Shopping
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 83659 angeben
0€
Versandkosten ›
Bis zum 01.05.2017
Marke
  • Bruder
  • Busch
  • Carrera
  • Darda
  • Ducati
  • Heros
  • Kidkraft
  • Kids Ii
  • Majorette
  • Mattel
  • Siku
  • Starkid
Preis
  • bis 10 €
  • bis 25 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • reduzierte Artikel
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Art
  • Digital
  • Evolution
  • Go
Alter
  • Ab 12 Monaten
  • Ab 18 Monaten
  • Ab 2 Jahren
  • Ab 16 Jahren
  • Ab 3-5 Jahren
  • Ab 6-8 Jahren
  • Ab 9-11 Jahren
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h
  • vorrätig - in 1-2 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen

Autorennbahnen

 

Häufig gesuchte Marken aus dem Sortiment Spielzeug-Rennbahnen:

 

Siku

 

BIG

 

VTech

 

Bruder Spielzeug-Autos & Spielzeug-Rennbahnen

 

BRIO

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Spielzeugsortiment:

 

» Puzzle

 

» Tiptoi

 

» LEGO

 

» Playmobil

 

» Puppen

 

» Kuscheltiere

 

» Teddy

 

» Kinderküchen

 

» Schaukeln

 

» Spielhäuser

 

» Planschbecken

 

» Bobby-Car

 

» Ferngesteuerte Fahrzeuge

 

» Modelleisenbahnen

 

» Schultaschen

 

» Keyboard

Carrera Autorennbahn, »Carrera® GO!!! DTM Speedway«
Carrera® Autorennbahn, »Carrera®GO!!! - Mario Kart™ 8«

Carrera Autorennbahn, »Carrera® GO!!! Push 'n pass«

Carrera Autorennbahn, »Carrera® Evolution DTM Fast Lap«














































Kaufberatung Autorennbahnen

Rasanter Spaß für Groß und Klein

Ein regnerischer Tag in den Ferien. Ihr Sohn hat Freunde aus seiner Schulklasse zu Besuch. Wie so viele Jungen im Grundschulalter beschäftigen sie sich gerne mit bunten Spielzeugautos. Die neue Autorennbahn stiehlt diesmal jedoch allen anderen Spielzeugen die Show. Rennbahnen bieten eine ganze Spiellandschaft mit Fahrwegen, Rennstrecken, Loopings sowie viel Zubehör und können Kinder, aber auch begeisterungsfähige Eltern ganze Nachmittage lang beschäftigen. Welche Arten von Autorennbahnen es gibt und welches Set für Ihren Nachwuchs geeignet ist, erfahren Sie in dieser Kaufberatung.

 

Inhaltsverzeichnis

Autorennbahnen fordern und fördern
Diese Arten von Autorennbahnen gibt es
Welche Autorennbahn für welches Alter?
Fazit: Actionreiche Nachmittage mit Autorennbahnen

 

Autorennbahnen fordern und fördern

Autorennbahnen fördern nicht nur die Fantasie und das technische Verständnis von Kindern. Sie stärken auch die Kommunikation und Interaktion mit Freunden, Geschwistern und Eltern. Die Landschaft und die Fahrwege, die eine Autorennbahn ausmachen, werden erst einmal zusammengebaut und teilweise elektrisch verkabelt, bevor es losgehen kann. Dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Mit unterschiedlichsten Zubehörteilen oder manchem Spielzeug aus dem Kinderzimmer lässt sich eine Autorennbahn ausschmücken und individuell gestalten.

Wenn die Bahn steht, kann es losgehen. Jeder Mitspieler bekommt ein Fahrzeug. Während sich die Älteren beim Wettrennen auf der Carrera- oder Darda-Bahn messen können, haben jüngere Kinder Spaß daran, Spielzeugautos ein- und auszuparken, Rampen hinauf- und hinunterzufahren oder ihre Fahrzeuge zu vergleichen und auszutauschen.

 

Diese Arten von Autorennbahnen gibt es

Seit den ersten Autorennen ziehen Autorennbahnen Groß und Klein magnetisch an. Als Modellausführung ihrer großen Vorbilder – den bekannten Rennstätten rund um die Welt – lassen sie Rennpiloten allen Alters den Nervenkitzel beim Rundendrehen hautnah spüren. Autorennbahnen gibt es vor allem von zwei Markenherstellern, aber auch in unterschiedlichen Ausführungen anderer Anbieter.

Autorennbahnen von Carrera

Schon die Väter der jetzt 6- bis 15-Jährigen haben den Kick von Autorennen auf der Carrera-Bahn erlebt. Die aktuellen Autorennbahnsysteme der bekannten Marke haben bis heute nichts von ihrer Faszination eingebüßt.

Das Prinzip der Carrera-Bahn ist seit jeher gleich: Schwarzgraue Fahrbahnplatten aus Kunststoff werden ineinandergesteckt und bilden eine Rennstrecke nach dem Vorbild der großen Formel-1-Parcours im Maßstab 1:24 nach. Ein 14,8-V-Trafo versorgt die Bahn mit Strom und lässt die Autos auf Knopfdruck herumrasen. Loopings, Weichen, Leitplanken, Kurven und Fly-over-Passagen sowie weiteres Zubehör bieten ehrgeizigen Nachwuchspiloten viele Herausforderungen. Die Fahrzeuge sind meist Lizenzbauten bekannter Automodelle oder Formel-1-Boliden, zum Beispiel von Audi, BMW und Mercedes. Carrera-Bahnen dieser Größe kosten ab 80 €.

Wenn Sie zu Hause wenig Platz für den Betrieb einer normalen Carrera-Bahn haben, ist die Produktfamilie „Carrera GO!!!" eine Alternative. Die Rennbahn im Maßstab 1:43 kommt mit deutlich weniger Platz aus und ist ab circa 60 € erhältlich.

