Shopping
15€
für Neukunden mit dem Code 85459 ›
Gutschein für Neukunden ›
und zusätzlich 0€-Versandkosten bis 31.12.2017 sichern
Marke
  • Asista
  • Avid
  • B&W
  • Basil
  • BBB
  • Bike-Parts
  • Birzman
  • Brooks
  • Campagnolo
  • Cannondale
  • Charge
  • Chromag
  • Continental
  • Crankbrothers
  • Dartmoor
  • Diverse
  • DMR
  • Dt Swiss
  • E*thirteen
  • Easton
  • Elite
  • Ergon
  • Evoc
  • Exal
  • Exustar
  • Finish Line
  • Formula
  • Fox Racing Shox
  • FSA
  • Fulcrum
  • Giyo
  • Hebie
  • Horn
  • Humpert
  • Impac
  • Jagwire
  • Kcnc
  • Kenda
  • Kind Shock
  • Klickfix
  • KMC
  • Kool Stop
  • Kryptonite
  • Lezyne
  • Maxxis
  • Michelin
  • Mighty
  • Minoura
  • Mounty
  • M-Wave
  • Notubes
  • Novatec
  • Odyssey
  • Park Tool
  • Point
  • PRO
  • Procraft
  • Profile
  • Promax
  • Prophete
  • Race Face
  • Red Cycling Products
  • Reverse
  • Rigida
  • Ritchey
  • Rockshox
  • Rodi
  • Rotor
  • Salt
  • Satori
  • Schürmann
  • Schwalbe
  • Selle Italia
  • Selle Royal
  • Selle Smp
  • Shimano
  • Sigma Sport
  • Sixpack
  • SKS
  • Spank
  • Sportourer
  • Sram
  • Sr Suntour
  • Stronglight
  • Superb
  • Surly
  • Syntace
  • Tacx
  • Topeak
  • Tr!ckstuff
  • Tranz X
  • Truvativ
  • Velo
  • Veltec
  • Ventura Bike+outdoor
  • Vittoria
  • VP
  • Wahoo
  • Wippermann
  • Wittkop
  • XLC
  • Zixtro
  • Zoom
Preis
  • bis 10 €
  • bis 25 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 250 €
  • bis 500 €
  • reduzierte Artikel
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Lieferzeit
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen
Touren-Sattel Show-Gel, SELLE ROYAL, »City«
Sattel, mit Plush Experience Comfort, »Velo Tour Air Sattel«, Velo

Velo Sattel, »Basic Deep Channel«

EXUSTAR 1 Paar Plattformpedale














































Kaufberatung Fahrradteile

Individuelle Ausstattung für Ihr Rad

Heute haben Sie frei und die Sonne lacht – Zeit für eine ausgedehnte Radtour. Dank der neuen Fahrradteile erleben Sie ein ganz neues Fahrgefühl: Sie setzen sich auf den bequemen Fahrradsattel, greifen den ergonomischen Lenker und genießen die Geschwindigkeit, die Sie erreichen. Durch die Fahrradreifen mit geringem Rollwiderstand gleiten Sie fast wie von selbst über den Asphalt. Mit den neuen Bremsen verringern Sie dann spielend leicht das Tempo, um kurz anzuhalten und den Ausblick zu genießen. Hier lesen Sie, mit welchen Teilen Sie Ihr Fahrrad aufwerten können.

 

Inhaltsverzeichnis

Fahrradteile für mehr Fahrspaß
Dieses Zubehör für das Fahrrad gibt es
Welche Fahrradteile sind die richtigen für mein Rad?
Checkliste: Das schreibt die StVZO vor
Wann wird es Zeit für einen Wechsel?
Zubehör: Das hilft bei der Montage
Fazit: Fahrradteile werten Zweiräder auf

 

Fahrradteile für mehr Fahrspaß

Mithilfe von speziellen Fahrradteilen können Sie Ihr Fahrrad an bestimmte Anforderungen des Radsports anpassen. So kommen zum Beispiel je nach Einsatzgebiet verschiedene Materialien zum Einsatz: besonders robuste für das Mountainbike und sehr leichte wie Carbon für Rennräder.

