Smart SSV: So kauft Ihr richtig!

7. November 2018 | von

Ladies, es ist Sum­mer Sale. Der Schlussverkauf birgt die Gefahr, Teile einzusam­meln, nur weil die Dif­ferenz zwis­chen dem durchgestrich­enen schwarzen und dem neu darunter prangen­den roten Preis ver­führerisch groß ist. Wer spart nicht gern 50 % oder mal eben 120 Euro? Wobei sparen rel­a­tiv ist im SSV, das wis­sen wir ja eigentlich alle. Wer jet­zt näm­lich kopf­los kauft, füllt nur seinen Schrank und nicht das wirk­lich getra­gende Outfit-Repertoire.

Um das zu ver­hin­dern, habe ich Euch hier fünf Out­fits aus Teilen zusam­mengestellt, die garantiert in der näch­sten Sai­son noch schw­er ange­sagt sind. Wer auf diese Auswahl set­zt, wird lange etwas davon haben. Es sind Klas­sik­er darunter, All­time-Favourite-Kom­bis aber auch Trendteile mit Poten­zial. Alles prak­tisch zum Anklick­en, auf dass es bequem zu Euch nach Hause kommt.

Top 1: Kimono­jacke & Kleines Schwarzes

In meinem Styling habe ich eine mein­er Lieblingskom­bis frech mit Bade­latschen kom­biniert. Denn auch wenn es sich hier im Nor­den ger­ade nicht so anfühlt: Es ist Som­mer! Das fig­urbe­to­nende Kleid set­zt einen guten Kon­trast zum lock­eren Kimono und gibt dem Out­fit den nöti­gen Knack.

Outfit-Tipps Sommer

 

Top 2: Ringelshirt & Hose im Marine-Look

Picas­so, Jean Paul Gaulti­er, Jean Seberg und viele andere kul­turelle Licht­gestal­ten haben es zum Klas­sik­er gemacht: das Ringelshirt. Wer noch keins hat, sollte sich diesen Dauer­bren­ner jet­zt im Sale gön­nen. Seine Kom­bi­na­tion­s­möglichkeit­en sind gren­zen­los. Ich set­ze auf mar­itim als bleiben­den Trend und paare das Shirt mit ein­er entsprechen­den Hose. Weiße Sneak­er oder knall­rote Pumps dazu und Ihr seid richtig gut angezogen.

Outfit-Tipps Sommer

 

Top 3: Jer­seyk­leid mit XXL-Print

Manch­mal bin ich des Kom­binierens müde und favorisiere ein­fach ein schönes Teil, in das ich schlüpfe, eben­solch­es Schuh­w­erk – und fer­tig ist der Ready-To-Go-Look. Klei­der mit großen Prints sind unkom­pliziert, echte Hin­guck­er und jet­zt prak­tis­cher­weise gün­stig zu haben. Wenn es küh­ler wird, lässt sich so ein Kleid auch klasse mit ein­er schlicht­en Led­er­jacke, schwarzen Tights und Ankle Boots tragen.

Outfit-Tipps Sommer

 

Top 4: Leicht­es Blusen­top & Pen­cil­skirt in metallic

Dass ich meinen sil­brig schim­mern­den Bleis­tiftrock liebe, habe ich Euch auf Soul­ful­ly ja schon ver­rat­en. Beson­ders schön lässt er sich mit ganz leicht­en, wehen­den Oberteilen tra­gen, ganz gle­ich, ob uni oder gemustert. Wichtig ist der Mate­rialmix: Der Rock gibt Halt und besitzt eine gewisse Steifigkeit, das fließende Top gibt dem Look dann den entschei­den­den Groove. Eine Kom­bi, die für mich zum Klas­sik­er wer­den könnte.

Outfit-Tipps Sommer

 

Top 5: Spitzen­bluse & Jeans im Destroyed-Look

Bei­de Teile gehören streng genom­men unter­schiedlichen modis­chen Gen­res an. Aber wer will in Sachen Mode schon streng sein? Ger­ade die Gren­züber­schre­itun­gen sind es doch, die ein Out­fit oft erst span­nend machen. Die Spitzen­bluse nimmt der Hose das allzu offen­sichtlich Abge­rock­te und die Hose der Bluse wiederum das allzu Süßliche – per­fekt. Es funk­tion­iert übri­gens deshalb so gut, weil ich Ton in Ton bleibe, das hält den Look zusam­men. Übri­gens: Die weiße Jeans unten ist noch nicht „destroyed“. Aber es ist ja auch viel schön­er, einem Klei­dungsstück diesen Look im Gebrauch selb­st zuzufügen …

Sommer-Outfit

 

Euch viel Spaß beim smarten SSV-Shopping!

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben: Werde aktiv und rede mit!