Plus Size Mode für große Oberweite stylen

30. Oktober 2020 | von

Eine große Ober­weite beto­nen oder doch lieber kaschieren? Wir zeigen dir, welche Schnitte, Muster und Far­ben funk­tion­ieren. Mode für große Ober­weite darf schließlich ruhig auf­fall­en, du musst nur ein paar Kleinigkeit­en beim Styling beachten.

Grosse Oberweite Styling

Egal ob eine große oder kleine Ober­weite – irgend­wie sind wir Frauen, mit dem was wir haben, meist nicht zufrieden. Das liegt oft am Styling-Frust, weil wir ein­fach nicht wis­sen, welche Mode zu unserem Fig­ur­typ passt. Was trägt auf, was schme­ichelt? Mode für eine große Ober­weite sollte unsere Kur­ven richtig in Szene set­zen, ohne uns bre­it­er wirken zu lassen. Wie das klappt, erfährst du in unseren Styling-Tipps. Zudem haben wir drei Out­fit-Inspi­ra­tio­nen zum Nach­stylen für dich.

Mode grosse Brust

Herausforderung BH: Große Oberweite kaschieren oder betonen?

Wenn es darum geht, Mode für eine große Ober­weite zu stylen, kann man nicht erst beim Oberteil anfan­gen. Das Wichtig­ste ist gut sitzende Unter­wäsche. Dazu musst du den richti­gen BH find­en. Neben dem opti­malen Brus­tum­fang spie­len vor allem die Größe der Cups und das Mate­r­i­al bzw. die Ver­ar­beitung eine entschei­dende Rolle. Bralettes sind beispiel­sweise ein echter Trend, auch für Frauen mit Großen Größen. Das Prob­lem ist allerd­ings, dass eine große Brust hier kaum Halt bekommt. Das bedeutet, sie wird nicht gut gestützt und hängt immer ein biss­chen. Das weiche Mate­r­i­al ver­hin­dert eben­falls nicht, dass die Brust statt nach vorne, zur Seite gerichtet ist. Das lässt den Oberkör­p­er automa­tisch bre­it­er und volu­minös­er wirken. Bess­er sind Vollschalen-BHs mit Bügeln. Die Brust wird so ange­hoben und nach vorne gerichtet. Der Brust­bere­ich wirkt dadurch schmaler. Zudem wird deine Taille ver­längert, was streckt und viel zu ein­er schö­nen San­duhr-Sil­hou­ette beiträgt.

Hier find­est du BHs für eine große Brust:

Möcht­est du deine große Ober­weite beto­nen, kannst du BHs mit extra Push-up-Effekt tra­gen. Sie heben nochmals stärk­er an. Willst du deine große Ober­weite kaschieren, eignen sich Min­i­miz­er. Ihr spezieller Schnitt verklein­ert die Brust optisch. Zudem haben sie sehr bre­ite Träger und oft einen höher geschnit­te­nen Rück­en­teil. Diese zusät­zliche Stütze ent­lastet den Rück­en. Ide­al, wenn deine große Brust dir oft Rück­en­schmerzen bereitet.

Outfit grosse Oberweite

Der Ausschnitt: Welche Form schmeichelt einer großen Brust?

Nach­dem der richtige BH gefun­den ist, wartet eine neue Her­aus­forderung in Sachen Große-Ober­weite-Styling. Alles soll so ver­packt wer­den, dass wir zwar sexy Kur­ven zeigen, aber nicht zu viel. Die Brust soll das Out­fit nicht dominieren. Bei Mode für eine große Ober­weite spielt deshalb der Auss­chnitt eine entschei­dende Rolle. Viele Curvys tra­gen gerne hochgeschlossene Oberteile mit Rund­hal­sauss­chnitt. Die bedeck­en zwar, aber sie lassen dich auch kräftiger und volu­minös­er wirken. Der Grund: Optisch verkürzt der runde Auss­chnitt deinen Hals. Der viele Stoff über der Brust wirkt mas­siv, selb­st wenn du eine dun­kle, kaschierende Farbe wählst. Bess­er geeignet ist der V‑Ausschnitt. Er öffnet den Brust­bere­ich und nimmt das Vol­u­men. Dazu streckt er den Oberkör­p­er und macht die Brust schmaler. Keine Angst: Möcht­est du deine große Ober­weite kaschieren und kein offen­herziges Oberteil tra­gen, reicht auch schon ein klein­er V‑Ausschnitt. Wer seine große Ober­weite lieber beto­nen will, kann auf Wick­el­blusen set­zen. Sie haben meist einen tiefen V‑Ausschnitt und nehmen durch die diag­o­nale Wick­lung noch mal etwas Vol­u­men. Du willst noch mehr über den passenden Auss­chnitt für deine Fig­ur erfahren? Dann schau doch ein­fach in unserem Rat­ge­ber „Die richtige Auss­chnit­tform für jeden Fig­ur­typen“ rein.

