Komplimente und Vergleiche

Komplimente bei kurvigen Frauen

Nahezu täglich werden wir mit Komplimenten, Kritik oder Blicken für unser Äußeres konfrontiert. Dies fängt auf dem Weg zum Supermarkt auf der Straße an, nimmt seinen Lauf auf der Arbeit, bei Freunden, auf Social-Media-Kanälen und hört eigentlich nie auf. Vor allem als Plus-Size-Bloggerin habe ich damit sehr oft zu tun und bin der Anonymität des Internets ausgesetzt. Ich mache dies ganz bewusst und kann damit auch sehr gut umgehen, doch heute möchte ich tiefer auf ein paar Klischees und Co. eingehen.

Den Spruch: „ Dabei hast Du doch so ein schönes Gesicht …“ oder „Du wärst wirklich sehr schön, wenn …“ bekommen ich und viele meiner Plus Size Blogger Kolleginnen oft zu hören. Kürzlich hab ich mich darüber auch mit einer Blogger-Freundin unterhalten. Was bedeuten diese „NONpliments“ und was steckt dahinter? Kann ein Kompliment auch verletzend sein?

Diese Fragen haben wir uns gestellt und ich bin für mich zu folgendem Ergebnis gekommen: Ja, ein Kompliment kann manchmal auch verletzend sein. Ich stehe zu meinem Körper und meinen Kurven, ich habe gelernt mich zu lieben und schäme mich nicht. Ich bin von Kopf bis Fuß Cécile. Wenn ich meine Haare schön style, mich in Schale werfe und mich total wohl fühle, ist ein vielleicht lieb gemeinter, aber falsch ausgedrückter Kommentar wie: „Schönes Kleid und Styling, es kaschiert Deinen Bauch echt gut!“ wie eine Ohrfeige! Vielleicht möchte ich aber gar nichts kaschieren und fühle mich genau deshalb so wohl, weil ich ich bin. Ich denke solche Kommentare sind von unserem Gegenüber auch überhaupt nicht böse gemeint, aber leider oft falsch ausgedrückt.
Ein „Du siehst hübsch in diesem Kleid aus.“ reicht vollkommen aus und ist nicht verletzend.

Akzeptanz Curvy Girls

Frauen mit Kurven wollen nicht immer nur auf ihr hübsches Gesicht reduziert, sondern möchten im Ganzen akzeptiert und wertgeschätzt werden. Das haben wir verdient.

Ein weiteres lustiges Thema ist der Vergleich mit berühmten Curvy Girls. Ich kann Euch gar nicht sagen wie oft ich schon zu hören bekommen habe, dass ich wie Adele aussehe. By the Way: Ich liebe Adele und fühle mich geschmeichelt, wenn mich jemand mit dieser wunderschönen Frau vergleicht. Doch hier ein paar Fakten, die ich mal genauer unter die Lupe genommen habe:

Adele vs. Cécile
Grün-graue Augen – Braun-dunkelgrüne Augen
Volle Lippen – Eher schmale Lippen
Eher eckiges Kinn – Rundes Kinn
Große Kulleraugen – Mandelförmige Augen
Curvy – Curvy (CHECK)

Ich könnte jetzt ewig so weiter machen. Okay, wenn ich mich nach einem Tutorial wie Adele schminke und style, kann man vielleicht eine gewisse Ähnlichkeit erkennen, aber Make-Up macht viiieeeel aus. Es ist nur witzig, dass auch andere Plus-Size-Blogger (und wir sind alle sooo verschieden) die ähnlichen Vergleiche zu hören bekommen und auf Shootings gerne wie Adele gestylt werden. Es ist nur schade, dass bislang noch keiner meine Ähnlichkeit zu Britney Spears erkannt hat. Spaß beiseite – ich denke Ihr wisst, was ich sagen möchte.

Es tut gut, wenn man einfach nur gesagt bekommt: „Du bist hübsch/schön/nett/… genauso wie Du bist“, ohne wenn und aber und nicht: „Du wärst so schön wenn Du nicht dick wärst!“.

Leserkommentare
Keine Kommentare

Sage uns Deine Meinung und hinterlasse einen Kommentar

http://

_