How to style: Midi-Rock

3. Januar 2019 | von

Midi- und Plisseeröcke sind ein absolutes Must-Have dieser Saison. Egal ob aus Leder, mit Falten, Spitze oder auch mit Glitzer, sie sind einfach nicht wegzudenken. Da Midi-Röcke allerdings alles andere als leicht zu kombinieren sind, stellt sich jedes mal wieder die Frage „Geht das überhaupt?“

midirock stylen plus-size

In dieser Herbst-/Winter-Saison setzen Designer allerdings nicht auf altbewährte Regeln, wie Midi-Rock-enges-Top-Kombinationen, sondern brechen sie, indem sie Grobstrick und anderen derbe Materialien mit den meist zarten Röcken stylen. Ich finde die Idee dahinter super und liebe es, gewisse Stilbrüche zu begehen, wie zarte Materialien mit groben zu kombinieren. Der Midi-Rock ist bei vielen Frauen nach wie vor ein Tabu-Thema, obwohl er eigentlich gar nicht so schrecklich ist, wie viele denken. Zugegeben, er schmeichelt nicht jeder Figur, aber manchmal muss es eben auch mal einen Bruch geben. So lange man sich wohl fühlt und das auch zeigt, ist alles in Ordnung. Für die wenigen unter Euch, die diesem Trend mit Grobstrick nichts abgewinnen können, empfehle ich, auf enganliegende Oberteile zurück zugreifen. Hier ist sind beispielsweise Bodys oder auch enge Off-Shoulder-Oberteile sehr schön. Allerdings macht sich auch die herkömmliche Businessbluse gut zum Midi-Rock.

midirock grosse groessen herbstlich stylen

Eine weitere Frage, die man sich auch recht häufig stellt, ist: „Welchen Schuh trage ich am besten dazu?“ Einfache Antwort: Jeden! Ich habe schon soviel Looks gesehen mit Sneakern, Overknees, Stiefeletten, High Heels oder auch den jetzt so super angesagten Ankle Boots aus Gobelin, Samt oder ähnlichen Materialien, es passt einfach alles dazu. Natürlich streckt ein hoher Schuh das Bein und das ganze wirkt nochmal etwas eleganter. Aber auch ein Sneaker zu einem Leder Midi Rock sieht unglaublich cool aus und könnte durchaus mit einer Bluse im Büro getragen werden.

Wie steht Ihr zu diesem Trend? Go oder No-Go?

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben: Werde aktiv und rede mit!