Grosse Oberweite betonen

Schnitte und Muster: Die Dos und Dont’s beim Styling

Auch bei der Mode für eine große Ober­weite gilt: Du soll­test deine Pro­por­tio­nen möglichst har­monisch aus­gle­ichen. Ger­ade wenn du zum O‑Figurtyp gehörst und schlanke Beine hast, ist es wichtig, ein Out­fit zu find­en, das „oben“ und „unten“ angle­icht. Der X‑Figurtyp hat den Vorteil, dass er ohne­hin schon eine sehr har­monis­che Sil­hou­ette besitzt. In unser­er kleinen Über­sicht zeigen wir dir, welche Schnitt und Muster vorteil­hafte Mode für eine große Ober­weite ausmachen:

Dos:

  • Fließende Stoffe: Dünne und fließende Stoffe umspie­len die Brust und tra­gen nicht auf. Dicke und starre Mate­ri­alien hinge­gen schon. Tipp: Dickere Cardi­gans oder Jack­en immer mit einem dün­nen Shirt oder ein­er leicht­en Bluse stylen.
  • Ver­tikale Muster: Auch wenn es oft heißt, dass Muster ein No Go bei Mode für eine große Ober­weite sind – das stimmt so nicht ganz. Beson­ders ver­tikale Muster wie Längsstreifen helfen dabei, eine große Ober­weite zu kaschieren. Auch kleine, durcheinan­der ange­ord­nete Muster wie Blu­men oder Punk­te lenken das Auge ab und schme­icheln. Tipp: Ide­al sind bunte Muster auf einem dun­klen Hintergrund.
  • Schmales Revers: Willst du einen Blaz­er kom­binieren, soll­test du dich für ein Mod­ell mit einem schmalen Revers entschei­den. So ver­hin­der­st du, dass deine Brust volu­minös­er wirkt. Tipp: Es gibt auch Jack­en, die kein Revers haben.
  • Dun­kle Far­ben im Brust­bere­ich: Möcht­est du deine große Ober­weite beto­nen, kannst du mit hellen Far­ben arbeit­en. Beim Kaschieren sollte der Bere­ich um die Brust allerd­ings eher dunkel gehal­ten wer­den, da er so optisch in den Hin­ter­grund tritt. Tipp: Wäh­le ein Oberteil mit hellen Ärmeln und dun­kler Tor­so-Par­tie. Dazu eine helle Hose, um deine Beine zu betonen.
  • V‑Ausschnitt, Wick­eloberteil oder Blusen: Wie schon erk­lärt, sind V‑Ausschnitt oder Wick­eloberteile ide­al. Sie schme­icheln und lassen sich pri­ma zu einem Out­fit für eine große Ober­weite kom­binieren. Tipp: Blusen soll­ten keine Taschen im Brust­bere­ich haben. Vor allem wichtig, wenn du ein Jean­shemd stylen willst.

Don’ts:

  • Rol­lkra­gen­pullover: Ger­ade im Win­ter sind Rol­lis ein kuschliger Trend, aber als Mode für eine große Ober­weite eignen sie sich eher weniger. Der viele Stoff im Brust­bere­ich trägt auf. Zudem staucht der hohe Kragen.
  • Rüschen und Co. im Brust­bere­ich: Details wie Rüschen, Volants oder Brust­taschen sor­gen für noch mehr Vol­u­men an der Brust und lassen dich bre­it­er wirken. Tipp: Du kannst Oberteile mit State­ment-Ärmeln stylen oder Rüschen etc. am Rock bzw. der Hose tragen.
  • Helle Muster und Print über der Brust: Auch helle Muster und Prints im Brust­bere­ich machen bre­it, da der Fokus automa­tisch auf ihnen liegt. Tipp: Im Brust­bere­ich dunkel bleiben und nach außen hin heller werden.
  • Extreme Over­size Schnitte: Ein Trend, der eher schwierig beim Große-Ober­weite-Styling ist. Damit nichts span­nt, muss der Over­size Pullover sehr weit geschnit­ten sein und ver­schiebt so deine gesamten Pro­por­tio­nen. Der Oberkör­p­er wirkt sehr massiv.
  • Strick mit Zopf­muster: Strick stylen bei Großen Größen? Kein Prob­lem! Aber bei ein­er großen Ober­weite soll­test du feinen und glat­ten Strick wählen. Zopf­muster oder auch bunte Muster im Brust­bere­ich, wie beim Nor­wegerpullover, tra­gen auf.
Kleider grosse Oberweite
Mode fuer grosse Oberweite