Außerdem können Sie mit Fahrradteilen Ihr vorhandenes Fahrrad aufwerten. Beispielsweise genießen Sie durch einen anatomisch geformten Sattel und ein neues Paar Reifen ein verbessertes Fahrgefühl, ohne ein komplett neues Rad kaufen zu müssen.

 

Dieses Zubehör für das Fahrrad gibt es

Ein Fahrrad besteht aus vielen Komponenten. Neben dem Fahrradinnenlager und den Fahrradnaben sind an Ihrem Rad unter anderem stets zwei Fahrradlaufräder und Fahrradschläuche zu finden. Ein Austausch von alten oder abgenutzten Fahrradteilen macht sich durch ein deutlich verbessertes Fahrgefühl bemerkbar. Hier erfahren Sie, welche die Essentials unter den Fahrradteilen sind.

Fahrradbremsen für sicheres Anhalten

Damit Sie schnell und kontrolliert zum Stehen kommen, können Sie Ihr Fahrrad mit hochwertigen Fahrradbremsen ausstatten. Felgenbremsen sind eine weitverbreitete und günstige Lösung, bei der zum Bremsen zwei Gummibeläge auf die Felge gepresst werden. Mit Felgenbremsen können Sie eine hohe und gut dosierbare Bremsleistung erreichen.

Bei Scheibenbremsen werden Bremsbeläge auf eine an der Nabe montierte Bremsscheibe gedrückt. Scheibenbremsen haben den Vorteil, dass sie die Felge nicht abnutzen und bei Nässe besser funktionieren. Mit weiterem Zubehör für Fahrradbremsen können Sie den Bremsvorgang noch optimieren. Bei Rennrädern sorgt zum Beispiel ein kombinierter Schalt- und Bremshebel am Lenker dafür, dass Sie intuitiv schalten und bremsen können.

Der Kontakt zum Boden: Fahrradreifen

Hochwertige Fahrradreifen überzeugen mit einem guten Pannenschutz und sorgen gleichzeitig für einen niedrigen Rollwiderstand. So erleichtern sie das Treten. Mit verschiedenen Reifen können Sie Ihr Rad außerdem dem Untergrund anpassen, den Sie vorzugsweise befahren. So sorgen profilierte Reifen mit Stollen für Fahrspaß im Gelände und Spike-Reifen für besseren Halt auf eisiger Piste.

Mit Fahrradschaltungen effizienter fahren

Fahrradschaltungen sind ähnlich wie das Getriebe im Auto dafür zuständig, Trittfrequenz und aufzubringende Tretkraft der gefahrenen Geschwindigkeit anzupassen. Häufig verbreitet sind Kettenschaltungen, bei denen mithilfe verschieden großer Ritzel am Hinterrad sowie an der Tretkurbel die Übersetzung zwischen Tretkurbel (Antrieb) und Hinterrad bestimmt wird.

Das Umlegen der Fahrradkette von einem großen auf ein kleineres Ritzel, bzw. umgekehrt, erledigen das Schaltwerk am Hinterrad und der Umwerfer an der Tretkurbel. So können Sie beispielsweise am Berg eine kleinere Übersetzung fahren. Passende Schalthebel für den Fahrradlenker sorgen für eine leichte Bedienung des Schaltmechanismus.

Tipp: Als Fahrradschmiermittel für die Kette können Sie gut Kriechöl verwenden, das Sie zusätzlich universell im Haushalt einsetzen können, zum Beispiel für Türscharniere oder als Rostlöser.

Passende Fahrradsättel für Ihre Radtour

Ein auf den Fahrer abgestimmter Fahrradsattel sorgt für einen komfortableren Sitz und optimiert die Sitzposition, die wiederum Einfluss auf die Tretleistung hat. So bieten beispielsweise schmale Sättel eine hohe Bewegungsfreiheit am Beinansatz.

Der Bezug des Fahrradsattels kann aus hygienischer Mikrofaser gearbeitet sein, die genau wie edles Leder und praktisches Kunstleder robust gegenüber Abrieb ist. Eine Gel-Einlage für hohe Dämpfung und eine zusätzliche Federung im Sattel erhöhen den Komfort bei gemütlichen Radtouren. Für einen bequemen Sitz können Sie sich außerdem für einen anatomisch speziell für Damen oder Herren geformten Sattel entscheiden.

