserven für potenzielle Notzeiten. Die einfache Idee bei der Low-Carb-Ernährung ist daher, Kohlenhydrate – insbesondere welche aus Weißmehl und Zucker – zu vermeiden, da sie den Insulinspiegel erhöhen und die Fettverbrennung blockieren. Nehmt ihr eine geringere Menge an (ungesunden) Kohlenhydraten zu euch, ermöglicht ihr dem Körper, seine Energie aus dem Fett zu gewinnen, so dass Körperfett reduziert wird.

Wichtig bei Low Carb ist aber vor allem die bewusste Ernährung – es geht schließlich nicht um Verzicht, sondern um eine gesunde und ausgewogene Umstellung gehen. Gerade für Sportler ist das besonders wichtig! Daher solltet ihr nicht komplett auf Kohlenhydrate verzichten, sondern nur die „schlechten“ aus eurem Ernährungsplan streichen und auf Alternativen setzen: Anstelle von hellen Nudeln und hellem Reis könnt ihr beispielsweise Quinoa oder einfach Vollkornprodukte essen. Auch auf unser geliebtes Brot müssen wir nicht komplett verzichten: Hier gibt es mittlerweile Dutzende von Low-Carb-Alternativen!

Eiweißbrot-Rezepte: Low Carb Bread & Focaccia

Da die handelsüblichen Brote aus der Bäckerei oder dem Supermarkt in der Regel reich an Kohlenhydraten sind, solltet ihr diese eher meiden. Natürlich möchten wir damit nicht sagen, dass sie schlecht sind – wer allerdings auf eine Low-Carb-Ernährung umstellen möchte, sollte eine Alternative wählen. Deshalb zeigen wir euch hier zwei tolle Rezepte für Low-Carb-Brote …

Low Carb Bread

Frau schneidet Low Carb Brot an
Zutaten
310 g Magerquark
50 g Weizenkleie
100 g Leinsamen
100 g gemahlene Mandeln
1 Ei
4 Eiweiß
1 EL Backpulver
1 TL Salz
Sonnenblumenkerne

Zutaten für Low Carb Brot

Frau gibt Zutaten für Low Carb Brot in eine Schüssel

Step 1: Alle Zutaten in eine Schüssel geben …

Frau vermischt Zutaten für Low Carb Brot in einer Schüssel

Step 2: … und mit einem Löffel oder Teigschaber circa 2 Minuten locker zusammenmischen. Verwendet hier keinen Mixer, da dieser sonst die Luft herausholt, die das Brot am Ende fluffig macht!

Frau füllt Teig für Low Carb Brot in eine gefettete Backform

Step 3: Gebt nun den Teig in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Backform …

Frau gibt den Teig für Low Carb Brot in eine Backform

Step 4: … und streicht ihn glatt! Alternativ könnt ihr natürlich auch eine eckige Backform verwenden.

Frau streut Sonnenblumenkerne auf ein Low Carb Brot

Step 5: Bestreut den Teig mit reichlich Sonnenblumenkernen. Drückt sie am besten mit angefeuchteten Händen auf dem Teig fest.

Low Carb Brot vor dem Backen

Step 6: Backt nun das Brot im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Ober- und Unterhitze für 50-60 Minuten. Prüft am besten mit der Stäbchenprobe, ob das Brot durch ist.

Frau nimmt sich ein Stück vom Low Carb Brot

Step 7: Abkühlen lassen und genießen!

Low Carb Focaccia

Low Carb Focaccia mit Oliven und Rosmarin
Zutaten
160 g Mandeln
80 g Sonnenblumenkerne
80 g Sesam
2 EL Leinsamen
40 g Butter
300 g Hüttenkäse
6 Eier
2 TL Backpulver
1 TL Salz
1 Hand voll schwarze Oliven
1-2 Stängel Rosmarin
Olivenöl, Meersalz

Feste Zutaten für Low Carb Brot in einer Schüssel

Step 1: Mandeln, Sonnenblumenkerne, Sesam und Leinsamen in einem starken Mixer zu einem möglichst feinen Mehl verarbeiten.

Frau hält Topf mit geschmolzener Butter

Step 2: Die Butter in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze schmelzen.

Frau verrührt Hüttenkäse in einer Schüssel

Step 3: Den Hüttenkäse mit dem Hand- oder Stabmixer mixen, bis keine Stücke mehr vorhanden sind.

