Maritime Mode für
Große Größen

26. März 2020 | von

Dürfte mein Klei­der­schrank nur noch aus drei Far­ben beste­hen, wären es defin­i­tiv diese hier: Blau, Rot und Weiß. Vielle­icht weil mich als Meer-Lieb­haberin diese mar­itime Far­bkom­bi­na­tion immer total an Urlaub, Sonne und das Meer erin­nert. Oder an die franzö­sis­che „Tri­col­ore“ und damit an meine Städtetrips nach Niz­za oder Paris. Und weil ich bei­de Assozi­a­tio­nen so liebe, habe ich ihnen jew­eils ein Out­fit gewid­met.

Maritimer Look für Plus-Size Frauen

Die mar­itime Farb-Welt ist ein­fach unübertrof­fen klas­sisch und funk­tion­iert sowohl für sportliche, als auch für ele­gante Looks. Außer­dem sieht man darin immer frisch aus, und die Out­fit-Teile lassen sich fast beliebig untere­inan­der kom­binieren. So kamen in diesem Som­mer meine dunkel­blauen Bermu­dashorts fast täglich im Büro zum Ein­satz. Kom­biniert mit einem Streifen­shirt in entwed­er rot-weiß oder blau-weiß – fer­tig. Dass dieser Look auch super in den Herb­st trans­portiert wer­den kann, möchte ich euch heute zeigen. Dazu habe ich zwei blau-weiß-rote Out­fits für euch zusam­mengestellt.

Look Nr. 1: Casual Chic

Mein erstes Out­fit geht in die sportlich-ele­gante Rich­tung und beste­ht aus ein­er stretchi­gen 7/8‑Hose mit Gold­knöpfen und dem dazu passenden Blaz­er im Uni­form-Stil, einem Streifen­shirt mit Pail­let­ten-App­lika­tion, dunkel­blauen Schnür-Pumps, roten State­ment-Ohrrin­gen und ein­er Stro­htasche. Die Hose und der Blaz­er sind aus dem gle­ichen, fes­ten Jer­sey-Mate­r­i­al, das sich ein­fach super tra­gen lässt, weil auch Elasthan mitver­ar­beit­et wurde. Und ich liebe ein­fach die Details am Blaz­er, die kon­trast­starken Dekobän­der an den Ärmeln und am Kra­gen und die gold­e­nen Knöpfe… Mein rot-weißes Streifen­shirt funkelt im Schriftzug „feel“. Passt auch super. In diesem Out­fit füh­le ich mich ein­fach super ange­zo­gen.

Maritimes Outfit für große Größen
Rot-Blau-Weißer Look für Plus-Size Frauen
Casu­al Chic S1 T1
Brax Rundhalsshirt
Casu­al Chic S1 T2
Bruno Banani Longblazer im Uniform-Look
Casu­al Chic S1 T3
Bruno Banani 7/8-Hose im Uniform-Look
Casu­al Chic S1 T4
Next Tragetasche aus geflochtenem Stroh
Casu­al Chic S1 T5
Heine Schnürpumps

Look Nr. 2: Lässig und bequem

Mein zweites Out­fit ist eher gemütlich mit dem Jean­srock, der Schlupf­bluse mit Bünd­chen in Tri­col­ore am Bauch und an den Ärmeln, einem muck­e­li­gen Cardi­gan mit mar­iti­men Details und bre­it­em Kra­gen, den Wil­dled­er-Stiefelet­ten und mein­er heißgeliebten Schleifen-Brosche. So kön­nte man auch im Herb­st mor­gens gemütlich und stilecht seinen ersten Café au Lait mit Blick aufs Meer schlür­fen …

Blau-Weiß-Roter Look für große Größen
Maritimer Plus-Size Look

Wie ver­liebt ich in bei­de Out­fits bin, kön­nt ihr übri­gens auch an mein­er rosa-roten Brille erken­nen… Ich hoffe, ich kon­nte euch mit meinen bei­den Looks ein wenig inspiri­eren?