Fahrradlenker bringen Sie in Position

Mit dem Fahrradlenker haben Sie den Drahtesel fest im Griff. Die Form des Lenkers variiert stark nach Fahrradtyp. So gibt es die typisch gebogenen Bügellenker für Rennräder, geschwungene Modelle für Hollandräder und Citybikes, gerade Lenker für Mountainbiker und Spezialkonstruktionen für Zeitfahrer und Triathleten.

Multipositionslenker weisen eine bogenförmige Konstruktion an den Enden auf und ermöglichen Ihnen so einen Wechsel verschiedener Armpositionen während Radtouren.

 

Welche Fahrradteile sind die richtigen für mein Rad?

Je nachdem, wie oft und mit welchem Rad Sie fahren, sind bestimmte Fahrradteile empfehlenswert. Die Übersicht verrät Ihnen, was sich für Sie eignet und worauf Sie beim Kauf achten sollten.

Sportlich auf dem Rennrad

Wenn Sie sportlich mit dem Rennrad über den Asphalt fegen, kommt es auf ein geringes Gewicht des Gefährts an. Dafür eignen sich Fahrradteile aus Carbon wie Carbon-Sattel, Carbon-Lenker und Scheibenbremsen aus diesem Material. Hobby-Rennradfahrer finden jedoch auch hochwertige Fahrradteile aus Aluminium. Vor dem Kauf von Scheibenbremsen sollten Sie sich vergewissern, dass Fahrradgabel, Fahrradnabe und Fahrradlaufrad für die Installation geeignet sind.

Neben dem Gewicht geht es beim Rennradfahren um die richtige Sitzposition für bestmögliche Fahreffizienz. Dafür sorgen ein geschwungener Rennradlenker sowie ein schmaler Sattel. Zeitfahrer und Triathleten greifen gerne zu einem Speziallenker mit einer Auflage für die Arme, um noch windschnittiger unterwegs zu sein.

Tipp: Für Rennräder bis zu einem Gewicht von 11 kg gelten etwas gelockerte Bestimmungen zur Teilnahme am Straßenverkehr zum Beispiel darf die Nennspannung des Scheinwerfers unter 6 Volt liegen. Während eines Radrennens sind Rennräder von den Vorschriften der Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO) befreit.

Pfiffige Fahrradteile für das Mountainbike

Auf dem Mountainbike durchs Gelände zu rauschen macht mit einem gut ausgestatteten Bike gleich noch mehr Spaß. Mit einem geraden, robusten Aluminium-Lenker können Sie die Kontrolle über das Zweirad verbessern, wenn Sie über Wurzeln, Steine und Co. brettern. Aluminium-Varianten sind zudem in kreativen Lackierungen erhältlich, zum Beispiel in Blau- oder Pinkmetallic. Profilierte Reifen mit Noppen oder Spikes für den Winter sorgen für bessere Bodenhaftung.

Tipp: Beim Kauf sollten Sie darauf achten, dass die Reifen zur Größe der Felgen auf den Laufrädern passen. Diese Information können Sie meist den Herstellerangaben entnehmen.

Für Alltags- und Genussfahrer

Für das Radfahren im Alltag und gemütliche Radtouren in der Freizeit steht Komfort im Fokus. Diesen können Sie durch einen gemütlichen Sattel mit Federung oder Gel-Dämpfung erhöhen. Während Trekkingräder mit ihrem geraden Lenker auch sportliche Touren erlauben, befindet sich am klassischen Hollandrad der typische geschwungene Lenker nah am Körper und begünstigt so eine aufrechte Sitzposition. Ein Satz neuer Fahrradreifen mit geringerem Rollwiderstand erhöht die Fahrqualität und ein extra Pannenschutz vermeidet unerwünschte Pannenpausen. Tipp: Auch hier sollten Sie darauf achten, dass die Reifen zur Größe der Felgen auf den Laufrädern passen.

