Miyabi Kawai: Trend Alert Mesh!

24. Juli 2018 | von

Ob in Stores, Online-Shops oder auf Fash­ion Blogs – um Mesh, oder über­set­zt Tüll, kommt man grade nicht drum herum. Aber mit dem kratzig steifen Stoff der selb­st­gemacht­en Bal­le­ri­na-Tutus aus Kinderta­gen, hat das Mate­r­i­al lange nichts mehr zu tun. Mesh ist jet­zt weich und fließend und wird sowohl mehr- als auch ein­lagig getragen.

Kan­nten wir den Stoff früher aus dem Balet­tun­ter­richt oder von diversen Karnevalkostü­men, find­et man Mesh jet­zt auch bei coolen Street Style Out­fits. Dabei ist das Ganze nicht nur up to date, son­dern auch erstaunlich bequem.

Verspielt in Rosa

Bei meinem ersten Look habe ich das feine Stöf­fchen sportiv läs­sig kom­biniert. Der Mesh-Rock ist leicht aus­gestellt und nicht zu kurz, um nicht kindlich zu wirken. Der mod­erne Nude-Ton ist ele­gant und eine schöne Alter­na­tive zu einem mäd­chen­haften Babyrosa.

Miyabi Kawa Tüllrock styling trend plus size mode
Miyabi Kawa Tüllrock styling trend plus size mode

Nude kom­biniere ich am lieb­sten mit Schwarz und Weiß. Und viel mehr als ein Motiv-Shirt und ange­sagte Vans mit leichtem Plateau braucht dieser Look auch nicht: Sim­pel, aber stylisch. Ob als Teenag­er, junge Mut­ti oder ges­tandene Frau über 40 wie ich – der Look funk­tion­iert in jedem Alter und bei jedem Body­type. Unkom­pliziert­er kann Mode gar nicht sein.

Gefällt Dir mein Style? Lasse Dich inspirieren!

Kontrastprogramm

Der zweite Look ist schon etwas fort­geschrit­ten­er und war in vie­len Vari­anten auf den inter­na­tionalen Fash­ion Weeks und Street­style Blogs zu ent­deck­en: Die All-Black-Vari­ante. Dieser Style ist aber auch dur­chaus all­t­agstauglich und sub­til sexy. Ich trage ein Lin­gerie-Top mit ein­er schwarzen Röhren­jeans, deren Stretchanteil sehr kom­fort­a­bel ist und schön eng am Bein anliegt. Darüber kommt ein ein­lagiges Mesh-Kleid im Max­is­chnitt mit süßen Polka­dots. Viele, die die Neun­ziger­jahre bewusst miter­lebt haben, so wie ich, kriegen bei dem Gedanken ein Kleid über die Hose zu tra­gen eigentlich so etwas wie eine modis­che Sperre.

Miyabi Kawai stylt Kleid über Hose – Soulfully
Miyabi Kawai stylt Kleid über Hose in schwarz – Soulfully

Mein Mann spricht da immer vom Öko-Grunge-Stu­dentin­nen-Look. Aber dass dieses Out­fit nichts von diesem modis­chen Fehltritt aus Jugendzeit­en hat, ist zwei wichti­gen Details zu ver­danken: Erstens der Trans­parenz des Mate­ri­als, das den Look leicht und luftig macht und zudem sehr vorteil­haft ist und zweit­ens dem Röhren­schnitt der Hose. Hätte ich einen anderen Hosen­schnitt gewählt, dann würde uns das Out­fit direkt zurück in die Neun­ziger kat­a­pul­tieren. Absatzschuhe wür­den diesen Look jet­zt noch wun­der­bar aus­ge­hfein machen, aber ich will nur mit Gre­ta die Straßen Berlins erobern. Deshalb sind diese coolen Riem­chen-Bal­leri­nas die per­fek­te Alter­na­tive. Stylisch, fußfre­undlich und Gre­ta approved – so machen wir jet­zt die Stadt unsicher!

Lust auf Tüll bekommen?

Alle Fotos © Manuel Cortez

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben: Werde aktiv und rede mit!