Beim System Carrera Digital haben die Rennfahrer viel Bewegungsfreiheit und können ihre Wagen mit kabellosen Controllern steuern. Rennbahnen der Digitalserie kosten von 170 bis 500 €.

Autorennbahnen von Darda

Das besondere Kennzeichen der Spielzeugautos von Darda ist der Aufziehmotor, der sich durch Vor- und Zurückschieben „aufladen" lässt – ganz ohne Strom. Der sogenannte GS-Motor ist ein hochwertiges Federtriebwerk, das die Bewegungsenergie speichert und katapultartig wieder abgibt: Beim Loslassen entspannt sich die Feder, das Auto saust los ? über die Rennbahn mit ihren Loopings und Kurven. Jetzt können sich zum Beispiel Gangster im Audi R 8 und Polizisten im Porsche eine rasante Verfolgungsjagd liefern. Darda-Rennbahnen sind zu Preisen zwischen rund 20 und 70 € erhältlich.

Autos für Autorennbahnen

Je mehr Spieler mitspielen und je mehr Fahrzeuge zur Auswahl stehen, desto mehr Spaß macht eine Autorennbahn. Daher lassen sich die Fahrzeuge für Rennbahnen der meisten Hersteller auch einzeln kaufen. Je nach Marke und Funktion sind diese unterschiedlich ausgestattet und dementsprechend unterschiedlich fallen auch die Preise aus: Darda-Autos sind bereits für 10 € zu haben, Carrera-Wagen der Digitalreihe gibt es ab 65 €.

Zubehör für Autorennbahnen

Mit weiteren Kurven und zusätzlichen Loopings wird ein Rennen spannender. Carrera bietet eine ganze Reihe an Ergänzungselementen – von Spielzeugfiguren wie Streckenposten für rund 20 € über Stützensysteme bis hin zu einem Rundenzähler für knapp 50 €.

 

Welche Autorennbahn für welches Alter?

Manche Autorennbahnen sind schnell aufgebaut und leicht zu bedienen, andere werden erst zusammensteckt und verkabelt. Im Folgenden erhalten Sie einige Empfehlungen für den Kauf von Autorennbahnen für Kinder unterschiedlichen Alters.

Autorennbahnen für Kleinkinder

Kleinkinder sind fasziniert, wenn sich Spielzeugautos von allein in Bewegung setzen und die Richtung ändern. Für Kinder unter drei Jahren eignen sich deshalb Rennbahnen aus Holz oder Kunststoff mit schmalen Bahnen und seitlichen Führungsschienen, auf denen sie ihr Lieblingsfahrzeug herunterrollen oder nach Lust und Laune auch hinaufschieben können. Auch batteriegetriebene Wagen stoßen bei Kindern unter drei Jahren auf Begeisterung. Achten Sie unbedingt auf die Altersempfehlung und kaufen Sie keine Spielsachen mit Alterseinschränkung für Kinder unter drei Jahren.

Autorennbahnen für Kinder bis acht Jahre

Die meisten Carrera-Rennbahnen sind für Kinder zwischen sechs und acht Jahren ausgelegt – auch wenn sie möglicherweise noch Hilfe beim Aufbau durch einen Erwachsenen oder ein älteres Geschwisterkind benötigen. Darda-Bahnen sind bereits für Kinder ab fünf Jahren geeignet, da Funktionsweise und Aufbau der stromlosen Rennbahn ebenso wie das Bedienen der Autos etwas einfacher ist.

Autorennbahnen für Kinder ab neun Jahren

Vor allem einige Digitalmodelle von Carrera setzen ein gewisses technisches Verständnis voraus und sind deshalb erst für Kinder ab neun Jahren geeignet. Der kabellose Digitalcontroller erfordert ein wenig Übung, um damit den Wagen ständig unter Kontrolle zu halten, was aber eine tolle Herausforderung ist, die viel Spaß und Unterhaltung für viele Stunden bietet.

 

Fazit: Actionreiche Nachmittage mit Autorennbahnen

Autorennbahnen sind ein kreatives und spannendes Spielzeug für Kinder unterschiedlichster Altersklassen – Geschwister, Freunde und Eltern einbezogen. Einfache Rennbahnen gibt es bereits ab 20 € zu kaufen, Hightechbahnen vom Markenhersteller kosten bis zu 500 €.

  • Autorennbahnen von Carrera sind der Rennbahnklassiker mit vielen unterschiedlichen Varianten und je nach Modell für Kinder zwischen sechs und elf Jahren geeignet. Herkömmliche Carrera-Bahnen kosten ab 80 €, die Sets der Go!!!-Serie erhalten Sie bereits ab circa 60 €, die Rennbahnen der Digitalreihe sind zu Preisen ab 170 € erhältlich.
  • Autorennbahnen von Darda mit ihrem Aufziehmotor sind etwas für Kinder mittleren Alters, da sie leicht aufzubauen und zu bedienen sind, aber bereits etwas Geschicklichkeit erfordern. Darda-Autorennbahnen kosten zwischen 20 und 70 €.
  • Autos für Autorennbahnen machen das Spiel abwechslungsreicher und sind deshalb ein beliebtes Zubehör – und eignen sich auch gut zum Verschenken. Autos für Darda-Rennbahnen kosten etwa 10 € Euro, Carrera-Wagen der Digitalreihe bekommen Sie ab 65 €.
  • Zubehör für Autorennbahnen sind der richtige Kick für das nächste Rennen und sorgen immer wieder für Freude, weil sie ein Rennbahnset in eine ganz persönliche Rennbahnlandschaft verwandeln können. Zubehörteile sind ab rund 20 € zu haben.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?