Maritime Mode für Große
Größen: Herbstlooks

5. Oktober 2018 | von

Dürfte mein Kleiderschrank nur noch aus drei Farben bestehen, wären es definitiv diese hier: Blau, Rot und Weiß. Vielleicht weil mich als Meer-Liebhaberin diese maritime Farbkombination immer total an Urlaub, Sonne und das Meer erinnert. Oder an die französische „Tricolore“ und damit an meine Städtetrips nach Nizza oder Paris. Und weil ich beide Assoziationen so liebe, habe ich ihnen jeweils ein Outfit gewidmet.

Maritimer Look für Plus-Size Frauen

Die maritime Farb-Welt ist einfach unübertroffen klassisch und funktioniert sowohl für sportliche, als auch für elegante Looks. Außerdem sieht man darin immer frisch aus, und die Outfit-Teile lassen sich fast beliebig untereinander kombinieren. So kamen in diesem Sommer meine dunkelblauen Bermudashorts fast täglich im Büro zum Einsatz. Kombiniert mit einem Streifenshirt in entweder rot-weiß oder blau-weiß – fertig. Dass dieser Look auch super in den Herbst transportiert werden kann, möchte ich euch heute zeigen. Dazu habe ich zwei blau-weiß-rote Outfits für euch zusammengestellt.

Look Nr. 1: Casual Chic

Mein erstes Outfit geht in die sportlich-elegante Richtung und besteht aus einer stretchigen 7/8-Hose mit Goldknöpfen und dem dazu passenden Blazer im Uniform-Stil, einem Streifenshirt mit Pailletten-Applikation, dunkelblauen Schnür-Pumps, roten Statement-Ohrringen und einer Strohtasche. Die Hose und der Blazer sind aus dem gleichen, festen Jersey-Material, das sich einfach super tragen lässt, weil auch Elasthan mitverarbeitet wurde. Und ich liebe einfach die Details am Blazer, die kontraststarken Dekobänder an den Ärmeln und am Kragen und die goldenen Knöpfe… Mein rot-weißes Streifenshirt funkelt im Schriftzug „feel“. Passt auch super. In diesem Outfit fühle ich mich einfach super angezogen.

Maritimes Outfit für große Größen
Rot-Blau-Weißer Look für Plus-Size Frauen
Casual Chic S1 T1
Brax Rundhalsshirt
Casual Chic S1 T2
Bruno Banani Longblazer im Uniform-Look
Casual Chic S1 T3
Bruno Banani 7/8-Hose im Uniform-Look
Casual Chic S1 T4
Next Tragetasche aus geflochtenem Stroh
Casual Chic S1 T5
Heine Schnürpumps

Look Nr. 2: Lässig und bequem

Mein zweites Outfit ist eher gemütlich mit dem Jeansrock, der Schlupfbluse mit Bündchen in Tricolore am Bauch und an den Ärmeln, einem muckeligen Cardigan mit maritimen Details und breitem Kragen, den Wildleder-Stiefeletten und meiner heißgeliebten Schleifen-Brosche. So könnte man auch im Herbst morgens gemütlich und stilecht seinen ersten Café au Lait mit Blick aufs Meer schlürfen …

Blau-Weiß-Roter Look für große Größen
Maritimer Plus-Size Look

Wie verliebt ich in beide Outfits bin, könnt ihr übrigens auch an meiner rosa-roten Brille erkennen… Ich hoffe, ich konnte euch mit meinen beiden Looks ein wenig inspirieren?

Lässig Bequem S1 T1
sheego Denim Jeansrock
Lässig Bequem S1 T2
Dreimaster Sweatjacke
Lässig Bequem S1 T3
Paprika Schlupfbluse
Lässig Bequem S1 T4
Gabor Ankleboots in herbstlichen Farben
Lässig Bequem S1 T5
Sonnenbrille Eckige Brille, Retro Look

Und jetzt Bühne frei für meine liebe Soulmate Susi, die ihren Maritim-Look für Große Größen vorstellt!


Ab ans Meer

Einmal im Jahr geht es für meine Familie und mich ans Meer. An die Ostsee auf den Darß, um genau zu sein. Nach zwei Wochen kommen wir dann meerluftdurchflutet und sonnenbetankt wieder zurück. Mit im Gepäck: neue maritime, zumeist gestreifte Klamotten, die uns dann durch das restliche Jahr bringen. Bis zum nächsten Aufenthalt.

Susanne zeigt den Maritim Look für Grosse Groessen

Und damit sind wir nicht allein! Maritim angehauchte Outfits sind wahre Evergreens und werden schon seit Jahrzehnten getragen. Man denke an Coco Chanel und Audrey Hepburn! Was kein Wunder ist, denn Maritimes verlängert den Urlaub – hinein in den Alltag. Wer ein Streifenshirt trägt, fühlt den Sand unter den Fußsohlen und die leichte Meeresbrise im Haar. Beim Reinschlüpfen wird man zurückversetzt in das kleine reetgedeckte Ferienhäuschen an der Ostsee und macht sich gerade fertig für den Strand. Man atmet wieder salzige Seeluft, ob nun an der französischen Atlantikküste, in Holland oder auf Sylt … Hauptsache Meer.

Der Maritim-Look ist keine Mode, sondern ein Lebensgefühl. Manchmal sogar ein Heilmittel – gegen die Tristesse des Alltags.

Lust auf Meer ­– statt Büroluft?

Susanne stylt den Maritim Look fuer Grosse Groessen
  • Die Basics: Blau-weiße Streifenshirts und weiß-rote Ringelpullis sind so frisch wie eine Meeresbrise. Viel mehr braucht es nicht. Dazu eine Marlenehose (wenn es eleganter sein soll) oder eine Caprihose (eher casual) – fertig ist der perfekte Maritim-Look.
  • Die Schuhe: Ballerinas (zur Caprihose) oder Segelschuhe (zur Marlenehose). Notfalls gehen auch noch Espandrilles. No-Gos: Sandalen, High Heels oder – ganz schlimm! – Birkenstocks.
  • Die Tasche: Am besten eine eher sportliche Tasche aus Canvas. Oder ein Seesack – für den Großeinkauf.
  • Die Accessoires: Eher zurückhaltend. Ein kleines Seemannstuch um den Hals wirkt charmant. Auf eine Kapitänsmütze sollte man aber tunlichst verzichten (eh klar, oder?).
  • Das Make-up: Sehr natürlich. Wimperntusche, betonte Augenbrauen, Sommersprossen auf gar keinen Fall überschminken. Und dazu: knallroter Lippenstift.
  • Die Musik: „La Mer“. Von Charles Trenet.
Maritim Look Grosse Groessen

Das Look-A-Like zu meinem Styling:

Susanne Maritim S1 T1
VIOLETA by Mango Gestreiftes Baumwoll-Shirt
Susanne Maritim S1 T2
sheego Denim Jeansjacke Used-Effekte
Susanne Maritim S1 T3
Keds »Teacup Seasonal Solid« Ballerina
Susanne Maritim S1 T4
H.I.S Hochwertige Caprihose mit verstellbarem Saum
„”
Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben: Werde aktiv und rede mit!