Outfit große Oberweite: 3 Curvy Looks

Als Inspi­ra­tion für dein näch­stes Out­fit haben wir drei Looks zum The­ma „Mode für große Ober­weite“ gestylt. Los geht es mit Tanya und einem Über­gangskleid mit flo­ralem Muster. Die dun­kle Grund­farbe schme­ichelt nicht nur ein­er großen Brust. Sie drängt sich auch nicht zu sehr in den Vorder­grund. Die bun­ten Blu­men sind so ange­ord­net, dass sie die Brust nicht beto­nen und das Auge ablenken. Dazu der streck­ende Auss­chnitt in Wick­elop­tik. In der küh­leren Jahreszeit kannst du diesen Herb­st­trend mit einem kuschli­gen Long-Cardi­gan oder einem Über­gangs­man­tel kom­binieren. Leg­gins bzw. Strumpfhose und Boots statt Sneak­er schützen dich vor der Kälte.

Hier kannst du den Look mit Blüm­chen­kleid nachshoppen:

Vorteilhafte Mode fuer grosse Oberweite
Wickelkleid fuer grosse Oberweite

Ide­al sind Klei­der, um eine große Ober­weite zu kaschieren, denn mit ihnen kannst du ganz ein­fach deine Taille und Beine beto­nen und gle­ichzeit­ig auch bre­ite Hüften kaschieren. Tanyas zweit­er Look ist ein Basic Style, den du mit den passenden Acces­soires dem Anlass entsprechend anpassen kannst. Das blaue Kleid hat einen Wick­e­lauss­chnitt und der Stof­fgür­tel lenkt den Blick auf die Taille. Dazu passt ein kurz geschnit­ten­er Blaz­er mit schmalem Revers oder, wenn es etwas läs­siger sein soll, kannst du auch einen Blou­son stylen.

Tanyas Wick­elk­leid-Look zum Nachstylen:

Wickelbluse fuer grosse Oberweite
Winter Outfit fuer grosse Oberweite​

Theodo­ra zeigt, dass Mode für eine große Ober­weite nicht immer nur mit Klei­dern zu tun haben muss. Sie kom­biniert einen far­bigen Rock in Wil­dlederop­tik und eine Wick­el­bluse, die sie in den Rock gesteckt hat. Darüber trägt sie einen Man­tel. Da das Out­fit oben sehr dunkel gehal­ten ist, leuchtet der Rock umso stärk­er. Der Fokus liegt ganz auf ihm. Das funk­tion­iert auch, wenn du kein Rock-Fan bis. Du kannst stattdessen eine far­bige Jeans oder Paperbag-Hose kom­binieren.

Hier geht’s zu Theodoras Winter-Outfit:

Grosse Oberweite kaschieren

Fazit zu Mode für große Oberweite

Wenn es darum geht, ein Out­fit für eine große Ober­weite zusam­men­zustellen, gibt es zwei Möglichkeit­en: Du kannst entwed­er deine Brust beto­nen oder kaschieren. Einige Styling-Tipps gel­ten aber für bei­de Vari­anten: Du soll­test einen V‑Ausschnitt, Blusen oder Wick­eloberteile stylen. Sie nehmen etwas vom Vol­u­men und lassen deinen Oberkör­p­er nicht zu bre­it wirken. Wie viel Dekol­leté du let­z­tendlich zeigst, bleibt dann ganz dir über­lassen. Runde Auss­chnitte oder Rol­lkra­gen tra­gen auf und verkürzen optisch. Du wirkst automa­tisch dick­er. Muster und Far­ben kön­nen ganz unter­schiedlich einge­set­zt wer­den: Sie lenken das Auge auf der einen Seite ab, aber – wenn sie direkt auf der Brust liegen – beto­nen sie auch schnell. Am ein­fach­sten ist das Styling mit einem Wick­el- oder Hemd­blusen­kleid. Es hebt all deine Vorzüge her­vor, der Auss­chnitt lässt sich indi­vidu­ell anpassen und es kaschiert, ohne zu ver­steck­en. Außer­dem wichtig: Immer einen passenden BH drunter tragen.

Wie stylst du Mode für eine große Ober­weite am liebsten?

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben: Werde aktiv und rede mit!