Mode im Afrika-Look

20. Dezember 2018 | von

Ich war noch nie Afrika, aber immer schon fasziniert von diesem großen Kontinent, der so viele verschiedene Gesichter und Traditionen und die außergewöhnlichsten Landschaften hat. Die afrikanische Mode  – Outfits im Afrika Look finde ich besonders spannend. Meine persönliche Verbindung zu Afrika ist mein Schwager, der Mann meiner Schwester, der aus dem Kongo stammt und in Frankreich aufgewachsen ist. Von ihm und seiner Familie bekam ich ein traditionelles Kostüm aus dem Kongo geschenkt. Zu gern würde ich es einfach so anziehen, denn meiner Meinung zeigen insbesondere afrikanische Frauen voller Stolz und Anmut ihre Körper und Kurven. Doch da ich mich nicht traue, das komplette Outfit zu tragen, nehme ich die Farben und Formen zum Anlass, mich zu einem Look inspirieren zu lassen. Und auch Elemente des Kostüms einzubauen.

Mode Look Afrika

Um dem Styling eine ganz besondere Note zu verleihen, ließ ich mir von meiner Schwester Tamara viele keine Zöpfchen flechten! Als ich auf dem Weg zum Shooting war, erntete ich sofort anerkennende Blicke von Leuten afrikanischer Herkunft. Ein Mann blieb sogar stehen und konnte nicht fassen, dass die fachmännischen Zöpfchen von einer Argentinierin angefertigt wurden. Da wir ja oft aus irgendwelchen fernen Ländern Kleidungsstücke mitbringen oder geschenkt bekommen, dachte ich mir, ich mache eine inspirierende Fotostrecke, um diese ausgefallenen Teile in neues Styles zu integrieren.

Look 1

Bunte Farben Styling Afrika-Look

Mein erstes Outfit besteht aus einer grellen Wickeljacke und einem Oberteil, das hinten einen Reisverschluss hat und somit auch andersherum als Jacke getragen werden kann. Das Oberteil des Kostüms kombiniere ich mit einer strahlend blauen, eng anliegenden Hose und einer ausdrucksstarken Kette. Der absolute Knaller ist für mich das gestrickte, zitronengelbe Bolero.

Look 2

Neon Look Afrikanisch

Das zweite Outfit ist von den Farben des Kostüms inspiriert: Hier trage ich eine Bluse in frischem Lemon-Green zu einer lockeren Jersey-Jacke. Wow, alleine schon beim Überziehen kommt bei mir gute Laune auf! Ich bin mir sicher, dass ich das noch weit bis in den Herbst hinein anziehen werde, um noch so lange wie möglich ein Sommer-Feeling zu haben. Oh, wie hat das Spaß gemacht, ich habe das Gefühl, dass ich die Lebensfreude Afrikas direkt zu mir geholt habe. Und mit dem Mixen und auch nur dem Verwenden der Farben fühle ich mich auch nicht „verkleidet“! Für mich ist diese Art der Inspiration eine perfekte Lösung, exotische Kleidungsstücke in meinen Alltag zu integrieren! 

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben: Werde aktiv und rede mit!