Läs­sig Bequem S1 T1
sheego Denim Jeansrock
Läs­sig Bequem S1 T2
Dreimaster Sweatjacke
Läs­sig Bequem S1 T3
Paprika Schlupfbluse
Läs­sig Bequem S1 T4
Gabor Ankleboots in herbstlichen Farben
Läs­sig Bequem S1 T5
Sonnenbrille Eckige Brille, Retro Look

Und jet­zt Bühne frei für meine liebe Soul­mate Susi, die ihren Mar­itim-Look für Große Größen vorstellt!


Ab ans Meer

Ein­mal im Jahr geht es für meine Fam­i­lie und mich ans Meer. An die Ost­see auf den Darß, um genau zu sein. Nach zwei Wochen kom­men wir dann meer­luft­durch­flutet und son­nen­be­tankt wieder zurück. Mit im Gepäck: neue mar­itime, zumeist gestreifte Klam­ot­ten, die uns dann durch das restliche Jahr brin­gen. Bis zum näch­sten Aufen­thalt.

Susanne zeigt den Maritim Look für Grosse Groessen

Und damit sind wir nicht allein! Mar­itim ange­hauchte Out­fits sind wahre Ever­greens und wer­den schon seit Jahrzehn­ten getra­gen. Man denke an Coco Chanel und Audrey Hep­burn! Was kein Wun­der ist, denn Mar­itimes ver­längert den Urlaub – hinein in den All­t­ag. Wer ein Streifen­shirt trägt, fühlt den Sand unter den Fuß­sohlen und die leichte Meeres­brise im Haar. Beim Rein­schlüpfen wird man zurück­ver­set­zt in das kleine reetgedeck­te Ferien­häuschen an der Ost­see und macht sich ger­ade fer­tig für den Strand. Man atmet wieder salzige Seeluft, ob nun an der franzö­sis­chen Atlantikküste, in Hol­land oder auf Sylt … Haupt­sache Meer.

Der Mar­itim-Look ist keine Mode, son­dern ein Lebens­ge­fühl. Manch­mal sog­ar ein Heilmit­tel – gegen die Tristesse des All­t­ags.

Lust auf Meer ­– statt Büroluft?

Susanne stylt den Maritim Look fuer Grosse Groessen
  • Die Basics: Blau-weiße Streifen­shirts und weiß-rote Ringelpullis sind so frisch wie eine Meeres­brise. Viel mehr braucht es nicht. Dazu eine Mar­lene­hose (wenn es ele­gan­ter sein soll) oder eine Capri­hose (eher casu­al) – fer­tig ist der per­fek­te Mar­itim-Look.
  • Die Schuhe: Bal­leri­nas (zur Capri­hose) oder Segelschuhe (zur Mar­lene­hose). Not­falls gehen auch noch Espan­drilles. No-Gos: San­dalen, High Heels oder – ganz schlimm! – Birken­stocks.
  • Die Tasche: Am besten eine eher sportliche Tasche aus Can­vas. Oder ein See­sack – für den Großeinkauf.
  • Die Acces­soires: Eher zurück­hal­tend. Ein kleines See­mannstuch um den Hals wirkt char­mant. Auf eine Kapitäns­mütze sollte man aber tun­lichst verzicht­en (eh klar, oder?).
  • Das Make-up: Sehr natür­lich. Wim­pern­tusche, betonte Augen­brauen, Som­mer­sprossen auf gar keinen Fall über­schminken. Und dazu: knall­rot­er Lip­pen­s­tift.
  • Die Musik: „La Mer“. Von Charles Trenet.
Maritim Look Grosse Groessen

Das Look-A-Like zu meinem Styling:

Susanne Mar­itim S1 T1
VIOLETA by Mango Gestreiftes Baumwoll-Shirt
Susanne Mar­itim S1 T2
sheego Denim Jeansjacke Used-Effekte
Susanne Mar­itim S1 T3
Keds »Teacup Seasonal Solid« Ballerina
Susanne Mar­itim S1 T4
H.I.S Hochwertige Caprihose mit verstellbarem Saum
„”
Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben: Werde aktiv und rede mit!