Culotte kombinieren: coole Outfits mit dem trendingen Hosenrock

Frau mit schwarzem Hut zu weißem Outfit und klassischem Trenchcoat und schwarzen Mules
Dienstag, 24. April 2018, 16:57

Viele von uns trauen sich an die Culotte nicht ran – dabei ist diese Variante des Hosenrocks aus den Kleiderschränken der Trendsetterinnen nicht mehr wegzudenken. Mit etwas Stilgespür lässt sich die Culotte bei nahezu jedem Figurtyp gut stylen. Wie so oft in Sachen Fashion kommt es nur auf die richtige Kombi an. Früher hieß die Culotte einfach Hosenrock und galt als großer Befreiungsschlag. Vor allem Reiterinnen freuten sich zu Zeiten, in denen für Frauen das Tragen von Hosen noch undenkbar schien. Heute begegnen uns diese Beinkleider in den Kollektionen aller namhaften Modedesigner. Ob casual oder im Business-Stil. Die Culotte ist überall!

Die Culotte kombinieren: So gelingt der Look

Streetstyle: weiße Culotte und Shirt zu Trenchcoat

Lässig wirkt die Culotte, wenn wir beim Styling den Focus auf die Taille legen. Das minimiert die Gefahr, durch die weiten Hosenrock-Beine insgesamt unförmig zu wirken. Wählt hierfür am besten Oberteile aus einem fließenden Material, die ihr in die Hose stecken könnt. Auch gecroppte Tops oder gar ein bauchfreies Styling sind natürlich möglich, wenn ihr möchtet.

Die richtigen Schuhe zur Culotte

Schwarze Mules mit Schleife zu weißer CulotteWenn wir nicht gerade zu den Modellen mit den 1,20 m langen Beinen gehören, dann geht es um die Profikombination mit Schuhen. Die Hosenrock-Variante lässt das Bein gern mal optisch kürzer wirken. Schuhe mit hohen Absätzen sind deshalb natürlich besonders vorteilhaft. In den meisten Fällen dürft ihr aber auch zu flachen Schuhen greifen. Wichtig ist dann, dass ihr die Fesseln blitzen lasst. Sie sind der zierlichste Teil des Beins und so verhindert ihr, dass eure Beine zu gestaucht aussehen. Wer so lange Beine wie Cathrin hat, kann im Grunde genommen aber alles tragen 🙌🏽.

#bestdressed: Schmale Oberteile zum Hosenrock

Streetstyle: fliederfarbene Culotte zu schwarzem Blazer und weißem ShirtRichtig gut wird das Outfit mit sehr schmal geschnittenen Oberteilen. In diesem Fall einem eng anliegenden T-Shirt. Im Hosenbund getragen ergibt das eine prima Silhouette. Der schwarze Blazer ist zwar oversized geschnitten, aber – solange er offen getragen wird – eine tolle Ergänzung zu dem Look. Die Culotte hat einen Bund im derzeit besonders angesagten Paperbag-Look. Kombiniert mit der stylischen Löwen-Clutch von Liebeskind habt ihr so ein tolles Outfit für den ganzen Tag. Vom Office bis zum Afterwork-Event seid ihr damit immer perfekt angezogen. Auch mit den weißen Sneakern von adidas könnt ihr in Kombi mit dem weißen T-Shirt nichts falsch machen. Für Mutige: Kombiniert eure Culotte mit Oversized-Pulli und zum langen Oberteil. Wichtig ist hierbei, dass die Materialien möglichst fließend sind und die Silhouette umspielen.

Bloggerstyle: Oversize-Blazer zu Culotte und weißen Sneakers
Hose mit Paperbag-Bund zu weißem Shirt
weiße Sneaker von Adidas zu Culotte
Bloggerstyle: Oversize-Blazer zu Culotte und weißen Sneakers
Hose mit Paperbag-Bund zu weißem Shirt
weiße Sneaker von Adidas zu Culotte

Die zierlichen Frauen können mutig kombinieren

Streetsyle mit Denim-CulotteGut haben es die zierlichen Frauen. Wenn ihr eine sehr zarte Figur habt, dann traut euch ruhig an die Culotte ran. Ob lässig in Denim oder (wie oben) zurückhaltend in cremefarben, die Culotte ist in jedem Fall ein Hingucker. Sie ist längst auf den Catwalks zuhause und auch von den Streetstyles nicht mehr wegzudenken. Kombiniert sie mit eingesteckten Tops und Ballerinas. Das wirkt lässig mädchenhaft und ihr macht Audrey Hepburn Konkurrenz. Besonders schön sind dazu kurze Jacken wie Blousons oder Biker-Jackets, die dem Look eine gewisse Coolness verleihen. Ein besonders schöne weibliche Figur machen die ohnehin absolut angesagten Highwaist-Hosen. Wichtig ist auch hier, dass der Bund zu sehen ist.

Wir fassen zusammen: Die Betonung im perfekten Culotte-Kombi-Stil solltet ihr auf eure schmalen Körperteile wie die Fesseln oder die Taille legen. Hohe Schuhe sind günstig, aber kein Muss. Wichtig ist die richtige Kombi aus hohem Bund, weich fallenden Oberteilen und perfekten Jacken. Probiert es einfach mal aus.

Und? Traut ihr euch an das Styling heran? Wie steht ihr zum Trendteil Culotte?

Facebook Link

Bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Keine Bewertungen
Loading...
Kommentiere diesen Beitrag
http://
Kommentare zu diesem Beitrag
Keine Kommentare