 

Checkliste: Das schreibt die StVZO vor

Die Straßenverkehrszulassungsordnung gibt einige Fahrradteile vor, die zu einem sicheren Rad gehören. Hier die Elemente, die laut StVZO zur Pflichtausstattung gehören.

  • Eine Klingel.
  • Zwei unabhängig voneinander wirkende Fahrradbremsen.
  • Fahrradbeleuchtung: Ein verkehrstaugliches Fahrrad benötigt einen weißen Scheinwerfer vorn sowie ein rotes Rücklicht.
  • Ein installierter Dynamo oder ein Batterielicht mit einer Nennspannung von 3 Watt oder 6 Volt.
  • Reflektoren: Vorgeschrieben sind zwei gelbe Rückstrahler je Pedal, ein meist in den Frontscheinwerfer integrierter, weißer Strahler und zwei rote Rückstrahler. Die roten Rückstrahler können zum Beispiel ein Großflächenrückstrahler am Gepäckträger plus ein weiterer Rückstrahler sein. Ein roter Rückstrahler sollte maximal 60 cm über dem Boden montiert sein.
  • ProLaufrad sind zwei Speichenrückstrahler in Gelb oder weißes, reflektierendes Material an Speichen, Felgen oder Reifen vorgegeben.

 

Wann wird es Zeit für einen Wechsel?

Wie oft Sie Fahrradteile austauschen und erneuern sollten, hängt unter anderem davon ab, wie oft Sie das Rad nutzen. Hier einige Tipps zur Orientierung:

  • Spätestens, wenn sich an den Fahrradreifen Risse zeigen oder das Material spröde wird, ist es Zeit für neue.
  • Mountainbike-Reifen fürs Gelände sollten Sie wechseln, sobald weniger als die Hälfte des Profils vorhanden ist. Für Asphalt können Sie diese Reifen aber meist noch verwenden – natürlich nur, wenn keine Risse oder Löcher im Material sind.
  • Bei Felgenbremsen gibt es häufig eine Markierung, bis zu der die Gummibeläge abgefahren werden dürfen. Ist diese Markierung erreicht, sollten die Bremsbeläge erneuert werden.
  • Auch bei Scheibenbremsen gibt es entweder eine Markierung oder Sie finden in den Herstellerangaben einen Hinweis, bis auf wie viel Millimeter die Bremsscheiben abgefahren werden können.

 

Zubehör: Das hilft bei der Montage

Beim Installieren von Fahrradteilen ist bestimmtes Zubehör und Werkzeug hilfreich:

  • An einem Fahrradmontageständer ist das Rad fixiert und Sie haben beide Hände frei zum Schrauben. Ebenso können Sie das Fahrrad zum Waschen an dem Ständer fixieren.
  • In Fahrrad-Werkzeugsets sind meist die wichtigsten Werkzeuge rund ums Zweirad enthalten, wie etwa ein Tretlagerwerkzeug, Kreuzschraubenzieher und Flickzeug.
  • Fahrrad-Miniwerkzeuge sind klein und handlich. Diese nützlichen Gadgets passen gut in die Satteltasche und sollten bei keiner Radtour fehlen.

 

Fazit: Fahrradteile werten Zweiräder auf

Mithilfe der passenden Fahrradteile können Sie Ihr Rad individuell umbauen und das Fahrgefühl verbessern. Wählen Sie Ihre Ausstattung je nachdem, welches Fahrrad und wie oft Sie fahren.

  • Für Rennradfahrer: Fahrradteile mit geringem Gewicht halten Ihr Sportgerät schön leicht. Superleichtes Carbon oder das robustere Alu sind hier die Materialien der Wahl für den Rennradlenker, den schmalen Sattel und Scheibenbremsen.
  • Für Mountainbiker: Mit einem geraden, robusten Aluminium-Lenker haben Sie eine gute Kontrolle über das Bike. Bei Fahrten im Gelände oder auf Eis sorgen Reifen mit Noppen oder Spikes für mehr Grip.
  • Für Alltags- und Freizeitradler: Ein bequemer Sattel mit Gel-Dämpfung ermöglicht Ihnen ein komfortables Fahrgefühl. Fahrradreifen mit Pannenschutz und geringem Rollwiderstand erhöhen das Fahrvergnügen.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?