STYLE|PLUS: Romantic Uniform

16. November 2018 | von

Ich gebe zu, der Begriff Uni­formierung hat etwas sehr Robustes an sich. Uni­for­men vere­in­heitlichen die Optik des Kör­pers. In manchen Berufen sind sie sog­ar Pflicht und haben wenig mit dem glam­ourösen Mil­i­tary-Look zu tun, den wir aus der Mode ken­nen. Trend hier­bei ist es, sich nicht vom kräfti­gen Mate­r­i­al inspiri­eren zu lassen, son­dern vielmehr von den Tarn­far­ben, beispiel­sweise in Mil­itäruni­for­men. Sie geben natür­liche Farb­wel­ten vor, die im All­t­ag ein­er Großs­tadt schnell zum Hin­guck­er wer­den. Für den STYLE|PLUS-Katalog haben wir deshalb den Märztrend Roman­tic Uni­form definiert. Hier tre­f­fen erdi­ge Khak­i­far­ben auf weich-fließende Stoffe und dezente Schattierungen.

Romantic Uniform

Uni­for­men kön­nen dur­chaus roman­tisch anmu­tend sein. Zarte Rosatöne fed­ern die schrof­fen Khak­i­far­ben ab und umschme­icheln Kur­ven mit liebevollen Details – beispiel­sweise Ele­mente aus Spitze oder Auss­parun­gen in Form von Orna­menten. Ein­fach roman­tisch! Die ver­spiel­ten Pail­let­ten und Fransen lock­ern den Stil auf.

Romantic Uniform

 

Beson­ders schön kom­men die weichen Stoffe zur Gel­tung, wenn hohe Schuhe – am besten Plateau-San­dalet­ten – dazu kom­biniert wer­den. Denn diese sor­gen für einen selb­st­be­wussteren Gang und eine bessere Hal­tung. Und eins haben alle Trends gemein­sam: ein selb­st­sicher­er Gang ist das A und O für eine tolle Ausstrahlung.

Romantic Uniform

Wie trägst Du den Trend Roman­tic Uni­form?

Letzte Kommentare (1)

Kommentar schreiben: Werde aktiv und rede mit!

Tati
Sonntag, 13. März 2016, 10:57 Uhr

Super Post, Matthias! Love it!