Maxikleider im Frühherbst

2. September 2019 | von

Man mag es kaum glauben, aber dieser Post han­delt tat­säch­lich nur von Klei­dern. Maxik­lei­dern, um genau zu sein. Jed­er, der mich ken­nt, weiß, dass Klei­der nicht häu­fig einen Platz in meinen Out­fit-Posts find­en. Das liegt haupt­säch­lich daran, dass ich sel­ten Klei­der finde, die meinem Geschmack entsprechen, der son­st eher in eine androg­y­ne Rich­tung schweift.

Zu klein fürs Maxik­leid? Von wegen!

Dabei kann wirk­lich jed­er Klei­der tra­gen. Egal ob groß oder klein, ob dick oder dünn. Auch Maxik­lei­der gehören dazu. Wer denkt, dass Maxik­lei­der nur zu groß gewach­se­nen Frauen passen, der soll nun eines Besseren belehrt wer­den. Ich erre­iche näm­lich mit Ach und Krach eine Größe von 1,63 m und füh­le mich abso­lut nicht dazu berufen, auf Maxik­lei­der zu verzicht­en. Ein Grund mehr, mal wieder den absur­den Regeln zu trotzen und allen zu beweisen, dass jed­er alles tra­gen kann und auch sollte. Let­z­tendlich kommt es nur auf die Attitüde an.

Seit­dem die Retro-Welle den 70er-Trend wieder in die Mode-Gegen­wart gespült hat, sind Maxik­lei­der erneut stark in den Fokus gerückt. Sie bleiben uns auch in der kom­menden Herb­st/Win­ter-Sai­son erhal­ten. Maxik­lei­der lassen sich auch her­vor­ra­gend in die Herb­st­garder­obe eingliedern und mit ein paar Acces­soires wet­ter­tauglich machen.

In diese Exem­plare habe ich mich schockverliebt!

HemdblusenkleidDas Hemd­blusen­kleid ist der Klas­sik­er unter den Klei­dern. Man find­et es in allen Län­gen, jedoch nie ohne Hemd­blusenkra­gen und Knopfleiste. Das Gum­miband in der Taille gibt Form und durch die Knopfleiste lässt sich ganz leicht vari­ieren, ob man durchs Aufknöpfen entwed­er mehr Bein oder mehr Dekol­leté zeigen möchte. Dieses Kleid ist das ange­zo­gen­ste von allen und lässt sich daher auch am ein­fach­sten kom­binieren – egal ob mit Blaz­er, Cardi­gan oder Bik­er­jacke. Alles ist mach­bar und lediglich davon abhängig, welchen Look man trans­portieren möchte. Ich habe mich hier für einen rock­i­gen Look entsch­ieden und gezielt nach ein­er ärmel­losen Bik­er­weste und der­ben Booties gegriffen.

bedrucktes KleidDas bedruck­te Kleid von Junarose greift sowohl im Print als auch in der Far­bigkeit die Anmu­tung der 70er-Jahre auf. Auch wenn mein aus­gewähltes Kleid etwas freizügig geschnit­ten ist, lässt es sich den­noch auch im Spät­som­mer oder Herb­st tra­gen. Ver­ban­nt also noch nicht Eure Som­merklei­der in den hin­ter­sten Eck­en eures Klei­der­schrankes, son­dern tragt sie, solange es die Tem­per­a­turen zulassen. Pon­chos, Über­würfe oder auch Kimonos spenden Wärme bei kurzärmeli­gen Klei­dern und unter­stre­ichen dazu den 70er-Touch. Beson­ders schön lassen sich zu lan­gen Klei­dern Pon­chos und Über­würfe in Velourslederop­tik tragen.

Boho_Maxikleid_fellwesteDas Boho-Kleid, das seinen Namen den Bohème-typ­is­chen Details wie der Schnürung am Auss­chnitt und dem weit schwin­gen­den Rock­teil ver­dankt, ist sowohl bedruckt als auch ein­far­big zu find­en. Das Kleid hat trotz sein­er Stoff­massen eine gewisse Leichtigkeit, die, wie ich finde, her­vor­ra­gend zum Spät­som­mer passt. Zu diesem Kleid lassen sich am besten eth­nis­che Acces­soires und Klei­dungsstücke kom­binieren, zum Beispiel Fransen­tüch­er oder Pon­chos. Ich habe mich bei meinem Out­fit für eine Fell­weste entsch­ieden. Sie greift das Eth­no-State­ment des Klei­des auf, macht den Look glam­ourös­er und hält dazu noch warm.

Ich bin ab sofort beken­nen­der Klei­der-Fan und erst aus meinen neuen Schätzen her­auszukriegen, wenn mir die Eiszapfen förm­lich von den Beinen hängen.

Nun möchte ich zu gern von Euch wis­sen, welch­es Euer Favorit ist …

Letzte Kommentare (4)

Kommentar schreiben: Werde aktiv und rede mit!

Anna vom Soulfully-Team
Freitag, 11. September 2015, 10:19 Uhr

Liebe Mar­a­line,
das schwarze Hemd­blusen­kleid von Isabell ist von Asos Curve. Hier find­est Du auch eine große Auswahl an Hemdblusenkleider:
Link verborgen
Wir hof­fen, Du wirst fündig!
Liebe Grüße, Anna vom Soulfully-Team

Maraline
Freitag, 11. September 2015, 8:07 Uhr

Tolle Out­fits! Mein Favorit ist das schwarze Hemd­blusen­kleid. Auch ich habe mich schock­ver­liebt!!! Wo kann ich es kaufen????

    petrucinie
    Freitag, 18. Dezember 2015, 20:31 Uhr

    hei, habe das hemd­blusen­kleid lei­der nicht bei asos curve gefun­den. wo kann man das ändern.…

      Marie
      Montag, 21. Dezember 2015, 15:32 Uhr

      Hal­lo ihr Lieben, wir haben eine schöne Alter­na­tive für euch gefun­den: Link verborgen
      Ganz liebe Grüße,
      das Soulfully-Team