Cocktailabend zu Hause feiern? So geht’s!

Cocktailabend zu Hause: Getränke und Blumen im Hintergrund
Autorenbild Bloggerin
Montag, 22. Februar 2021, 9:01

Noch immer haben Clubs und Bars geschlossen – aber anstatt uns deswegen nun schlecht gelaunt auf dem Sofa zu verkrümeln, können wir selbst aktiv werden und beispielsweise einen Cocktailabend zu Hause organisieren. Neben leckeren Rezepten für Drinks gibt es nämlich auch easy Kniffe, wie ihr eure eigenen vier Wände ratzfatz in eine atmosphärische Location verwandelt. Ich verspreche euch: Eure Stimmung wird steigen! Achtung: Da die Kontakte ja gerade so gering wie möglich gehalten werden sollen, könnt ihr natürlich nicht all eure Freunde einladen. Die Lösung: ein virtueller Cocktailabend. Wie genau dies aussehen kann, erfahrt ihr im Folgenden.

Planung für eine Online-Cocktailparty

Damit eure Cocktailparty zu Hause ein voller Erfolg wird, habe ich hier für euch nützliche To-dos gesammelt:

  1. Überlegt euch zunächst, wann eure Cocktailparty zu Hause stattfinden soll. Soll sie schon am frühen Abend oder erst zur späteren Stunde beginnen?
  2. Macht euch nun Gedanken, ob ihr den Abend mit eurer BFF, eurem Partner oder in eurer WG verbringen möchtet und ob via Videocall noch andere Freunde zugeschaltet werden sollen.
  3. Stehen Datum und Uhrzeit, verschickt zum Beispiel digitale Einladungskarten an eure Freunde, damit sie sich ebenfalls für den virtuellen Cocktailabend präparieren können.
  4. Sammelt Rezepte für Cocktails, die es an eurem Cocktailabend zu Hause geben soll, und kauft die entsprechenden Zutaten ein.
  5. Friert Eiswürfel am Abend vorher ein, Säfte & Co. stellt ihr ebenfalls kalt.
  6. Richtet am Tag der Onlineparty kleine Snacks her (hierzu kommen wir später noch) und dekoriert eure Wohnung. Stellt Gläser, einen Cocktailshaker und Deko für eure Cocktails bereit.
  7. Für das richtige „Barfeeling“ könnt ihr zuletzt noch etwas Make-up auflegen und euch ins schönste Dress werfen – schon seid ihr bestens für eure Cocktailparty zu Hause gewappnet!

Mein Tipp: Schreibt euch die sieben Aufgaben auf Kreidetafeln, um so einen guten Überblick zu behalten. Habt ihr ein To-do erledigt, könnt ihr dieses dann ganz easy abwischen oder durchstreichen.

Die richtige Deko für den Cocktailabend zu Hause

Für den richtigen Flair ist die entsprechende Deko bei eurer Cocktailparty zu Hause natürlich superwichtig. Das Gute: Ihr könnt euch eine individuelle Atmosphäre ganz nach eurem Geschmack schaffen. So müsst ihr euch zum Beispiel nicht zwischen einer karibischen oder nostalgischen Atmosphäre entscheiden, sondern könnt hier ganz einfach Vintage-Pieces und Strandaccessoires miteinander mixen. Oder ihr entscheidet euch für ein Motto der 20er-Jahre, eine Mexiko-Fiesta- oder Black-and-White-Party – oder mischt eben alles. Habt ihr euch für ein oder mehrere Mottos entschieden, lassen sich eure heimischen Wände prima mit entsprechenden Dekoelementen wie beispielsweise Federn, Blumen, Girlanden oder Sombrero-Hüten pimpen.

Drinks, Drinks, Drinks

Womit steht und fällt die Cocktailparty zu Hause? Klar, natürlich mit leckeren Getränken. Ob ihr dabei alkoholfreie Cocktails trinkt oder zu Hochprozentigem greift, ist selbstverständlich euch überlassen. Was aber nicht verhandelbar ist: die passende Präsentation der Cocktails. Wählt statt Pappbechern stilechte Gläser oder Kupferbecher, die eure gemixten Drinks so richtig zur Geltung bringen. Dekoriert eure Cocktails zudem mit Früchten, coolen Glasstrohhalmen oder Kräutern wie Rosmarin oder Pfefferminze.

Meinen absoluten Lieblingscocktail habe ich euch hier einmal aufgeführt:

Maracuja-Caipirinha

Cocktailabend zu Hause: Kupferfarbener Becher mit Limetten
Zutaten für 1 Glas
1 Bio-Limette
beliebig brauner Rohrzucker
1 Handvoll Crushed Ice
5 cl PITÚ
8 cl Maracujasaft
Zubereitung

Viertelt zunächst die Limette (nachdem ihr sie mit klarem Wasser gewaschen habt) und gebt sie in euer Glas oder einen Becher. Zerdrückt nun mit einem Cocktailstößel die Limetten. Fügt braunen Zucker hinzu und vermischt ihn mit den zerdrückten Limettenstücken. Jetzt gebt ihr das Crushed Ice hinzu und gießt das Glas mit dem PITÚ sowie dem Maracujasaft auf. Verrührt das Ganze einmal und voilà – fertig ist euer Maracuja-Caipirinha!

Snacks für den Cocktailabend zu Hause

Auch wenn die Cocktails im Fokus stehen – ein paar Snacks sind natürlich immer willkommen. Hungrig wollen wir schließlich bei der Cocktailparty zu Hause nicht bleiben. Bereitet daher Tacos mit Thunfischfüllung, Garnelenspieße oder Pizzabrötchen vor und lasst es euch neben den Cocktails richtig schmecken. Oder ihr stellt  – wie es oft in einer Cocktailbar der Fall ist – Knabberkram wie Nüsse und Salzstangen bereit.

Cocktailabend zu Hause: Tacos mit Tuhnfisch

Na, was haltet ihr von einem Cocktailabend zu Hause? Natürlich können wir es nicht mit einem Abend in einer Bar vergleichen, aber dennoch: Als Alternative ist die heimische Cocktailparty bzw. der virtuelle Cocktailabend durchaus möglich. Macht das Beste aus dieser schwierigen Zeit, ihr Lieben!

XX, Lisa

Bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Keine Bewertungen
Loading...
Kommentare zu diesem Beitrag
Keine Kommentare

Kommentare sind geschlossen