DIY | Anleitung für deine individuelle Beanie-Mütze

Frau mit selbst gestalteter Beanie-Mütze
Dienstag, 16. Mai 2017, 11:36

An einem Bad-Hair-Day hilft meist nur noch eine Mütze! Beanies sind hier eine ganz gute Möglichkeit, weil sie einfach zu tragen sind und zu fast jedem Alltags-Outfit passen. Um eure Beanie-Mütze zu einem Unikat zu machen, zeigen wir euch hier, wie ihr sie mit einfachen Schritten ganz leicht „aufpimpen“ könnt.

Step-by-Step zum einfachen Beanie-Pimpen

Für eure DIY-Beanie benötigt ihr:

  • 1 Beanie
  • 1 Tütchen Batikfarbe
  • Speisesalz, Wasser
  • Einweghandschuhe
  • 1 rostfreies Gefäß
  • Perlen, Strass-Steine, je nach Wunsch Textilfarbe oder was ihr sonst noch so schön findet

Schritt 1 – Farbe vorbereiten

Zunächst müsst ihr die Farbe nach Packungsanweisung vorbereiten.  Wir mussten das Pulver in kochendes Wasser einrühren und anschließend etwas Salz hinzugeben, um die Farbe noch haltbarer zu machen. Damit die Baumwoll-Beanie diese noch besser aufnimmt, müsst ihr die Mütze vorher etwas anfeuchten.

Frau färbt Wasser mit Batik- und Färbefarbe

Gefärbtes Wasser mit Salz vermischen

Schritt 2 – Beanie färben

Überlegt euch schon vorher, wie euer Farbverlauf werden soll. Wir haben uns bei unserer Beanie-Mütze für einen dreistufigen Ombré-Look entschieden. Taucht für diesen Effekt eure Beanie bis zu den gewünschten Stellen, an denen die einzelnen „Farbübergange“ entstehen sollen, ein. Haltet die jeweiligen Positionen für ein paar Minuten, für die hellste Stelle nur ganz wenige Minuten und für die dunkelste am längsten. Am besten immer mit leichten Hoch- und Runter-Bewegungen, damit keine Balkenoptik entsteht.

Mütze mit Batikfarbe einfärben

Frau färbt Beanie mit blauer Batikfarbe - Schritt 2

Frau färbt Beanie mit blauer Batikfarbe - Schritt 1

Schritt 3 – Beanie (aus)waschen und trocknen lassen

Im Anschluss müsst ihr die Mütze unter kaltem Wasser auswaschen, bis das Wasser ganz klar ist. Danach heißt es leider etwas Geduld bewahren, denn das genaue Ergebnis zeigt sich erst nach der richtigen Wäsche in der Maschine. Ihr könnt die Mütze in der Maschine waschen, sobald die Farbe einmal komplett durchgetrocknet ist. Aber bitte nicht zusammen mit anderer Wäsche, da die Farbe noch ausblutet. Nach der Wäsche muss die Mütze wieder trocknen.

Frau wäscht selbstgefärbte Mütze in kaltem Wasser aus

Selbst gefärbte Beaniemütze

Schitt 4 – Beanie verzieren

Jetzt beginnt der kreative Teil. Verziert eure Beanie-Mütze je nach Wunsch und Vorliebe. Da die Mütze durch die türkise Farbe schon recht auffällig ist, haben wir uns für dezente Perlen in Rot und Weiß entschieden und eine kleine Borde gestickt. Ihr könnt eure Mütze natürlich auch noch mit Textilfarbe oder Strass-Steinen verschönern.

Frau näht weiße und rote Perlen auf Beanie-Mütze

Selbst gestylte Beanie-Mütze in Blau mit Perlen

Deine individuelle Beanie-Mütze

Und schon ist eure selbst designte Beanie-Mütze fertig, um getragen zu werden! Was sagt ihr?

Frau mit selbst gestalteter Beanie-Mütze

Solltet ihr noch mehr DIY-Inspiration benötigen, schaut doch auch einmal bei unserer Anleitung für eine Destroyed-Jeans vorbei.

Ganz viel Spaß beim Nachmachen!!

XX die Redaktion

Bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Bitte gebe deine Bewertung ein
Loading...
Kommentiere diesen Beitrag
http://
Kommentare zu diesem Beitrag
Keine Kommentare