Frau gibt Eier in eine Schüssel

Step 4: Die Eier zum Hüttenkäse geben …

Frau verrührt mit dem Handmixer Hüttenkäse mit Eiern in einer Schüssel

Step 5: … und zusammen mit der geschmolzenen Butter, dem Backpulver und dem Salz zu einer geschmeidigen Masse verrühren.

Frau gibt Zutaten für Low Carb Focaccia in eine Schüssel

Step 6: Gebt nun die festen Zutaten zu der flüssigen Masse …

Frau vermischt Zutaten für Low Carb Focaccia in einer Schüssel

Step 7: … und verrührt alles zu einem glatten Teig.

Frau legt Backform mit Backpapier aus

Step 8: Legt eine Backform mit Backpapier aus.

Frau gibt Teig für Low Carb Focaccia in die Backform

Step 9: Füllt den Focaccia-Teig vorsichtig in die Backform und streicht ihn glatt. Nun kommt das Brot schon mal für circa 10 Minuten in den auf 170 Grad vorgeheizten Ofen.

Frau hackt Rosmarinnadeln

Step 10: Wascht jetzt den Rosmarin, entfernt die Nadeln vom Stiel entfernen und hackt ihn ganz fein.

Frau gibt schwarze Oliven auf eine Low Carb Focaccia

Step 11: Holt die Focaccia aus dem Ofen und belegt sie mit den schwarzen Oliven.

Frau bestreut Rosmarin auf eine Low Carb Focaccia

Step 12: Streut den Rosmarin über die Focaccia …

Vorgebackene Low Carb Focaccia mit Oliven und Rosmarin

Step 13: Schiebt die fertig garnierte Focaccia für weitere 15-20 Minuten in den Ofen …

Low Carb Focaccia mit Oliven und Rosmarin

Step 14: … bis sie schön goldbraun ist. Sollte sie etwas zu dunkel werden, könnt ihr sie mit Alufolie abdecken.

Low Carb Focaccia mit Oliven und Rosmarin auf einem Tisch

Step 15: Die abgekühlte Low-Carb-Focaccia mit Olivenöl und Meersalz servieren – et voilà!

Tipp: Keine Scheu vor Experimenten

Auch wenn die beiden Brot-Rezepte schon so lecker waren, dass wir sie ratzfatz verputzt haben, könnt ihr sie natürlich auch ein wenig abwandeln! Verwendet anstelle von Mandeln zum Beispiel Haselnüsse, anstelle der Sonnenblumenkerne Pinienkerne. Fügt noch geraspelte Möhren in den Teig oder verziert eure Focaccia anstatt mit Oliven mit getrockneten Tomaten oder Thymian. Euren kulinarischen Ideen sind hier wirklich keine Grenzen gesetzt …

Low Carb Focaccia mit Oliven und Rosmarin

Also, ihr Lieben, schmeißt den Backofen an und probiert die köstlichen Eiweißbrote doch mal selbst aus – sie sind wirklich schnell gezaubert und die perfekte Alternative zum traditionellen Brot. Und: Low Carb bedeutet nicht, dass ihr komplett auf Kohlenhydrate verzichten sollt. Achtet auf eine durchdachte und ausgewogene Ernährung – so erzielt ihr sicher die gewünschten Erfolge!

XX, Die Redaktion

KitchenAid Küchenmaschine 5KSM125PSEOB Artisan, 300 W, 4,83 l Schüssel, inkl. Sonderzubehör im Wert von ca. 252,-€ UVP
KitchenAid Handmixer 5KHM9212EER, 85 W, 85 Watt, 9 Stufen
Brotbackform Emaille, 30cm Kreativ, Dr. Oetker
Bosch Rührschüssel »MUZ4KR3«: passend für alle MUM4...-Küchenmaschinen
Kaiser KAISER Brotform, »oval, 32 cm, Stahlblech«
SIEMENS Handmixer MQ95020N, 300 W, 300 Watt
WMF Rührschüssel »Function Bowls«
RÖSLE Teigschaber
Dr. Oetker Emaillierte Garantieform mit Hebeboden Ø 28 cm, 2-tlg.
Krüger Back- und Bratform, emailliert, antihaftbeschichtet, »KAYSERBERG«
Bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Bitte gebe deine Bewertung ein
Loading...
Kommentiere diesen Beitrag
http://
Kommentare zu diesem Beitrag
Keine Kommentare